[WH30K-WH40K-WH Fantasy] Allgemeine News, Informationen & Diskussionen rund um Games Workshop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute hat "Warhammer 40.000: Space Wolf" den Status Early Access verlassen und ist damit als reguläres Spiel verfügbar. Das rundenbasierte Spiel wird mit Aktionskarten gespielt 8ein interessantes Konzept), und hat bislang relativ gute bis sehr gute Reviews erhalten. Wenn ich mir das so anschaue, erinnert es mich ein bisschen an "Chaos Gate", das letzte mir bekannte Spiel dieser Art (rundenbasiert, mit Space Marines anstelle von Terminatoren). Falls hier jemand sich das Teil also mal zulegen sollte, kann er mir gerne berichten wie es ist. ;notice:

      Link zum Shop: Klick
    • Habe das Spiel auf dem Tablett eine zeitlang gespielt.
      Dort ist es übrigens kostenlos, sofern man nicht auf einem Apfel-Gerät spielt.
      Mein Tip: dort antesten, wem es da nicht gefällt, dem wird es bei Steam
      möglicherweise auch nicht gefallen.
      Mir hat das Grundprinzip gefallen, die Leute die meckern das Spiel wäre zu
      schwer, die haben die Einführungs-Tips nicht verstanden. Manchmal lohnt es
      wenn man in einem Zug nicht alle Aktionspunkte ausspielt sondern passt,
      den Gegner näher kommen lässt und dann loslegt. Auch über die Zusammenstellung
      der Karten und die vielseitige Verwendung muss man sich eben hin und wieder ein
      paar kurze Gedanken machen.

      Habe es bei Steam (noch) nicht gekauft weil.... mh. Ich bezweifle das aktuell der
      Mehrwert gegenüber der Tablet-Version gegeben ist? Im Angebot werde ich aber
      mit ziemlicher Sicherheit zuschlagen.
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Ich habe im Community Hub gelesen, dass es erhebliche Unterschiede zur Android-Version geben soll, vorallem beim Umfang. Daher kann man die beiden Spiele auch nicht wirklich vergleichen, wenn man mal vom Thema und den Grundprinzipien absieht - heißt es. Nun ja, schauen wir mal. Ich behalte es im Auge, und wenn mich mal lange Weile befällt, kaufe ich es mir vieleicht.

      Edit:

      Ich weiß nicht, ob jemand hier "World oif Tanks Blitz" kennt, ein Spiel das es auch auf Steam gibt (hat das was mit dem anderen "World of Tanks" zu tun?). Auf der "Warhammer Community"-Seite habe ich gerade gelesen, dass es eine Warhammer 40.000 Version geben wird, die den Titel "Macragges Thunder" tragen wird, und zwar irgendwann rund um Halloween (das wäre in etwa 5 Wochen).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brax ()

    • Also, noch mal zu den Space Wolves:
      Jaaaa, es gibt diverse Unterschiede, das geht auch aus den Bildern und Videos hervor.
      Da sich am Grundprinzip nichts mehr ändern wird - ist die Frage für mich persönlich nur: sind die Unterschiede es wert Geld dafür auszugeben. Als Warhammer-Fan muss ich sagen: ja! Die Frage ist eben nur wie viel....

      Und ähm. World of Tanks im Warhammer-Style? Finde ich gut

      (Copy/Past erledigt:)

      Gesternbei Steam gefunden:
      store.steampowered.com/app/489…0_Gladius__Relics_of_War/

      und hier die neuesten Videos dazu:






      Zur Story ist noch nix bekannt soweit ich das auf den ersten Blick gesehen habe,
      schön wäre es ja wenn da mal irgendwo ein Faden aus den besagten Büchern
      aufgegriffen würde... und das Spiel um einiges besser wird als DoW3

      Edit 28.11.



      Habe mich da mal auf deren Seite für die Beta angemeldet, ich erwarte da nicht zu viel.
      Die Stimmung in anderen Foren und auf Spieleseiten sind da auch eher negativ eingestellt.
      Verständlich, wie ich finde.
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

    • Rahmaron schrieb:

      Verständlich, wie ich finde.
      Wieso verständlich? Geht es mal wieder um die allgemeine Frage nach der Qualität von GW-Lizensierten Spielen oder ist der Hersteller bereits irgendwo negativ aufgefallen? Ich habe von denen glaube ich bis lang nichts gehört, ich kenne nur Slitherine als Vertrieb. Und bei denen ist die Qualität mindestens "O.K." bis "Oha, besser als gedacht".


