Beiträge von Filusi

    Ich und auch meine Frau, wir hatten Ende November auch Anzeigen in der Warnapp.

    Ich an einem Tag, wo ich nur zu Hause war.

    Später stellte sichbraus, dass unsere Nachbarn Corona hatten.


    Die auf ihren Hof wahrscheinlich und wir bei uns in der Hütte, also durch eine echt dicke Aussensteinwand durch....

    Ich habe zum Schluss gänzlich auf Kavallerie und Skirmisher verzichtet...

    Immer 4x Infanterie unf 2x Kanonen.


    In den ersten beiden Regimentern (?) immer grosse Einheiten und Nahkampfkanonen für die Hauplinie und in den beiden anderen Veteranen + ne Mischung aus Fernkampf und Nahkampf-Kanonen für die Reserve oder die punktuellen Angriffe, wo weniger Verluste zu erwarten sind.


    Ich habe ja damals vor ca. 1/2 bis 1 Jahr ja auch schon hier geschwärmt von den Spiel, nachdem Draco hier das erste Mal schon vor Jahren Werbung gemacht hat. ^^



    @ Draco


    Ich habe letztens durch einen User der auch mal hier im Forum war auf Steam zufällig ein Spiel entdeckt, was genau so war, wie jenes welches nach ... Age of Sail (also auch mit Truppen- und Materialherrstellung und Bewegung zw. den Schlachten, sah sehr genial aus [riesige Karte, wo Symbole beim Reinzoomen dann langsam in einzelne Einheiten usw. übergehen] aber auch super komplex aus, ein Spiel für die Insel ^^) erscheinen soll, nur eben statt im Unabhängigkeitskrieg auch im amerikanischen Bürgerkrieg.

    Muss mal suchen, dann verlinke ich es mal.

    Bin jetzt durch mit Arcane und fand die Serie großartig, vor allem auch das Ende!

    Der Artstil, das Budget, die Musik, die Charaktere, alles over the top.


    Teils habe ich zwar in ein, zwei Momenten ein wenig geduzt geschaut, warum jemand eine gewisse Entscheidung traf, aber im Großen und ganzen, war es für mich schlüssig.

    Schön auch, dass es in jeder Folge wieder was Neues zu entdecken gab oder ein bestimmter Charakter mehr Tiefe gewann.


    Insgesamt ne tolle Welt, die u.a. auch durch die famose Technik mehr Leben eingehaucht wurde, als ich zuvor gedacht hätte.

    Mal wieder eine Serie, die für mich neue Reize setzen konnte.

    Mit dem Abschluss kann ich zwar leben, bzw. finde ihn sehr passend.


    Nichts desto trotz würde ich mich riesig über eine Fortsetzung freuen. :love:

    Ich spiele immer noch regelmäßig 1vs1 Partien bei AoE4. Habe jetzt 223 Matches gemacht, komme aber mit den Franzmännern an eine Wand, wo ich irgendwie nicht mehr besser werde bzw. nicht mit Strategien, weshalb ich jetzt öfters auf die Engländer umgestiegen bin.


    Hat halt wie damals Overwatch die gleichen Segen/Frust Momente.

    Manchmal hat man Spaß ohne Ende und manchmal ärgert man sich sinnlos und kommt nicht in den Schlaf...


    Ich sollte eigentlich besser wieder auf SP umsteigen. :rolleyes: :D

    Nach The Witcher St. 2 und Narcos Mexiko St. 3 bin ich jetzt an Arcane dran.


    lol-arcane-plakat-743x418.jpg


    Gefällt mir sehr gut bis jetzt, ganz klare Empfehlung!

    Vor allem die Technik und Musik ist von Anfang an superb!



    Als Appetitmacher ein Trailer:


    Ich bin auch seit gestern mit der Serie durch, hier mein letztes Fazit:


    Habe im AeB Forum auch mehr über die einzelnen Folgen geschrieben, wer nachlesen möchte, ab hier:

    https://forum.gamespodcast.de/viewtopic.php?p=197191#p197191

    Ich meine, dass es generell eine gut erzählte Geschichte sein soll und eben nicht nur, "naja für ein Spiel ist die Geschichte ganz gut".


    Das da jetzt ein Film kommt, hatte ich schon wieder vergessen.


    Wieso hast Du ne PS 5? :Motz:

    Hab meine ungewollte Krankenzeit im Spätsommer halt genutzt, mich intensiv mit der Beschaffung einer PS 5 auseinander zu setzten. :pfeif:


    Ich kann da Twitterbots nur wärmstens empfehlen.

    :hallo:

    Die Kleinste (6 Jahre) meiner 3 Damen und ich, wir haben uns heute spontan und unisono in ein Lied verliebt.


    Hintergrund:

    Wir waren jetzt dieses Jahr schon zwei mal Eislaufen und heute hat sie mir ganz stolz eine Playmobil Puppe aus einer Zeitung gezeigt, eine Eiskunstläuferin mit Pokal.


    Daraufhin habe ich ihr erklärt, was eben jene ist und wir mit Katharina Witt auch mal eine sehr gute in unseren Reihen hatten, die auch meine Mutter imner sehr wohlwollend verfolgt hat und wir zusammen damals auch manchmal extra bis tief in die Nacht wach geblieben sind, um die Wettbewerbe zu sehen.


    Ich war damals noch sehr jung. (Sie hat mich später ver- bzw. zurückgelassen, was ich ihr nie verziehen hatte und ist ungefähr als ich dann zum Studium gegangen bin, verstorben. Mit meinen einiges älteren Geschwistern, die sich da und teils auch schon vorher sehr um mich gekümmert haben, hatte ich sehr viel Glück!)


    Um meiner Tochter dann mal zu zeigen, wie das Eiskunstlaufen so aussieht, zeigte ich ihr ein YouTube Video und dort kam dann folgendes Lied vor.:



    :love:


    Das geht sofort unter die Haut und erzeugt so nen Klos im Hals...


    Hier noch das besagte Video mit der Eiskunstläuferin:


    Eiskunstlaufen, WM: Anna Schtscherbakowa führt nach dem Kurzprogramm der Frauen - Eiskunstlauf - Wintersport - sportschau.de

    Bin gerade in Sachsen unterwegs, wobei "mein" Thüringen ja auch nicht besser ist :rolleyes: , und hatte vorhin so einen Impfgegner.

    Freundlich, zuvorkommend, aber halt total gg alles was von "Oben" kommt und traut dem Youtubequatsch mehr als Wissenschaftlern.


    Habe da wild diskutiert, alles verschenkte Lebensmüh, da hätte ich lieber die bestimmt 30 min länger zocken sollen. ;(

    Keine Ahnung, wie man da überzeugen kann. Er stimmte letztendlich sogar in vielen Punkten zu und sagte, dass alles wären gute Argumente, aber er bleibt bei seinen Standpunkten ...


    Ich weiß nicht wie, aber wir müssen irgendwie die "etwas Abgehängten", mir fällt kein besseres Wort ein, wieder mit ins Boot holen. Die fühlen sich in ihren Blasen so komisch wohl und stärken sich in ihrem Irrglauben ihr Selbstbild. Man muss etwas anderes hierfür anbieten, was von der Gesellschaft kommt. Keine Ahnung was ... :ka:


    Auch wenn ich selbst so denke, sollten wir sie trotzdem nicht weiter aussperren und als Idioten abstempeln, so erreicht man nur mehr das Gegenteil.