[R2TW] Pre-Release Diskussion

Abstimmung für den finalen Termin des virtuellen Forentreffens 2021: klick mich!

  • Nachtrag;
    Was ist dieses

    ... Finde das nirgendwo und wieß nu net wie ich das wegbekomme?! :pc:


    Dein Problem könnte mit dem "Bearbeiten/edit"-Button, welcher dir schon auf Seite 62 ans Herz gelegt wurde, gelöst werden. ;) Probiers doch einfach mal aus. :wink:





    Na so, wie der spielt...der kümmert sich gleichzeitig immer nur höchstens um ein oder zwei Einheiten. Der bemerkt ja nicht mal wie seine Kav im Wald angegriffen wurde. Von daher sind die Truppenbewegungen auch nicht so pralle von dem.
    Und dass der verliert, liegt garantiert nicht daran, dass die KI gut ist. Ehrlich gesagt, dachte ich, der verliert viel früher.


    Wenigstens schafft er es mal seine Truppengattungen in Gruppen einzuteilen. Andererseits kennen wir das ja schon von den Entwicklern (ich gehe mal davon aus er ist einer oder woher hat er dann die R2TW Version?), dass sie nicht gerade taktische Leuchten sind oder ihre Einheiten kennen und dementsprechend gezielt einsetzen.


    Er führt wohl aber auch dieses Suizidkommando um die KI in ein besseres Licht zu rücken. Das macht mir dann doch Sorge das dies notwendig scheint. Spricht zwischen den Zeilen wohl nicht für die kommende KI fürchte ich. :pffft:

  • Zitat von "ErobererxD"

    Was definiert man unter einem festen Spielinhalt? In Rome1 war nur Rome zu spielen... CA hat sich also 'wahnsinnig' gesteigert. :respect:


    Ja, aber ob man zum Freischalten der anderen Fraktionen das Spiel durchspielen muss oder nochmals Geld bezahlen muss, ist doch schon ein bemerkenswerter Unterschied.

  • Falvius das is diese CA Hampelmann mit der Brille und der Glatze der auch schon die Ägptenschlacht gespielt hat.

    Ich kling manchmal arrogant?
    Das tut mir Leid, bin ich eigentlich nicht kommt nur so rüber =).
    Kleine Diskussion, Koop oder Schlacht?
    Steam: Momofussel

  • Dieses Video.

    Danke :thank you:

    Zitat

    Dein Problem könnte mit dem "Bearbeiten/edit"-Button, welcher dir schon auf Seite 62 ans Herz gelegt wurde, gelöst werden. ;) Probiers doch einfach mal aus. :wink:

    Wie gesagt... Ich hab noch Kleine Probleme alles zu finden. Hier ist einiges anders als in anderen Foren... Zum Beispiel wurde mir beim bearbeiten das nette

    nicht angezeigt, deswegen war ich verwundert als es plötzlich da war... :off topic:
    Aber ok... Problem erst mal weg :rofl:


    Zitat

    Ja, aber ob man zum Freischalten der anderen Fraktionen das Spiel durchspielen muss oder nochmals Geld bezahlen muss, ist doch schon ein bemerkenswerter Unterschied.


    Das stimmt...


    Jetzt gn8


    MfG
    ErobererxD

  • Total War: Rome II kommt mit Spiele-Launcher - Total War: Rome II


    Man hat doch schon Steam, wozu noch den Launcher? :blöd: Das Einzige, was die Blicke interessierte auf sich zieht, ist der "Mod Manager"-Button.


    Naja, wenn der einfach dem Spielstart vorgeschaltet ist und ähnlich wie die Launcher von Paradox funktioniert muss das nichts schlechtes sein, sondern kann sogar recht praktisch sein. Kann man aber erst sagen wenn man das ganze mal selbst in die Finger bekommt.


    Nichts besseres zu tun als andere Korrigieren? :jaeger: ich bin dan mal weg

    Wenn du dich nicht an die Regeln halten möchtest zwingt dich keiner hier zu bleiben...eigentlich ist es eher so das du in dem Fall nicht mehr als zu lange hier sein wirst ;)


    etwas anderes als der böse Mann mit dem Messer hinter den Vorhängen.

    Also wenn du CA schon damit vergleichen musst damit sie gut dastehen muss es ja ziemlich schlecht um die Firma stehen :P

  • Zitat

    und ähnlich wie die Launcher von Paradox funktioniert muss das nichts schlechtes sein,

    Na gut, hab ja keine Paradox-Spiele... ...OH, NEIN, NICHT DIE STEINE!!! :D


    Wie funktioniert das dort? Weil ich weiß nicht, was so gut daran sein soll, wenn man schon Steam hat. Nur das Hauptmenü zu überspringen ist jetzt der große Fortschritt. Diese Funktion würde ich garantiert nicht nutzen. Freunde hat man auch in der Freundesliste und kann sehen, ob die spielen. Und die TW Spiele im Überblick hat man ja bei Steam wohl auch.


