[WH40K] Inquisitor - Martyr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dass so viele Fehler erhalten bleiben ist richtig. Aber ich sehe jetzt nicht, wo das etwas mit den DLC zu tun hat. Ich habe ja nur gesagt, dass ich positiv überascht bin, dass man diese jetzt doch mit Fate kaufen kann, denn neulich klang das noch anders (irgendwo weiter oben habe ich mich dazu auch ausgelassen). Und solange man auf diese Art die InGame-Währung nutzen kann, sehe ich auch nicht, wo da Abzocke betrieben wird. Die Frage wäre hier dann nur, ob dieses Prinzip auch für die kostenpflichtigen Kartenerweiterungen gilt und was diese dann kosten sollen. Meine Tendenz wäre irgendwo in der Region um 15.000 bis 20.000 Punkte, eine immense Zahl, die so ohne weiteres nicht zu erziehlen sein wird, selbst wenn man seine Lilafarbenen Ausrüstungen konsequent verkauft anstatt sie zu zerlegen, wie ich es immer mache.
    • Mit Abzocke meine ich eher das ich mich betrogen fühle.
      Ganz allgemein:
      Mir hat jemand etwas versprochen. Ich habe bereitwillig in gutem Glauben dafür bezahlt.
      Dann hat derjenige nur rund die Hälfte von dem geliefert was er versprochen hat.
      Sowas gilt für mich als ein Vertrag. Nicht mit Spucke und per Handschlag, aber so in etwa.
      Und nun stellt er sich hin und hält erneut die Hand auf - ohne den Rest des ersten Vertrages
      zu erfüllen. Stattdessen wirft er mir was aus der Reste-Tonne vor.

      Geld wird es von mir keins geben. Nicht solange die großen Baustellen nicht behoben sind.
      Ich empfinde das Verhalten der Entwickler mehr als nur dreisst.
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Zum Thema "Abzocke" gibt es offenbar ein grandioses Highlight. :w00t: Für 2€ oder 800 Schicksalspunkte kann man sich - und das ist leider kein Scherz - eine Geste kaufen. Ich lach' mich schlapp. :thumbsup: Als ich das eben gelesen habe, bin ich ins Neocore-Forum und habe nach der dazugehörigen Ankündigung gesucht, weil ich nicht glauben konnte, dass das alles sein soll, das man für 2€ bekommt. Aber offenbar ist das so. Am Besten an diesem Witz ist jedoch die überwältigende Anzahl an Beiträgen zur Ankündigung. Diese ist nämlich exakt: 0 - Niemand hat sich dazu geäußert, und das sagt doch schon alles. Wenn die Leute sich nicht mal darüber aufregen ....

      .... bin ich mal gespannt, was sich demnächst tut. Denn laut Roadmap kommt noch in diesem Monat ein weiterer DLC, sowie bereits jetzt die eigentlich für nächstes Jahr angekündigte Season 2 mit einem neuen Sektor. Die neue Season geht mit einer neuen Charakter-Obergrenze einher und soll angeblich wieder kostenlos sein, was eigentlich auch mal anders angesagt war. Also irgendwas ist da seltsam. :grübel:

      Für mich sieht das nach Panik aus, oder aber nach einer ungeordneten Rückzugsstrategie. Entweder geben die das Spiel bis zum Sommer nächstes Jahr auf - oder die Spieler tun das. Und egal was von beidem passiert, ich bin gespannt ob das Spiel dann endlich vom Onlinezwang befreit wird, oder ob wir dann ein totes Produkt im Kontor liegen haben. :mampf:
    • Das mit der Geste habe ich bei Facebook gelesen, und habe mich ebenfalls nicht darüber aufgeregt.
      Es scheinen ja auch nicht mehr wirklich viele Leute zu spielen, sofern man dem Gewüte bei Steam glauben mag.
      Für mich ist das Game längst vom Tisch.

