[R2TW] Pre-Release Diskussion

  • Zitat

    und es wird megamäßig viele Patches geben - das war schon immer so und wird sich auch nicht ändern !

    Na seit es Online-Plattformen gibt, die automatisch und unkompliziert patchen können, ist das für Entwickler ein Grund etwas nachlässiger zu werden. Auch wenn es sich bei TW um ein sehr komplexes Spiel handelt...

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Hallo Totalwar-Forum!


    Ich bin schon seit langem ein eifriger Leser des Forums und habe mich nun endlich dazu entschlossen den einen oder anderen Kommentar zu posten. Ob ich mich als Totalwarveteran bezeichnen würde..eher nein, da ich seit ETW kein neues TW mehr gekauft habe. Meine Erfahrungen mit der Reihe gehen bis auf ShogunTW zurück und ich habe kein TW bis zu ETW ausgelassen. Da ich aber von ETW relativ enttäuscht gewesen bin und ich auch zwischendurch eine Familie gegründet habe, fehlte einfach die Zeit und Lust für weitere TW-Games. Aber seit der Ankündigung von R2TW habe ich wieder Blut geleckt und mir heute ein neues Notebook bestellt, damit ich es auch in voller Pracht genießen kann.

    Na seit es Online-Plattformen gibt, die automatisch und unkompliziert patchen können, ist das für Entwickler ein Grund etwas nachlässiger zu werden. Auch wenn es sich bei TW um ein sehr komplexes Spiel handelt...

    Ich finde diese Entwicklung wirklich ärgerlich. Da gebe ich viel Geld für ein Spiel aus und bekomme nur ein halbfestiges Produkt geliefert. Ich hoffe, dass R2TW ausgiebig gestestet wurde und das es zumindest keine Kindekrankheiten mehr gibt in der finalen Verkaufsversion. Wenn ich an die blöden Abstürze bei ETW zurückdenke..... :angry:



    EDIT: Passt besser hierher als zu den Screens. Herzlich Willkommen im Total War Forum. :welcome:
    Grüße Flavius Jolius

  • Na seit es Online-Plattformen gibt, die automatisch und unkompliziert patchen können

    Und fehlerhafte Patches die später gepatched werden müssen schnell und ungefragt aufspielen :thumbsup:


    Ich muss sagen ich kenne tatsächlich kaum einen Entwickler der es derart mit übergroßen und teilweise mangelhaft getesteten Patches übertreibt wie CA, einfach nur weil sie es können :pfeif:

  • :welcome: Four


    Zitat

    Ich muss sagen ich kenne tatsächlich kaum einen Entwickler der es derart mit übergroßen und teilweise mangelhaft getesteten Patches übertreibt wie CA, einfach nur weil sie es können

    Auch wenn ich selbst nicht sehr viele Spiele kaufe, kommt es mir so vor, als würde das eher ein allgemeiner Trend sein. Das die Anfälligkeit von Bugs für ein Spiel mit dessen Größe zunimmt, ist klar.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Stimmt schon das der Trend zunimmt, wie du richtig geschrieben hast ist es durch Steam & Co und schnelles Internet eben sehr viel leichter geworden große Patches schnell an alle zu verteilen. Bei CA fand ich es aber schon immer ziemlich heftig. Klar wird es allgemein noch weiter zunehmen, aber es gibt da durchaus Beispiele wie es besser gehen kann.

    Zitat

    Lieber 4 mal verbockt und beim 5ten mal richtig als 2mal falsch und dann was halbgaares^^

    Oder 4 mal patchen und jedes mal richtig :P
    Ist ja nicht so das der erste Patch perfekt sein muss und dann alle Probleme lösen soll, das schafft kaum ein Entwickler, zumindest wenn das Spiel komplex ist. Aber man sollte einen Patch der möglicherweise mehrere GB groß ist wenigstens so rausbringen das er das Spiel nicht komplett zerschießt, sondern tatsächlich Fehler behebt, mehr verlange ich eigentlich gar nicht^^

  • Ein weiteres Problem stellen auch die großen Publisher dar, die hinter vielen Entwicklerstudios stehen. Im Falle von CA ist es ja SEGA und die machen garantiert ordentlich Druck, dass bis zum Tag X ein einigemaßen spielfähiges Produkt auf dem Markt präsentiert werden kann. Wenn man CA bis Weihnachten Zeit geben würde an R2TW rumzubasteln, dann könnte auf den einen oder anderen Patch verzichtet werden.