      Edit vom 30.11.2017:

      Games Workshop führt derzeit eine Umfrage zu den Produkten rund um GW durch. Der Schwerpunkt der Umfrage liegt dabei auf diesem Bastelkrams, allerdings sind auch Fragen zur Black Library und dem allgemeinen Medienauftritt von GW dabei. Wer mitmacht kann einen von 5 Gutscheinen im Wert von 50£ gewinnen, wobei der Betrag wohl in den Zentraleuropäischen Euro umgerechnet wird (wenn man gewinnt, natürlich). Zur Umfrage kommt man über den Warhammer-Community-Hub, und diesen findet man hier.


      Edit vom 21.12.2017:

      Im II. Quartal wird ein neues Spiel im WH30K Setting in den Early Access gehen. Es trägt den Titel "The Horus Heresy - Betrayal at Calth" und hat - dem Namen entsprechend - den Angriff der Word Bearers auf den Planeten Calth als Thema. Etwas besonderes ist das Rundenbasierte Strategiespiel in jedem Fall, denn man wird dieses nicht nur in der gewohnten Form am PC spielen können, sondern wahrscheinlich auch im VR-Modus (siehe dazu den Steam Community Hub, da gibt es entsprechende Informationen).

      Die zum Spiel gehörende Seite im Steam-Shop findet man hier, die Seite des Herstellers findet sich hinter diesem Link.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Brax ()

    • Na bitte, Nachschub für die Fans, das lobe ich ja generell.
      VR ist einfach noch zu teuer, und die Einsatzmöglichkeiten zu banal,
      denke nicht das ich mir sowas in den nächsten 5 Jahren leisten werde...
      Optisch sehen die beiden Videos so "la la" aus, aber da habe ich keine
      großen Ansprüche. Rundenbasiert, das langweilt mich echt fies. Davon
      gibt es schon genug.
      Keine Ahnung warum da keiner mal wieder ein echtes Spiel rausbringt.
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Darauf hat die Menschheit seit Äonen gewartet:

      pcgames.de/Space-Hulk-Tactics-…iel-angekuendigt-1249369/

      Mir würden echt andere Sachen einfallen die man zu Games verwursten kann, mein Bedarf an Space Hulks ist
      -ausser in Büchern- für lange Zeit gedeckt.

      Ich würde gerne mal einen großen Kreuzer befehligen, ähnlich wie bei "Rebel Galaxy" oder auch eine Basis
      aufbauen und gegen Horden von was auch immer verteidigen, ähnlich wie bei "They are billions". Aber nein.
      Die Götter quälen mich mit Nonsens^^
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Wäre das nicht das dritte, relativ neue Space Hulk für den PC?

      (Abgesehen von dem schlechten Shooter, den beiden Space Hulks aus den 90ern und Space Crusade)

      Fände da eine Neuauflag evon Chaos Gate bzw. so eine Art X-Com, nur mit Inquisition, schon interessanter.
      ___ ___ ___ ___ ___
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Ja, eben, das 3.
      Das Universum ist groß, es gibt gefühlt 8347689376 Fraktionen, Orden, Rassen, und und und.
      Keine Ahnung warum man denen wieder eine Lizenz gegeben hat.
      Könnte es ja verstehen wenn die Vorgänger großen Erfolg gehabt hätten, aber...
      gefühlt kommt da immer nur halbgares Zeuch auf den Markt...?
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Rahmaron schrieb:

      Ich würde gerne mal einen großen Kreuzer befehligen ....
      Als Pilot bzw. Captain? Hm .... gar nicht mal schlecht der Gedanke. Als Strategiespiel? Dafür gibt es bald "Battlefleet Gothic: Armada II".

      Aber mal im Ernst, Blood Angels? Oh man, ich habe neulich mal wieder "Ende der Tugend" gelesen, weshalb ich gerade Bilder im Kopf habe, die mich beinahe anwiedern (Bluttrinkende Space Marines :kotz: ). Naja, warten wir ab, was man uns da bietet, denn den Vorwurf, dass "Space Hulk" (mit und ohne Ascension) trocken ist, kann man nur schwerlich zurückweisen. Allerdings, die Aussage, dass man dort nicht die Genstealer spielen kann ist glatt falsch. Im Multiplayer geht das durchaus.

