Fußball

  • Özils Fehler sind eine Sache , und wurden schon heftig diskutiert. Aber die rechte Einstellung hier in Deutschland gehört viel mehr an die Tagesordnung .
    Özil hat 15/16 und 16/17 überragende Leistungen bei Arsenal gezeigt. 15/16 sogar Rekorde gebrochen . Zweikampf war schon immer seine Schwäche. Deswegen wurde er auch nie berufen.

    Ich schrieb schon weiter oben das Özil mit einigen Punkten recht hat über die man Diskutieren kann. Und das die Rechten zulauf haben ist kein rein Deutsches Problem, das ist eher ein Globales Problem, oder nicht? Erdogan paktiert z.b. in der Türkei mit den Türkischen Rechten. Das wars jetzt aber von mir zu dem Thema von mir da es hier um Fusball gehen soll.


    Und jetzt zum Fussball: Ich sehe Özil nur in der Nationalelf und da waren seine Leistungen seit Jahren dürftig. Andere mussten wegen schlechter Leistungen zuhause bleiben, Özil darf munter weiter kicken. Da darf man sich schon fragen warum das so ist. Und um dich zu beruhigen: Ich Bilde mir meine Meinung nicht aufgrund der Bildzeitung, ich schaue nun mehr seit fast 30 Jahren Fussball und die Meinung das Özil nichts mehr in der Nati zu suchen hat hab ich schon seit vor 2014. Es gab schon genug Spieler die im Verein tolle Leistungen gebracht haben aber in der Nationalelf eher untergetaucht sind.

  • Bildzeitung... Liest du das wirklich ?
    20% sind nicht ein paar Spinner im Internet. Und die AFD kriegt immer mehr Zulauf.
    Özil hat recht:
    Wenn ich gewinne bin ich deutscher. Wenn ich verliere bin ich deutscher Türke

    Sorry AlithAnar oder früher Ibn, aber ist es nicht ein bisschen heuchlerisch sich über steigenden Rassismus zu beschweren aber selber am liebsten Homosexuelle steinigen zu wollen? Ich entschuldige mich fürs Off-Topic aber diese Doppelmoral ärgert mich grad etwas.


    Ansonsten stimm ich Fairas zu, Sommerloch, als obs keine größeren Probleme geben würde als den Rücktritt eines ohnehin überschätzten Spielers.

  • Der hat seit Jahren einen Dreck gespielt.

    Wie bitte? Saison 14/15 und 17/18 (also die letzte Saison) waren seine schlechtesten. Da kam er durch Verletzungen bei nur 22 bzw. 26 Einsätzen zu 10 und 13 Scorerpunkten. Ansonsten hat der Mann seit 2008 bei Werder Bremen immer zwischen 10 und 20 Assists - egal ob Bundesliga, bei Real Madrid oder mit Arsenal in der Premier-League. Dazu noch immer mindestens eine Handvoll Buden. ;) - Klick mich.
    Bitte zwischen sportlicher Leistung und Charakter unterscheiden. Sonst haben wir schnell eine ähnliche Meinung wie allgemein bei Lothar Matthäus üblich. :) Klar hätte man nach der letzten Saison, durch die Leistung, über eine Nominierung zur WM nachdenken müssen - aber dann bitte auch bei einem Boateng, Neuer, Müller, Draxler und Khedira. ;)


    und genießt seinen Lebensabend

    Na ja, der Mann hat ja noch Vertrag bei Arsenal bis 2021...man geht ja -meist- nicht in Rente nur weil man aus der Nationalmannschaft zurücktritt.

  • Sorry AlithAnar oder früher Ibn, aber ist es nicht ein bisschen heuchlerisch sich über steigenden Rassismus zu beschweren aber selber am liebsten Homosexuelle steinigen zu wollen? Ich entschuldige mich fürs Off-Topic aber diese Doppelmoral ärgert mich grad etwas.

    Das ist Off-topic und meine Antwort drauf muss es logischerweise auch sein. Jetzt hast du schon damit begonnen.


