Beiträge von Bonny

    Ich verstehe die Haltung der Biden-Regierung hier auch strategisch nicht. Halte das tatsächlich für einen taktischen Zug auch mit Hinblick auf die anstehenden Wahlen und die großen Sympathien linker Wählergruppem für Palästina.

    Naja, das vorgehen der IDF verursacht halt sehr viel Collateral Damage. Es sind mittlerweile mehrere tausend von den IDF getötete Kinder. Die Israelische Regierung geht von mindestens 10.000 von ihnen getöteten Zivililisten aus.


    Dieses vorgehen der IDF hat schon im Libanonkrieg in den 80ern dazu geführt, dass die USA ihre Unterstützung zurückfahren.

    Bidens Entscheidung steht hier tatsächlich in der tradition von Reagan.

    Ein kleiner Beamter mit drei Kindern bekommt je nach Mietstufe zwischen 6000 und 7000 Euro netto (ohne Kindergeld natürlich). Das muss man wo anders erstmal verdienen. Damit kann man dann auch gut Teilzeit arbeiten und dann geht es von der Belastung her auch.

    Mit 8.000 EUR netto gehört man zu den Top 1%

    der Bevölkerung, die so ein hohes Einkommen aus Arbeit beziehen.


    Mit 6.000,- und 7.000 ist man da in den Top 10% der Einkommen.


    Oder anders: Kleine Beamte mit drei Kindern verdienen mehr als 90% der arbeitenden Bevölkerung.

    Wenn man bedenkt, dass es neben den kleinen ja auch noch Mittlere und Hohe Beamte gibt, dann können die Top 10% ja eigentlich nur aus Beamten bestehen.

    Ich finde es richtig, was die USA da machen. Hoffentlich sind sie bei ihrer eigenen Industrie dann aber genauso kritisch.

    Da hängen Milliardenwerte aus allen möglichen Branchen fest. Das meiste aus Malaysia, dem Land mit dem höchsten Anteil an forced Labour im für den Export produzierenden Sektor. Das Gesetz heisst zwar Uigure aber es geht um forced labour allgemein. Wenn deine Ware da vom Zoll festgesetzt wird, musst für alle Bauteile/Materialien deines Produktes bis zum Rohstoff nachweisen, dass kein Forced Labour stattfand.

    Das deutsche und das EU Liekerkettengesetz sind ein klax dagegen!

    Wenn du es noch nicht gesehen hast dann schau dir unbedingt Severance an. Sensationelle Prämisse und Umsetzung. Ben Stiller versteht sein Handwerk wirklich gut! 😃

    Vielleicht auch einfach mal dem Kunden die Wahl lassen. Beide Kartentypen einbauen und wählbar machen.

    Äh, ich glaube das ist nicht möglich.

    Das sind spielmechanisch zwei komplett unterschiedliche Systeme (an denen extrem viel hängt nicht zuletzt die Ki) für ein und das selbe. Als Entwickler müsstest du dafür zwei spiele zum Preis von einem entwickeln. Das ist auf sehr vielen Ebenen nicht machbar.


    Ich bin übrigens auch pro abstraktes MTW1 Brettspieldesign mit Zügen statt Aktionspunkten.


    100 mio, wenn ich mich an den Gamestarbericht korrekt erinnere oder?

    Ich weiss es nicht mehr genau, es war viel und Grössenordnung kommt für ein Projekt dieses Umfangs, das kurz auch noch kurz vor Fertigstellung stand, afaik hin.


    Mitbekommen hatte ich das über die Gamestar / Maurice Videos auf Youtube.

    Hatten die nicht auch einen teuren Shooter entwickelt, der dann extrem floppte?

    Meine mich da aus dem Gamestar Podcast an so etwas zu erinnern.

    Da haben sie wohl ziemlich gut was an ihren Reserven für verbrannt.

    Der Multiplayer Shooter Hyenas, mit dem man auch ein Stück vom Fortnite/Pubg/CS/Valorant Kuchen haben wollte ist nach mehreren Jahren Entwicklung eingestellt worden, das Team wurde afaik entlassen. Da ist richtig viel Geld verbrannt worden.


    Hier mal der Trailer für einen Eindruck:


    Die Verkäufe von Pharao liegen auch deutlich hinter den Erwartungen, sodass am Ende der VK rückwirkend für alle reduziert wurde. Damit wurde bisher also auch kein Geld verdient. Noch schlimmer, die Kalkulation für Gewinn läuft bei AAA Titeln schon länger über DLC Verkäufe nach dem Hauptspiel. Das klappt aber nur, wenn das Ursprungsspiel genug Verkauft hat um eine gute Basis für DLC Verkäufe zu bieten. Das ist Pharao bisher nicht.


    Darüber hinaus hat Sega letztes Jahr einen Rekordverlust eingefahren. Insgesamt sieht das nicht gut aus.

    In meiner Heimatstadt waren es 4000 genau soviel wie im grösseren Bielefeld. In Münster 20.000. Die Veranstaltungen liegen zeitlich gut, so dass man auch als arbeitender Teil der Gesellschaft teilnehmen kann.


    In Osna ist es erst nächstes Wochenende.

    Ich werde wohl auch hingehen.

