Die CDU / CSU

  • Ob es bei allen Parteien gleich abläuft, da fehlen mir die Erfahrungen. Kenne das halt nur von der CSU.

    Das, vielleicht nicht nachvollziehbare, ist es allerdings was mir Spaß macht.

    Klar ist eine ÖNPV Fahrplanregelung eher etwas trocken und müßig. Arbeiten im Gemeinderat sind naturgemäß noch trockener und Bauer Schalupke freut sich wenn er einen positiven Bescheid bekommt :).

    Zu mehr als Kreisebene/ Gemeindearbeit reicht es bei mir halt nicht, was auch okay ist.

    Ich mach halt einfach was mir Spaß macht in dieser Beziehung :D .


    Das schlimme ist leider, das du Recht hast was die Grünen betrifft. Momentan sehe ich Sie als beste Alternative an.

    Trotzdem heißt es nicht das ich momentan wechseln will/werde.

  • Nappi


    Einreiseverbot nicht, nur solltest du das niemals einem Ur Bayern so sagen...wobei du den eh nicht verstehen dürftest :cool: . Aber lass dich nicht zur Bierprobe einladen, die eingefleischten schaffen ihr 10 - 15 halbe RICHTIGES Bier, nicht diese norddeutsche Plörre. :prost: .

    Ich wohne an der belgischen Grenze. Wenn ich von denen was nach Bayern mitbringe, dann liegen die ganz schnell unterm Tisch. Nicht, das ich damit schon Erfahrungen hätte. Das ist RICHTIGES Bier. :P Und die haben in Brügge auch eiskalt unter der ganzen Stadt eine Bierpipeline gebaut, also selbst das können die besser. :pfeif: Und quasi nur Einheitsorten, und kriegst fast nur großes Industriebier? Das geht doch besser. ;) Und Deutsch können die da unten auch nicht, das solltet ihr wirklich mal lernen, ebenso das freundlich sein. :P


    und wie gute Biernationen haben die auch nicht sowas unnötige Werbeslogans wie das Reinheitsgebot.

  • Wir sind freundlich, halt auf unsere Art und Weise :cool: . Immer zu Menschen welche uns verbal verstehen, das andere sind einfach kulturelle Kommunikationsschwierigkeiten :D .


    Zur Wahl in NRW.


    Ich persönlich bin positiv über die Zugewinne der CDU überrascht. Hatte mit einem +/-0% gehofft.

    Das die SPD so die Federn lässt, das hat mich überrascht. Bin zwar aus Bayern und bekomme vom Norden nicht so viel mit, allerdings bin ich verblüfft das eine Oppositionspartei abgewatscht wird, die andere deutlich Zugewinne erzielt.

    Die FDP scheint es wie immer zu machen, sobald Sie im Bund an der Macht ist verliert Sie Wahlen.


    Vermute wir werden eine Schwarz Grüne Regierung erleben, welche deutlich geprägt wird vom Klimaschutz. Finde ich eine interessante Gemengelage.


    Für Die SPD würde es ja nur reichen wenn Sie eine Ampel zusammenschustert. Und hier ist die Frage ob die FDP nicht dich lieber dem Auftrag der Bürger folgen sollte.


    Ich wage mal zu behaupten, nach letzten internen Hochrechnungen, das diese Modell auch ein bayerisches werden könnte. Allerdings sollten hier die Grünen mal aus dem Winterschlaf erwachen, oder die Themenfelder sind ganz schnell CSU besetzt. Momentan werden wir, die CSU mit 38% in den freundlichsten Umfragen geführt.

    Die Grünen sind bei etwa 16%.

    Die FW sind leider auch bei 8% .

    SPD bei 13% und ob wir noch eine FDP hier haben weiß ich gerade gar nicht :D :grübel: .

  • Das die SPD so die Federn lässt, das hat mich überrascht.


    Das war ja keine NRW-Wahl, sondern eine Klatsche für den Bund. Der eigentliche Gewinner sind die Grünen. Hendrik Wüst ist auch anders als Daniel Günther kein starker/beliebter Ministerpräsident, sondern nur zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

  • Dann eine kleine Bundestagswahl also.

    Wobei mich dann doch die Zugewinne der CDU etwas ratlos lassen, liegt es daran das Laschet weg ist?

    Wüst ist etwa 7 Monate im Amt, sein Koalitionspartner ist weg dessen Verluste fielen deutlicher aus als die der SPD.

    Wüst wird sich jetzt entweder Grüne oder, bitte nicht, die SPD an Bord holen.

    Mit der SPD flirtet er hoffentlich nur um den Grünen zu zeigen das er Alternativen hat.

    Ich kenn mich im Norden mit der politische Meinung nicht wirklich aus, als der Bürgermeinung.

    Daher meine Frage:

    Ist es wirklich eine Art Protest gegen die Bundesregierung oder ist es ein bewusstes Schwenken Richtung CDU bzw. Konservativ? Dachte immer NRW sei relativ stabiles SPD Land und Laschet damals ein Ausrutscher.

  • Die Zugewinne der CDU könnten von der FDP kommen. Würde sich eben gut über den Bund erklären. Grüne stehen im Bund gut da, SPD und FDP eher schlecht.

    Die CDU macht auch keine schlechte Oppositionsarbeit (unabhängig davon was ich persönlich von der Union halte). Wobei es die Regierung ihnen auch echt einfach macht.


    Spannend ist zurzeit die Rebellion gegen das 9-Euro-Ticket von Seiten der Länder. Die CSU kann da eigentlich kaum was gewinnen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!