      Rahmaron schrieb:

      Die Götter quälen mich mit Nonsens.
      Das kenne ich, mal sehen wann er sich hier meldet. ^^

      Draconarius schrieb:

      Fände da eine Neuauflag evon Chaos Gate bzw. so eine Art X-Com, nur mit Inquisition, schon interessanter.
      Was für ein Traum das wäre .... wirklich .... da möchte man gar nicht mehr aufwachen .... :zzz:
    • Ich würde mittlerweile sogar ein Standart-Tower-Def in 40k spielen - wenn es denn nur mal
      vernünftig gemacht wäre... :wacko:

      21.02.2018:

      Neues Zeuch!



      Und hier bei Steam:

      http://store.steampowered.com/app/673880/Warhammer_40000_Mechanicus/

      Es ist natürlich wieder so was rundenbasiertes... aber.... vielleicht wird es ja trotzdem was^^
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

    • Es ist jetzt auf der Wunschliste, mehr aber auch noch nicht. Sicherlich ist die Fraktion Mechanicus/Mechanicum etwas unterrepräsentiert, aber blind kaufen werde ich das Spiel nicht. Es erinnert mich zu sehr an andere Spiele, die man auf Steam kaufen kann, zumindest von den bisher verfügbaren Beschreibungen her. Warten wir also erst einmal auf die ersten Gameplay-Videos, die werden Aufschluss darüber geben, was man wirklich erwarten darf. Wünschenswert wäre ein Umfang bzw. Spielmodus a la XCOM, das wäre eine schöne Überraschung.

      Schade eigentlich, dass man noch immer nicht einen Titel mit Titanen gebastelt hat, und das obwohl es bereits Spiele mit Mechs gibt. Das wäre ein Spaß, mit einem Warhound oder Reaver zwischen den Beinen der Imperator-Klasse herumwuseln und Skitarii platttrampeln. ^^
    • Habe soeben bei Kinguin für 1,80€ den Key gekauft für Space Wolf, das werde ich mal auf dem PC testen.

      Und wirklich "blind" sollte man Games mit dem Warhammer-Thema niemals kaufen! NIEMALS ! :lehrer:
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Ich habe da auch schon länger ein Auge drauf geworfen. Was mich abhält ist der Umstand, dass man auf diese "Box-Drops", nenne ich sie mal, angewiesen ist, in denen die für das Spiel erforderlichen Karten enthalten sind. Zwar wird derzeit jeden Montag eine Box an die Community verschenkt (also mal die News für das Spiel an jedem Montag ansehen), dennoch scheint das nicht ausreichend zu sein, um den angeblich hohen Schwierigkeitsgrad meistern zu können (speziell in den späteren Missionen).

      Du kannst ja mal schreiben wie es ist. Vielleicht wandert es ja dann beim nächsten Sale doch noch in die Bibliothek.
    • Also, ich habe für die paar Penny zugegriffen, nach dem Tutorial direkt mal Grafik etc auf Maximum geschraubt.
      Danach muss man nicht mehr um sein Augenlicht fürchten.
      Die Rezensionen bei Steam sind -zumindest für die ersten 5 Missionen- lächerlich.
      Wenn man im Tutorial aufgepasst hat, dann weiss man wie man z.B. 2 Züge hintereinander machen kann.
      Und wann es manchmal sinnvoll ist einen Marine zwei oder sogar nur ein Feld zurück zu ziehen...
      Auch wann man welche Waffe einsetzt ist wichtig... man muss eben ein paar Regel beachten, aber das scheint
      bei Tabletops im allgemeinen wichtig zu sein?
      Derzeit würde ich eine Kaufempfehlung aussprechen, auch wenn mal wieder beim Ton und den Effekten gespart
      wurde. Alles in allem bin ich zufrieden, bzw. habe bekommen was ich erwartet habe.

      Nachtrag:
      Habe noch 2x die böse 2. Mission "Waffenbrüder" gespielt. Die Mission wurde angeblich entschärft, scheint so
      als hätte ich auf dem Tablet dann mehrmals einfach direkt Glück gehabt, bei Steam lief das auch direkt gut.
      Dazu sei gesagt: ich wusste das die Verräter nochmal mit DropPods erscheinen, somit habe ich meine besten Waffen
      nicht verschleudert und von Anfang an genau geschaut welche Karten ich zum bewegen benutze.
      Die Aufstellung macht da einiges aus, auch ist es von Vorteil das man einen Terminator in den Nahkampf schickt,
      und den Scout auf Abstand hält. Die Synergien der Karten ergeben sich dann auch von alleine.
      Habe zwar nie Plastikfiguren auf Hex-Feldern via Würfeln bewegt, aber in Sachen Kartenspielen (Magic the Gathering)
      bin ich mehr als nur fit.

      Und das mit den zusätzlichen Karten, da mache ich mir noch keinen Stress.

