Beiträge von pacjan

Abstimmung für den finalen Termin des virtuellen Forentreffens 2021: klick mich!

    Willkommen auf totalwar-forum.de! :hallo:


    Hier soll kurz erklärt werden, "wer wir sind und warum wir uns hier treffen", wie es Alexios auf der Startseite so treffend beschrieben hat. Das soll insbesondere neuen Lesern und Schreibern helfen, sich hier zurechtzufinden, und erklären, dass diese Community nicht so jung ist, wie sie scheint.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Also, warum treffen wir uns hier? Das ist leicht zu beantworten: Wir treffen uns hier, um in lockerer Atmosphäre die Themen Total War-Serie, Geschichte und Politik zu diskutieren. Es können sowohl Fragen zu Patches, Mods usw. gestellt als auch Diskussionen aller Art zu den genannten Themen angeregt werden. Dabei sind natürlich - wie in allen Interforen - die Forenregeln zu beachten. Themenfremde Diskussionen können im Smalltalk-Bereich und in den anderen Unterforen in der Windmühle gestartet werden.


    Niemand soll sich hier verpflichtet fühlen, zu allen drei Themen - Total War, Geschichte und Politik - gleichermaßen beizutragen. Wenn sich jemand z.B. nur für Total War, aber nicht für Geschichte interessiert, ist er genauso willkommen wie jeder andere. In unserer Stammuserschaft sind auch viele, die über die Total War-Serie und andere historische PC-Strategiespiele zu ihrem Hang zur Geschichte gefunden haben.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer sind wir? Das ist eine deutlich längere Geschichte: Wie gesagt, totalwar-forum.de gibt es erst seit September 2007, doch diese Gemeinschaft besteht schon deutlich länger. Angefangen hat alles ungefähr zum Erscheinen von Medieval 1. Damals, ab 2002, hat sich im Forum des Fansite-Netzwerks GameUp Network (GUN) eine Truppe von begeisterten Total War-Anhängern getroffen, um alle Aspekte dieses einzigartigen, auch von der Kritik hochgelobten Spiels zu diskutieren und erforschen. Viele von uns waren schon damals mit viel Enthusiasmus dabei und waren vom Forum fast genauso begeistert wie von Medieval selbst. Dann aber kam die Wende zum Exilantendasein...


    Ende 2003 wurde das GUN-Forum von den Administratoren geschlossen. Übrig blieb nur noch die Fansite zu Medieval (Reste davon kann man hier noch bewundern...). Teile der verzweifelten Community flohen dann in das stiefmütterlich behandelte und quasi leere offizielle Forum des Total War-Publishers Activision. Hier gab es jeweils ein Unterforum zu Medieval und zum Nachfolger Rome, in denen dann weitergepostet wurde. Und das lange Zeit, ohne dass einer aus der unserer Truppe Moderatorenrechte gehabt hätte! Auch weil nach Erscheinen von Rome im entsprechenden Bereich noch vier Unterforen hinzukamen und Celebthol alias Draconarius Moderator wurde, ging es so ganz gut. Und obwohl es nicht leicht zu finden war, kamen sogar neue Leute ins Forum. Dennoch war es auf Dauer keine befriedigende Lösung; der Administrator des Forums, der als Einziger Zugriff auf wichtige Funktionen wie das Erstellen von Unterforen hatte, war ein Mitarbeiter von Activision, der stets anderweitig beschäftigt und nur sehr selten aktiv war. Ein eigenes Forum musste her, doch kaum jemand von uns hatte Erfahrungen als Webmaster...


    August 2006: Die (völlig unangekündigte!) Schließung fast aller Bereiche des Activision-Forums kam eventuellen Auszugsplänen zuvor. Nur über den übriggebliebenen Smalltalkbereich konnten wir dann über diverse Übergangsforen den Weg in ein von Cervantes administriertes Forum finden. Hier hatten wir endlich eine Heimat, die uns auch selbst gehörte. Das gesamte Forum konnten wir nun so gestalten, dass es unseren Bedürfnissen genau entsprach, wobei Cervantes die Zügel fest in der Hand hielt. Doch Macht korrumpiert ja bekanntermaßen...


