[R2TW] Pre-Release Diskussion

  • Zitat

    zeigt die Rally Point Ausgabe eigentlich ganz gut das es auf der Karte genug Platz zu geben scheint, selbst dann wenn die Städte wachsen.

    Dito...


    Zitat

    Auf mich wirken die Barbaren nicht sehr barbarisch.

    Die Diskussion hatten wir auch im Rahmen der Armeen, wo ich meinte, dass man als kleiner Stamm am Anfang kaum riesige Armeen wie die mediterranen Völker aufstellen könnte. Aber da es ein Spiel ist, wäre es recht dämlich, aus balancetechnischen und Attraktivitätsgründen. Das ist eben bei den Städten dann ähnlich wie bei den Armeen.
    Mir fällt auch so schnell keine so leichte spielerische Lösung ein, die das irgendwie beseitigen könnte.


    Zitat

    An einer Stelle hört man sogar Glocken läuten.

    Wann war das?

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Zitat

    Nur wirken die Barbarensiedlungen leider eher wie Mittelalterliche Städte und nicht wie die Siedlungen von Waldbewohnern und wilden Stämmen.


    Das ist jetzt nicht soviel anders als in R:TW1. Die ganze Spielmechanik beruht eben auf zentralen Metropolzentren, als Kern einer Provbint und nicht auf zig mini Dörfer/Gehöften.
    Für die Kelten in Gallien, ist dieser Ansatz afaik sogar zutreffend.

  • Begrüßung,



    ich bin der neue... ach nein, doch nicht.




    Freudige Kunde: Ich darf euch nun mitteilen dass ich es unter heftigen Schmerzen erfolgreich geschafft habe R2TW möglichst solange zu ignorieren bis der Release kurz bevorsteht. Hab mich vorhin fast erschrocken als ich mich in Amazonien herumtrieb und den tatsächlichen Erscheinungstermin sah. Wie sagt man doch so schön, Vorfreude ist die schönste Freude... Ditsch(!) von wegen, dem wollte ich vorbeugen und mal den Speer umdrehen! Schweißgebadet habe ich mich oft im Bett gesuhlt und glaubte nun völlig den Verstand zu verlieren, als ich das grässliche Geschrei von Weibern und Bälgern zuvernehmen glaubte, die nur unweit hinter ihren Mannen standen und sie immer wieder aufs neue daran erinnerten, für wen und für was sie heute morgen kämpfen werden.



    Nun ist es nicht mehr weit. Geht nochmal in euch, holt tief Luft, genießt dabei bestenfalls die Natur solange euch dies noch möglich ist. Verabschiedet euch von euren Liebsten und sagt das es euch leid tut und ihr euch bald wiedersehen werdet. Die Chancen stehen schlecht die Frauen nach dem 3. September in ausreichendem Maße beschäftigen zu können. Kauft ihnen eine Playstation, einen kleinen Hund, oder... wir haben keine 9 Monate zeit ! Egal. Erledigt was zu erledigen ist. Haltet kurz inne sobald ihr das Spiel, nein, diese Bezeichnung wird dem nicht gerecht, wenn ihre die Simulation startet und RTW andächtig werdet.



    Doch, bei aller Liebe : Wird es ein Sockelhauer, Medium-Steak oder doch ein Saalräumer ?



    Wir werden es bald wissen. Vorbestellen werde ich es auch ohne mich eingehend damit auseinander gesetzt zu haben. Das sich CA und SEGA auf ein guten Kompromiss zwischen Release-Zwang und fertigem Spiel einigten bleibt nur zu hoffen.


    Vielen Dank.

  • Ich glaube es kaum. Man schaue sich nur die Entwicklung an: Erst werden nach und nach die angesetzten spielbaren Fraktionen vorgestellt. Dann kommt der FreeLC hinzu und danach der Pre-Order-Bonus. Wie soll jetzt noch was zusätzliches hinzukommen?

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Zitat

    Die Seleukiden sind im Spiel drin.


    Das stand doch auch nie zur Debatte. Die waren einer der Major Players zu der Zeit, die hätte CA doch nicht durch ein paar generische Rebellen ersetzen können.

  • Wann war das?

    Ca. bei 5:25


    Muß sagen, die Nummer mir der wachsenden Stadt hat mich beeindruckt, sah cool aus. Das noch kombiniert mit der Tatsache, daß man angeblich die Richtung bestimmen kann nach der sich die Stadt ausdehnt. :thumbup:
    Aber die Einheitenkarten sehen noch beschissener aus als bei Shogun; man kann die kaum noch unterscheiden. Und das Interface ist viel zu riesig, wohl für extrem Kurzsichtige.

  • Ja, als der die Hafenstadt ausgewählt hat. Jetzt hab ich's auch gehört.


    Zitat

    Aber die Einheitenkartern sehen noch beschissener aus als bei Shogun; man kann die kaum noch unterscheiden. Und das Interface ist viel zu riesig, wohl für extrem Kurzsichtige.

    Man wird schon leicht erkennen können, um welchen Einheitentyp es sich handelt, aber für die Größe stehen dort erschreckend wenig Infos. Und diese erst mit dem aufploppenden kleinen Fenster zu bekommen finde ich nicht komfortabel.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Immer die gleichen symbolisierten und kantigen Ampelmännchen: das eine hat nix in der Hand, das zweiten einen Bogen und das dritte einen Strich, der wohl nen Speer darstellen soll. Bockloser geht´s ja kaum noch. Und dann noch die gleichen Farben.... :sleeping: Hat mich schon bei Shogun gelangweiligt, eben weil es so lieblos hingerotzt aussah.

  • Hat mich schon bei Shogun gelangweiligt, eben weil es so lieblos hingerotzt aussah.


    Woas, die Shogun Einheitenkarten mögen zwar auf den ersten Blick unpraktisch sein, aber sie haben zum Stil gepasst. Die älteren Teile hatten dagegen einen lieblosen Screenshot der Einheit selber :P
    Aber gut, der STil in R2 gefällt mir nicht, vorallem wenn jede Fraktion dieselben Bildchen nutzt...

  • Dann war eben der gesamte Stil hingerotzt. :thefinger:
    Und ich meine eigentlich das gesamte Rieseninterface bei Shogun, immer die gleichen grünen und langweiligen Kartenbildchen, sah aus wie ein bayerisches Schafkopfblatt.
    Sorry, aber ich mußte immer erst mit dem Mauszeiger über den Laub-Buben um zu erkennen, ob ich jetzt nen Ashigaru- oder Samuraibogenschützen in der Mannschaft hatte.
    Und bei Rome zeichnet sich das jetzt auch ab, nur daß die Karten kein bayerisches Schafkopf mehr sind, sondern französische Canasta-Karten, gaaanz großer Fortschritt.

  • Die Einheitenkarten von Shogun 2 fand ich stilistisch gelungen und am Besten in der Reihe.


    Ich hatte ja seit ich die ersten bewegten Bilder gesehen hatte, gehofft, dass die Menüs und Einheitenkarten noch geändert werden, aber Pustekuchen. Die Menüs in ihrem transparenten Grau passen ja nun mal gar nicht. Mal davon abgesehen finde ich das Spiel - im Gegensatz zu Twi (:D) - optisch ansprechend.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Brauchste mir nicht sagen, optisch ist das Spiel für mich eh ein Griff ins Klo. Der ganze Grafikstil passt von vorne bis hinten nicht.

    Dann einigen wir uns doch auf "rundenbasiertes, französisches Strategiespiel im Canasta / Lummerland Look".


    Dann noch lieber die kleinen Thumbnails der Einheiten wie noch bei RTW1 und MTW2; sah um Längen besser aus.
    Na ja, solange wengistens die Schlachtfelder gut rüberkommen und v.a. nicht dauernd Kirschblüten durch die Gegend fliegen, wird man sich wohl daran gewöhnen.

  • Mir hat das Interface von Napoleon Total War am besten gefallen. Farblich ist es nicht so dominant und passt auch zu der allgemeinen Farbgebung. In Rome 2 sieht das irgendwie... naja... ganz okay aus.


    Ich erwarte von Rome 2 schon viel. Und das Wasser ist übrings wirklich ein bisschen zu... hellblau. Das ist Europa, nicht die Karibik.
    Ich hoffe ja immernoch, dass es den Moddern möglich sein wird, die Fraktionen ohne diesen DLC-Mist freizuschalten. Mein "Steam-Guthaben" beträgt seit der Erstellung meines Kontos konstante 0,00 €. Alle Spiele, die ich bei Steam drinn habe, sind im Laden gekauft. Bei DLC's ist das natürlich denn nicht möglich, die im Laden zu kaufen...


    Übrings weiß ich nicht, was ihr alle gegen Empire habt. Ich finde Empire gut, Napoleon noch viel (viel, viel) besser.


    Das Interface, wenn man sich eine Armee anschaut, das ist extrem hässlich. Der Anblick würde ingame in mir das Verlangen erwecken, es schnell wegzuklicken. Ich hoffe, dass liegt nur am Alpha/Beta-Stadium.


    Die Einheitenkarten von Napoleon Total War waren am besten, die von Rome 2 sehen irgendwie... bescheuert aus. :mellow:
    Ich hoffe immernoch, dass das nochmal überarbeitet wird.

  • Dass die KI nicht der Burner wird, war ja zu 99% klar, aber man muss auch dazusagen (steht zumindest beim HQ), dass die die Tutorial-Kampagne auf Leicht gespielt haben. Und ich habe nie auf Leicht irgendeine Kampagne gespielt. Da kann auch einiges daran liegen.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Ja das ist richtig, was du sagst.


    Allerdings standen da auch so offensichtliche Dinge drin, welche halt auch indirekt mit den neu angekündigten Sichtlinien zu tun haben.
    Das macht mich halt skeptisch und traurig zu gleich, wenn so coole Neuerungen, dann an der KI scheitern, da diese sich gar nicht drum schert bzw. die eignen Einheiten anscheinend von vorn herein für die KI sichtbar sind, dass sie unbeirrt geradewegs auf Einheiten zu läuft, welche sie aufgrund der Sichtlinien eigentlich nicht sehen dürfte.


    Ich meine, dass die KI nie perfekt wird, ist mir klar und ich selbst kann mit der KI von S2 sehr gut leben, da sie halt ständig von Teil zu Teil besser geworden ist und bei S2 mMn schon auf schwer zusammen mit dem dortigen Gameplayelementen ständig für eine sehr spannende Herausforderung/Kampagne gesorgt hat.


    Aber wenn sie nicht mit den Neuerungen korreliert, dann merke ich, dass da anscheinend entweder nicht zu Ende gedacht wurde oder einfach Zeit gefehlt hat.
    Naja warten wir es mal ab, aber solche Nachrichten nunja stimmen einen eher darauf ein, dass man halt mit seinen Erwartungen am Anfang noch etwas tiefer stapeln sollte und sich das wirklich runde Spielerlebnis wohl erst nach den ersten 3 Patches einstellt.


    Aber das war ja selbst bei RTW nicht anders. ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!