Die besten Truck Simulatoren - ETS u. ATS

    Ihr wollt "A Total War Saga - Thrones of Britannia" gewinnen? Dann macht hier mit bei unserem Gewinnspiel.
    • Da unsere Nachrichten-Fee wohl gerade im Winterurlaub ist (oder infach nur einsitig berichtet) poste ich es hier mal:

      Der "Beaver State" Oregon wird die nächste Kartenerweiterung für den ATS sein.

      [IMG:https://2.bp.blogspot.com/--XLiiQJv1m4/WnHNhpjMGEI/AAAAAAAAA4s/zQrzqN1XWeYSKQ1nsil6uT_eRGW0FUY6wCLcBGAs/s1600/01.jpg]
      Im "Pacific Northwest" Territorium gelegen, bedeckt Oregon eine Fläche von ungefähr der Größe der Britischen Inseln und ist damit der 9. größte Bundestaat (zum Vergleich, das zuvor veröffentlichte New Mexico war der 4. größte).
      Oregon ist bekannt für seine dichten Wälder und Mammutbäume, wär sich jetzt aber schon auf den ersten rein "grünen" Bundesstaat freut, sollte wissen, dass 2/3 des Gebietes unter der Kategorie Wüste fallen und nur die Küstenregion stark bewaldet ist.

      [IMG:https://1.bp.blogspot.com/-GX9xt1AGefM/WnHNl7VlViI/AAAAAAAAA40/IGnILqVrccIy-3UN7Y3HOsC7Od1fo2IVgCLcBGAs/s1600/02.jpg]

      Anhand der veröffentlichten Bilder kann man sich aber auch auf eine neue Industrie (Forstwirtschaft) und neue Auflieger freun.
      Ein Relaesedatum oder Preis ist derzeit nicht bekannt.

      Link zur News: blog.scssoft.com/2018/02/which-way-to-go-beaver-knows.html


      Und auch für den ETS gibt es Neuigkeiten.
      Zwar ist noch nicht bekannt worum es sich genau handelt, aber die Spekulationen gehen Richtung Baltikum/Finnland-

      [IMG:https://1.bp.blogspot.com/-_d8o14Q8lkY/WnQi-hue1hI/AAAAAAAAA5w/ZJ4gOVp0Cf4xOvJyE9KOzdYQ_BxGOYWJQCLcBGAs/s1600/05.jpg]

      [IMG:https://1.bp.blogspot.com/-w2kWmX2yLBY/WnnIlQPv_TI/AAAAAAAAA6k/_7MlK2k50RUoPv6qMyEAHxMY2hnnb0M_QCLcBGAs/s1600/04.jpg]

      Link zur News: blog.scssoft.com/2018/02/something-else-is-cooking.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Twilight ()

    • ETS wird bestimmt die baltische Lücke zwischen Skandinavien und Polen schließen.
      Man kann den nächsten Kartenteil immer schon an den "unerforschen" Teilen erahnen, wenn dort die Grenzen dargestellt werden und man die Karte weiter in die Richtung schieben kann.
      Das Baltikum macht auch durchaus Sinn. SCS sollte dann endlich das hässliche Polen hübscher gestallten.
      Die Landschaft ist allerdings recht langweilig, bzw. stelle ich mir vor, es wird schwer sie interessant zu gestalten.
      Mir wäre Yugoslawien, Albanien lieber gewesen.

      Bei ATS wird es mir schwer sein weiterzuspielen, da ich hier in letzter Zeit kein Save gesichert habe und durch den Rechnercrash auf einen recht alten Stand zurückfalle.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Twilight schrieb:

      Und auch für den ETS gibt es Neuigkeiten.
      Zwar ist noch nicht bekannt worum es sich genau handelt, aber die Spekulationen gehen Richtung Baltikum/Finnland-
      Das wurde inzwischen bestätigt. Die Kartenerweiterung deckt das Baltikum ab, Teile Süd-Finnlands und die Russische Stadt Sankt Petersburg.