  • Zitat

    Das ist wie ein Abgabetermin bei Studenten. Die fangen halt erst drei Wochen vorher WIRKLICH an richtig zu arbeiten. Davor ist Geplänkel. Jedenfalls ist das meine Vermutung


    Dafür heißt es in dieser Zeit dann auch auch nicht umsonst crunch Time.

  • Sprach der Student... ;)


    Im echten Leben werden Fristen nicht inklusive drei Wochen Komasaufen gesetzt. Total War ist eine eingetragene Marke, besitzt eine enorme Repuation bei der Fachpresse sowie den Konsumenten. CA kann es sich nicht erlauben Schlechtleistung zu liefern und eine Verschiebung der Veröffentlichung kostet SEGA jeden Tag enorm viel Geld.

    Sehe ich genauso, jedoch kommt es auch bei den besten Spieledesignern vor, dass sie so manches Projekt nur halbherzig auf den Markt bringen, um im Anschluss nach dem Release durch Updates eine einigermaßen spielbare Version zu erstellen. Bestes Beipiel ist für mich Civ5. Da habe ich mich so geärgert 50Euonen ausgegeben zu haben, dass ich mir die Addons gar nicht mehr gekauft habe.

  • Die werden auch nicht verschieben. Aber einen bis zwei Tage später den ersten Patch von 1.2 GB nachjagen. ;)


    Wenn ich mir die Personen in den Videos von CA ansehe, dann sehen die für mich definitiv nicht wie Workaholics aus, die sich streng an Fristen und Termine halten und vom ersten bis letzten Moment 110% geben. Für mich sehen die eher aus nach 90% der Zeit 40-50% Arbeitsleistung + Käffchen schlürfen und die letzten 10% der Zeit dann 200% bis 300% Arbeitsleistung, halt weil das Ding einfach fertig werden muss. Das wird man aber nicht mehr ganz schaffen. Deswegen erfolgen dann die Rettungsanker mittels frühem Patch. Dank Steam ja alles kein Thema mehr.


    Zumal das Spiel ja jetzt schon längst fertig sein müsste. Die DVD-Produktion und Verschiffung dauert schließlich auch einige Tage. Habt ihr bei den jetzigen Spielen und Präsentationen denn den Eindruck, dass das Spiel schon "fertig" ist? Wir haben jetzt noch ca. 4 Wochen bis Release. Die DVDs müssten eigentlich schon in der Produktion sein. Wären die jetzt wirklich komplett fertig mit dem Spiel, dann frage ich mich, warum die Werbung dafür so verhältnismäßig bescheiden und in kleinen Häppchen ausfällt? Ich behaupte, man zeigt uns deshalb nur so kleine Ausschnitte wie Karthago oder Ägypten, weil die anderen Kartenteile im Prinzip noch nicht ausgereift genug sind um sie zu präsentieren.


    Ich hoffe sehr ich habe unrecht. Denn bei dem ganzen Pre-Release Wahnsinn, den CA diesmal losgetreten hat, würde das Urteil der Spieler vermutlich (zu Recht!) vernichtend ausfallen, wenn das jetzt wieder ein so halbgarer Flop wird, wie damals ETW zum Release.


    estes Beipiel ist für mich Civ5. Da habe ich mich so geärgert 50Euonen ausgegeben zu haben, dass ich mir die Addons gar nicht mehr gekauft habe.

    Civ5? Das läuft doch absolut rund? Und die Addons sind beide auch klasse. Bei mir lief das auch schon zu Release super. Eins der wenigen Spiele wo ich sagen würde, dass es sehr ordentlich und sauber programmiert worden ist. Kann dir die Addons dazu nur empfehlen.