    Eines Tages benahm sich Cervantes (mehr oder minder) plötzlich seltsam. Mit völlig übermotivierten Administratoraktionen provozierte er heftige Auseinandersetzungen. Er hatte einfach keine Lust mehr auf TW und auf den Posten als Administrator, wie sich bald herausstellte. Doch anstatt das mit den Anderen zu diskutieren und die Forumsdatenbank zu übergeben, schloss er einfach das Forum und zog sich aus unserer Gemeinschaft zurück (und kam so dem "Ausschluss" zuvor). Wir standen gewissermaßen wieder auf der Straße. Allerdings waren wir ja als Exilanten schon geübt. Dank der Hilfe unserer "Kollegen" aus der Total War Zone (danke nochmal für den Exilantenthread!) und durch emsige E-Mail-Arbeit gelang es Mogges, BAStefan/Alexios und Celebthol/Draconarius fast alle von uns beisammen zu halten. Die drei bauten dann September 2007 im Eilverfahren diese schöne neue Heimat auf, die dieses Mal auch wirklich Bestand haben wird! Mogges als Forenbetreiber und Financier hat dazu sein Ehrenwort gegeben!


    Wirklich schade ist dennoch, dass Zehntausende, spamarme Beiträge und eine ganze Reihe an Mitgliedern auf der Reise verloren gingen. Das müssen wir aufholen, also haut rein, Schreiben macht Spaß! :thumbsup:


    * * *


    Juni 2008: Seit ich den obigen Text im Januar geschrieben habe, hat sich das Forum deutlich in eine Richtung entwickelt - der Hotseat-Modus von Medieval 2 zieht fast das ganze Forum in Bann! Diplomatische Verwirrspiele, Täuschungen, Bündnisse und Verrat geben dem Spiel eine neue Dimension und haben viele neue, größtenteils junge Menschen ins Forum gelockt. Seitdem lag der Beitragsschnitt bei deutlich über 100 Beiträgen pro Tag und die meisten Forenbereiche füllen sich mehr und mehr.


    * * *


    Juli 2010: In der Zwischenzeit hat sich wieder so einiges getan. Die Hotseatwelle ist zwar abgeebbt und die letzten Total War-Teile wurden weniger enthusiastisch aufgenommen als die Vorgänger, aber die Aktivität hält sich dennoch auf einem gesunden Niveau. In der Total War League etwa spielten in bereits zwei Saisons Medieval 2-Anhänger gegeneinander, was u.a. von einer eSportschau (s. Link oben im Menü) begleitet wird. Beim TWF-Podcast finden sich regelmäßig Forenmitglieder zum anspruchsvollen und gesitteten Plausch über TWF-Themen, PC-Spiele und Filme. Zudem gibt es einen lebendigen Bereich zum Thema Modding; mehrere aufwendige Medieval 2-Modifikationen werden hier im Forum entwickelt.


    * * *


    Dezember 2014: Der langjährige Administrator Mogges tritt nach 7! jahren im Amt zurück und wird durch seinen derzeitigen Stellvertreter Imperator Bob abgelöst, das Forum ist dankbar für das jahrelange bereitstellen des Forums.


    * * *


    März 2016: Das Forum hat inzwischen schon einige Jahre hinter sich, die Software ist nicht mehr aktuell. In einer gemeinsamen Anstrengung kommen genug Spenden zusammen um eine neue Forensoftware zu kaufen, sowie die Serverkosten für die nächsten Jahre zu decken. Mit WBB4 lässt sich das Forum auf mobilen Geräten wesentlich besser bedienen. Die weitere Zukunft des Forums ist damit erstmal gesichert.


    * * *

    September 2017: Schon ganz schön viel Zeit ist vergangen, das Forum feiert sein 10-jähriges bestehen, CA wird sogar 30...man, da fühlt man sich plötzlich alt.



    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Und noch etwas zu Abkürzungen: In fast allen Internetforen sehr verbreitet, sind Abkürzungen immer wieder eine Schwierigkeit für neue Mitglieder. Auch wenn Netzjargon hier etwas weniger benutzt wird als anderswo, sind doch einige themenspezifische Abkürzungen bei uns sehr beliebt:

    • TW -Total War(-Serie) allgemein
    • CA -Creative Assembly (Entwickler der TW-Reihe)
    • STW - Shogun: Total War (2000 erschienen), mit der Erweiterung Mongol Invasion - MI
    • MTW - Medieval: Total War (2002), mit der Erweiterung Viking Invasion - VI
    • RTW - Rome: Total War (2004), mit der Erweiterung Barbarian Invasion - BI
    • M2TW, MTW2 oder M2 - Medieval 2: Total War (2006), mit der Erweiterung Kingdoms - keine Abkürzung verbreitet
    • ETW - Empire: Total War (2009)
    • NTW - Napoleon: Total War (2010)
    • S2TW, STW2 oder S2 - Shogun 2: Total War (2011)
    • FotS - Fall of the Samurai (2012)
    • R2TW - Rome 2 (2013)
    • Attila - Total War: Attila (2015)
    • TW:WH - Total War: Warhammer (2016)
    • TW:WH2 - Total War: Warhammer 2 (2017)
    • TW:TK - Total War: Three Kingdoms (2019=
    • TW:WH3 - Total War: Warhammer 3 (noch kein Release)

    Viel Spaß beim Lesen und beim Posten! :Band:




    PS: Unsere Partnerseiten sind die Strategie-Zone und das Total War Center.


    Stand: Oktober 2017


    Du denkst, dass ein Kreisliga Verein bei den Männern weitaus professioneller betrieben wird als die Frauenmannschaften von Bayern München oder dem VFL Wolfsburg?
    Das kann ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen.

    Nein. Ich meine das, was ich gesagt habe. ^^


    Der zitierte Teil war als Antwort auf deine Faustregel gedacht. Diese impliziert nämlich, dass der Geschlechterunterschied im Sport sinnvoll verallgemeinert werden kann, also vor allem auf körperlichen Unterschieden beruht. Gerade beim Fußball ist das meiner Meinung nach aber nicht der Fall. Dort ist auch der durch die Professionalisierung bedingte Teil des Leistungsunterschieds sehr groß. Die von Twiggels verlinkten Artikel betonen ja auch die taktischen Schwächen der Frauenmannschaften.

    Das Problem beim Frauenfußball ist doch, dass die meisten Weltmeisterinnen bei den Männern in der Kreisliga spielen würden. Die Faustregel im Sport lautet, dass die leistungsschlechtesten 20% der Männer so gut sind wie die 20% der besten Frauen.

    So eine Faustregel ist aber reichlich unsinnig, weil der Geschlechterunterschied in der Professionalisierung in verschiedenen Sportarten doch stark variiert. Beim Fußball bekommen die Männer 99% der öffentlichen Aufmerksamkeit, und entsprechend wird der Männerfußball viel professioneller betrieben als der Frauenfußball. Beim Volleyball z.B. sieht das schon ganz anders aus.


    Ich würde fast behaupten, dass der momentane Leistungsunterschied beim Fußball zu einem größeren Grad auf die geringere Professionalisierung des Frauensports zurückzuführen als auf die rein körperlichen Unterschiede. Das ist zumindest meinem Gefühl nach so.

    Ich Torfnase, habe jetzt also schon über ein Jahr, ohne es zu merken, viel zu hohe Prozessor-Temperaturen.
    Habe den Standart-Kühler vom i5-4670 heute abmontiert und gesehen das ein viertel der Fläche nicht mit Kühlpaste beschmiert wurde- also habe ich heute mir einen neuen Kühler bestellt, nämlich den Arctic Freezer 13 CO, welcher auch bei Höchstlast nicht über 55 grad kommen soll.

    Ungewöhnlich, denn eigentlich kommen die Intel-Kühler meines Wissens mit bereits aufgetragener Wärmeleitpaste. Viel mehr als Draufstecken muss man da gar nicht machen.


    Ein Extra-CPU-Kühler lohnt sich aber praktisch immer. Kostet nicht die Welt und macht den PC extrem leiser/kühler (je nachdem, was man bevorzugt).

    Du hättest Firefox nicht unbedingt komplett neu installieren müssen. Es gibt auch einen abgesicherten Modus, der alle Addons deaktiviert (dafür beim Firefox Starten Shift gedrückt halten).


    Zu der Cookie-Sache habe ich auf die Schnelle das hier gefunden: Why are cookies not deleted when I close Firefox? | Firefox-Hilfeforum | Mozilla-Hilfe


    Wichtig ist im Übrigen auch, Java und JavaScript auseinanderzuhalten. Abgesehen vom Namen haben die nicht viel miteinander zu tun. Wenn du sehr auf Sicherheit bedacht bist, würde ich eventuell sogar ganz auf das Java-Plugin im Browser verzichten. Die sind nicht mehr so arg häufig im Netz und sind aus Sicherheitssicht wohl etwas in Verruf geraten. Ich habe es bei mir nicht mehr drauf und selbst keine Probleme. (Das ist aber definitv nicht als Expertenmeinung zu verstehen.)

