Call of Duty WW II

    • Call of Duty WW II

      Ich weiß ich weiß, aber die beiden letzten Storytrailer machen mir echt Hoffnung, könnte seit Modern Warfare mal wieder ein CoD werden, welches ich mir zulege.
      Ich bin des Englischen zwar nicht so mächtig, dass ich alles 100%ig verstanden habe, sollte sich aber mein Eindruck bestätigen, dass hier eine kleine Bromance innerhalb einer Kompanie ähnlich Band of Brothers dargestellt werden soll, wäre das echt fett und etwas was mir gefallen könnte.

      Hier nachfolgend mal die beiden Trailer die ich meine:

      gamestar.de/videos/call-of-dut…-story-trailer,94478.html

      gamestar.de/videos/call-of-dut…ad-red-daniels,94494.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Filusi ()

    • Na dann berichte mal wie es ist, denn "Call of Duty II" war mein letztes CoD, das ich gespielt habe. Dieser moderne Schrott spricht mich mal gar nicht an, aber eine gut erzählte Geschichte .... wer weiß. Im Grunde hat dieses Spiel bei mir keine wirkliche Chance, es sei denn jemand bzw. viele Leute berichten, dass es "der Beste Shooter seit schon immer" ist.
    • Hm nur Europa ? Also keine Japaner mehr mit dem Flammenwerfer aus den Palmen hohlen wie im ersten Teil ?, schade. :D

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Lucius, probier dich doch mal an CoD 4 Modern Warfare. Das ist zwar dein "moderner Schrott" (falls du mit der Aussage das Szenario meinst), ist jedoch auch eins der besten CoDs und die Story ist für einen (Kriegs)-Shooter bisher fast unerreicht. Die meisten negativen Punkte die du je über CoD gehört haben wirst, werden hier noch nicht zutreffen.
      Außerdem bekommt man es bestimmt für nen Appel und ein Ei.
    • Ja ich meinte das Szenario, ich brauche keinen Antiterrorkampf oder Drogenkartellabwehrkrieg. Ich mache sowas beruflich (direkt und indirekt), da brauche ich das nicht noch in meiner Freizeit. Ich spiele ja auch nicht den "Fluchthelfer Simulator". Mir fehlt in diesen Szenarien die Geschichte, die man mit gefesselter Aufmerksamkeit folgen kann, es ist einfach zu platt, zu vorhersehbar oder einfach zu unrealistisch.

      Bei einem WKII-Szenario ist das nicht zwingend besser, aber die Wahrscheinlichkeit für eine gute Geschichte höher. Filusi schreibt da, "dass hier eine kleine Bromance innerhalb einer Kompanie ähnlich Band of Brothers dargestellt werden soll". Wenn dem so ist, ist das immer besser, als alles was die "modernen Shooter" zu bieten haben.
    • Lucius Vantarius schrieb:

      Mir fehlt in diesen Szenarien die Geschichte, die man mit gefesselter Aufmerksamkeit folgen kann, es ist einfach zu platt, zu vorhersehbar oder einfach zu unrealistisch.
      Ich würde sagen davon trifft nichts auf CoD 4 zu.
      Aber wenn du sagst, dass du aus beruflichen Gründen eher keine Lust darauf verspürst, verstehe ich das sogar.

      Edit: Zum neuen CoD.
      Ich habe gelesen, dass anscheinend der Holocaust umfassend im Spiel behandelt wird und es wohl auch einen Spielabschnitt in einem Konzentrationslager geben wird.
      Ein heikles Thema, vor allem für ein Videospiel.
    • Für den Multiplayer vielleicht interessant, da es jetzt doch etwas länger kein Titel mehr für den zweiten Weltkrieg gab. Die Einzelspielerkampagne reizt mich nicht so, da schon bestätigt wurde, dass man im Einzelspieler nicht mit den Achsen spielen kann.

      Das bedeutet, wir werden wieder die selben Missionen wie in allen anderen Spielen sehen - sprich Dday, dieses französische Dorf, eine Resistance Mission, Ardennen, eine am Rhein, usw...
    • Offenbar startet übermorgen die "Open Beta". Wer an dieser partiziperen möchte, findet die entsprechende Seite im Steam Store hier: Klick

      Was haben eigentlich diese brennenden Zombies zu bedeuten? Sind das die KZ-Insassen, die man mit dem Flo78 geforderten Flammenwerfer verbrennen soll, oder hat hier jemand ganz dreist bei der Wolfenstein-Serie geklaut? Mysteriös. :grübel:
    • Ich war am Anfang ja total begeistert,endlich wieder WW2,da ich mit diesen Setting in der Zukunft usw auch nichts anfangen kann.

      Ich hätte den Teil auch schon vorbestellt,dann habe ich ein Test dazu gesehen und es gelassen.

      Man hat gesagt man wolle wieder zu den Anfängen,also Call of Duty 1 von Anfang 2000.Historischer Hintergrund und im MP vielleicht auch wieder die klassischen Waffen ohne Schnickschnack,also keine MP40 mit Rotpunkt,Pistolengriffen,Schalldämpfer usw und vielleicht auch wieder auf die Fraktionen beschränkt und nicht mehr alles für alle.

      Und was sah man dann im Test ? Stumpfe Infanteriekämpfe wo gefühlt jeder wieder mit einer MP rumhüpft,Schalldämpfer,Rotpunkt und all das.
      Wie also schon im Netz nach der Beta nun geschrieben wurde,CoD WW2 ist ein MW mit Weltkriegswaffen und nichts anderes.
      Da bleibe ich lieber bei BF1 und hoffe auf ein BF mit WW2.

      Die Story im SP könnte zwar wie üblich gut werden,aber dafür werde ich nicht so ein Preis zahlen,damit ich vielleicht 4-6 Std beschäftigt bin.