Beiträge von Twiggels

    Ich habs mal aus dem Nahosthread hierhergeholt.


    These: "Clinton ist nicht kompetent, daher hat Trump gewonnen"

    Ersetzte (bei Gaius Bonus) "kompetent" durch "geeignet", dann passt es.

    Auch hier sehe ich das anders.
    Clinton wäre natürlich als Präsidentin geeignet gewesen.


    Ich würde es eher so sagen. Sie war durch ihre Biografie zu geeignet, weswegen es Trump irgendwie gelang sie als Vertreterin des Polit Establishements darzustellen und sich selbst, das personifizierte Establishment, als Vertreter der armen entrechteten weißen Männer/abgestiegene Mittelschicht...etc.




    Oder meist du geeignet als Kandidatin um gegen Trump zu gewinnen?


    Naja, offensichtlich hat sie nicht gewonnen und Trump hat natürlich extrem in ihre (vorgeblichen) Schwächen reingehalten.


    Sicher hat sie acuh Fehler im Wahlkampf gemacht, aber insgesamt hat sie nicht verloren weil sie irgendwie schwach oder per se ungeeignet war.
    Entscheidend war eher die Stärke der Strategie von Trump und wie diese auf gewisse Stimmungen baute, wie sie agierte und wie die Medien auf Trump reagierten und wie das dann von Team Trump benutzt wurde um ihr Narrativ durchzudrücken und präsent zu halten.

    Ich rate mal:
    Crusader ist offensichtlich großer Schiffefan und wollte die Freude über einen Seeschlachtfilm mit uns teilen.



    Zum Trailer selber:


    Puhhh, der Greenscreen stört mich gar nicht mal so, eher die anscheinend absolut kitschige US Heldenhandlung.

    Und da vertrete ich den Standpunkt, dass unsere Legislative entscheiden sollte wer dageged verstößt, nicht ein wütender Mob mit Fackeln.

    Tja. Macht sie halt häufig nur nicht.
    Bzw. die Judikative stoppt es, wegen akuter Dummheit bei der Legislative.
    Oder die Legislative macht nichts, weil die Rechten angeblich zu unwichtig sind.



    Von der Exekutive will ich gar nicht anfangen.
    John hat da ja schon was zu geschrieben.



    Ich kann mich da immer nur wieder an Hitlergrüße und offensichtliche Aufrufe zum Mord, Volksverhetzung...etc. erinnern und die Polizei stand daneben.
    Und das war nicht mal im Osten.


    Aber wehe du blockierst eine Straße!

    Naja aus Sollzins, weiteren Gebühren und idiotischen Zusatzleistungen wie einer Kreditausfallversicherung die man nie buchen sollte. Reine Verarsche.


    Im Zweifel forder halt eine genauere Aufstellung an.

    Das schreibst du schon immer Wolf.


    Aber ist ja auch egal.
    Ich habe jetzt keine Lust die einzelnen Zitate herauszukramen mit den Finger auf Personen zu zeigen und dann darüber zu streiten wie sie gemeint sind, oder auch nicht gemeint sind.
    Ist mein subjektives Empfinden.


    Generell ist Empörung nie ein guter Ratgeber, wenn sie nicht begleitet wird von einem kühlen Kopf und rationalen Handlungsstrategien. Empörung alleine schraubt nur die Konfliktsituation in immer größere Höhen.

    Ohne Empörung landest du in dem langsamen Prozess der Teleranz und Akzeptanz.

    Der ehemalige Bürgermeister von Tröglitz redet darüber welcher Behandlung er von einem Großteil der Bevölkerung seiner Kleinstadt ausgesetzt war, ab dem Zeitpunkt an dem er sich für Flüchtlinge einsetzte.
    Von irgendeiner lokalen Zivilgesellschaft fühlte er sich komplett alleine gelassen. Zuspruch kam nur von außen.



    Amüsant sind auch die Kommentare.
    Voller rechter Hetze.
    Wobei das ZDF auch am laufenden Bande löscht.
    Zensur!



    Und nein. Ich habe keinerlei Verständnis für rechte Hetze und Propaganda,. Diese Forderung kam ja auch hier im Forum wieder verstärkt auf.
    Kein bischen.
    Das bischen Verständnis was ich mal dafür hatte ist restlos aufgebraucht.

    Produziert der Iran die Dinger überhaupt selbst?
    Oder hat er einfach noch alte Bestände US Minen oder welche aus Russland?


    Wenn man da nicht gerade die Seriennumer drauflässt, was schon sehr dumm wäre... Ja.....



    Wie gesagt. Ich bin nicht überzeugt.
    Würde mich jetzt auch nicht unbedingt mit einem vollbesetzten Boot ohne Schutzmaßnahmen einer nicht explodierten Haftmine nähern....


    Wenn da dann ein Haufen toter Revolutionswächter herumtreiben, haben sie wirklich einen Beweis.


    Aber was weiß ich schon.


    Vielleich wars auch der Iran.


    Was mich wundert.
    Habe noch gar nix vom Mossad gelesen.

    Achso.
    Na dann.


    Ist ja alles klar.


    Wozu braucht der Mensch auch ein intaktes Ökosystem und sowas wie Bienen, nutzbare Ackerflächen oder Fischbestände.


    An der NAtürlichkeit von Meteoriteneinschlägen und Menschen kann man halt nix machen.
    Nur die Harten kommen in den Garten. Alles andere stirbt aus.
    Wahrscheinlich dann auch der Mensch, wenn er sich weiter so die Lebensgrundlagen entzieht.

    Mag daran liegen, dass ich in einer Blase lebe, aber dass die Landwirtschaft für das Aussterben von zich Arten verantwortlich ist, höre ich in verschiedenen Erhebungen immer wieder seit über 20 Jahren, daher ging ich davon aus, dass das im kollektiven Gedächtnis ist, gerade auch durch die vermehrte Berichterstattung in den letzten Jahren.
    Stichwort: Insekten und Bienensterben

    Vor allen löst aber die intensive Nutztierhaltung das Aussterben einer wesentlich größeren Gruppe an Tierarten aus mit katastrophalen Auswirkungen auf die Ökosysteme und damit auch für den Menschen.


    Übrigens werden auch Nutztierrasssen in dem Moment aussortiert, in dem sie nicht den maximalen Ertrag bringen.
    Die reine Masse an Nutztieren ist übrigens keine Qualität an sich, wie auch die reine Masse an Menschen keine Qualität an sich darstellt.



    In der Tat befinden wir uns gerade in einem gigantischen Artensterben wie es nur alle paar Millionen Jahre in der Erdgeschichte vorkommt. Diesmal ausgelöst durch den Menschen und die Landwirtschaft und mal nicht durch Meteoriten und co.