  • Wenn ich mir die Personen in den Videos von CA ansehe, dann sehen die für mich definitiv nicht wie Workaholics aus, die sich streng an Fristen und Termine halten und vom ersten bis letzten Moment 110% geben. Für mich sehen die eher aus nach 90% der Zeit 40-50% Arbeitsleistung + Käffchen schlürfen und die letzten 10% der Zeit dann 200% bis 300% Arbeitsleistung,

    Hehe! :thumbsup:
    Das sind Graphikdesign-Studenten im 24. Semester, die nebenbei ein wenig jobben. Hast recht, wie knallharte Marketingprofis sehen die in der Tat nicht aus. Entweder ist Spiele programmieren einer der coolsten Jobs ever oder die haben wirklich die Ruhe weg, weil sie wissen, daß man die nächsten 6 Monate einfach mal nen Patch dank Steam nachschieben kann.
    ETW war bei Release zwar grottig anzusehen, doch relativ bugfrei. Die Probleme kamen immer erst mit jedem zweiten Patch.

  • ETW war bei Release zwar grottig anzusehen, doch relativ bugfrei. Die Probleme kamen immer erst mit jedem zweiten Patch.


    Was auch logisch ist, weil die Jungs dann zum ersten Mal wirklich unter Leistungsdruck stehen. Denn die ungeduldigen Spieler und die Presse wollen sehen, dass sie liefern und ärgern sich über jeden Tag, an dem das nicht geschieht. Das bedeutet Stress und der zieht dann eine mangelhafte Fehlerkontrolle nach sich, weil dazu die Zeit nun fehlt. Ergo produzieren diese Patches dann teilweise mehr Fehler als sie beheben. Naja, hoffen wir mal, dass es nicht so kommt. Denn diesmal hat sich CA mit der Pre-Release Kampagne SEHR WEIT aus dem Fenster gelehnt. Die MÜSSEN sauber liefern. Sonst wird das ein Desaster werden. - Ich werde jedenfalls definitiv nicht die Katze im Sack, ergo die Pre-Release-Version kaufen. Griechenland-Paket hin oder her.


  • Was auch logisch ist, weil die Jungs dann zum ersten Mal wirklich unter Leistungsdruck stehen. Denn die ungeduldigen Spieler und die Presse wollen sehen, dass sie liefern und ärgern sich über jeden Tag, an dem das nicht geschieht. Das bedeutet Stress und der zieht dann eine mangelhafte Fehlerkontrolle nach sich, weil dazu die Zeit nun fehlt. Ergo produzieren diese Patches dann teilweise mehr Fehler als sie beheben. Naja, hoffen wir mal, dass es nicht so kommt. Denn diesmal hat sich CA mit der Pre-Release Kampagne SEHR WEIT aus dem Fenster gelehnt. Die MÜSSEN sauber liefern. Sonst wird das ein Desaster werden. - Ich werde jedenfalls definitiv nicht die Katze im Sack, ergo die Pre-Release-Version kaufen. Griechenland-Paket hin oder her.


    Ich teile die Befürchtungen von John, da ich aber ein großer Fan der Griechenlandfraktionen bin, konnte ich nicht anders und habe mir eben das Spiel vorbestellt. Normalerweise bin sogar jemand der sogar ein halbes Jahr wartet, um zu sehen, dass ein Spiel vernünftig läuft. Des Weiteren muss man dann auch nicht mehr den vollen Preis zahlen oder man kann durch eine Rabattaktion den einen oder anderen DLC für lau abstauben.

  • Zitat

    ETW war bei Release zwar grottig anzusehen, doch relativ bugfrei. Die Probleme kamen immer erst mit jedem zweiten Patch.

    Nein. Das war von Rechner zu Rechner unterschiedlich. Bei manchen Leuten war es von Anfang an eine Katstrophe, bei anderen kam sie später. Mir blieb sie (gefühlt) erspart. Ich kann mich nur noch an einen Absturz/Bug erinnern.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!