    Wie um alles in der Welt kommst du auf so einen Unsinn ? Ich will gar nichts steinigen. Hast du dafür ernsthaft 4 bis 6 Jahre alte Beiträge raus gekramt ? Und selbst damals , hätte ich so einen irrsinnigen Satz niemals geschrieben. Ist es unmöglich zu glauben, das ein Mensch sich über Jahre ändert, vorallem wenn er noch jung war ?
    Ich bin nicht der einzige gewesen , der aud Fanatiker reingefallen ist. Hab es aber schon seit Jahren Da raus geschafft. Doppel Moral findet man zuhauf in der deutschen Gesellschaft. Ehemalige Fußballer die sich mit Putin abblitzen lassen , geben kein so großes Echo. Weshalb ?


    Und damit wir nicht ganz vom Thema abweichen. Auch ich wäre gegen eine Nominierung von Özil gewesen. Auf seiner Position war man sowieso überbesetzt. Özil ist ein schönwetter Fußballer. Entweder taucht er das ganze Spiel unter, oder er kennt das Spiel in der Offensive. Dazwischen gibt es nichts.

  • Seit 2010 kann man auf der DFB Seite den Nationalspieler des Jahres wählen.
    5 mal wude Özil Nationalspieler des Jahres. Zuletzt 2016 ( davor 2015 , 2013 , 2012 , 2011 )
    So schlecht kann er also in den Augen der meisten gar nicht gewesen sein , wenn er in den letzten 7 Wahlen 5 mal gewählt wurde.
    In diesem Jahr waren alle schlecht und Özil war nicht einmal der schlechteste. Nein er war sogar der Viertbeste , wenn man die Emotionen mal zuseite legt ! - https://www.whoscored.com/Teams/336/Show/Germany-Germany *
    Aber hauptsache keinen Zweikampf gewonnen :)


    *
    jede Bewegung vom Spieler wird aufgezeichnet. Jede Handlung. Wirklich alles was auf dem Platz geschieht nimmt Einfluss auf die Note. Die Note ist von einer Software erstellt.

  • Özil hat nie "für meinen Präsidenten" geschrieben. Das war nur Gündogan. Aber das sind wir gewohnt. Özil Und Gündogan sehen auch zum verwechseln ähnlich aus. Beide haben schwarze Haare.
    Ich finde Özils Entscheidung richtig. Das Foto war ein gewaltiger Fehler. Aber die rassistischen Reaktionen darauf vorallem in den sozialen Medien zeigen uns, das Integration keinen Sinn (mehr) hat. Özil war bis zum Foto nicht negativ aufgefallen. Und trotzdem wurde er auf übelste Art und Weise verbal angegriffen. Ein hoch auf das Land , welches vor nicht einmal einem Menschen Leben noch über 6 Millionen Juden auf dem Gewissen hatte. Ich kann diese ganzen AFD Liebhaber nicht mehr sehen.
    Aus jeder politischen Richtung hörst du , was Integration bedeutet. Und jeder hat seine eigene Version. Die rechten verlangen gleich das man wirklich alles aufgibt. Und die rechten sind schon fast bei 20%. Kein Menschen Leben ist es her und schon wieder lässt man solche politischen Ströme wieder nach der Macht greifen. Die Demokratie hat versagt. Überall auf der Welt nutzen Autokraten die Demokratie aus.

    Dann hat es Gündogan gemacht, macht die Sache nicht besser.
    Özils Entscheidung ist genau das was er seit Jahren macht, wenn es schwierig wird, untertauchen.


    Die rassistischen Reaktionen über Social Media halte ich für gar nicht gut und befürworte ich ebenfalls nicht. Was die Medien teilweise für Artikel schreiben, ebenso wenig. Generell hätte der DFB sich ganz klar dagegen positionieren müssen, ähnlich wie die schwedische Mannschaft es mit dem Schweden türkischer Herkunft gemacht hat.


    Ich kann auch nicht genau definieren was es heißt Deutsch zu sein aber für mich jedenfalls nicht, wenn man hier geborgen wurde, hier groß geworden, alle Vorteile die dieses Land einem bietet zu genießen und dann sich mit einem fremden Staatspräsidenten ablichten lässt als wäre es der eigene! Und das sage ich dir als Brite der in Deutschland lebt, der hier geboren wurde und ebenfalls die Vorteile Deutschlands genoßen hat, und ich war nicht wählen als es um den Brexit ging.


