Beiträge von Monkey666

    Die Bilder sind sehr schlimm. Es kann viele Gründe dafür haben das viele Zivilisten getötet wurden und meiner Meinung trägt auch die Uk Regierung ihren Teil bei, es war von anfang an klar das man Zivilisten töten wenn man sie aufruft sich zu Bewaffnen und Russen zu töten. Wenn du im Krieg bist und jeder Zivilist bei dem du vorbei läufst dich töten könnte tötet man ihn zuerst, vieleicht gab es mehrere Zivilisten die Russen angriffen und als Vergeltung und schutz hat man alle Männer getötet. Ich will hier nichts schön reden es ist eine schreckliche Tat die dort erbracht wurde, ich kann es je nach Situation und aus Militärischer Sicht nachvollziehen. Man sollte in keinem Krieg Zivilisten mit einbeziehen aber das gillt für beide Seiten.

    Wie macht ihr es mit den Klassen setzt ihr eure Punkte regelmässig zurück? Ich habe nun 50 Spielstunden 30 davon Einhand Katana und etwa 20 davon Doppelkatana auch sehr gut gelevelt aber ich hätte langsam mal lust auf ein grosses Schwert nur hab ich bedenken um die Punkte zurück zusetzen da ich den Spielstyle ändern müsste, hingegen hab ich nicht vor das Spiel nochmal von neuem zu spielen.

    Mir macht bedenken das es schwieriger wird bisher konnte ich mit Mittlerem Gewicht sehr gut Gegnern ausweichen und entkommen aber bei einem Grossen Schwert musst du mit dem Schild blocken umd bist langsam oder?

    Gerade ein Bericht gelesen in Kiev erhalten auch Ausländer Waffen und dürfen helfen gegen Russland zu kämpfen. Mir kommt die Ukraine wie Purge vor man darf einreisen und paar Russen töten einfach nur lächerlich und heuchlerisch von der Ukraine und Europa.

    Ich finde es absolut inakzeptabel von Russland mit dem einmarsch aber was Ukraine abzieht find ich noch schlimmer...

    Finde es interessant wie sich die NPC von Kampagne zu Kampagne unterschiedlich verhalten.

    Habe meine zweite Kampagne als Cathay angefangen diesmal der Bruder er lässt sich viel besser und einfacher spielen als die Schwester ich muss mich nicht um die Mauern kümmern das macht nämlich die Schwester und habe ein gutes Verhältnis zu den Oger Nord/west die Schwester Süd/west die Oger fast schon zu langweilig im vergleich zu Nurgle :D

    Die Mechanik geht auch in Ordnung nur beim Expandieren wird man ausgebremst da man mit der Ordnung zu kämpfen hat weil man oft auf Stufe 2 zuerst gehen muss bevor man Gebäude bauen kann sonst gibt es wieder ein Malus. Mal sehen ich werde jetzt die Feindlichen Oger Stämme meiner Verbündeten Oger erledigen und werde wohl Richtung Süden Expandieren zu den Orks und anschliessend meine Truppen alle in den Norden zu den Dämonen schicken.

    Ja mich hat Nurgle schon sehr gereizt :thumbsup:

    Hattest du keine mühe das Kislev zu deiner Hauptsiedlung rüber kommt? Ich finde die Hauptsiedlung doof zu verteidigen da sie sehr gross ist aber respekt XD

    Ja Tzeentch was ein komischer Name schon das aussprechen macht mir mühe da ist Khornes , Slaanesh und Nugle einfacher.

    So habe nun endlich eine Kampagne mit Nurgel beendet der zweite anlauf war einfacher.

    Schritt 1:

    Sobald ich meine Provinz hatte hab ich den Zwerg zerstört anschliessend Diplomatie geführt Westen Nurgels und Khrones, Süden Norsca und im Osten die Oger.

    Schritt 2:

    Bin nin in Norden und habe den Tzech oder wie er heisst erledigt daraufhin bin ich richtung Nord/Ost zu der Haupt Tzech Fraktion marschiert da ich einen Kampf gegen ihn verlieren würde hab ich gewartet bis er ins Portal geht darauf hin den Krieg erklärt und ihm alle Länderein geklaut.