    Influencer sind ein sehr effektives Werkzeug für Marketingverantwortliche, da sie sehr Zielgruppenspezifisch ihre Werbebotschaft vermitteln.


    Es ist wie mit Sportlern, Schauspielern und Musikern. Die erfolgreichen 1% können davon sehr gut leben, die restlichen 99% krebsen am Existenzminimum.



    Edit: ich hatte das Buch mal angefangen, die Autoren sind allerdings nicht immer einfach zu lesen.


    .

    Star Citizen sieht inzwischen ziemlich fett aus. Ich glaube an das Spiel ja erst, wenn ich es erlebe. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie sich das bei derartig langer Entwicklungszeit rechnen soll. Also rein wirtschaftlich. Mich überrascht allerdings, dass noch immer derartig umfangreich daran gearbeitet wird und sie nicht schon pleite sind. Vielleicht irre ich mich ja und das wird ein Jahrhundertspiel.

    Die Finanzierung läuft ja nicht über Kredit oder Vorfinanzierung durch einen Publisher, sondern durch den schon laufenden Verkauf von digitalen Gütern. Eine wie auch immer aussehende Gold Version von Star Citizen muss daher nicht mehr die Entwicklungskosten einspielen. Das ist schon passiert.


    Roberts verkauft einen Traum, den das fertige Spiel imho nie gerecht werden kann. Aber es gibt genug zahlungskräftige Träumer, die bereit sind Hunderte und Tausende von Dollars darin zu versenken. Solange genügend davon weiter Raumschiffe und was weiss ich alles noch kaufen läuft der Laden.

    da werden wir hier die nächsten Tage wieder Free-Palestine-Demos sehen wo die Antifa mittenmang mitlaufen.

    Ich bin einer von diesen Linksgrün woken Gutmenschen und werde definitiv nicht auf so eine Demo gehen.


    Die Hamas hat den Krieg erklärt und Israel wird angemessen antworten und diese Antwort wird aller Wahrscheinlichkeit nach tausenden von Palästinensern das Leben kosten.

    Die Hamas hat sich aus freien Stücken dazu Entschieden die Bevölkerung des Gaza Streifens zu opfern. In diesem Kontext macht es keinen Sinn gegen die IDF auf die Strasse zu gehen, die werden einfach nur ihren Job machen und die Sicherheit der Bevölkerung Israels wiederherstellen.


    Die Hamas ist halt eine Mafia Organisation. Dieser Angriff ist strategisch komplett Sinnlos und wird vielleicht das Ende des Gaza Streifens einläuten. Dafür werden Paten der Hamas werden wahrscheinlich sehr gut bezahlt worden sein.



    Sorry, aber dann machst Du etwas grundlegend falsch, wenn Du nach 30 km schon nachladen mußt.

    Mit Deinem Benziner gehst Du ja auch nicht mit 3 l Reserve aus dem Haus.....

    Gaius Bonus meint etwas anderes:


    Er wohnt in einer Stadt. Dort wohnt man zur Miete in großen Mehrfamilienhäusern und Plattenbauten. Niemand hat dort die Möglichkeit Wallboxen oder Starkstrom anbringen zu lassen.

    Das gibt es dort nicht.


    Ich stehe gerade selber vor Entscheidung ob ich bald ein E-Auto bekomme. Das kann ich dann nur beim Baummarkt um die Ecke laden lassen.


    Die Kombination Wallbox/Solar geht hier nicht.


    Nein, war es bei Vorgängerversionen der Software definitv nicht.

    Und das ist es auch in den meisten anderen Foren nicht, in denen ich mich rumtreibe. Es ist auch völlig gegen den Sinn eines Zitates.

    Sorry Mogges, aber das war nie anders. Früher hat man Text kopiert und in die [quotes] klammern gesetzt.


    Aufgrund der Art und weise wie Zitate in Foren technisch als Text funktionieren ist es auch gar nicht anders möglich.


    Die Funktion ist nicht als "Nachweis" konzipiert worden, sondern als Sichtbarmachung von Bezügen und der Darstellung "das ist jetzt nicht von mir". Es ist ein rein optisches feature.



    Edit:


    Das ist die "Quellcode Ansicht" der diese Beitrags in der aktuelllen Forensoftware:



    Die gab es in jeder Version. Früher war der Hintergrund nicht schwarz und es gab weniger <> und mehr [] ansonsten war die Funktionalität genau dieselbe.

    In vielen westlichen Ländern gibt es eine starke umweltpolitisch engagierte Wählerschaft, die es nicht akzeptiert hätte, wenn in Paris nicht „etwas Konkretes“ beschlossen worden wäre. 1,5 Grad ist für Wähler eine hübsch greifbare Zahl.

    Es gab dort afaik auch einen Block an dritte Welt Staaten, die ziemlich geschlossen für das 1,5 Graf Ziel lobbyiert haben.

    Insbesondere bei den ganzen Insel und Küstenstaaten geht jedes Grad mehr mit einer Reduzierung des Siedlungsgebiets einher bzw. Zum Teil hängt da die Existenz der Staaten dran.

    Dementsprechend haben die da unabhängig von der Regierungsform für gestimmt.