"Store Exclusive Releases" - Der Kampf der Großen Vertriebsplattformen um den Kunden

  • Nacon ist der Publisher von Frogwear für das Spiel The Sinking City.

    Beide Seiten befinden sich seit einiger Zeit im Rechtsstreit wem was gehört und wer welche Leistung wie nicht erbracht hat.


    Es gibt bereits ein erstes Urteil eines französischen Gerichts, welches Nacon Recht gegeben hat. Demnach hat Frogcity seinen Vertrag mit Nacon verletzt.

    Es war daher auch rechtens, dass Nacon The Sinking City auf Steam anbieter, da sie die Vertriebsrechte besitzen. Frogcity will allerdings weitere Rechtsmittel einlegen.

  • Ob es rechtens ist, dass NACON das Spiel veröffentlichen darf oder nicht, sei mal dahingestellt, wobei es schon höchst unwahrscheinlich ist, dass ein Französisches Gericht gegen ein Französisches Unternehmen urteilt, wenn der Gegner Brite und/oder Amerikaner ist. Fakt ist jedenfalls, solange es kein abschließendes Urteil gibt, war die Aktion mehr als nur ein bißchen "dumm" - vorallem wenn man sich anschaut, wie man die Veröffentlichung umgesetzt hat. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es für die gewählte Vorgehensweise eine legitimierende Rechtsgrundlage gibt.


    Im Grunde ist das aber auch zweitrangig, denn ich wollte lediglich aufzeigen, wohin uns diese Exklusivverträge bringen: Zu einem Rechtsstreit, bei dem eine Seite nichts Besseres einfällt, als die Daten des Herstellers zu nehmen, sie geringfügig zu manipulieren und dann unter eigener Flagge in einem anderen Shop zu veröffentlichen. Egal wie man es dreht und wendet, es sieht immer nach Piraterie aus. :klopp:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!