    Zitat

    Also wenn du CA schon damit vergleichen musst damit sie gut dastehen muss es ja ziemlich schlecht um die Firma stehen

    War die erste metaphorische Übertreibung, die mir in den Sinn kam. :P

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Bezüglich der 10000er Schlachten hätte ich zwar nichts dagegen, aber abgesehen davon, dass die selten passiert sind, treibt sowas gerne die Rechner in die Knie ;)


    EDIT: Rein Technisch ist das aber schon seit Rome 1 möglich ^^


    Ganz ehrlich, wenn CA mir anbieten würde, lieber Kunde entscheiden sie sich, ein Rome wo jede Einheit individuell gestaltet ist mit Armeen die leider nur bis 2000Mann groß sind, oder die Grafik von Medieval 2 mit vergleichweiser detailarmut dafür aber Schlachten bis zu 100k Armeen, ich würde mich sofort aber wirklich sofort für das Zweite entscheiden.


    Ganz ehrlich, ich finde die Grafik auch ziemlich fett^^ aber wie bei jedem Total War, anfangs zoomt man noch heran, spätestens nach der 10. Schlacht spielt man hauptsächlich von der Vogelperspektive.

  • Na gut, hab ja keine Paradox-Spiele... ...OH, NEIN, NICHT DIE STEINE!!! :D


    Wie funktioniert das dort? Weil ich weiß nicht, was so gut daran sein soll, wenn man schon Steam hat. Nur das Hauptmenü zu überspringen ist jetzt der große Fortschritt. Diese Funktion würde ich garantiert nicht nutzen. Freunde hat man auch in der Freundesliste und kann sehen, ob die spielen. Und die TW Spiele im Überblick hat man ja bei Steam wohl auch.

    Kein Paradox Spiel und du wandelst tatsächlich noch unter uns? tststs


    Ist bei paradox im Grunde einfach nur ein Fenster das aufgeht, da kannst du dann auswählen welche Mods (und oder DLCs bei einigen Spielen) du aktiviert haben möchtest und dann kannst du auf starten klicken. Und wenn dich der Launcher stört startest du einfach direkt über die .exe, dann läuft das Spiel über die zuletzt vorgenommenen Einstellungen. Ist also einfach für die Modunterstützung praktisch und an sich schnell und effizient und vor allem optional.


    Jetzt bleibt zu hoffen das es bei Rome 2 ähnlich ist und das Ding keine 20 Sekunden zum laden braucht und dann erst mal mit lauter Musik auf sich aufmerksam macht. Also so ist wie die Launcher für die Installation die kommen wenn man die Rome oder Medieval 2 DVD einlegt^^

    War die erste metaphorische Übertreibung, die mir in den Sinn kam. :P

    Hat mich wenigstens zum grinsen gebracht^^

  • Mogges hat hier doch irgendwann mal eine Möglichkeit gepostet, wie man ganz einfach die Soldatenzahlen bei ETW, NTW und S2TW erhöhen konnte. Ich habe das ausprobiert und es funktionierte prima, nur mein Rechner war dann zu langsam. Mit meinem neuen Rechner werde ich das aber wieder einstellen und dann habe ich meine 10.000 Mann Schlachten.


    Nach den Marius-Reformen hatte eine Legion übrigens ca. 3.600-6.000 Mann in der kämpfenden Truppe. Meistens aber eher weniger, weil man die 100% Stärke selten erreichte.

  • Also noch mal zu dem Video mit dem Schlachtkommentar unseres Brillenfreundes...


    Ist mal jemanden aufgefallen, dass die Römer insgesamt 7 Nahkampfeinheiten in ihrer Armee aufbringen und die Makedonier (die Spielerseite) nur 3? :blöd: Insgesamt haben die Römer 14 Einheiten, während der Spieler nur 11 hat... Und dann loben die die 'ach so gute' Ai ??


    Und was das Micro angeht und generell wie die von CA spielen, ich konnte eigentlich nur heulen. :heul:

  • Wobei das Match IMHO bei gutem Cav-Einsatz locker zu gewinnen gewesen wäre, er hat ja wirklich kaum irgendwas gemacht, nicht mal die Fernkämpfer und Cav für größere Effizienz außernander gezogen :D

    Ich hab mindestens 6 Möglichkeiten gesehen, mit der Kav. die ganze Schlacht umzudrehen... Aber wer seine Kav. im Wald vergisst und von Speerkämpfern niedermachen lässt... Dem kann ich nicht helfen.
    Und warum nur hat er seinen General nicht eingesetzt? Ich war erstaunt, dass seine Infanterie überhaupt so lange durchgehalten hat.... Bei der feindlichen Übermacht?! :ritter2:

  • So wie die Kavallerie eingesetzt wurde wäre es vermutlich sogar effektiver gewesen sie absteigen zu lassen und mit der regulären Infanterie in Formation zu stellen :pfeif:


    Ich denke die Phalanx hat so lange standgehalten weil der General trotz umindest in der Nähe war und weil sie eben hauptsächlich frontal angegriffen wurde, die Linie halten sollten sie an sich ja gut können^^

  • So wie die Kavallerie eingesetzt wurde wäre es vermutlich sogar effektiver gewesen sie absteigen zu lassen und mit der regulären Infanterie in Formation zu stellen :pfeif:


    Ich denke die Phalanx hat so lange standgehalten weil der General trotz umindest in der Nähe war und weil sie eben hauptsächlich frontal angegriffen wurde, die Linie halten sollten sie an sich ja gut können^^

    Ja, da wäre die Kavallerie vermutlich besser dran gewesen. Es wurde weder der Angriffsbonus noch die ganzen anderen Boni der Einheiten genutzt.
    Leider kenne ich mich mit den Einheiten noch nicht so ganz gut aus, aber Triarier sind doch Speerkämpfern oder? Wieso attackiert er also mit der Kavallerie diese Speerinfanterie? Und dies auch noch im Wald, wo die Kav. Massive Abzüge bekommt siehe Verteidigung und Angriff? (Im Video; 4. Minute, 35. Sekunde)...
    Und dann 5.46min, wo er sagt; "Thats very bad news...". Da greif ich mir an den Kopf :blöd:
    Er hat das doch gesehen gehabt... Warum nix tun?!


    Und nachdem der General ja dann gestorben ist, hätte er mit der restlichen Generalseinheit der feindlichen Infanterie wenigstens in der Rücken fallen können...


    Aber naja. Verstehen wir erstmal die Gedankenzüge von CA bevor wir uns beschweren :king:


    Liebes Team vom CA! Wenn ihr uns schon verarschen wollt, dann bitte richtig und so das wir es nicht mitbekommen :alt:



    Ja vermutlich... denke daran liegt es. Obwohl ich es erstaunlich finde, das 3 Truppen gegen 7 Truppen (wenn auch nicht alle 7 gleichzeitig) so verdammt lange standhalten. Makedonier, :respect: . Kommt bitte in meine Armee im Avatarmodus von Shogun 2 :thumbsup:

  • Mogges hat hier doch irgendwann mal eine Möglichkeit gepostet, wie man ganz einfach die Soldatenzahlen bei ETW, NTW und S2TW erhöhen konnte. Ich habe das ausprobiert und es funktionierte prima, nur mein Rechner war dann zu langsam. Mit meinem neuen Rechner werde ich das aber wieder einstellen und dann habe ich meine 10.000 Mann Schlachten.


    Nach den Marius-Reformen hatte eine Legion übrigens ca. 3.600-6.000 Mann in der kämpfenden Truppe. Meistens aber eher weniger, weil man die 100% Stärke selten erreichte.


    Für ETW gibt es den Darth Mod, war auch ganz nett, aber dann hat die KI noch mehr Probleme bei der Wegfindung. Mir würde es schon reichen wenn ich sämtliche Verstäkrungstrupps anführen könnte und nicht von der KI steuern lassen muss.

  • Bei TW Schlachten mit 100.000 Mann auszutragen, ist doch ähnlich sinnvoll wie etwa bei Fifa die Spiellänge auf 90 Minuten einzustellen – weil es ja "realistischer" ist ... Wenn ich tatsächlich realistische Armeegrößen haben will, muss ich auch realistische Schlachtenlängen wollen. Das heißt, inklusive dem Drumherum wie Manöver vor der Schlacht usw. säße man dann auch einmal den ganzen Tag vor dem Computer. Oder man behält die jetzigen Schlachtlängen bei und hat dann ein groteskes Massaker mit Zehntausenden Toten innerhalb weniger Minuten auf dem Bildschirm. Fände ich beides ein bisschen seltsam.

  • Zitat von Hades85

    Mir würde es schon reichen wenn ich sämtliche Verstäkrungstrupps anführen könnte und nicht von der KI steuern lassen muss.


    Das geht schon seit Shogun 2 bzw. dem Addon und ist auch in Rome II wieder möglich. Man kann maximal 40 Einheiten selbst steuern (also 2 Armeen). Wenn man 3 oder mehr Armeen hat kommt der Rest erst aufs Schlachtfeld, wenn eigene Einheiten geflüchtet sind.

  • Bei TW Schlachten mit 100.000 Mann auszutragen, ist doch ähnlich sinnvoll wie etwa bei Fifa die Spiellänge auf 90 Minuten einzustellen – weil es ja "realistischer" ist ....


    Ganz abgesehen davon, dass es vor der Napoleonischen Era (AFAIK) nie zu 100.000er Schlachten kam, aber ich weiß, worauf du hinaus willst ^^

    Member of GothicTotalWar
    Auch bekannt als: der schwarze Prinz


    Offizieller Sieger des Shogun 2 Turniers 2011 vom Totalwar-Forum


  • Ganz abgesehen davon, dass es vor der Napoleonischen Era (AFAIK) nie zu 100.000er Schlachten kam, aber ich weiß, worauf du hinaus willst ^^


    Was ist z. B. mit Cannae? Es gab vielleicht nur eine Hand voll, aber es gab sie. Jedoch ist sowas in einem normalen Kampagnenverlauf nicht wirklich nachvollziehbar. Wenn man so immer Fullstacks etc. aufstellt, müsste nach ein paar Schlachten ganze Landstriche entvölkert sein. So viel zu Realismus dann.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!