      Edit 08.10.18. (Fortsetzung)
      Sö, nun ein bisschen ausführlicher.
      Es geht Monat um Monat ins Land, ohne das sich die wichtigen Dinge ändern.
      - Kein Endcontent
      - Levelaufstiege zum kotzen
      - PR-System nur am Anfang sinnvoll, am Ende für die Tonne.
      - nur eine Skillung pro Klasse im "Endgame" spielbar

      Einiges davon wäre locker zu beheben, sofern man nur wollen würde.
      Die miserable oder auch nicht vorhandene Übersetzung, schlecht getriggerte Storymissionen
      bei denen man am Endboss sinnlos stirbt .... alles kein Hexenwerk, das bekommen Studenten
      in ihrer Freizeit hin....

      Edit 21.10.18

      Also, wie ich sehe geht es weiter mit käuflichen DLCs statt den wichtigen Dingen. Das spricht doch eigentlich eine ziemlich deutliche Sprache?
      Schade das man bei sowas nicht an Insider-Infos kommt, ich wüsste wirklich gerne was dahinter steckt, ob die Entwickler das Spiel endlich aufgeben
      oder da einfach ein Langezitprojekt draus machen wollen... jemand Vorschläge oder irgendwelche News dazu?
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

    • Ist zwar Spekulation, aber ich kann es mir nur so erklären, dass Neocore ohne ein paar zusätzliche Verkäufe (aktuell ist auch das Spiel runtergesetzt) bald das Geld ausgeht. Immerhin ist die letzte erfolgreiche Veröffentlichung 3 Jahre her und sind jetzt auch nicht gerade der größte Entwickler der so erfolgreich war das sie riesige Reserven haben können.
    • Aber gerade dann -falls du Recht hast- sollte man doch lieber am Erfolg arbeiten
      statt einfach nur in der Gegend rum zu eiern. Sinnlose Interviews geben und so.
      Das Spiel war in der Alpha besser als es jetzt ist... mit ein paar Minuten "Arbeit"
      der Programmierer wären viele Schlechtigkeiten sofort abgestellt! Dann hätte man sich
      hunderte von schlechten Bewertungen erspart, und das Spiel ansich würde sich noch verkaufen.
      Denn gerade am Anfang war die Fanbase doch da...
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Ist halt die Frage was sie überhaupt noch an Ressourcen haben, wenn man notdürftig mit dem Haushaltet was da ist und mit ein paar billigen DLC, die vor allem durch Leute erstellten werden die beim Patchen nicht viel zu tun haben um sich über Wasser zu halten, dann würde ich es durchaus verstehen. Wir können letztendlich ja nicht sehen an welcher Stelle wie viele Leute wie viele Arbeitsstunden einsetzen. Trotzdem wäre dass dann natürlich keine dauerhafte Lösung, sondern im besten Fall eine Verzögerung des Endes...

      Kann auch sein das die das Spiel praktisch schon aufgegeben haben und jetzt nur noch ein paar Euros rauspressen anstatt noch was zu investieren und sich lieber auf Broken Sea konzentrieren.

      So oder so, über kurz oder lang bekommen wir mit was eher zutrifft :rolleyes:
    • Neu

      Wer hätte das gedacht... das neue Update hat ein paar Dinge verschlechtert, wie gewohnt.
      Aber jetzt haltet euch fest: es wurden einige Dinge verbessert!

      Das ich das noch erleben darf....

      Edit 16.02.2019

      Sö, hier mal ein bisschen ausführlicher, habe letzte Woche wieder ein paar Missionen gespielt, derzeit sind auch wieder vermehrt
      Leute anzutreffen nachdem der Chat nun endlich richtig funktioniert.

      Eins der ersten Dinge die mir ins Auge gefallen sind war die Beschreibung bei Steam. Jemand mit besseren Deutschkentnissen hat sich
      der Sache angenommen und einige Texte ausgebessert, dies ist auch ingame bei den DLC's weitestgehend so umgesetzt.
      Und da wären wir beim Thema, es ist tatsächlich eine Reihe kleiner DLC's erschienen, keiner wirklich groß, aber dafür auch
      für Ingame-Währung freizuschalten - oder eben für Echtgeld, wobei mir die Preise für sich betrachtet als Schnäppchen erscheinen.
      Erst alle DLC's zusammen ergeben 24 Euro, wobei dann alle kosmetischen Gegenstände bereits dabei sind.

