Was habt ihr euch heute angeschaut?

  • Du redest über die tatsächliche Ereignisse und ich über die Serie.
    Was in der Realität passiert ist, da bist du besser informiert als ich.
    In der Serie gibt es genügend Ansätze, wo Jemanden etwas hätte auffallen müssen. Vorallem steigt die Wahrscheinlichkeit erwischt zu werden mit jedem Jahr. Die beiden Protagonisten sind knapp 20 Jahre nicht aufgefallen, obwohl beide Elternteile wegen eines kleinen Reisebüros sich ständig die Nächte um die Ohren schlagen?


    Wenn mein Chef sich die Nächte um die Ohren haut, dann kann ich einschätzen ob es tatsächlich wegen der Arbeit ist oder ob was anderes da hinter steckt. Und mein Chef hat noch mehr Mitarbeiter, denen theoretisch was auffallen könnte, genauso wie in der Serie.

    Die Amerikaner zu verurteilen erscheint mir hier falsch, denn das wäre nichts anderes als Arroganz oder sogar Hybris.

    Meinst du mich?
    Wüsste nicht wie die Verbindung meiner kleinen Kritik an der Serie zur globalen Kritik an allen Amerikanern sein sollte.

  • Ich hatte die Serie vor längerem mal angefangen, aber nach ein paar Folgen wieder gelassen. Eigentlich ein spannendes Thema, aber irgendwie hats mich nicht gepackt.


    PS: Wegen Nachbarn: Meinen direkten Nachbarn hab ich in den letzten 6 Monaten 1 mal gesehen. Mir ist es ziemlich egal was die Leute hier um mich rum machen, solange sie nicht nerven. Mit manchen kommt man ins Gespräch, mit manchen eben nicht. Und wenn ich sie nicht kenne, sind mir die Leute auch ziemlich egal. Die Nachbarn unter mir kenne ich zwar besser, da weiß ich was der Beruf ist und umgekehrt, man kennt halt ein paar Details, aber unterm Strich interessieren mich die Leute auch nicht übermäßig. Sind halt keine Freunde, höchstens lose bekannte. Also falls sie regelmäßig Leichenteile entsorgen gehen, würde ich es auch nicht mitbekommen.


    Sprich, solange ich nicht vermute das einer meiner Nachbarn tot ist weil es müffelt oder das Gebäude beim herstellen von Drogen gesprengt wird, würde mir auch kein merkwürdiges Verhalten auffallen.


    Klar, in einem Reihenhaus oder einem amerikanischen Vorort kennt man sich tendenziell besser als in einem Mehrfamilienhaus und meistens gibt es auch irgendwo einen übermäßig neugierigen Nachbarn oder Nachbarin. Aber wenn sich die Leute eher unauffällig verhalten, keinen Streit anfangen, den Rasen ordentlich trimmen und zwar immer freundlich grüßen, aber keine engen freundschaftlichen Kontakte in der Nachbarschaft habe, dann kann ich mir gut vorstellen, dass so was sehr lange unentdeckt bleiben kann. Zumal die Vermutungen ja sicher nicht als erstes in Richtung russischer Spion gehen würden.


    Ich meine gibt doch genug Serienmörder und Irre wie Josef Fritzel die Jahrelang ihr Unwesen treiben konnte, ohne das es jemand bemerkt hat.

  • PS: Wegen Nachbarn: Meinen direkten Nachbarn hab ich in den letzten 6 Monaten 1 mal gesehen. Mir ist es ziemlich egal was die Leute hier um mich rum machen, solange sie nicht nerven.

    Du revidierst es ein wenig später ja selbst.
    Die Hauptdarsteller wohnen nicht in einem anonymen Mehrfamilienhaus, sondern in einem amerikanischen Vorort mit einzelnen Häusern. Jeder kennt jeden, wenn ein Auto vorfährt, schaut man aus dem Fenster.


    Aber wie gesagt, ist eine Serie, alles gut und wer in einer (beliebigen) Serie das Haar in der Suppe finden möchte, wird es auch schaffen.

  • Habe hier vor ein, zwei Jahren auch schon was zu Serie geschrieben. Ich fand sie sehr gut und habe mich gefreut, als Netflix vor ein paar Wochen die finale Staffel ins Programm genomment hat.


    Natürlich hatten die beiden ein bisschen Glück, und natürlich war alles etwas überzeicchnet, aber ich sehe jetzt auch nicht, wie ein neugieriger Nachbar zur Entarnung hätte führen können. Kein normaler Mensch protoklliert das nachbarschaftliche Verhalten. Und wenn Leute spät nach Hause kommen, dann gibt es dafür diverse mögliche Gründe. Davon abgesehen [spoil] Starvos hat ja offensichtlich zumindest realisiert, dass bei den Jennings irgendwas nicht koscher ist, wobei auch er sicher nicht an Spionage dachte [/spoil].

  • Die Hauptdarsteller wohnen nicht in einem anonymen Mehrfamilienhaus, sondern in einem amerikanischen Vorort mit einzelnen Häusern. Jeder kennt jeden, wenn ein Auto vorfährt, schaut man aus dem Fenster.

    Ja jeder kennt jeden, aber kennt man die Leute wirklich gut oder nur oberflächlich. Und hey, Spionage steht sicher nicht ganz oben auf der Liste was man von seinem Nachbarn erwartet wenn er häufiger spät Abends heim kommt. Im schlimmsten Fall würde man ihnen irgendwelche Affären andichten, erscheint doch wesentlich glaubwürdiger als das der Nachbar für den KGB arbeitet oder? :D

  • Vorneweg:
    Schon interessant, wie lange man sich zu diesem Thema austauschen kann, ohne wirklich Fortschritte zu machen :D .


    Was du/ihr schreibt ist ja nicht verkehrt, aber am Beispiel Affäre: Wenn es eine Affäre wäre, müsste es der andere Partner ja wissen bzw. billigen, da dieser ja regelmäßig die Ausrede "Arbeit" benutzt, um das Fehlen des Partners zu erklären. Passt das wirklich in die USA der 80er Jahre?


    Hinzu kommt, dass man nur mal gefühlt 10 Minuten recherchieren muss um festzustellen, dass die Nachbarn gegenüber eigentlich seit 20 Jahren tot sein müssten. Auf die Idee kommt der FBI-Nachbar bei allen Zweifeln, die er regelmäßig hat, aber auch erst 3 Folgen vor Serienende.


    Zur Serie Barbaren:
    Auf Grund der Kritiken hier und im Netz war ich doch sehr skeptisch. Aber es ist Corona, die Serie besteht nur aus 6 Folgen a 45 Minuten, da kann man es ja mal eben (Freitag + Samstag) schauen.
    Ist jetzt nichts überragendes, hat mich aber doch positiv überrascht. Nett gemacht und eine Interpretation von Arminius, die man so machen kann. Teilweise ein wenig überspitzt und hollywood-like, aber dennoch solide.
    Würde ich mir nicht in das DVD-Regal stellen, aber bekommt von mir eine solide 7/10 Punkten.

  • Zu Barbaren, das Plus der Serie ist das sie mal als deutsche Serie nicht als FSK6 gedreht wurde und das coole Feature das die Römer Latein sprechen. Negativ finde ich die deutschsprachigen Dialoge bei der man das Gefühl hat, man schaut der bewegte Mann oder so. Und natürlich die schwach dargestellte Endschlacht, die Römer auf breiten Weg in Formation, alles klar ;)
    Nichts zu sehen von mehrtägiger zermürbender Guerillataktik.

    Barbarism is the natural state of mankind. Civilization is unnatural. It is a whim of circumstance. And barbarism must always ultimately triumph.


    Robert E. Howard

  • Und natürlich die schwach dargestellte Endschlacht, die Römer auf breiten Weg in Formation, alles klar
    Nichts zu sehen von mehrtägiger zermürbender Guerillataktik.

    Stimmt, dass fand ich auch nicht gut gelöst. Hätte man deutlich besser machen müssen, wie die Schlacht sich 2-3 Tage hinzieht, es immer wieder zu Angriffen kommt und die Römer zermürbt und verzweifelter werden.
    Bei schauen musste ich an die Romane zu dem Thema von Ben Kane denken. Spannend und anschaulich geschrieben.

  • Schon interessant, wie lange man sich zu diesem Thema austauschen kann, ohne wirklich Fortschritte zu machen .

    Ich finde nicht, dass Fortschritt immer das Ziel bei einem Meinungsaustausch sein muss, als Admin dieses Forums will ich nur den Postcount hochtreiben :D :P

    Was du/ihr schreibt ist ja nicht verkehrt, aber am Beispiel Affäre: Wenn es eine Affäre wäre, müsste es der andere Partner ja wissen bzw. billigen, da dieser ja regelmäßig die Ausrede "Arbeit" benutzt, um das Fehlen des Partners zu erklären. Passt das wirklich in die USA der 80er Jahre?

    Naja, wäre ja keine Ausrede die man selbst vorbringen würde, sondern sich irgendwelche neugierigen Nachbarn zusammenreimen würden. Wie gesagt, setzt aber erstmal ein Grundinteresse voraus.

    Hinzu kommt, dass man nur mal gefühlt 10 Minuten recherchieren muss um festzustellen, dass die Nachbarn gegenüber eigentlich seit 20 Jahren tot sein müssten. Auf die Idee kommt der FBI-Nachbar bei allen Zweifeln, die er regelmäßig hat, aber auch erst 3 Folgen vor Serienende.

    Ich kann es zugegeben im Kontext der Serie gar nicht beurteilen wie viel Sinn es dort ergibt, immerhin hab ich nur den Anfang der ersten Staffel gesehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es durch die Überspitzung dort wenig Sinn ergibt. In der Realität gibt es aber genug Beispiele wo Verbrechen in gut bürgerlichem Umfeld stattgefunden haben und niemand etwas mitbekommen hat. Oder den Nachbarn zwar Merkwürdigkeiten aufgefallen sind, aber es niemanden ausreichend interessiert hat.

  • Ich finde nicht, dass Fortschritt immer das Ziel bei einem Meinungsaustausch sein muss, als Admin dieses Forums will ich nur den Postcount hochtreiben

    Na dann mal weiter :D

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es durch die Überspitzung dort wenig Sinn ergibt. In der Realität gibt es aber genug Beispiele wo Verbrechen in gut bürgerlichem Umfeld stattgefunden haben und niemand etwas mitbekommen hat.

    Vielleicht liegt die Wahrheit auch in der Mitte. Etwas zu ahnen und dann tatsächlich etwas zu unternehmen ist noch mal eine andere Stufe.
    Auch wenn wir hier gerade seitenweise diskutieren, ist es für mich nur ein kleiner Störfaktor.
    Finde es einfach unlogisch, wenn man ein kleines Reisebüro hat und dafür zu zweit sich die Nächte um die Ohren hauen muss. Affäre als Ausrede für 20 Jahre ist auch nicht so ganz plausibel.

  • Nachdem ich vorsorglich für zwei Wochen in Quarantäne war habe ich einen (bzw. zwei) Channels auf Youtube gefunden, die eine Serie über interessante Ausgrabungen (in Großbritanien) bieten:
    Timeline, z.B:


    bzw. Time Team Classics, wie z.B:



    Ich fand die sehr interessant, wie man sieht, wie Archeologen bei Ausgrabungen vorgehen können und habe schon viel über die Geischte von GB gelernt (bzw. über deren Überreste)

  • Dank Magenta TV habe ich nun die Möglichkeit den zweiten Teil der 10. Staffel von The Walking Dead zu schauen. Mein Sky Ticket Abo hatte ich Anfang des Jahres gekündigt und ich wollte TWD zeitlich verzögert bei Netflix schauen. War positiv überrascht, dass die Telekom auch Serien zum streamen anbietet, TWD ist eine davon. So kann ich die Serie eher weiterschauen.
    Gestern die ersten 4 Folgen geschaut, ganz nett, aber auch nicht mehr. Ich verfolge die Serie eher aus Gewohnheit.
    Laut Wikipedia soll es noch eine 11. Staffel mit 24 Folgen geben. Dann soll endlich Schluss sein. Kommt 3-4 Staffeln zu spät, aber besser spät als nie. Werde wohl aus Gewohnheit auch diese letzte Staffel schauen, insgesamt ist die Serie wirklich gut, vorallem die ersten Staffeln. Über den Rest braucht man wohl nicht zu sprechen...


    Bei Fear the Walking Dead bin ich mitten in Staffel 3 ausgestiegen. Irgendwie das selbe in grün und der Charakter Madison ging mir gehörig auf den Keks.
    Gibt ja auf Prime einen weiteren Ableger, der 10 Jahre danach spielt. Steht nicht auf meiner Watchlist, aber wenn mal Langeweile ist und nichts anderes gerade geschaut wird, möchte ich nicht ausschließen, hier mal reinzuschauen.

  • Die legendäre Comedyserie "Seinfeld" soll ab Januar bei Netflix zum ersten Mal in 4k zu sehen sein:


    https://www.kino.de/artikel/la…d-bei-netflix--c6r6mpv83h


    Werde ich mir bestimmt mal wieder ein paar Folgen ansehen.

    Wenn schon dann bitte die "beste Sitcom aller Zeiten" ;)
    Was allerdings bei einer Sitcom, die ausschließlich vor Kulissen gedreht wurde und bei der es vor allem um die genialen plot twists geht, eine bessere Auflösung bringen soll erschließt sich mir nicht. :grübel:
    Ich bin jedenfalls mit meiner "Seinfeld xxl extended Coffee Book DVD Edition" nach wie vor sehr zufrieden auch ohne 4k. :love:


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von Flo78 ()

  • Was allerdings bei einer Sitcom, die ausschließlich vor Kulissen gedreht wurde und bei der es vor allem um die genialen plot twists geht, eine bessere Auflösung bringen soll erschließt sich mir nicht.

    Wahrscheinlich ist das eine Marketingsache, der Deal soll ja für Netflix ziemlich teuer gewesen sein und da die Serie weltweit so viele Fans hat, erhofft man sich einige dieser Fans zu gewinnen.

  • Ich habe heute die ersten beiden Folgen von Wanda Vision gesehen....
    ...mir fehlen die Worte.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Im positiven oder im negativen?

    Ich kann noch nicht sagen ob das der größte Schwachsinn ist den ich je gesehen habe oder....
    ob die Aufmachung einfach so genial ist das der scheinbar angestrebte Humor so wirkungslos wie eine Schnelldiät an mir abprallen....

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Es ist eine schöne Homage an den vergangenen Zeiten. Der Humor kommt aus den Versuchen von Wanda und Vision sich in die Gesellschaft einzugliedern und an den in meinen Augen auch die gesellschaftlichen Normen der jeweilgen Zeiten auf den Arm nehmt.
    Gleichzeitig werden Hinweise reingestreut bei dennen sowohl das Paar als auch der Zuschauer merkt, dass mehr dahinter steckt als man meint. Und damit wird man angeregt über den Hintergrund zu rätzeln.


    Meine Theorie:
    [spoil]
    Es findet alles in Wandas Kopf statt. Es könnte SWORD dahinterstecken. Vielleicht versuchen sie Wanda ruhig zu halten, nachdme sie psychisch durch den Tot von Vision zusammengebrochen ist.


    Alternative: Wanda spielt mit den Seelenstein rum, um nach Vision zu suchen ;)
    [/spoil]

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!