Battlefield V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nonsensification schrieb:

      aber auf eine Cyborg-Armee in der Normandie
      Woher weißt du ob das so im Spiel vorkommen wird? Wegen der einen Armprothese?

      Nonsensification schrieb:

      einen Sprung im vollen Lauf aus dem 1. Stock
      Dachte Gameplay stört dich nicht? Du konntest in fast jedem Spiel sogar vom Hausdach im 3. Stock springen, oder aus dem 5. Stock und dann noch den Fallschirm ziehen (Realismus und so). Hat keinen gestört. Was der Trailer und die Szene mit dem Fenster zeigen wollte, ist, dass du jetzt nicht mehr umständlich das Fenster mit fünf Nahkampf angriffen rauskloppen musst, falls du einen schnellen Fluchtweg brauchst.


      Nonsensification schrieb:

      Ob das Gros der Kritik einzig auf das Erscheinen von weiblichen Charakteren herrührt?
      Vielleicht nicht hier im Forum, aber schau dich mal andernorts im Internet um. Ist mal wieder ziemlich ekelhaft was da so rausgehauen wird.

      Nonsensification schrieb:

      die Verwendung einer unzuverlässigen sowie ungenauen Rakete könnte ich schon verzichten.

      (Statt der V1 könnte man ja einen Stuka- oder Wurfrahmen 40 - Angriff initiieren.)
      Battlefield hat sich schon immer sehr viele Freiheiten gelassen was die Waffenauswahl anging. Auf russischer Seite mit einem G36 rumlaufen z.B.
      Über Prototypen, reine Konzepte, oder sogar Sci-Fi Waffen und Panzer (Gauß-Gewehr oder Schwebepanzer im letzen BF4- DLC) war auch schon fast alles drin. Da ist jetzt eine V1 die man im zweiten Weltkrieg sieht nicht wirklich fehl am Platz.

      Lord Wolhynia schrieb:

      Die Frau finde ich jetzt nicht so problematisch, aber warum muss sie denn wie Winnetou mit ner Terminator-Kralle durch die Gegend rennen?
      Muss sie ja nicht! :rolleyes: Du kannst deinen weiblichen Sniper ohne Armprothese, ohne Gesichtsbemalung, ohne langen Mantel oder was auch immer ins Feld schicken! Optional und freiwillig sind die beiden Schlagworte bei der Customization. Die überhören aber anscheinend die meisten wegen ihrer plötzlich einsetzenden Schnappatmung. :P

      Das tolle ist, du kannst deinen Sniper sogar zu einem Mann machen. :w00t:

      Einfach mal das Video in meinem letzten Post angucken, da wird das wunderbar angesprochen. ;)
    • MightyGlue schrieb:

      Woher weißt du ob das so im Spiel vorkommen wird? Wegen der einen Armprothese?
      Ich spreche über den Trailer und meinen dadurch negativen Vorgeschmack auf das Spiel. Der Trailer erweckt offenbar nicht nur für mich ein merkwürdiges Abbild vom 2. Weltkrieg. Wo sind eigentlich die Nazi-Zombies im Trailer? :P

      MightyGlue schrieb:

      Dachte Gameplay stört dich nicht?
      Ich sprach von grundsätzlich. Bitte nicht meine Aussagen falsch auslegen. Es sollte sich als Spiel grundsätzlich rund anfühlen, so würde ich es für mich beschreiben, um ein gutes Spielerlebnis zu verzeichnen. Auch in der Vergangenheit war ich ob der ein oder anderen Entscheidung nicht vollends glücklich, hier sprechen wir nun über Battlefield V. Ich bekomme keine Schnappatmung, aber die Überlegungen von DICE würde ich viel besser in einem neuen Bad Company 3 finden.

      Die Diskussionen im Netz zum Geschlecht der Kämpfe halte ich ebenso für übertrieben, dafür sehe ich eben Dissonanzen zwischen tollem Gameplay und dem historischen Setting. Das Customizing dient doch vorrangig dem eigenem Profit, okay, aber vermutlich werden wohl manche Spieler der Versuchung erliegen und einen T-800 kreieren. Viele werde es nicht mal bemerken, mich stört es aber. ;)
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Mir ist schon klar das ich selbst keine merkwürdige Bekleidung tragen muss, selbst wenn würde ich die ja eh nicht sehen. Mein Problem sind dann eher andere Spieler die so rumrennen. ;)

      Von daher zieht dieses freiwillig Argument bei mir nicht.

      Das Battlefield komplett realistisch ist hat glaube ich auch niemand behauptet, aber die Entwickler scheinen hier nicht ganz auf dem Schirm gehabt zu haben was man von einem 2. WK Battlefield erwartet und was nicht.

      Ob das Modell mit den ingame Währungen wirklich besser ist als das Premium Modell wird man sehen, da ist einfach noch zu wenig bekannt. EA mag Gewinnmaximierung.
    • Imperator Bob schrieb:

      Mein Problem sind dann eher andere Spieler die so rumrennen.
      Jetzt nehmen wir doch mal das Forum hier als statistische Schnittmenge. Niemand hier (ja, nicht mal ich) würde seine Figur mit der Armprothese, Steampunkmantel, blauer Kriegsbemalung (viel zu auffällig :rolleyes: ) oder was auch sonst abgedrehtem rumlaufen lassen. Sondern mit historischer und authentischer Bekleidung, was im zweifel dann sogar einfach noch viel besser aussieht als die Krallenhand.
      Der ein oder andere würde vielleicht noch als Frau spielen, vor allem wenn die Person selber eine Frau ist, soll es ja auch geben.
      Wenn man das dann auf 64 Spieler hochrechnet, hat man vielleicht ne handvoll, die Frauen spielen, und dann vielleicht noch ein oder zwei, die mit etwas abgefahreneren Customizations rumlaufen. Klingt das immer noch so schlimm? Für mich zumindest nicht.

      Auch glaube ich nicht, dass Battlefield 5 zu Fortnite verkommt, wegen quietschebunt und so. Die meisten die Battlefield spielen, sind eher älter. Es gibt bestimmt ein paar der sogenannten "Kiddies", aber das tolle ist ja, der ganze Rest von denen spielt zur Zeit Fortnite. Vor allem aus dem Grund, weil es F2P ist.

      Die Battlefield Community hat sich schon seit BF3 Customizations gewünscht. Jetzt sind sie endlich da, aber wegen des misslungen Trailers und des falschen Eindrucks den er vermittelt (Cyborgs und blaue Brave Heart Gesichter) gehen alle auf die Barrikaden.


      Imperator Bob schrieb:

      EA mag Gewinnmaximierung.
      So wie jedes andere Unternehmen auch. ;)
    • Hab zwar BF1 nie gespielt aber einige Videos gesehen, das sieht für mich genau 0% nach WK1 aus. Eher wie BF1942 mit anderen Waffen&Fahrzeugen. Wenn ich an WK1 denke, dann habe ich Schützengräben im Kopf, die werden wohl am ehesten noch in Verdun dargestellt (was ich aber auch nicht gespielt habe).
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Hab zwar BF1 nie gespielt aber einige Videos gesehen, das sieht für mich genau 0% nach WK1 aus. Eher wie BF1942 mit anderen Waffen&Fahrzeugen. Wenn ich an WK1 denke, dann habe ich Schützengräben im Kopf, die werden wohl am ehesten noch in Verdun dargestellt (was ich aber auch nicht gespielt habe).
      Geht hier doch gar nicht um BF1, oder? ^^

      Und damit auch mal gesehen wird, wie das Spiel auch aussehen kann.
      Zwar "nur" Concept Arts, aber das andere war ja auch "nur" ein Trailer. Anhand dieser Bilder glaube ich schon, dass sich Dice im klaren ist, was die Leute gerne sehen wollen.
    • Ich habe mir den Trailer angesehen. Das Gameplay ist dermaßen schnell, man sieht mittlerweile kaum noch einen Unterschied zwischen BF und CoD. Realismus hin oder her, was die meisten Leute als Realismus bezeichnen, ist eigentlich eine Frage der Atmosphäre - und diese wirkt im Trailer überhaupt nicht stimmig.
    • Bezüglich Post Scriptum gibt es schon eine kleine Foren Runde mit Twilight, Mder1, Grimbold und mir welche die Beta spielen und vermutlich auch die Vollversion anschließend spielen werden. Wer Interesse hat sich anzuschließen kann sich ja bei einen der oben genannten oder mir melden.
      It is better to die for the Empress than to live for yourself.
    • MightyGlue schrieb:

      Wenn man das dann auf 64 Spieler hochrechnet, hat man vielleicht ne handvoll, die Frauen spielen, und dann vielleicht noch ein oder zwei, die mit etwas abgefahreneren Customizations rumlaufen. Klingt das immer noch so schlimm? Für mich zumindest nicht.
      Ob jemand eine Frau spielt stört mich am wenigsten, sobald die halbwegs passende Uniformen tragen. Vom Durchschnitt dieses Forums kann man aber eh nicht ausgehen, die Idiotendichte da draußen in der Welt ist Erfahrungsgemäß wesentlich höher :P
      Von daher hoffe ich da auch etwas auf Server die da etwas reglementieren.

      drache schrieb:

      Bezüglich Post Scriptum gibt es schon eine kleine Foren Runde mit Twilight, Mder1, Grimbold und mir welche die Beta spielen und vermutlich auch die Vollversion anschließend spielen werden. Wer Interesse hat sich anzuschließen kann sich ja bei einen der oben genannten oder mir melden.
      Sieht ja ganz interessant aus, über ein kleines Let's Play von euch würde ich mich sehr freuen :)
    • MightyGlue schrieb:

      Wenn man das dann auf 64 Spieler hochrechnet, hat man vielleicht ne handvoll, die Frauen spielen, und dann vielleicht noch ein oder zwei, die mit etwas abgefahreneren Customizations rumlaufen. Klingt das immer noch so schlimm? Für mich zumindest nicht.

      Na bei den ganzen Diskussionen "Befindlichkeitsäußerungen" zu der Thematik im Netz lassen doch die meisten eh nur Dampf ab, weil es ihnen an Gelassenheit mangelt. Das ist so wie damals die Rassismus-Diskussion zu Kingdom Come: Deliverance, nur eben von der anderen Seite aufgezäumt. Um es kurz zu machen: Viel heiße Luft um nix.


      Wer ein realistischeres Spielerlebnis sucht, der greift eh nicht zu BF oder CoD, sondern zu Red Orchestra/Rising Storm 1/2, oder Post Scriptum bzw. - wenn modern - Squad , oder er zockt gleich Arma 3 mit den ganzen Hardcore-Realismus-Addons (für WK 2 IFA oder die Faces of War - Mod).
      ___ ___ ___ ___ ___
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Ich denke niemand der ernsthaft an Battlefield interessiert ist, kauft es sich nicht, nur weil eine Frau im Trailer oder sonstwo zu sehen ist.

      In CS:GO kann man einen Meter vor dem Gegner stehen, sein komplettes Magazin leer ballern und dann steht da: "82 Schaden in 4 Treffern" oder sowas. "Drecks unrealtistisches Spiel" fluche ich dann manchmal, spiels aber trotzdem weiter, weil es Spaß macht. Fertig.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Ich habs gestern ein bisschen nebenher bei der Gamestar und ihrem Stream Live von der E3 Pressekonferenz von EA gesehen.

      Battle Royal Modus in Battlefield? Ich weiß welchen Modus ich auf jeden fall nicht spielen werde. Ansonsten sieht der neue Trailer schon besser aus als der erste Trailer. Aber ich hoffe das da dennoch ein paar "klassische Schauplätze" Einzug halten und nicht nur unbekannte Neue. Geht doch nichts über ein Gemetzel auf Wake Island oder Panzer in El Alamein.

      Ach ja, Gänsehaut hatt ich auch kurz. Als Gamestar das Intro von Battlefield 1942 einspielte... :thumbsup:

      Auf der Microsoft Konferenz soll ja noch mehr von Battlefield V gezeigt werden.
    • Ich weiß auch nicht, was ich vom Battle Royale Modus halten soll. Aber ehrlich gesagt überrascht es mich auch nicht wirklich, dass sie ihn noch einbauen. Immerhin kostenlos, wie alle weiteren neuen Modi. Aber das tolle ist ja, das Spiel wird auch abseits von BR noch genügend weitere gute Modi bieten. Ganz klassisch Conquest und Rush natürlich, aber auf den neuen Grand Operations Modus bin ich sehr gespannt. Operations war in BF1 einer der besten Modi überhaupt.

      MistyBronco schrieb:

      Aber ich hoffe das da dennoch ein paar "klassische Schauplätze" Einzug halten und nicht nur unbekannte Neue. Geht doch nichts über ein Gemetzel auf Wake Island oder Panzer in El Alamein.
      Sie wollen sich anscheinend erstmal auf eher unbekannte Kriegsschauplätze konzentrieren. Das ganze Marketingblabla dreht sich ja im Moment um die "untold storys of WW2". Erste Maps sind in Norwegen (wohl das aus dem Trailer), Rotterdam, Zentralfrankreich und Nordafrika angesiedelt. Dice will dann zusätzliche Inhalte in (mehr oder weniger?) chronologischer Abfolge des Krieges kostenlos nachreichen. Ebenso wie die Fraktionen weiter ausbauen, zum Release sind nämlich nur Deutschland und Großbritannien verfügbar. Früher oder später werden dann also auch Amerikaner, Russen, Italiener und Japaner folgen, denke ich mal.
    • Und kein Season Pass und Lootboxen auch keine wenn ich es richtig verstanden habe.

      Wenn die Schauplätze ähnlich gut gemacht sind wie in BF1942 dann würds mich nicht mal soooo sehr stören. Statt Market Garden könnte man ja aber dann auch mal Kreta nehmen so als Beispiel, grad wenn es am Anfang nur Deutsche und Briten gibt.

      Ich bin aber mal gespannt was für ne Karte die dann für den Häuserkampf aus dem Hut zaubern. Stalingrad oder Berlin fallen ja somit definitiv erstmal weg. Nicht das mich der Häuserkampf reizen würde, um die Karten hab ich schon in 1942 einen Bogen gemacht.