    Schritt 3:

    Mein Verbündeter im Süden (Norsca) hat das Zeitliche gesegnet Kislev hat sich alles geholt jetzt hab ich mir die Länderein zwischen dem Meer/Fluss und dem Gebirge gesichert und 2 Kommandanten dort die die Invasoren vom Süden und Süd/Ost blockiere nun konnte ich mich entspannen.

    Schritt 4:

    Nun haben mir alle Oger und Cathay Königreiche mir den Krieg erklärt. Es war wirklich hart im Süden musste ich mich gegen Kislev verteidigen im Süd/Ost gegen Orks, Zwerge und Oger und im Nord/Ost und Osten gegen Cathay und Oger. Ich war dauerhaft am kämpfen hatte nur 3-4 Armeen da ich zu wenig Einkommen hatte aber konnte mich Verteidigen bis ich die Kampagne beendet habe.


    Fazit: Nurgel macht mega spass die Gebäude Mechanik ist echt angenehm als abwechslung zu haben die Infanterie ist der wahnsinn ich hatte bei der letzten Schlacht (Kampagne Finale) 2 Truppen Erhabene zu hinterst die haben von anfang bis zum schluss standgehalte gegen die viele Gegner die spawnen.

    Achja der Nachschub Heal ist verdammt gut bei Nurgel Regeneriert sich deine Armee am schnellsten das war bei Tzech eine qual da hat es bestimmt 10 Runden gebraucht bis man voll war und bei Nurgel 2'-3.


    Jetzt fehlen mir nur noch Slanesh und Cathay danach hab ich mit jeder Fraktion das Spiel Beendet. Der Freigeschaltene Kislev Kommandant will ich auch noch spielen da es ei e interessante startposition ist.

    Ich bezweifle das viele ein Gewehr in die Hand neben nicht heutzutage vorher versucht man das Land zu verlassen. Ich denke von hier aus lässt es sich leicht sagen das man Kämpft nicht anderst rum 😉

    Schlussendlich hat jeder seine Meinung für mich ist es verwerflich wenn man die Männer die wollen nicht aus dem Land lässt... betrifft sowieso nur die armen und Mittelklasse Menschen die reichen sind schon lange weg.


    Edit: Ach und dann betrifft es sowieso meistens unter 40 Jährige die noch das ganze Leben vor sich haben das ist auch sehr traurig das sich junge Menschen bekriegen müssen weil es alte Menschen befehlen.

    Die Ukraine hat ja die Wehrpflicht eingeführt sprich kein Mann zwischen 18-60 darf das Land verlassen der Zoll lässt sie nicht durch diese Aktion find ich komplett daneben unerfahrene Wehrpflichtige sind nur Kanonenfutter mit dem unterschreibt man das Todesurteil, Menschenleben sollten mehr Wert sein als das Land.

    Ich finde auch das Khorne zu stark ist aber bei der KI ist Slaanesh in meinem fall immer stärker gefährlicher.

    Nurgle fang ich gerade eben eine Kampagne an bin aber noch unsicher ob er wirklich spass macht.

    Ist euch auch aufgefallen das beim Chaos die Einheiten extrem teuer sind im vergleich zu Kislev, Cathay und den Oger?


    Edit:

    Machen mir keinen spass beende wohl die Kampagne, das sie langsam sind ist untertrieben die Zwerge sind im vergleich wie Rennpferde.... krank.

    Also die Oger am anfang haben mich direkt zerstört normal sollte man ja die erste Provinz relativ easy einnehmen können aber hier ist es ein Kampf auf Leben und tot (Schwierigkeit Normal).

    Tatsächlich gibt es bei Khorne Technologien gegen jede Rasse (8 stk glaub ich) die dir Buffs gibt wenn du gegen sie Kämpfst.