    Im Add-on-Manager in Firefox gibt es links eine Kategorie "Plugins". Womöglich ist das Java-Plugin dort als aus Sicherheitsgründen deaktiviert gelistet. Wenn es dort gar nicht steht, ist es wohl am einfachsten, Java noch einmal in der aktuellsten Version neu zu installieren. Oder hast du das schon gemacht?

    Also, irgendwie scheint das Wetter vergessen zu haben, dass es noch Temperaturen zwischen 15 und 35 Grad gibt. Einerseits ist es den ganzen Frühling lang arschkalt, aber andererseits kommen dann so Tage wie heute, an denen es plötzlich 30–35 Grad sind ...

    -Da ich wirklich absolut alles auf der Karte abklapper, habe ich das Gefühl, dass ich viel zu schnell level. Fange gerade in Novigrad(Empfehlung Level 10) an und bin bereits bei Level 15. Ich befürchte eine imbalance im späteren Spielverlauf.

    Soweit ich weiß, ist die Geschwindigkeit, mit der man Erfahrung sammelt, auch vom Schwierigkeitsgrad abhängig. Ich spiele auf dem dritten, und ich levele eigentlich ungefähr in der richtigen Geschwindigkeit. Es kann aber sein, dass der XP-Bug, durch den man in bestimmten Fällen keine Erfahrung bekommt, bei mir eine Rolle spielt. Habe ich nicht so genau drauf geachtet.


    Naja, rein faktisch ist das doch eigentlich schon eine Synchronisation, oder nicht?
    Die Animationen wurden mit Stimmen synchronisiert... :P

    Dann machen aber die Animatoren (oder wie die heißen) die Synchro, nicht die Sprecher. :P

    [spoil]Stell dir einfach mal vor, jeder Fehler kann dein Ende auf dem Scheiterhaufen, nach langer Folter, bedeuten und du bist seit nem knappen halben Jahr ständig auf der Flucht etc. Außerdem hat der Typ ne freche Antwort gegeben ;D Sie ist danach ja auch ziemlich enttäuscht von sich selbst, weil Sie sich auf deren Niveau begeben hat.[/spoil]



    Gruß

    Hast recht, abwegig war es natürlich nicht. Hat mich nur ein wenig stutzig gemacht.

    Level-12-oder-so-Hauptquest-Spoiler:[spoil]Hat das einen speziellen Grund, dass Triss anscheinend ziemlich, nun ja, folterfreudig ist? In einer Quest trifft man ja diesen Boten oder so in einer Hütte vor Novigrad, und Triss fängt an, den zu foltern, bevor man ihm überhaupt irgendeine Frage gestellt hat. Und als man sie dann gestellt hat, stellt sich heraus, dass er die mehr oder weniger auch freiwillig beantwortet hätte. ^^ Kann mir einer, der die Vorgänger gespielt hat, sagen, ob dass für Triss eine Standardvorgehensweise ist? Wenn sie tatsächlich immer so cholerisch-gewalttätig ist, möchte ich sie als Geralt vielleicht doch lieber auf Abstand halten. :D


    Andererseits, Geralt ist ja auch kein Waisenknabe ...[/spoil]

    Alter Analyst, hast mal wieder gut hinterherrecherchiert.
    Interessant, war mir zuerst auch ein wenig zu hoch gestochen. Hatte schon Angst, dass man niemals fertig wird.

    Nee, ich hatte nur heute Morgen schon auf Reddit darüber gelesen. :P


    Also ich bin ja begeistert von der englischen Synchro. Habe die Deutsche noch nicht gehört.
    Hoch-Britischer Akzent für den Adel, Iren für die Wikinger. Ich meine sogar australischen Akzent gehört zu haben :D
    Die dann natürlich als bekannte Rednecks für die Farmer.


    Geralt hat eine beeindruckende Stimme, die Emotionen die in den Stimmen liegen reichen über die ganze Spannbreite und geben den manchmal etwas dürftigen Gesprächsanimationen dann doch noch den nötigen Pepp.

