Beiträge von Andragoras

    Vielen Dank.


    Ich schaue gerne Serien und Filme und freue mich über für mich unbekannte Schätze. Es muss nicht immer der neueste Film sein.


    Ich beziehe mich auf den Film:


    Deine Ausführungen zur Handlung habe ich nicht gelesen, da ich das Gefühl hatte gespoilert zu werden.

    Falls dem so wäre: Könntest du dies bitte in Zukunft berücksichtigen und des kenntlich machen?


    Mich würde noch interessieren, warum dieser Film "aus der Zeit" fällt. Was genau ist aus heutiger Zeit nicht "ganz korrekt"? Das Rollenbild der Frau oder sowas in der Art?

    Gerne 1-2 Beispiele.

    Flavius Jolius

    Ich finde diese Aktionen hier mit Verwarnungen und dem schließen mancher Threads verwirrend.


    In der Sache hast du natürlich Recht, wenn Themen im falschen Thread besprochen werden.

    Anstatt sich aber darüber zu freuen, dass endlich mal was los ist und ein neues Thema diskutiert wird, haust du dann lieber so dazwischen? Auch wenn du Recht hast, die Art und Weise steigert weder die Motivation der verbleibenden Mitglieder hier noch gibt dies ein gutes Bild für eventuelle neue Mitglieder ab.


    Genau dies war auch ein Thema der letzten Tage: Die mangelnde Beteiligung inhaltlicher Form der Verantwortlichen hier. Aber wenn zwei User im falschen Thread diskutieren, dann hat man auf einmal Zeit und Muße einen ellenlangen Beitrag, der unfreundlich und unsachlich ist, zu verfassen?

    Für sowas nimmt man sich Zeit, aber mit einem inhaltlichen Thread mal das Forum zu beleben, dafür reicht es dann wieder nicht?

    Ich kann die Motivation dahinter nicht verstehen. Man könnte fast den Eindruck gewinnen, man wartet auf solche Situationen, um wieder aus dem Busch zu kommen.

    Hast du überhaupt noch Lust auf den Job und vorallem auf das Forum?

    Wenn nein, dann lass doch wenigstens den anderen ihren Spaß.


    Und da wundert sich noch jemand, wenn das Forum hier langsam aber sicher stirbt?

    Hades

    Du musst dich nicht rechtfertigen.

    Brux hatte hier mehr als nur eine Chance. Er hat es jedes Mal seine Grenzen ausgereizt und mit seiner Art provoziert. Warum, das weiß nur er.


    Mir ist eine Episode mit Lord Wolhynia in Erinnerung geblieben, der alles andere als ein Stinkstiefel oder ähnliches ist (im Gegenteil). Thema war Football, also etwas völlig harmloses, aber Brox wusste alles besser und alle anderen waren Idioten.

    Das ist mir in Erinnerung geblieben und beispielhaft für seine unangenehme Art.


    Das letzte Forentreffen ist ja eine Zeit lang her.

    Irgendwas muss passiert sein. (Vielleicht doch sauerstoffmangel im U-Boot 😉 ).

    Was ich viel „interessanter“ bzw. irreführender finde ist, dass „Lucius/Brax“ PNs bei mir unter einem Gast-Account namens „Hades85“ angezeigt werden?


    Hat er sich vor der Löschung in Hades85 umbenannt?

    Ja, hat er. Wieder ein Beweis dafür, was für ein dummer Idiot er ist.

    Also "dummer Idiot" habe ich ihn nicht genannt, zum Glück sind Gedanken aber frei.

    DarthFrankiboy

    Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.

    Ich beleidige niemanden und wenn jemand nicht mehr da ist und mich dies freut, dann sind das meine persönlichen Empfinden. Warum steht auch dabei: Zum Beispiel die Dokumentation von Onlinezeiten mancher User hier und das unterstellen von Zwei-Accounts.


    Des Weiteren rolle ich nichts breit. Die Info empfinde ich wichtig, da ein langjähriges Mitglied nicht mehr da ist. Da sollte eine kurze Info drin sein, vorallem wenn ein User zig Beiträge hat und Diskussion auf Grund fehlender Beiträge zerrissen sind.

    Was ich sehe, dass die Mods auch keine Lust/Zeit oder was auch immer haben.

    Den Eindruck konnte man gewinnen und im Prinzip habe ich vorher nichts anderes geschrieben, nur mit anderen Worten.