    Bin nun bei einer Kampagne mit dem Adler der hat auch eine verdammt tolle Mechanik mit der man Gegner beeinflussen kann danach werd ich mich wohl an Slaanesh probieren.

    Abstürze hatte ich auch schon etwa 5-6 stk aber immer am Anfang einer Runde daher hab ich keinen Fortschrittverloren.

    Hört sich verdammt spannend an Slannesh will ich auch mal testen wie ging es dir im Early Game? Ich habe gehört die Einheiten sollen sehr schwach sein am anfang und sehr mühsam gegen die Khorne Fraktionen ?


    Edit: Hier noch die Screenshots von meinen Kampagnen man sieht direkt das das Expandieren mit Khrones einfacher war (letztes Foto ist Aktuell aber 50 Runden nach dem Sieg der Kampagne wollte noch die Zweite Bedingung abschliessen wird aber zu langweilig)



    Dafür bin ich zu faul hehe 😅😅

    Ich schaue auch mal alle Kommandanten an usw aber dann will ich spielen das Turtorial hab ich nur angefangen dann aufgehört da ich dafür zu wenig geduld habe.

    Muss aber ehrlich sagen das mir der zweite Teil bisher besser gefällt.

    Du hast seit Release schon drei Kampagnen durch? Krass. Liest du die Texte usw. gar nicht?

    Welche Texte meinst du? Die Missionen?

    Ich habe erst 2 fertig (Kislev und Khorne) die Oger Kampagne hab ich abgebrochen, spiele aber nur auf Normal

    Ich glaube als nächstes teste ich Cathay wobei man mit Cathay und Kislev nicht gut expandieren kann da die Chaosregionen alle rot sind das ist umbekehrt nicht so als Khorne waren die Menschlichenregionen alle orange da freue mich mich dann auf mods bei denen alle Regionen grün sind

    Hab nun eine Kampagne mit Khorne beendet bisher mein absoluter Favorit mir hat etwa 1/3 der Map gehört das Expandieren ging wirklich gut.

    Aber Khorne selber oder wie er auch heisst ist einfach zu op ich habe ihn oft alleine gegen eine ganze Armee geschickt und er hat sie auseinander genommen da er noch einen Skill hat bei dem er wieder Fullhp erhält.

    Wie kann ich den ein Lager abreissen? Hab dazu nichts gefunden unter Hilfe.

    Boris hab ich freigeschalten finde seine Startposition nicht schlecht.

    Das mit den Helden wusste ich nicht muss ich mal probieren auf Schwierigkeitsgrad Normal ist es bisher gegangen wenn ich 5-10 Provinzen hatte (Kislev) konnte ich mit 2 Armeen alle Portale immer schliessen ist aber mühsam und ich würde halt gerne auf der ganzen Map meine Farbe sehen hehe :)

    Ich hab bisher etwa 10 Stunden gespielt eine Kampagne als Kislev fertig und eine als Oger am start.

    Performance hab ich keine Probleme.

    Mir gefällt die Mechanik der Kampagne leider überhaupt nicht da ich sehr gerne Expandiere und hier dauerhaft ausgebremst werde wegen diesen Portale (Fand die Vortex Kampagne viel viel besser).

    Die Oger Kampagne werde ich wohl abbrechen da die Nahrung Mechanik nicht so gut erarbeitet ist man muss immer mit einem Lager eine Eroberung starten nur leider hat man kaum Lager zur Verfügung und dadurch muss man dauernd zurück gehen um seine Nahrung zu sammeln da mit zu wenig erhält bei Siedlung Eroberungen.

    Werde wohl als nächstes eine Khorne Kampagne starten.

    Ich fand die zweite Staffel okay das Hauptproblem ist meiner Meinung nach das zu wenig erzählt wird es gibt einfach zuviele Ereignisse die man nicht in diese Folgen bringen kann. Ich hab mir nun alle Bücher geholt und das erste bald fertig gelesen dadurch das ich die Spiele und Serie kenne hab ich relativ viele Bilder im Kopf beim Durchlesen was es einfacher macht.