      Der interessanteste Inhalt ist wohl die CoS (City of Suffering, Stadt der Leidenden). Eine konstante Karte mit Dark Eldar-Gegnern,
      welche auf Zeit gespielt wird und je nach eigener Ausrüstung und Skillung mehr als ordentlichen Loot abwirft. Um seinen Charkter
      und ggf. Twinks auszurüsten super, leider nur als Solo-Map spielbar, im Coop wäre es aber auch zu leicht.
      Mit meinem PR von 1550 und einem Level 52 Kreuzritter habe ich auf Anhieb 3 Kisten geschafft, jede enthielt mindestens eine Reliquie,
      meistens eher 2. In einer guten Kiste sind dann auch schon mal 5. Zusammen mit der Fusionierung schraubtman so sein PR zügig nach
      oben, vermutlich schafft sogar ein Charakter mit einem PR von 1200 schon 2-3 Kisten, sofern man seine Ausrüstung ein bisschen
      darauf auslegt. Schneller laufen ist hier ein Stichwort.
      Größter Haken: es ist extrem öde auf Dauer. In einer richtig guten Runde bin ich 20 Minuten und mehr auf der Karte...
      Dafür kann ich natürlich ähnlich der Formel 1 mein gesamtes Dasein dahingehend optimieren, was das farmen von Ausrüstung
      sehr effizient gestaltet. Effizient - aber nicht schön.

      Im Gegenzug wirft übrigens die Kathedrale nur noch unsinnigen Loot ab, der Spielmodus ist höchstens noch interessant um eine Skillung
      oder Waffen zu testen.

      Gleichzeitig habe ich mir die Perks angesehen welche nun überarbeitet wurden. Da hat aus meiner derzeitigen Sicht nicht jeder eine
      Daseins-Berechtigung, aber zusammen mit den korrigierten Skills und ein paar kleinen Änderungen an Waffen sind wieder mehr
      Skillungen spielbar.

      Der Maßstab liegt derzeit in der Warzone, welchen ich immernoch als den einzigen Endcontent sehe. Sofern ich das richtig
      verstanden habe wurden die höchsten Stufen dort immernoch nicht bezwungen. Leider ist auf Dauer die Warzone auch extrem Öde...

      Wichtigste News: es wurde für dieses Quartal bereits ein "größeres" Update angekündigt, die Kampagne soll dann komplett im Coop
      spielbar werden, neue Balance der Gegner, neue Herrausforderungen, neue Warzone für High lvl Spieler, neues crafting etc..
      Zum Datum ist wie immer nichts bekannt, bisher gab es immer mal Verspätungen, aber generell liegen die gefühlt oft ganz gut in ihren
      Zeitplänen.

      Dinge die mir nach wie vor fehlen:

      - Endgame-Content
      - Wöchentliche Herausforderungen
      - irgendwas das den Grind nach XP erträglicher macht

      Ideen hätte ich genug, aber die Entwickler verfolgen da wohl eigene Pläne....
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

    • Neu

      Rahmaron schrieb:

      Und da wären wir beim Thema, es ist tatsächlich eine Reihe kleiner DLC's erschienen, keiner wirklich groß, aber dafür auch
      für Ingame-Währung freizuschalten - oder eben für Echtgeld, wobei mir die Preise für sich betrachtet als Schnäppchen erscheinen.
      Ernsthaft? Ich finde die Preise unverschämt hoch. 3€ für eine Abfolge von 5-7 Missionen, die zwar mit einem gewissen Aufwand entwickelt wurde, aber dennoch keinen Bezug zur eigentlichen Kampagne haben, und dazu auch - abgesehen von TCoS - nicht wirklich nützlich sind, sind nach meinem Empfinden viel zu hoch. 1€ wäre angemessen, oder 500 Fate, aber 3€ oder 1200 Fate? Das ist reine Geldschneiderei - oder der erbärmliche Versuch die Leute zum Spielen zu bringen, damit sie das Fate nicht mehr in Tarot Missionen stecken, sondern in diese DLC. :thumbdown:

      Rahmaron schrieb:

      Der interessanteste Inhalt ist wohl die CoS (City of Suffering, Stadt der Leidenden). Eine konstante Karte mit Dark Eldar-Gegnern,
      welche auf Zeit gespielt wird und je nach eigener Ausrüstung und Skillung mehr als ordentlichen Loot abwirft. Um seinen Charkter
      und ggf. Twinks auszurüsten super, leider nur als Solo-Map spielbar, im Coop wäre es aber auch zu leicht.
      Dazu eine Frage: Ich habe gelesen, dass man neben den Reliquien auch ordentlich Fate sammeln kann. Ist das korrekt? Wenn dem so wäre, hätte ich vielleicht einen Anreiz hin und wieder mal zu spielen, um die DLC über Fate freizuschalten. Reguläre Missionen werfen bei mir nur zwischen 8 und 15 fate ab, was viel zu wenig ist, um motiviewrt auf die Freischaltung hinzuspielen.

      Rahmaron schrieb:

      Wichtigste News: es wurde für dieses Quartal bereits ein "größeres" Update angekündigt, die Kampagne soll dann komplett im Coop
      spielbar werden, neue Balance der Gegner, neue Herrausforderungen, neue Warzone für High lvl Spieler, neues crafting etc..
      Zum Datum ist wie immer nichts bekannt, bisher gab es immer mal Verspätungen, aber generell liegen die gefühlt oft ganz gut in ihren
      Zeitplänen.
      Ich vermute, dass es binnen 2 Wochen kommt, denn in dieser Woche wäre turnusmäßig ein weiterer DLC fällig gewesen. Der kam aber nicht, sodass ich davon ausgehe, dass "Das Große Update" unmittelbar bevorsteht. Aber auch hier fühle ich mich nur mäßig angesprochen, denn weder wünsche ich die Kampagne im Coop-Modus zu spielen, noch habe ich die Muße meine spärlichen Ressourcen darauf zu verwenden maßlos Waffen und Rüstungen aufzumotzen. Entweder ich finde was Nützliches oder eben nicht. Tatsächlich zeigt mir dieser Ansatz nur, dass das PR für alles im Spiel der entscheidende Faktor ist, und das doch eigentlich das Traurigste überhaupt. Denn:

      Rahmaron schrieb:

      Dinge die mir nach wie vor fehlen:

      - Endgame-Content
      Ohne einen Anreiz über die Kampagne hinauszuspielen, ist das Spiel für mich in der Tat "tot".

      P.S.: Neulich habe ich festgestellt, dass meine Kabale Punkte verloren hat, vermutlich weil ich über einige Wochen keine Aufgaben mehr erfüllt habe. Wenn man also dafür bestraft wird, dass man sich vom mauen "End Game Content" nicht begeistern lässt .... warum soll ich weiter spielen? Ich weiß es nicht. :kaffee:

      P.P.S.: Wo ist Dein Assassinen-Guide hin? :grübel:
    • Neu

      @Brax
      Also, erstmal zur CoS: dadurch das mehr Loot dabei rum kommt erlange ich natürlich auch mehr Fate.
      Ich kann jeden Tag mal so 2 Runden da drehen, aber so wie bei Diablo 3 mal einfach 3-4 Stunden in Rifts
      nach Monstern jagen, das ist nach wie vor nicht möglich.... zumindest nicht für mich.

      Mein Assassinen-Guide ist out-of-date, und zwar dodal. Die Waffen wurden generft, die Skillung passt so nicht mehr.
      Der muss erst überarbeitet werden. Bei den anderen 2 war das eine schnelle Sache, bei der Assassine brauche ich noch eine Weile.