    Und Politik oder News rund um den Alltag interessieren mich viel mehr. Mich würde zB. auch interessieren wie ihr für eure Altersvorsorge spart oder wie ihr zu ETF steht.

    Und warum startest du nicht einen Thread zum Thema Altersversorgung oder ETF?

    Was soll passieren?

    Im schlimmsten Fall nichts, im besten Fall entsteht ein Austausch.

    Losgelöst von der Thematik hier.


    Es gibt einen Grund zu feiern. Brax/Brux/Brox hat uns verlassen :lol3:.

    Was soll das? Hast du heute deinen „Ich pinkle Leuten ans Bein“-Tag?

    Wieso?

    Wieder ein Mitglied weniger natürlich, aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Muss man wirklich in Erinnerung rufen, was mit dem User Brax in den letzten Jahren so passiert ist?


    Ich musste mir zb. jedes halbe Jahr irgendwelche Zweit-Accounts, Cyper-Angriffe und ähnliches unterstellen lassen. Da rechtfertige ich mich nicht, wenn dieser User nicht mehr da ist und mich das freut.

    Seit wann stoßen Moderatoren oder Admins die Diskussionen an? Der Admin hat in erster Linie die Aufgabe, dass technisch alles läuft. Die Moderatoren, moderieren die Diskussion und passen auf, dass sich alle an die Regeln halten.


    Das wirkt wirklich gezwungen, wenn jetzt irgend ein Mod anfängt Themen zu "beleben". Das ist in meinen Augen, wie gesagt, nicht seine Aufgabe.

    Ich verstehe auch nicht, der unbedingte Wille zu wissen wie es weitergeht? Wenn das Forum schließt, dann ist das so. Wenn das Forum weiter betrieben wird, schön. Aber welchen Mehrwert hat es für euch zu wissen, wie es weitergeht, wenn doch sowieso kaum Beteiligung herrscht?

    Du denkst doch viel zu technisch und zu wenig praktisch. Dies ist ein kleines Forum und kein großer Konzern in dem jeder seinen festen Aufgabenbereich hat.


    Der Administrator und noch mehr die Moderatoren waren vorher normale User.

    Und warum sind diese Mods geworden? Weil sie positiv auffällig waren, viele Beiträge verfasst haben und sich im Forum engagiert haben.

    Dies fehlt heute und ist ein weiterer Grund für die tote Hose hier.

    Seit einigen Tagen ist hier ja so gut wie gar nichts mehr los. Kaum Beiträge und das meiste spielt sich dann noch in Baldurs Gate 3 ab.

    Das Wetter ist besser und einige sind vielleicht im Urlaub. Möglicherweise spielt dies eine Rolle, kann aber eine Ursache sein.


    Ehrlicherweise muss man schon sagen, dass John den Politikbereich und damit das Forum am Leben gehalten hat. Man muss nicht immer seiner Meinung sein, er hat aber mit seinen Beiträgen Themen und Diskussionen angestoßen. Das fehlt jetzt, seit John den Politikbereich meidet.


    Ich möchte auch noch einmal die Verantwortlichen hier ansprechen. Meine folgende Kritik ist rein sachlicher Natur.

    Das Forum läuft seit längerem nicht rund, warum gehen die Verantwortlichen nicht mit guten Bespiel voran? Von manchen Verantwortlichen hat man gefühlt seit längerer Zeit keinen richtigen Beitrag mehr gelesen, der inhaltlich in irgendeinen Bereich des Forums passt.

    Falls als Gegenargument kommt, dass jeder User doch was dazu beitragen soll: Dies stimmt erstmal, doch wenn die Führung nicht vorangeht, dann funktioniert das einfach nicht.


    Ich erwarte keine Podcast, Magazine, Ratespiele oder ähnliches, aber welches Bild gibt ein Forum ab, in dem weder der Administrator noch die Moderatoren Aktivposten sind, sondern Beiträge von A nach B schieben oder nur dann aktiv werden, wenn ein Thema vermeintlich im falschen Thread ist?


    Mich würde schon interessieren, wie es weitergehen soll. Mein Eindruck ist, dass das Forum am Scheideweg steht. Wie es ausgeht, sollte zeitnah entschieden werden, sonst lohnt es sich nicht mehr.

    Der Vorwurf, ich hätte das getan, um Lob oder um eine möglichen Reputation einzuheimsen, ist dann vollkommen lächerlich.

    Wo liest du diesen Vorwurf raus?


