Politik - Was verbindet Ihr damit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich meine laut Definition ist "Politik" einfach nur "das geregelte Zusammenleben zwischen mehr als einer Person."

      Ich persöhnlich verbinde damit die mir gegebene Möglichkeit an der Gestaltung der Zukunft meines Volkes, Landes und damit auch der Welt mitzuwirken.
      Politik ist etwas Unverzichtbares, immer Existierendes und nicht zu Ignorierendes.
      Es ist für mich auch schwer zu verstehen, dass es Menschen gibt die sich Null für Poiltik (und auch Geschichte) interessieren.
      Wie kann man wissen wer man ist, wenn man nicht weiss woher man kommt?
      Und wie kann man seine Rechte einfordern, wenn man seine Rechte nicht einmal kennt?
      (ehemals "Stephen der Kelte")
    • Nach Deiner sehr weitgreifenden Definition von Politik trifft dies aber doch schon fast auf alle Menschen zu, die an einem geregelten Zussammenleben teilhaben. Das fängt doch im Fußballverein an und endet bei einer ehrenamtlichen Tätigkeit auf einem Kindergarten-Flohmarkt, soziales Zusammenleben eben.
      Die Politik, wie sie hier wohl die meisten verstehen, ist doch eher das Eintreten in eine Partei und die Umsetzung von Zielen in einem Amt. Ohne dieses Amt ( z.B. Bürgermeister oder Stadtrat ) hätte man doch diese Möglichkeit gar nicht.
      Insofern würde ich schon behaupten, daß sich die meisten für Politik ( Zusammenleben ) interessieren.
      Vokale sind schwul!
    • Der Niebel passt ja nun mal gar nicht als Entwicklungsminister!!! Aber um mal auf die Frage zurückzukommen was man mit Politik verbindet...Dies ist eine schwere Frage..Ich persönlich verstehe unter Politik ganz allgemein ausgedrückt die Steuerung und Gestaltung von Staat und Gesellschaft. Aber es gibt ja im Prinzip viele verschiedene Sichtweisen auf die Politik. Gerade Max Weber hat sich ja sehr ausführlich mit dem Thema auseinandergesetzt und einige sehr gute Artikel verfasst.
    • Um ehrlich zu sein finde Ich, das sich "unser" Guido seit seinem Abtritt als Vizekanzler und Parteichef (also seinem Absturz^^) ganz gut gemacht hat.
      Bitte nicht falsch verstehen, Ich kann Ihn immernoch nicht leiden und würde Ihn genau wie Merkel gern im politischen Abseits sehen, aber er hat trotzdem deutlich an Profil gewonnen.

      MfG
    • Na ja, man muß dem armen Guido aber auch ein wenig Zeit geben. Kann ja nicht in einem Jahr vom Fettnäpfchentreter zur Lichtgestalt mutieren. :P
      Lieber etwas unscheinbarer als so weitermachen wie bisher. Ich denke aber, während der Umstürze in den arabischen Ländern und im Syrienkonflikt hat er sich schon deutlich mehr zu Wort gemeldet als unsere Kanzlerin.
      Vokale sind schwul!
    • Seit er kaum noch zu sehen ist und nur zu Themen der Außenpolitik kurz Stellung nimmt ist er mir auf jeden Fall sehr viel sympathischer geworden, was natürlich auch daran liegt das sein Nachfolger es tatsächlich geschafft hat ihn noch zu unterbieten und das war wirklich nicht leicht :D
    • Oh man, was für ein dümmlicher Satz:

      Fairas schrieb:

      Die korrekte Bezeichnung wäre "Links gegen Rechts" (auch wenn das manch einer nicht hören will).
      Seit wann ist man Rechts, wenn man nicht dem linken Spektrum angehört? Und seit wann ist konservativ = rechts? Das ist doch Unfug! Du hättest Dich auf den Satz ....


      Fairas schrieb:

      Der Ton macht die Musik.
      .... beschränken sollen. Oder besser noch, Du versuchst Dich nicht länger in solchen Äußerungen, Du hast da ganz klar "kein glückliches Händchen". :kaffee:
    • Wir können gerne über die Definition streiten.

      Leute die teilweise klar menschenverachtende Aussagen tätigen (nicht du Lucius...) sind für mich nicht konservativ oder sozialdemokratisch (um mal die andere Seite der sogenannten "bürgerlichen Mitte" abzudecken).
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • John schrieb:

      Ich bin "konservativ"?! :Huh:
      Jou, würde ich auch so sehen. Eher für Unternehmen und Wirtschaft als für Mensch und die sozialen Probleme. Hat dich Mogges ja auch in der Vergangenheit oft genug gefragt, welche Bindung du eigentlich zur SPD hast. ;)


      Andragoras schrieb:

      Fairas schrieb:

      "Links gegen Konservativ" ist eine harmlose Beschreibung des Konflikts. Die korrekte Bezeichnung wäre "Links gegen Rechts" (auch wenn das manch einer nicht hören will).
      Danke. Besser hättest du meinen Beitrag nicht unterstützen können. :thumbup: Konservativ = Rechts...
      Alles klar. :stimmt:

      Bitte nicht falsch verstehen, aber eine gewisse politische Bildung wäre hier sehr hilfreich. :lehrer:
      Ja sicher doch. Bitte unterscheiden zwischen rechtsradikal/extremistisch und rechts.
      Rechts und konservativ sind auch die CSU und ihr Seehofer. Oder wie würdest du das sonst bezeichnen? Natürlich genauso wie die CDU, ihre Anhänger und Wähler.

      Ach ja...und wer im Glashaus sitzt...oder wie meintest du das mit G9 und der hilfreichen politischen Bildung?





      Falls die Diskussion hier weiterhin eindeutig in die politische Richtung geht, werde ich die dann später verschieben. Im Moment ists wohl besser wenn man sie noch findet. :)



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Mder1. schrieb:

      Rechts und links sind bedeutungslose Begriffe.
      Ich denke auch, dass diese pauschale Differenzierung aktuell kaum noch anwendbar ist. Hier hat jeder Nutzer und jede Nutzerin eine individuelle Meinung zum jeweiligen Thema.

      Außerdem gibt es ja nicht nur die Linke und die AfD als einzige Parteien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sondern vieles mehr.
    • [Lucius wird eh darauf bestehen, dass es verschoben wird, so what...]

      Meiner Beobachtung nach werden immer wieder andere Kategorien zusätzlich oder anstelle des klassichen Links-Rechts verwendet, etwa liberal und autoritär.
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.