Abstimmung für den finalen Termin des virtuellen Forentreffens 2021: klick mich!
  • Die französischen Entwickler von Amplitude Studios sind sicherlich bereits hier durch die "Endless-Spielreihe" bekannt. Seit geraumer Zeit bin ich nun gespannt auf die nächste Veröffentlichung: Humankind. Ebenfalls ein 4X-Strategie-Spiel, welches nicht ganz überraschend durch Titel und Mechanik klare Anlehnung an CIV sucht, aber ebenso bewusst (leicht) andere Wege gehen möchte. Die Veröffentlichung ist mittlerweile für 2021 beabsichtigt. Sicherlich stellt es kein einfaches Unterfangen dar, sich gegen eine starke Marke zu positionieren. Der Ansatz gefällt mir sehr gut, auch weil ich mit CIV VI bisher nicht warmgeworden bin.


    Ein kurzes, aber aussagekräftiges Preview:


  • Wenn du nicht mit CIV "warm geworden bist", wieso glaubst du, dass dir dieses Spiel dann besser liegt? Für mich sieht das ganz genau wie Civ aus, auch wenn man dem Ganzen hier zumindest scheinbar einiges an zusätzlicher Tiefe beimischen möchte. Wobei ich genau an diesem Punkt schon beinahe genervt bin, denn wenn ich höre, dass man den im Realraum existierenden gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit Platz einräumt (Geschlechterwahl bei religiösen Funktionen, Umweltverschmutzung), rolle ich nicht nur bildlich gesprochen mit den Augen. Wenn ich ein Spiel spiele, tue ich das ja weil ich keinen Bock auf unsere reale Welt habe. "InGame" dann aber mit genau diesen Themen konfrontiert zu werden mag Idealisten gefallen, mir geht das auf den Senkel. :grübel:


    Wie auch immer, das Spiel anzusehen ist spannend, spielen werde ich es aber nicht. Wenn ich mir ein Spiel in der Machart eines Civ zulegen sollte, wird das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit "Gladius" sein. Trotzdem Danke für die Erwähnung, höchst wahrscheinlich gibt es außer Bob noch andere, die diesem Genre etwas abgewöhnen können .... :weg: <- John.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!