Fußball

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In der NFL bist du nach schweren Kopftreffern sofort erst einmal raus aus dem Spiel und wirst von unabhängigen Ärzten durchgecheckt ehe man wieder aufs Feld darf.
      Bei der unflexiblen Wechselstruktur des Fußballs ist das aber leider nicht möglich.
      Loris Karius hat im Champions League Finale massivst seine Gesundheit riskiert. Da müsste es im Fußball endlich Regularien geben, die einen temporären Wechsel von angeschlagenen Spielern zwecks Überprüfung des Gesundheitszustandes zulassen.
    • Ich habe keine Ahnung von der Schauspielerei namens Fußball, aber im Football kenne ich mich ein bisschen aus.
      Bis sich da was in Sachen "Spielerschutz" getan hat sind wortwörtlich Jahrzehnte ins Land gegangen.
      Und eine Menge Skandale. In den Staaten wollt man lange den heiligen Gral des Nationalsports auch nicht anrühren.
      Warum sollte das also hierzulande anders sein?
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Wo wir einmal bei Transparenz im Fußball sind - warum wird das Thema Homosexualität konsequent missachtet? Thomas Hitzelsberger hatte sein öffentliches Coming-Out kurz nach seinem Karriereende. Daraufhin wurde über Liberalität gesprochen, aber mittlerweile grenzt man das Thema wieder aus. Ich finde es lächerlich Männlichkeit im Fußball allein mit Heterosexualität gleichzusetzen. Es ist weder männlich, wenn Ribery mal wieder einen gegnerischen Spieler oder Journalisten schlägt, noch, wenn Neymar ohne gegnerischen Kontakt theatralisch zu Boden geht. Für den Profit hat man regelrecht einen Heiligenschein für den Fußball etabliert. Steuerhinterziehung, vorzugsweise in Spanien, ist absolut in Ordnung, aber wehe ein Spieler outet als schwul. Gruselig.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Die "sensiblen" Themen werden beim Fussball doch eh schnell wieder totgeschwiegen. Es soll ja mit Kommerz und Umsatz weitergemacht werden...da sind "Störfeuer" nicht erwünscht.

      Da kann man das Thema gleich bei Krankheiten, wie Depressionen und Suizid wie bei Robert Enke oder nicht erfüllbaren Leistungsdruck/Burnout/Belastungstörungen wie bei Sebastian Deisler, fortsetzen. ;)



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Sehr geil. Da wird heute Abend noch gefeiert werden in der Innenstadt. :)

      Ich muß mal zu sehen das ich an Tickets komme zur nächsten Europapokal-Saison.

      edit:

      Was allerdings wieder mal eine Riesensauerei war, war der Polizeieinsatz vor dem Anpfiff.
      Choreo fällt wegen Polizeieinsatz aus



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flavius Jolius ()

    • Ich war letztens mit den beiden Großen in Leipzig.
      Die Große studiert da ja jetzt und konnte Karten organisieren, war wiedermal ne schöne Erfahrung, auch wenn die drei vorne in diesem Spiel nicht besonders motiviert wirkten, was aber auch an der guten Leipziger Abwehr gelegen haben könnte.

      Was bin ich froh, dass ich direkt vor dieser Saison 40 geworden bin.
      Meine aufmerksamen Nachbarn schenkten mir so eins dieser genial aussehenden schwarzen Trikots. :w00t:

      Irgendwie macht die Eintracht in letzer Zeit wieder richtig viel Freude. Feier schön und für mich mit! :prost:
    • Auch heute hat sich die Eintracht wieder gut verkauft und hält international immer noch die Fahne der Bundesliga hoch. Alle Achtung dafür.

      Was sagt ihr zum aktuellen Geschehen rund um die Nationalmannschaft?

      Die leistungsschwachen Spieler auszuladen ist natürlich richtig, der Zeitpunkt und die Art völlig unpassend. Das musste bereits direkt nach der WM passieren und nicht jetzt. Wirft mal wieder kein gutes Licht auf die Verantwortlichen.
    • Gaius Bonus schrieb:

      Auch heute hat sich die Eintracht wieder gut verkauft und hält international immer noch die Fahne der Bundesliga hoch. Alle Achtung dafür.

      Was sagt ihr zum aktuellen Geschehen rund um die Nationalmannschaft?

      Die leistungsschwachen Spieler auszuladen ist natürlich richtig, der Zeitpunkt und die Art völlig unpassend. Das musste bereits direkt nach der WM passieren und nicht jetzt. Wirft mal wieder kein gutes Licht auf die Verantwortlichen.
      Das kann man so und so sehen. Die bei der letzten WM Leistungsschwachen waren ja in den Länderspielen davor bis hin zur vorletzten WM die deluxe Class1 Spieler. Zumindest habe ich keinen der Spieler in der letzten WM so gesehen wie in der vorletzten. Meiner Meinung nach hat er denen Zeit gegeben sich zu beweisen und eventuell drin zu bleiben. Haben sie eben nicht genug geglänzt. Bevor ich mich mit den gleichen Leuten nochmal blamiere, würde ich sie wahrscheinlich auch rausnehmen und austauschen. Meine Persönliche Meinung ist ohnehin, dass die alle viel zu viel verdienen und daher nicht genug rennen.
      quod sumus hoc eritis

      Refugees welcome!!!
    • Neu

      Loon schrieb:

      Die bei der letzten WM Leistungsschwachen waren ja in den Länderspielen davor bis hin zur vorletzten WM die deluxe Class1 Spieler. Zumindest habe ich keinen der Spieler in der letzten WM so gesehen wie in der vorletzten. Meiner Meinung nach hat er denen Zeit gegeben sich zu beweisen und eventuell drin zu bleiben. Haben sie eben nicht genug geglänzt. Bevor ich mich mit den gleichen Leuten nochmal blamiere, würde ich sie wahrscheinlich auch rausnehmen und austauschen.
      So weit richtig, aber:
      Zwischen der WM 14 und der WM 18 lagen immerhin 4 Jahre, in denen ja auch Fußball gespielt wurde. Es ist nicht so, dass die betroffenen Spieler während dieser Jahre nicht bereits enorm abgebaut hätten. Gerade Müller spielt seit vielen Jahren einen völlig unbeholfenen Stil. In allen Wettbewerben. Boateng und Neuer waren auch vor der WM Langzeitverletzte und schon lange nicht mehr auf Topniveau.

      Bei der EM 2016 war man gegen Frankreich bereits in allen wichtigen Punkten unterlegen.

      Edit 14.03.19

      Nun sind sie also vorbei, die Wochen des Kampfes zwischen den beiden Großmächten Premier League und Bundesliga. Das Ergebnis ist eindeutig: Eine verheerende deutsche Niederlage auf allen Ebenen. Der Höhepunkt war gestern Abend ein Sieg des Liverpool F.C. in München, über den die internationalen Medien schreiben:



      "La Repubblica": "Die Bayern verneigen sich vor Herrn Klopp. Der deutsche Fußball ist ausradiert worden. Liverpool braucht sich gar nicht so viel anzustrengen, um die Bayern zu besiegen".


      "Corriere dello Sport": "FC Bayern K.o. Eine gute, keine außerordentliche Leistung Liverpools genügt, um Bayern aus der Champions League zu verdrängen, einer Mannschaft mit starken Qualitätsmängeln. Bayern wird zwar wieder den Meistertitel holen, muss aber neu aufgebaut werden. Liverpool spielt auf Sparflamme und versenkt trotzdem mit Leichtigkeit die mittelmäßigen Bayern".


      So ähnlich haben wir es daheim vor unserem Fernseher ebenfalls wahrgenommen. Die Gründe dafür sind vielfältig, es reicht momentan einfach nicht. In den letzten Jahren hat man den Eindruck, dass lediglich das Los die deutschen Mannschaften eine Runde weiter bringt. So bald es auf einen besseren Gegner fällt, kann man einpacken. Eine Ausnahme bildet dabei Eintracht Frankfurt, die es tatsächlich geschafft haben in Mailand zu gewinnen und damit zeigen, mit welcher Mentalität man so ein Spiel angehen muss.

      Sollte die Eintracht mich heute Abend Lügen strafen, was ich doch sehr hoffe, werde ich meinen Beitrag anpassen.



      Edit 15.03.19

      Aus aktuellem Anlass Passus über Eintracht Frankfurt hinzugefügt. Im Text kursiv markiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gaius Bonus ()

    • Neu

      Gaius Bonus schrieb:



      Sollte die Eintracht mich heute Abend Lügen strafen, was ich doch sehr hoffe, werde ich meinen Beitrag anpassen.
      Also dann bitte...mach mal. :)

      Saubere Sache. Inter mit 0:1 rausgehauen. Alles ist möglich. Der SGE ist im Moment alles zuzutrauen. :thumbup:



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Neu

      Muss aber auch sagen, dass wir in unserer rasanten und schnellen Welt von heute eben vieles sofort wieder ad acta legen. Das Wunder von Bern ist bis heute noch in Erinnerung. Das 7:1 gegen Brasilien, was in meinen Augen wirklich... moment es kommt gleich... Leeeegend...där war, darüber wird gar nicht mehr gesprochen. Das macht man auch nicht einfach mal so.
      quod sumus hoc eritis

      Refugees welcome!!!
    • Neu

      Ich kann mich an das 7:1 noch gut erinnern. Aber Bern war historisch gesehen eine ganz andere Situation, weil hier der Verlierer des Weltkrieges, eine im Grunde am Boden liegende Nation, gewann. Das veränderte viel in den deutschen Köpfen.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Neu

      Loon schrieb:

      Das 7:1 gegen Brasilien, was in meinen Augen wirklich... moment es kommt gleich... Leeeegend...där war, darüber wird gar nicht mehr gesprochen. Das macht man auch nicht einfach mal so.
      Da habe ich andere Erfahrungen gemacht, wenn ich im Ausland war und ich wurde angesprochen woher ich bin, kam das 7 zu 1 oft zur Sprache. Für mich waren 2010 und 2014 die besten WMs einer deutschen Mannschaft.