      @Bob
      Und ich spiele zum einen noch weil es eben auch seine positiven Seiten hat. Die Grafik gefällt mir sehr gut, das Setting ist genau mein Fall,
      das Grundgerüst des Spiels ist nicht perfekt - aber eben auch nicht wirklich schlecht.
      Wenn man nur mal eben so eine oder 2 Runden dreht, dann ist es okay. Es fehlt halt noch einiges zum Dauerbrenner.
      Bin auf 2 Kadetten gestoßen die erst vor ein paar Tagen angefangen haben. Die sind hellauf begeistert, haben aber auch noch keine 50 Stunden
      gespielt. Die sind gerade erst mit der Kampagne durch, haben also noch einiges vor sich.
      Wenn ich das richtig sehe habe ich alleine bei Steam bereits gut 500 Stunden "gespielt", wobei ich auch bestimmt ein bisschen was davon
      afk war oder ähnliches. Ich hatte also meine Freude, aber es könnte eben sooo viel mehr sein... :(
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Neu

      Rahmaron schrieb:

      Also, erstmal zur CoS: dadurch das mehr Loot dabei rum kommt erlange ich natürlich auch mehr Fate.
      Ist das so? Ich dachte immer, dass das Verhältnis "PR der Mission" zu "PR des Spielers" definiert, wieviel Fate man bekommt. Wie hoch ist denn Dein Verhältnis (ich spiele meistens +20% bis +30% Erlittener Schaden)?

      Vielleicht schaue ich nach dem "Großen Update" mal wieder rein. Aber so wirklich motiviert bin ich wie gesagt nicht.
    • Neu

      Ich glaube wir sprechen von verschiedenen Dingen :D
      Also, Fate bekomme ich auch nur irgendwas zwischen 11 und 16, spiele mit einem PR von +250 bis +400,
      je nach Laune. Aber da ich sämtliche lila Gegenstände direkt verkaufe komme ich auf mehr.
      Wenn ich in der CoS rund 4 Kisten schaffe, dann erhalte ich mindestens einen davon in jeder Kiste.
      Macht also weitere 12 im Minimum. Sobald ich mal auf einem guten Stand mit der Ausrüstung bin werde
      ich wohl auch Reliquien verkaufen, aber da das Crafting ja eine komplette Überarbeitung erhalten soll
      muss ich noch ein bisschen was bunkern :attacke:
      Hier mal meine Ausbeute aus einer schnellen Runde mit 4 Kisten, das grüne und blaue Zeug habe ich
      schon verkauft, wegen der Übersicht :D



      Mit 8x3 Punkten für das lila Zeug wäre ich bei 24, plus 10 für die Mission, macht 34.
      Würde ich die Reliquien verkaufen, dann gäbe es 10 pro Teil.
      Wären nochmal 50. Macht dann 84, in ca. 15 Minuten. Und das war keine gute Runde :rolleyes:
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

    • Neu

      Na gut, dann werde ich zunächst auf diesen DLC sparen, und das in der Hoffnung, dass man die Auswurfraten nicht "anpasst", so wie man es bei den Tarot-Missionen getan hatte. Mir fehlen - glaube ich - nur noch 500 Fate, dann kann ich mir den sogar schon leisten.

      Heute gab es einen Patch - aber nicht die Omnissiah-Edition. Das heißt dann wohl, dass "Das Große Update" wohl noch etwas länger auf sich warten lässt. Andererseits, das Quartal ist ja auch erst in 5 Wochen zu Ende. Von daher .... :kaffee:
    • Neu

      Sö, Guide für die Assassine habe ich wieder sichtbar gemacht, erste Anpassungen vorgenommen. Ganz durch bin ich mit der noch nicht,
      zumindest in Sachen Warzone. Aber wie es scheint bin ich da auf einem guten Weg. Mal sehen wann ich dazu komme auch da was
      schlüssiges zustande zu bringen.

      Der Patch heute hat an meinen Einstiegshilfe übrigens nicht gerüttelt, interessant war nur die leichte Verbesserung der Imperialen Soldaten,
      die sind nun minimal nützlicher als vorher. Und der neue DLC ist... naja. Nichts für mich. Der Helm ist echt hässlich! :thumbdown:

      Sollte das große Update wieder nur Mist bringen, dann werde ich das Spiel wohl vorerst auch deinstallieren...
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -