Controller, Gamepad, Joysticks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Controller, Gamepad, Joysticks

      Plane mir einen Controller für den PC zu kaufen. Tendenz geht zum XBOX One Controller (kabelgebunden). Habe aber gesehen, dass es auch Lizenznehmer gibt, die auch XBOX Controller anbieten, aber zu günstigeren Preisen.
      Soll jetzt bei mir jetzt nicht an den 50EUR für nen Original-Microsoft-XBOX-Controller scheitern, aber wenn es qualitativ gleichwertige Alternativen gibt, die günstiger sind, würde ich auch nicht Nein sagen.

      Was für Controller verwendet ihr? Und warum gerade einen bestimmten Controller?

      Des weiteren könnte dieser Thread auch zum Erfahrungsaustausch für andere Eingabegeräte wie Joysticks genutzt werden.
    • Habe den XboxOne Controller gekauft aber ohne Kabel(bluetooth). Liegt gut in der Hand , wirkt wertig und ist kompatibel mit meinem FireTv-Stick über den ich ein paar Emulatoren laufen lasse um Beispielsweise SNES zu spielen. Auch ist er kompatibel mit meinem Steam-Link. Der einzige Controller der noch besser in der Hand liegt, ist der Playstation Controller egal welcher Generation. Solltest du einen haben, es gibt Treiber den 3er und den 4er an einem Win-System ans laufen zu bringen.
    • Warum verwendest du nicht die Bluetooth Variante? ;)

      Ich verwende nen XBox 360 Controller per Bluetooth —> der Empfänger wird per USB an den PC angehängt und hat eine Taste, mit welcher man dann die XBox Controller synchronisieren kann (dieselbe Taste wie auf der Xbox im Grunde genommen)
    • Ich nutze meinen PS4 Controller, an sich hat man zwar das Problem das Microsoft eben nur X-Box Controller unterstützt aber es gibt ein tolles Programm welches den Controller als X-Box Controller simuliert ohne die Tastenbelegung zu ändern, das hat für mich eigentlich bei fast jedem Spiel bisher funktioniert.
    • Meine PS4 habe ich leider verkauft, da ich aus Zeitgründen mich für eine Plattform (PC oder Konsole) entscheiden wollte und ein naher Bekannter unbedingt eine Playse für seinen Sohn haben wollte. Im Nachhinein hätte ich den Controller gut gebrauchen können. Mir kam die Ergonomie und die Anordnung der Tasten sehr entgegen. Naja, ich denke beim XBOX Controller dürfte mir die Umstellung nicht allzu schwer fallen.
    • Ich verwende jetzt schon ein paar Jahre den XBox One Controller und will ihn nicht mehr missen. Der Controller liegt bei mir einfach toll in der Hand, besser als die Controller der PS.

      Ich habe aber die Kabellose Variante und gleich ein langes Ladekabel dazu bestellt so das ich ohne Probleme während des Spielens den Controller nebenher laden kann. in ca. 3 Stunden ist der Controller geladen. Eventuell lege ich mir sogar den Elite Controller zu wenn die neue Version auf den Markt kommt.
    • Der Elite Controller hat aber auch nen elitären Preis. :D
      Ich möchte gerne mehr Sportspiele wie Madden oder Open-World wie Assassins Creed Odyssey spielen. Da bin ich mit einem Controller besser aufgestellt.
      Kabel stören mich gar nicht so sehr. Deswegen komme ich mit der kabelgebundenen Variante auch sicherlich gut klar.
    • Ja das stimmt das der Preis für den Elite Controller Elitär ist. Aber ich nutze den Controller auch sehr viel, von daher ist es mir das dann auch wert. Ich nutze den Controller zur Zeit z.b. für Odysssey, dann noch für ETS/ATS, Farming Simulator und diverse Action Flugsimulationen.

      Eventuell nehme ich nach Odyssey nochmal einen neuen Anlauf beim Witcher 3, da brauch ich dann auch wieder den Controller. Die Arkham Spiele der Batman Reihe lassen sich auch ausgezeichnet mit Controller spielen. Oder die Middle-Earth Spiele. Und Spiele wie Forza Horizon natürlich auch da ich kein Lenkrad habe. Wie gesagt, bei mir rechnet sich der Controller dann.

      FIFA spiele ich übrigens keins. Das ist für mich ein typisches Konsolen Spiel. Ich hab da mal Fifa 98 oder so für den PC gekauft. Ich bin an der Plattform einfach nicht warm damit geworden. Und da ich keine Konsole nutze gibts auch kein Fifa bei mir.
    • Morgen kommt der Controller und dann werde ich ihn mal im zweiten Witcher-Durchlauf testen. Ich habe The Witcher 3 gerne mit Maus und Tastatur gespielt, aber irgendwie ist ein Controller doch prädestinierter für die Kämpfe. Für die Menüs nutzte ich dann die Maus.

      Für Rennspiele finde ich einen Controller auch ne preisgünstige Alternative zum Lenkrad.
    • Ja Witcher lies sich prima mit Controller steuern. :thumbup:

      Ich habe derzeit einen kabelgebundenen XBOX 360 (der 3. oder schon der 4. parallel bzw. hintereinander, spiel ab und an, zuletzt aber deutlich weniger, zusammen mit der Mittleren Fifa oder so Spiele wie Trine zusammen am PC).

      Mein erster Controller war ein PS Duplikat (weil ich zuvor halt ein PS 1 + 2 Spieler war) von Thrustmaster, kabelos. Da ich aber wahrscheinlich wegens irgendwelcher Sachen/Differenzen keinen Kontakt zum PC hinbekam, wechselte ich sofort auf die Kabelvariante.
      Mit dem hatte ich aber oftmals ewig im inet suchen müssen, bis ich gewisse Spiele vernünftig zum Laufen bekommen habe. Als er dann bei Driver San Francisco sogar nicht lief, wechselte ich zum XBOX 360. Mit dem hatte ich noch in keinem Spiel ein Problem.

      Da ich zu der Zeit in weiter entfernten Räumen spielte, überlegte ich die kabellose Variante auszuprobieren. Aber im Laden legte ich Hand an und das Batteriefach störte mich immens, im Handling. So wurde es wieder die Kabelvariante.

      Die erste Edition war auch grandios. Aber wenn man jetzt nachbestellt, dann hat die Qualität stark nachgelassen, kann man auch im Inet nachvollziehen, waren wohl Einsparungen beim Material.
      Beim nächsten Einkauf werde ich wohl auch zum XBox One Controller greifen oder eventuell meinen zukünftigen PS 4 Controller (spätestens Anfang Dezember möchte ich bei RDR 2 durchstarten) ausprobieren.

      Ich nutze Controller eigentlich in allen Spielen, wo sie sich gut benutzen lassen. Also Sport wie fast alle Actionspiele ohne Shootereinlagen. Sogar bei GTA auf dem PC wechsle ich zwischen Maus und Controller hin und her, je nachdem, ob per Fahrzeug oder Pedes unterwegs bin.

      Weiterhin fand probierte ich es sogar bei den Telltalespielen aus, wobei ich mir grad unsicher bin, was dann doch die bessere Variante war. :grübel:

      Derzeit spiele ich Banner Saga und gerade die Dialog- und Textpassagen sind mit Maus eher meh, man muss zum Bestätigen echt immer diesen Pfeil unten treffen. :pinch: Wobei es hier noch die Tastatur bzw. Leertastenoption gibt, dann aber wieder die Auswahl von Antworten umständlicher gestaltet (Auswahl über Zahlen) ist und dort die Maus sich besser eignet.

      Naja, jetzt wo ich heim bin, probiere ich mal den Controller aus, ich denke außerhalb des Taktikkampfes wird es sicherlich die beste Option sein.
    • Der Controller ist heute gekommen. Wenn er technisch einwandfrei ist, dürfte ich ein echtes Schnäppchen gemacht haben. Originalpreis war 54,50€ für den XBOX One Controller bei Amazon. Ich habe ihn für 38€ gekauft.
      Am Controller selbst habe ich keine optischen Gebrauchtsspuren feststellen können, lediglich die Verpackung war etwas angerissen an der einen Ecke. Scheint wohl ein klassischer Verpackung-beschädigt-ich-schicke-es-zurück-Fall gewesen zu sein.