    Es ist einfach Fakt, dass du mehrere Beiträge veröffentlicht hast, die nicht aus deiner Feder stammen!

    Welche Motivation hast du denn damals gehabt, fremde Texte unter deinem Namen zu veröffentlichen, dafür gelobt zu werden und erst dann die Katze aus dem Sack zu lassen, wenn man erwischt wird?


    Da fragt man sich schon, wer hier toxisch ist.

    Zu meinen Antivitäten als Romanautor, Andragoras, steht dir erst recht keine Meinung zu - zumindest keine, die man äußern sollte.

    Doch!

    Du hast doch selbst Zahlen zu deinen Romanen veröffentlicht und sinngemäß dazu geschrieben, dass der Erfolg eher überschaubar war.

    Dies habe ich nur aufgenommen.


    Interessant ist übrigens, dass du die neusten Beiträge zur "Marinegeschichte" wieder gelöscht hat.

    Kann sich jeder seinen Teil dazu denken, warum du das wohl gemacht hast :ka: .


    Die Frage ist ja auch, ob der Betreiber des Forums rechtliche Probleme bekommen kann, wenn hier Urheberrechte verletzt werden. Am Ende haftet Imperator Bob mit seinem Namen.

    Lust auf Empire 2 habe ich mittlerweile auch bekommen. Vielen Dank für umfangreichen Dokumentation, Crusader! :thumbup:


    Andragoras

    Warum sind für dich die Beiträge von Crusader verwirrend?


    Andragoras

    Warum sind für dich die Beiträge von Crusader verwirrend?

    Würde mich auch interessieren. Für konstruktive Kritik bin ich immer zu haben.


    Ich habe mich dazu entschlossen hierzu Stellung zu nehmen.


    Der User Crusader hat schonmal vor einigen Jahren in diesem Forum längere Beiträge zum Thema "Marine bzw. Marinegeschichte" verfasst. Aus diesen Beiträgen ging nicht hervor, dass diese mehr oder weniger 1:1 abgeschrieben worden sind und ohne dass Quellenangaben oder ähnliches vorhanden waren. Man konnte also davon ausgehen, dass diese Beiträge aus der Feder von Crusader entstammen und er sein Wissen teilen wollte, wofür er auch Lob kassiert hat. Bis zu dem Tag, an dem sich eine Dame hier anmeldete und darauf aufmerksam machte, dass diese Beiträge abgeschrieben worden sind.

    Crusader hat diese Beiträge gelöscht, der ganze Vorgang lässt sich hier im Forum nachlesen.


    Vor einigen Jahren hat sich der User Crusader mit wohl eher mäßigen Erfolg als Autor von Romanen versucht. Spätestens in dieser Rolle sollte eigentlich klar sein, dass man fremdes geistiges Eigentum nicht als das eigene verkauft und sich dafür feiern lässt. Sowas gehört sich einfach nicht.


    In den neueren Beiträgen vom User Crusader sind zwar die Quellen vermerkt, die verwendet worden sind, auf Vollständigkeit lässt sich dies aber nur überprüfen, wenn man viel Zeit investiert.


    Des Weiteren gleichen die aktuellen Beiträge eher einer Auflistung, fast schon im Telefonbuchstil. Warum sollte ich diese ellenlangen Beiträge in diesem Forum lesen? Mal ehrlich, wer hat diese denn hier wirklich 1:1 gelesen? Eine ehrliche Antwort erwarte ich nicht.


    Wenn mich ein bestimmtes Schiff, eine bestimmte Epoche oder ein bestimmtes Ereignis besonders interessiert, dann greife ich zur Informationsbeschaffung auf andere Quellen zu und bestimmt nicht in solche Beiträge in einem Forum.


    Wie soll auf diese Weise eine Diskussion entstehen, wenn über zig Seiten irgendwelche eher allgemeine Informationen zu Schiffen veröffentlicht werden?

    Ich finde es ist die Frage, wie man spielen möchte.

    Im Prinzip gebe ich dir aber recht. Es kann eintönig werden, wenn man immer gleich spielt.

    Wenn man aber zum Beispiel mal bewusst auf Kolonien verzichtet, hat das Spiel eine ganz andere Dynamik.

    Oder sich bewusst Regionen aussucht, in denen man aktiv ist, dafür die anderen links liegen lässt. Im Prinzip ein kleines Rollplay.

    Oder auch bewusst kleine Länder spielt, wie zum Beispiel Südafrika, welches zu Beginn ein Dominion von GB ist.