      In den vergangenen Tagen habe ich den "Spezial-Transporte"-DLC durchgespielt. Ich habe alle 17 Strecken abgefahren und alle 11 verschiedenen Frachten transportiert. Insgesamt habe ich 25-30 dieser Aufträge absolviert. Mein Fazit zum DLC fällt eher gemischt aus.

      Grundsätzlich ist es durchaus spaßig mal diese Art von Auftrag auszuführen, denn gerade das Fahren im Verband lockert die "normale Eintönigkeit" ein wenig auf. Dumm ist dabei nur, dass man die KI des Spiels nicht konsequent auf den DLC eingestimmt hat. Ich hatte immer wieder Schwierigkeiten, vorallem wenn es darum ging Spurwechsel vor oder hinter Autobahnausfahrten durchzuführen. Bei beinahe jedem zweiten Auftrag stand ich minutenlang hinter dem Führungsfahrzeug, weil auf der Überholspur ein PKW oder LKW nicht weiterfuhr, sodass ein Spurwechsel nicht durchgeführt werden konnte. Speichern und Neuladen war dann die einzige Möglichkeit um weiterzukommen, weil beim Laden der KI-Verkehr "verschwindet". In zwei Fällen verursachte das Führungsfahrzeug eine Kollision mit einem anderen PKW, was die Mission umgehend scheitern lies. Zwar konnte ich einen älteren Speicherstand laden und weiterfahren, nervig war das aber trotzdem. Genauso nervig war, dass das Führungsfahrzeug bisweilen Geschwindigkeitsbeschränkungen unterlag, die gar nicht existierten. Einmal fuhr ich auf der Autobahn mit 40km/h, weil das Führungsfahrzeug das so vorgab.

      Eine andere Spezialität waren die Verkehrschilder. Ich habe mich mehrmals spektakulär auf die Seite gelegt, weil sich der Auflieger mit der deutlich überbreiten Fracht bei Tempo 50 oder 60 um ein Verkehrsschild gewickelt hat. Beim ersten Mal fand ich das noch lustig, beim achten oder neunten Mal nervt es einfach nur. Vor allem bei diesen ohnehin schon nervigen Kreiseln in Frankreich oder Norwegen sind die Drehkreise die man fahren kann äußerst eng bemessen, sodass ich auch hier manches Mal mehrfach einen Speicherstand laden musste. Kurios war auch, dass ich zweimal mit einer Kiste Technologieteile auf einer Leitplanke aufsaß und anschließend nicht mehr weiter kam. Keine Ahnung wie ich das gemacht habe, ein "Show Stopper" wie es heutzutage heißt, war es dennoch.

      Der dritte große Mangel ist, dass es Strecken gibt, auf denen man das angebotene Transportgut nicht transportieren kann. Obwohl ich einen 750PS-Motor und das neue Getriebe für die Überlasttransporte installiert hatte, kam ich auf mehreren Strecken erheblich ins Rudern, weil die zu überwindenden Steigungen zu steil waren. Highlights sind dabei die Autobahnauffahrten, auf denen man immer wieder warten muss, bis das hintere Begleitfahrzeug aufgeschlossen hat. Auf diesen Steigungen anzufahren ist wenig witzig, weil man manchmal auf der Stelle tritt - oder sogar zurück rollt. Das "Non Plus Ultra" war dann ein Auftrag, bei dem ich ein Chassis von Stavanger nach Oslo fahren wollte. 100km vor dem Ziel bin ich auf einem steilen und dazu noch langen Anstieg liegen geblieben, ohne dass ich eine Chance hatte den Berg zu überwinden. Die 55t Gewicht waren trotz des maximal Ausbaus meines Fahrzeugs einfach zu viel. Und es gibt noch andere Strecken, bei denen es genauso gelaufen wäre, hätte ich dort eine solch schwere Fracht transportiert.

      Der einzige Pluspunkt des DLC ist der Preis - wenn man akzeptieren kann, dass dieser DLC nicht mit dem "Schwerlast"-DLC zusammengelegt wurde. Wieso ich bei zweitgenanntem DLC eine 60t schwere Lokomotive ohne Begleitfahrzeuge und mit einer Geschwindigkeit von 80km/h transportieren darf, aber einen 25t schweren Satz Reifen hingegen nur unter Aufsicht und mit stolzen 40km/h auf einer Autobahn, ist mir ein Rätsel. Für mich gehören diese beiden DLC eigentlich zusammen, und zwar als Paket. Schade also, dass man uns hier abgezockt hat.

      Mein Fazit also: Man sollte sich diesen DLC im Sale duirchaus zulegen, denn inhaltlich ist er ein Gewinn. Man muss sich aber im Klaren sein, dass es einige Mängel gibt, die einen entweder in den Wahnsinn treiben oder einem viel Geduld abverlangen. Ich habe mich für die zweite Option entschieden und werde auch in Zukunft gelegentlich einen solchen Auftrag fahren - sofern er nicht zu schwer für meinen 750PS-Motor ist.
    • Moin,

      es ist durchaus begrüssenswert die Ostseelücke zu schließen. Aber, so schön die Landschaft in Natura ist, so langweilig wird man sie im Spiel präsentieren können.
      Die Vorschaubilder sind eher fad.
      Mich würde eher die Erschließung des Nordpolarkreises oder des Balkans interessieren. Gekauft wird der DLC dennoch.

      Farvel - Like
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Post vom 26.03.2018:

      Es gibt wieder ein "Delivery Event" für ETS 2. Analog zum letzten Mal, als man Verbindungen von und nach Frankreich fahren musste, geht es diesmal um Schweden. Im Klartext heißt das: Liefere Fracht zwischen Schweden und 10 anderen Ländern. Dass man den Skandinavien-DLC braucht, versteht sich natürlich von selbst (Ein Lob an die Marketing-Strategen).

      Die Belohnung ist ein Zwerg (Troll) für das Amaturenbrett, ein Profilhintergrund für das Hauptmenü und drei zufällige Wimpel. Na hoffentlich bekomme ich keinen, den ich schon habe. :kaffee:

      Edit vom 01.04.2018:

      Nachdem ich heute den 200.000ten Kilometer mit meinem FH16 750 zurückgelegt hatte, habe ich mich mal ganz unverbindlich im Workshop umgesehen. Dabei habe ich mich informieren wollen, was es denn so schönes an Extras für die Optik des Spiels gibt. Und siehe da, ich habe tatsächlich was gefunden, das ich gern in mein Spiel implementieren wollte. Also nur mal ganz kurz zum kucken, versteht sich. ^^

      Ich muss sagen, dass es doch erstaunlich ist, wie sich die Atmosphäre des Spiels ändert, wenn man zwar die ganzen Speditionen des Originalspiels auf der Karte sieht, aber auf den Straßen und den Speditionshöfen die Trailer real-existierender Firmen antrifft. Ich habe mir drei Trailer-Pakete von SiSL installiert, inklusive der Addons für die WoTr-Aufträge, und irgendwie scheint es nun ein ganz anderes Spiel zu sein, bzw. gaukelt einem das der Verstand vor. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass ich dem Workshop etwas abtrotzen würde, das mir gefällt. :thumbup:

      Als Bonus nutze ich nun auch eine Mod, mit welcher ich das Interieur (auch von SiSL), und eine Mod, mit der ich die Beschilderung/Aufkleber auf meinem Fahrzeug ergänzen kann. So ein TIR auf der Front, oder ein DDR-Aufkleber auf der Stoßstange sehen nämlich wirklich nett aus. Eine weibliche Beifahrerin zu haben, die einem aus dem Buch vorliest (was sie natürlich nur bildlich macht), oder einen C3PO, mit dem man gehobene Gespräche führen kann .... wer will sowas nicht haben?! :thumbsup:

      Welche Mods nutzt Ihr denn so? Gibt es irgendwelche "Must Have", die ich noch nicht gesehen habe? Mich würde das mal interessieren. :cool:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brax ()

    • Moin,

      die Titel der Mods müsste ich rausssuchen.
      Ich nutze auf keinen Fall Tuning- und zusätzliche Teile-Mods, da diese mit jedem neuen Patch Gefahr laufen nicht mehr zu funktionieren. Zusätzliche LKWs oder Tandems probiere ich in Extraprofilen.
      Reale Firmen nutze ich seit Anfang an. Dazu immer wieder Trailerpacks für die KI, machen den Verkehr lebendiger oder auch für mich als zusätzliche Frachtmöglichkeiten, z.B. von Jazzcat.
      Reale Sonnenauf- und untergangszeiten. Die sind gerade in den nördlichen Regionen ein starker Immersionsgewinn. Dann natürlich reale Spritpreise und reale Tanken, die man dann häufig auch in relealen Firmen Mods bekommt. Einige sind so gut, dass sie "wissen" welche Tanke oder welchen Trailer man in welchem Land antrifft.
      Es gibt noch eine Mod, die das Licht der Gebäude anpasst. Es sind dann immer nur einige Fenster beleuchtet, was echter wirkt. Manchmal nutze ich Jahreszeitenmods. Wenn es draußen schneit wird die Wintermod angeknipst. Das Fahren wird auf dem glatten Untergrund gleich eine größere Herausforderung. Die Fahrtzeiten für die Aufträge werden den Witterrungsverhältnissen angepasst.
      Dann habe ich eine Route-Advisor-Mod, die den normalen RA transparent macht.

      Absolut zu empfehlen ist die Trucksimmap. Hier geht die Karte ua. bis nach Spanien und Nordafrika. Aber auch diese Mod läuft bei mir in einem separatem Profil, weil man häufig auf die Umsetzung auf den aktuellsten Patchstand warten und daher das Spiel auf einem alten Stand halten muss.

      Farvel - Like
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Wegen der Tuning-Teile hatte ich auch einige Bedenken, weil ich eben auch befürchtet habe, dass die meine Speichewrstände korrumpieren, sobald sich was an der Version ändert. Ich habe dann aber mal einfach die Mods deaktiviert und versucht den letzten Speicherstand zu laden. Es kam dann zwar eine Warnmeldung, aber laden konnte ich den Speicherstand problemlos. Die hinzugefügten Teile waren weg, aber das war dann auch schon alles. Da hätte ich bei der von Dir erwähnten Kartenerweiterung schon erheblich größere Bedenken.

      Im Workshop habe ich nur eine Winter-Mod gefunden, von einer Asiatin, glaube ich, zusammen mit einer "Physics-Mod". Ist das die, die Du auch nutzt? Irgendwo soll es noch eine von einem "Grimes" geben, nur lässt sich die nicht finden.

      Die Lichter-Mod habe ich jetzt auch mal installiert, mal schauen, wie sich das darstellt. Danke in jedem Fall schon mal für die Vorschläge, bei Gelegenheit probiere ich die dann auch mal aus. :thumbup:

      Edit:
      O.k., den Physics-Teil lasse ich besser weg. Ich bin gerade mit einem 20t-Auflieger eine Autobahnauffahrt nicht hochgekommen, und beim Abbremsen auf einer abschüssigen Ausfahrt konnte ich feststellen, dass die Karte eine physische Begrenzung hat. Daher, Schnee ja, Physics nein. Tun wir also so, als hätte ich die besten Winterreifen der Welt. :pfeif:
    • Moin,

      die Wintermod ist definitiv eine andere. Die meisten Mods kommen bei mir auch nicht über den Workshop.
      Die aktuell installierten Workshopmods sind:
      • Realistic Building Lights
      • City Lighting
      • Realistic Fuel Price
      • SiSL's Trailer Pack
      • Real European Gas Stations Reloaded
      • Aktuelle Tag und Nachtlänge / Actual Day-/Nighttime Mod
      • Hemil's Route Advisor (SiSL Edit)

      • Devil BDF Tandem Truck Pack - in einem separatem Profil
      Farvel -Like
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Brax schrieb:

      Welche Mods nutzt Ihr denn so? Gibt es irgendwelche "Must Have", die ich noch nicht gesehen habe? Mich würde das mal interessieren.
      1. ProMods
      2. ProMods
      3. ProMods

      Habe ich schon ProMods erwähnt mit dem entsprechenden Trailer & Company Pack?




      Klar ist TruckSim größer, aber leider legt man dort mehr wert auf Quantität statt Qualität.
      ProMods hingegen ist auf DLC Niveau und allein die überarbeitete Version von Mitteleuropa und Großbritannien ist es wert mal angespielt zu werden.

      War zuletzt auf Island. Wunderschöne skandinavische Dörfer wie auf Postkarten, ganze Felder voller Geysire und viel Schnee und Eis, die einen beim fahren ins Schwitzen bringen.
      Der Süden ist relativ grün gehalten und die Sonne geht auch nie ganz unter. Der Screen wurde inGam um 2 Uhr in der Nacht gemacht:


      RusMap ist auch einen Blick wert, falls man mal mit einem Truck nach Moskau fahren möchte, qualitativ auch sehr hochwertig und mit ProMods kompatibel.

      JazzyCats AI Vehicle dürfen natürlich auch nicht fehlen für die "Immersion" und echte PKW´s, Busse und Kleintransporter.
    • Der legendäre ProMod. Ich hatte mal einen Uffz, der das Spiel auch gespielt hat (um ehrlich zu sein, hätte ich dem nicht ständig beim Fahren zugesehen ....) und der hat auch immer von ProMods geschwärmt. Was mich jedoch davon abhält mir sowas Großes zu installieren, ist die Frage der Kompatibilität. Denn das war der Grund, warum er die Mod später immer wieder abgeschaltet hat, mit jedem Update musste erst wieder was gebastelt werden, was manchmal wohl Tage gedauert hat.

      Sollte ich irgendwann mal den Ansporn haben mir diese Mod zu installieren, werde ich sie sicher auch ausprobieren. Allerdings habe ich mit der derzeitigen Kartengröße in der "Vanilla Version" genügend Spielfläche, auf der ich mich "austoben" kann. Aber dennoch vielen Dank für die Erinnerung an die Existenz der Mod. :thumbup:

      P.S.: Du warst in Island? Verdammt .... :pinch:

      @Likedeeler
      Ich nehme an, die "Real European Gas Stations" Mod bewirkt, dass da ARAL und Shell Stationen stehen? Das wäre natürlich auch was Feines. Ich werde danach mal im Worksjop ausschau halten (oder ist das auch wieder eine externe Mod?) Aber wozu braucht man denn die "Realistic Fuel Price" Mod? Darunter kann ich mir irgendwie nichts vorstellen - außer die Mod ist mit den real-existierenden Netzen der Betriebsstoffhändler verbunden und hat realistische, sprich auf den aktuellen Tag bezogene Preise zur Folge. :grübel:
    • Das sind Mods, die man im Workshop findet.
      Richtig, Du fährst echte Tankstellen an:
      steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1122486287

      Beim Realistic Fuel Price prügelt jemand monatlich die aktuellen Spritpreise rein.
      Das könnte noch echt ärgerlich werden, wenn der Diesel in Deutschland weiter abgestraft wird :evil:
      steamcommunity.com/sharedfiles…id=1220139046&searchtext=
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Likedeeler ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    • Tags