    Und ich jedenfalls fühle mich verarscht von ihm und anderen Deutsch-Türken die meinen, nur weil sie ein paar mal im Jahr in der Türkei Urlaub machen, zu behaupten es sei ihre wahre Heimat.

  • Also so schlecht wie Özil seine fußballerischen Leistungen jetzt gemacht werden: Wo kann ich mich für die WM 2022 als Nationalspieler bewerben?


    Meine Qualifikation: Fußballspielen mit Freunden aber eigentlich kann ich besser Fahrradfahren. Meine bescheidenen Gehaltswünsche: für den Anfang mal 100k


    :mampf:

  • Also so schlecht wie Özil seine fußballerischen Leistungen jetzt gemacht werden: Wo kann ich mich für die WM 2022 als Nationalspieler bewerben?


    Bei aller Kritik, Özil ist ein sehr talentierter Spieler, ansonsten hätte ihn Mourinho nicht zu Real Madrid geholt. Zu Werder Zeiten war er sogar ein Sympathiegräger (Pokalsieg, Finale Uefa Pokal). Wenn ich mich daran zurück erinnere, ist es eigentlich erschreckend, wie er sich in den letzten Jahren verändert hat. Der aktuelle sportliche Abstieg von Arsenal ist unter anderem auch mit den schwachen Leistungen von Özil verbunden.


    Jetzt die Rassismuskeule zu schwingen halte ich für scheinheilig und das macht die eigentlich in Teilen sicherlich wahrheitsgemäße Kritik völlig kaputt, denn über die schwache DFB Führung und andere Probleme hätte man gut diskutieren können. Jetzt wird es lediglich eine Schlammschlacht, die bereits allseits bekannte Schmuddelkinder anzieht.


    Vom alten Weltmeister Mesut Özil zur Zukunft des Fußballs:
    Kai Havertz wurde als bester Nachwuchsspieler mit der Fitz-Walter-Medallie in Gold ausgezeichnet. Havertz spielt in der Bundesliga bei Bayer Leverkusen und ist der jüngste Fuballer der Bundesligageschichte, der die 50 Spiele Marke erreichen konnte.
    In der U17-Kategorie erhällt Noah Katterbach vom 1. Fußball-Club Köln die bekannte Auszeichnung.

  • Mittlerweile blende ich die Thematik aus, nachdem selbst in unserer Regionalzeitung 1 1/2 Seiten zur Causa Özil beschrieben waren. Die Luft ist raus. Allerdings habe ich doch gewundert, dass der Bundeschdrainer bisher vollständig schwieg. Angst vor der eigenen Courage? Offenbar sollte wirklich schleunigst ein Neuaufbau beginnen. Die Nachrichten von @Gaius Bonus stimmen jedenfalls honffnungsfroh für die Zukunft.

  • https://www.zeit.de/campus/201…tuerken-fussball-kopftuch


    Wenn ich diesen Artikel lese, in dem fast jedes Klischee bedient wird, kocht es bei mir wieder hoch.
    Allein dass hier wieder die Moslem-Thematik wieder hervor gebracht wird, kotzt mich dermaßen an. Und dieser Artikel bestätigt mein Bild wieder, viele Türken bedienen sich gerne dieser Opferrolle.


    Als wären die Spinner bei Twitter die große Mehrheit in Deutschland, sie möchte nicht unter einen Hut geschoben werden, dann soll SIE doch auch mal anfangen.

  • Die Nominiertenliste für die Weltfußballerwahl im September ist veröffentlicht worden. Der Brasilianer Neymar befindet sich nicht unter der Auswahl der Kandidaten.


    Nominiert sind:
    Christiano Ronaldo
    Kevin de Bruyne
    Antoine Griezmann
    Eden Hazard
    Harry Kane
    Kylian Mbappe
    Luka Modric
    Lionel Messi
    Mohamed Salah
    Raphael Varane


    Unter den Kandidaten für die Wahl zum weltbesten Trainer befindet sich der deutsche Trainer Jürgen Klopp.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!