    Wenn ich spiele, dann Victoria 3.

    Macht noch sehr viel Spaß und mit neues Erweiterungen wird man bestimmt noch einiges von dem Spiel haben.


    Vorher eigentlich nur Civ6, hier ist die Luft einfach raus. Die letzte Leader-Erweiterung war "nett".

    An für sich ist Civ6 ein super Spiel, welches aber einen großen Makel hat: Die KI.

    Die ist einfach schlecht und obwohl das Spiel viele Jahre auf dem Buckel hat, ist diese nicht besser geworden.

    Der Schwierigkeitsgrad bestimmt das Verhalten der KI, aber nur zum Teil. Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto schwieriger sind die Startbedingungen für den Spieler. Hat man die ersten paar Runden überlebt, hat man es im Prinzip geschafft, egal wie der Schwierigkeitsgrad ist.


    Des Weiteren wurden nie die vielen kleinen Fehler in den mitgelieferten Karten gefixt. Merkt man zum Beispiel bei den Gebieten, die irgendwann überschwemmt werden und wo dennoch der Panzer fahren kann.

    Es gibt zwar einen Zufallsgenerator für Karten, mir persönlich fehlt aber ein größerer Pool an vorgefertigten Karten.

    16 Monate später frag ich nochmal.

    Aktuell gibt es ein Angebot bei Steam das Spiel für 9,99 zu erwerben.


    Hat das Spiel in der Zwischenzeit mal jemand hier gespielt und mag seine Erfahrungen teilen?


    Für 10 Euro kann man ja nichts falsch machen, auf der anderen Seite sollte das Spiel natürlich auch Spaß machen.


    Mein rein subjektiver Eindruck ist, dass die Anfangseuphorie sich ziemlich schnell gelegt hat ohne dass ich auf die Qualität Rückschlüsse ziehen kann.


    Möglicherweise ist es mit Fußball-Managern wie bei Foren: Die Zeit ist einfach vorbei...


    Ich würde mir einfach mal wieder einen schönen Manager wünschen, zum Beispiel Eishockey-Manager.

    Ich brauche keine top Grafik oder Entscheidungsmöglickeiten bis zum steuern der Reinigungskraft in der Imbissbude 37a am vierten Trainingsplatz.


    Grundsolide, schneller Einstieg mit Suchtpotenzial. Woran scheitert das bloß?

    Seit wann werben Stammkneipen um neue Mitglieder? Da sitzen immer die selben Nasen an der Theke

    Ja, aber irgendwann fällt der letzte Stammgast tot vom Barhocker und wenn man keine neuen Stammgäste bekommen konnte oder es nicht ausreichend Laufkundschaft gibt, muss die Kneipe dicht machen.

    Völlig richtig und sehe ich genauso.


    Mir fehlt gerade Input von den Verantwortlichen hier.

    Die User diskutieren zwar ein wenig, aber was will die Forenleitung, wie soll es weitergehen?

    Ich habe wahrgenommen, dass die meisten User der Meinung sind, dass es so nicht weitergehen kann bzw. wurde nichts Gegenteiliges gesagt.

    Das Forum ist anscheinend bis 2025 (?) durchfinanziert. Und dann wird einfach das Licht ausgemacht?


    Bis 2025 sind noch ein paar Tage, aber manchmal geht die Zeit schneller als man denkt vorbei, weswegen man so langsam aus dem Quark kommen sollte:

    - Welche Ideen gibt es?

    - Welche Ausrichtung?

    usw.


    Wird das Thema intern überhaupt schon diskutiert oder ist das offensichtliche Problem noch gar nicht auf der Agenda?

    Um so mehr ich über den Vorschlag nachdenke, umso besser gefällt er mir.


    Faktisch sind wir das ja sowieso schon.


    Ne Kneipe ist ein Ort, indem du dich zwanglos triffst, ein zwei Bierchen schlürfst, bisschen über Gott und die Welt laberst, Dart (alias Games) spielst und danach wieder entspannt nach Hause gehst. Und wer Stress macht wird nach Hause geschickt. Passt doch. Sind wir doch wirklich nah dran.

    Schön, dass mein Vorschlag bei dir ankommt :).

    Anders funktionieren Foren heutzutage wohl nicht mehr, vorallem wenn die Userzahl überschaubar ist und ehrlicherweise auch ein Konzept fehlt, welches neue User, und wenn es nur ein paar sind, anlockt.

    Totalwar zieht halt nicht mehr.