    Finde die englische Sprachausgabe (eine "Synchro" ist es ja, genau genommen, nicht) insgesamt auch sehr gut, obwohl die Dialekte fast schon etwas übertrieben und manchmal fast nervig sind. Geralts Stimme ist ja zum Ausgleich angenehmerweise ein amerikanischer Akzent, aber gleichzeitig wirklich extrem rauchig ... Kann der nicht der normal reden? Hat der was im Hals? Der klingt teilweise so wie dieser eine Kerl in Boardwalk Empire (Filusi sollte wissen, wen ich meine).

    Edit:
    Schon lustig, gerade wo ichs sagte, fand ich dazu bei PCGH die passende News. ^^
    The Witcher 3: Drehbuch hat über viermal so viele Wörter wie ein durchschnittlicher Roman


    Allein für die Hauptgeschichte 950 Sprecher. :Huh:

    Das ist ein Fehler in dem PCGH-Beitrag. 950 ist die Zahl der Sprechrollen, nicht die der Sprecher, und die meisten der Sprecher sprechen natürlich mehrere Rollen. Und dass sich die Zahlen nur auf die Hauptgeschichte beziehen, ist eine Ungenauigkeit, die aus dem IGN-Beitrag übernommen wurde. Laut der ursprünglichen Quelle gilt das für das gesamte Spiel. Trotzdem ist der Aufwand natürlich ziemlich enorm.


    Ja, die Kaufversion im Laden kann man ja nur an dieses Galaxy binden. Steam, meine liebere Variante, bleibt da außen vor.


    Allerdings bekommst du über das GOG Galaxy extrem viel noch digital dazu (u.a so Charakterbastelzeugs ^^ ), was du dir separat noch runterladen kannst.

    Denke nicht, dass es eine Version gibt, die an Galaxy gebunden ist. Du könntest es sicherlich auch direkt von GOG herunterladen.


    Ich habe für die Downloads auch Galaxy benutzt. Ist noch ziemlich Beta, scheint sich im Zuge der Updates aber recht schnell zu verbessern.


    Edit: Der Patch 1.04 schaltet übrigens auch eine Menge Tastaturbelegungen frei. So wie ich das überblicken konnte, kann man jetzt alle der wichtigen Aktionen umbelegen, ich glaube, auch so, dass man tatsächlich auch im Kampfmodus springen kann. ^^

    @ pacjan


    Ah ok, da bin ich wohl einfach noch nicht. Bin gerad erst im Niemandsland angekommen.

    Ja, ich dachte auch, dass "ziemlich am Anfang" irreführend sein könnte. Immerhin hatte ich da schon mindestens zehn Stunden gespielt. Bei diesem Spiel muss man aber wohl in anderen Dimensionen denken, der schiere Umfang grenzt ans Absurde ...

    Ne größere Questreihe hatte ich bisher noch nicht wirklich, bisher waren alle Nebenquest relativ schnell abgeschlossen, naja eventuell treffe ich aber auch einfach immer die falschen Entscheidungen. ˆˆ
    Wo hast du denn deine Quest gefunden? Die scheine ich nicht gemacht zu haben.

    [spoil]Ich meinte die Keira-Metz-Questreihe. Wenn man mit ihr in diesem Dungeon zum Schluss noch die Lampe holt und danach wieder zu ihr hingeht, bekommt man noch eine nette Nebenquestreihe.[/spoil]

    Warte ja seit ewig langer Zeit wieder mal auf einen guten Einzelfilm, den man sich ansehen kann. Die unzähligste Forsetzung eines Filmes hängt mir schon zum Halse raus, den Produzenten fällt scheinbar neben Mad Max 4, Shrek 5, Batman 23 oder Spiderman 265 nichts mehr ein.
    Der letzte Film, den ich mir ansehen wollte, war Snowpiercer, aber das war ja eine Katastrophe mit den Filmkopien an die einzelnen Kinos. Bei uns lief er gar nicht, In München vor einem halben Jahr, in Berlin dann erst im Sommer.....

    Bin kein wirklich regelmäßiger Kinogänger, aber nach meinem Empfinden kommen nach wie vor regelmäßig sehr gute Filme in die Kinos. Es sei denn, du bist nur an Blockbustern interessiert. In dem Fall bekommst du tatsächlich fast nur Fortsetzungen vorgesetzt. ^^