Die CDU / CSU

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mr. Schreckgespenst:



      Im Video jubeln seine Zuhörer, bei mir dreht sich allerdings bei fast jedem Satz der Magen um ;(

      Friedrich Merz wäre vermutlich sowas wie der nächste "FDP-Bundeskanzler" nach Gerhard Schröder. Mit dem Unterschied das dieser im Wahlkampf wenigstens noch so gemacht hat als wäre er Sozialdemokrat... Wo soll das dann erst bei jemand hinführen der schon im (Vor-)Wahlkampf seine hässliche Seite zeigt? :unsure:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Einige in der CDU-Thüringen wollen offenbar mit der AfD verhandeln. Paul Zimiak nennt das "irre".

      tagesschau.de/inland/thueringen-cdu-afd-103.html

      Bin echt gespannt wie das weitergeht. Ich denke da steht der CDU ein heftiger Richtungskampf ins Haus. Auch im Hinblick auf die nächste Bundestagswahl.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Ich empfehle in diesem Fall den Parteiausschluss. Wer für ein Bündnis mit Faschisten wirbt, kann in keiner christdemokratischen Parteimitglied bleiben.

      Natürlich sind die bösen Kommunisten unter Bodo Ramelow keine Überlegung wert in eine gemeinsame Koalition zu treten. Dann lieber doch die Faschisten unter Herrn Höcke. Ja ne, ist klar.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Nonsensification schrieb:



      Natürlich sind die bösen Kommunisten unter Bodo Ramelow keine Überlegung wert in eine gemeinsame Koalition zu treten. Dann lieber doch die Faschisten unter Herrn Höcke. Ja ne, ist klar.
      Genau das ist mir auch als erstes durch den Kopf gegangen als ich die Meldung las. :blöd:

      Bin ebenfalls gespannt wie sich das entwickelt. Hat mann aus der Geschichte gelernt oder spielen die Konservativen/Bürgerlichen vor lauter Angst vor "den Linken" wieder den Steigbügelhalter für die Faschisten wie in den 1930ern. :grübel:

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Gerade läuft der Livestream vom Parteitag. Interessanter Stimmungstest.

      Annegret freut sich gerade, dass die Kids heute im Klassenzimmer in virtuellen Realitäten durch Versaille wandeln. Ist bei der CDU immer besser als Comedy, wie die sich die Welt da draussen vorstellen.

      Haha, nun fordert sie die digitale Souveränität der deutschen Bürger, das mit dem Bundestrojaner und den Gesundheitsdaten hat sie wohl nicht mitbekommen. Kann passieren.
      Before I refuse to take your questions, I have an opening statement.
      Ronald Reagan
    • Jetzt gerade Merz. Eindeutig der bessere Redner als Kramp-Karrenbauer. Leider kann er nach der Rede von ihr nicht so wie er könnte. Taktisch ist es aber gerade sehr interessant. Zu viel wurmeln darf er nicht, aber ne Bewerbungsrede muss es doch sein. ... Und schon zuende, insgesamt war es doch etwas zu warm, zu wenig Gerüttel am Kanzlertor. Ging aber auch nicht viel, nachdem die Vorsitzende dazu aufrief, jetzt mögen sie aus den Löchern kommen, die da eine andere CDU wollen.
      Before I refuse to take your questions, I have an opening statement.
      Ronald Reagan
    • Nonsensification schrieb:

      Die CDU wird doch aktuell in Leipzig wieder (selbst-)gefeiert. Läuft doch super für AKK und damit für Deutschland.

      Gehört das nicht in den CDU-Thread?

      Egal, hab gehört sie wollen die private Alterversorge erzwingen. Finde ich gut, sofern man auch noch die Arbeitgeber dazu zwingt Löhne zu zahlen mit denen das realistisch ist
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Neu

      Hab gehört der Arbeitnehmerflügel der CDU (CDA), besser gesagt deren Vorsitzender Karl-Josef Laumann findet den Mindestlohn zu niedrig.

      zeit.de/politik/deutschland/20…ndlung-karl-josef-laumann

      "Die Mindestlohnkommission hat den Mindestlohn nur an die allgemeine Lohnentwicklung angepasst. Dafür hätten wir gar keine Kommission gebraucht, das hätten wir auch per Gesetz regeln können. Die Kommission muss dafür sorgen, dass der Lohn zum Leben und für eine angemessene Absicherung im Alter reicht. Seit seiner Einführung ist der Mindestlohn um lächerliche 69 Cent gestiegen. Wenn wir so weitermachen, haben wir 2033 zwölf Euro erreicht, das kann ja wohl niemand für sinnvoll halten."

      Wusste gar nicht dass in der Union solche Kommunisten beheimatet sind
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Neu

      John schrieb:

      Wenn du christlich orientiert bist und es dir ernst damit ist, dann ist die Union immer noch das, was dir diesbezüglich politisch am nächsten kommt, jedenfalls, was z.B. Gottesbezug in der Verfassung angeht, den Einfluss von Kirchen im Staat,
      Reden wir von "christlich" oder wie es in der Realität aussieht? Also "kirchlich"? Erstmal nur auf die Gesellschaft in Deutschland bezogen. ;)



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Neu

      Du wechselst hier die inhaltliche Ebene. Oder? Zunächst erklärst du alle Menschen, welche die Bibel oder den Koran „wörtlich“ auslegen zu Fanatikern. Dann sprichst du davon, dass du dich nicht an einem Buch orientierst, wo lauter Quatsch drin stünde und warum das vernünftig sei. Sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. Zuerst geht’s um eine mehr oder weniger unbestimmbare Anzahl an Menschen, die du pauschal verurteilst und dann geht’s um dich. Aber hey, solange du eine Orientierung für dein Leben gefunden hast, die dich, unabhängig von äußeren Umständen, täglich vollauf erfüllt und in der Tiefe deines Wesens dauerhaft glücklich macht, ist doch alles gut.
      Zumindest wissen wir nun, dass du nicht zum besagten Wählerklientel der Cdu gehörst und deren Motive demnach folgerichtig für Quatsch halten musst. Was uns wiederum beweist, dass die Union hier womöglich ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber nahezu allen anderen Parteien aufweist, wenn man von Splitterparteien wie den Bibeltreuen Christen mal absieht.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Neu

      John schrieb:

      Zunächst erklärst du alle Menschen, welche die Bibel oder den Koran „wörtlich“ auslegen zu Fanatikern. Dann sprichst du davon, dass du dich nicht an einem Buch orientierst, wo lauter Quatsch drin stünde und warum das vernünftig sei. Sind zwei völlig unterschiedliche Dinge.

      Ich sehe nicht dass das zwei unterschiedliche Dinge sind. Das wörtlich nehmen eines Buches ist ja nicht das Problem, sondern der Inhalt. Wenn jemand die Bauanleitung für ein Vogelhäusschen wörtlich nimmt, schadet das niemand. Das was in den besagten Büchern (Bibel, Koran) drinnensteht halte ich teilweise für [das was ich pauschal als Quatsch zusammengefasst habe].

      Wer sich an sowas orientiert ist in meinen Augen ein Fanatiker, da es ein Religionsbezug hat, dann eben religiöser Fanatiker.

      Den Bezug zu mir hast meines Erachtens du selbst mit:

      John schrieb:

      Sprach der Atheist...

      hergestellt. Jedenfalls habe ich das so verstanden.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Benutzer online 3

      2 Mitglieder (davon 1 unsichtbar) und 1 Besucher