      Zur Haptik kann ich bis jetzt nach dem ersten in der Hand halten nur positives berichten. Die angerauhten, gummierten Analog'Sticks fühlen sich sehr gut an und die Verarbeitung wirkt hochwertig. Die versetzen Analogsticks gefallen mir irgendwie besser und von der Handhabung intuitiver als beim PS4-Controller.
      Die Knöpfe knacken nicht, haben aber einen angenehm spürbaren Druckpunkt. Die Schultertasten sind sehr „smooth“ beim Drücken. Finde ich gut. :thumbup:

      Heute Abend muss sich zeigen, ob der erste positive Eindruck sich auch beim Spielen bestätigt.
    • Ich persönlich verwende auch schon seit sehr, sehr vielen Jahren ein 360 Gamepad, kabelgebunden. Schlicht und einfach weil das damals die einzige Variante damals war und ich als alter X-Box spieler die Form schon immer mochte.

      Auch wenn ich persönlich die meiste Zeit immer noch auf Maus und Tastatur setzte war das Gamepad doch auch schon oft im Einsatz (Beispiel Rocket Leauge). Auf alle Fälle möchte ich den nicht missen und wenn er doch mal das zeitliche segnet kaufe ich mir vermutlich eine kabellose Variante.

      Aber solang bin ich mehr als zufrieden mit dem Ding.
      Soldaten: Menschen die offene Rechnungen der Politiker mit ihrem Leben bezahlen; Ron Kritzfeld
    • Ich hab noch ein uraltes Microsoft Sidewinder Gamepad (nach etwas Googlen wohl Typ X04-97602 Plug & Play) und müsste sich inzwischen seinem 20. Lebensjahr nähren. Wirklich unkaputtbar das Ding und funktioniert auch mit Windows 10 noch wunderbar, nutze es immer mal wieder für Dinasty Warriors.

      Das schlimme ist, als ich es mir damals gekauft habe, hat es mir vom Handling so gut gefallen, dass ich mir noch einen zweiten gekauft habe, falls Nr 1. mal kaputt geht. Nr 2. liegt noch immer irgendwo bei meinen Eltern, bereit für den Einsatz, so schnell wird das also nichts mit einem neuen Controller :D
    • Das Ding habe ich auch noch in einer Kiste rumliegen. Müsste auch fast 20 Jahre auf dem Buckel haben.

      Aber aufgrund der geringen Anzahl an Knöpfen ist das Ding nicht mehr ganz zeitgemäß, aber ich verbinde wirklich schöne Erinnerungen mit diesem Pad. :thumbsup:
      Funktioniert auch noch tadellos, wobei ich ihn unter Windows 10 nie getestet habe.
    • Imperator Bob schrieb:

      Ich hab noch ein uraltes Microsoft Sidewinder Gamepad (nach etwas Googlen wohl Typ X04-97602 Plug & Play) und müsste sich inzwischen seinem 20. Lebensjahr nähren. Wirklich unkaputtbar das Ding und funktioniert auch mit Windows 10 noch wunderbar, nutze es immer mal wieder für Dinasty Warriors.

      Das schlimme ist, als ich es mir damals gekauft habe, hat es mir vom Handling so gut gefallen, dass ich mir noch einen zweiten gekauft habe, falls Nr 1. mal kaputt geht. Nr 2. liegt noch immer irgendwo bei meinen Eltern, bereit für den Einsatz, so schnell wird das also nichts mit einem neuen Controller :D
      So ähnlich sieht das auch bei mir aus. Habe einen alten Logitech Wingman....wireless (ja, das gab es damals schon :w00t: ). Fünfzehn bis achtzehn Jahre hat der mindestens auf dem Buckel. Kam aber auch kaum zum Einsatz und steht bis auf seine Staubschicht super da. :)



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Benutzer online 1

      1 Besucher