      Nachtrag 2:
      Hauptgrund warum ich überhaupt noch mal nach dem Spiel geschaut habe: mit dem neuen DLC kann man endlich
      das Chaos spielen!
      Die dunklen Götter haben meine Gebete erhört, und ungefragt werde ich ihnen bereitwillig meine
      ohnehin schwarze verlorene Seele in den Rachen werfen, im Austausch gegen die rohe Gewalt meiner Axt und dem
      versprechen bis in alle Ewigkeit Blut für den Blutgott und Schädel für den Schädelthorn zu sammeln!

      Naja... und wenn es sein muss auch K(h)orn für die K(h)ornflakes :jumping:
      Evtl. habe ich mich gerade wieder ein bisschen hinreissen lassen, aber... ihr wisst ja wie das so ist wenn Weihnachten plötzlich da ist! :christmas:

      Nachtrag 3 (06.03.18):
      Habe ein Review zu dem Spiel bei Steam geschrieben. Generell möchte ich sagen: das Spiel ist besser als sein Ruf!
      steamcommunity.com/profiles/76…19557/recommended/553210/
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

    • Du musst Warhammer als Parodie wahrnehmen.

      Jaja die superstarken Testosteronkrieger metzeln Millionen von Dämonen nieder, weil das superstarke Testosteronkrieger nun einmal so machen.

      Und sowieso VErschwörung und sie töten Milliarden von Zivilisten.

      Anders macht das ganze Universum auch keinen Sinn.

      Und schau dir diese lächerlichen Orks an und eigentlich alle die immer ins groteskeste überzeichnet sind.

      Außerdem ward das Universum von BRiten erschaffen.

      Es kann also nicht ernst gemeint sein.

      edit:

      Die Zahl der getöteten Feinde selbst ist dabei fast egal.
      Ob es eine Milliobn sind pro Space Marine oder nur ein paar tausend oder hundert.

      Sie symbolisiert einfach eine große unüberwindbar scheinende Übermacht an Feinden.

      Diese gilt es zu überwinden und natürlich werden sie überwunden. Sei es auch unter heroischen Opfern wie einst 300 Spartaner gegen 1 Million Perser.
      Denn es sind Space Marines!
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Twiggels ()

    • Mäh :Huh:
      Als ich angefangen habe, da habe ich das nicht sooo extrem empfunden.
      Bei guter Action vermöbelt der Held nunmal immer einige Bösewichte,
      das war schon immer und überall so, das gehört zum Konzept.

      Im Sammelband der Ultramarines, meine Startlektüre, da hat Uriel ganz schön
      einstecken müssen. Der ging durch die Hölle. Hat aber eben auch ausgeteilt.
      Das war okay.
      Die neueren Romane, da wird in einigen stark übertrieben, und die Stärke
      der Marines schwankt alle 3 Seiten. Ohne Grund, versteht sich.
      Diese Entwicklung ist es, die mich beunruhigt. Hatte gehofft das Blacklibrary
      an der Stelle eine bessere Qualitätskontrolle an den Tag legt.
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Mal hierher verschoben, da Twiggels Beitrag eher auf das Universum als ganzes bezogen ist, weniger auf die Bücher im speziellen. Generell gebe ich Ihm da schon recht, das Warhammer-Universum sollte man nicht zu ernst nehmen, es ist an vielen Stellen sehr überzeichnet. Was es jetzt nicht uninteressanter macht.

      Wenn ich mal von Star Wars EU ausgehe, da gab es auch so einige Bücher mit Logiklücken oder die einfach nicht gut geschrieben waren und/oder schlecht übersetzt. So was ist immer sehr schade, liegt auch an den vielen unterschiedlichen Autoren. Von daher würde ich da jetzt noch keinen Trend ausmachen nur weil mal was schlechtes bei ist. Macht euch lieber sorgen über die ganzen mittelmäßigen Spiele-Umsetzungen ^^
    • Spiele, da sagst du was. Deathwing bekommt auf dem PC tatsächlich noch das große Gratis-Update zur Enchanced Edition.
      Inquisitor Martyr hat stark angefangen, inzwischen habe ich erste Zweifel - aber es liegt auf jedem Fall über dem Durchschnitt.
      Und die beiden angekündigten Games, da gibt es keine aktuellen News zu :rolleyes:
      Battlefleet Gothic Armada 2 muss nur so "gut" werden wie der Vorgänger, dann bin ich zufrieden.

      Ist noch was mittelmäßiges am laufen bzw wurde was angekündigt das ich verpasst habe?
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -