Angepinnt Total War: Warhammer 2 - Allgemeine Diskussion

  • [TW:WH2]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Für den historischen Teil (der ja in einer Epoche spielen soll, die CA bisher noch nicht verwendet hat oder?) würde ich ja den Dreißigjährigen Krieg oder was ähnliches vermuten. Oder im weiteren Sinne eben zwischen Medieval und Empire. Noch weiter in die Vergangenheit als Rome wohl eher nicht und zwischen Rome und Medieval liegen ja irgendwie schon Attila und Charlemagne, also...
    ~ Ke nu jurkadir sha Mando'ade! ~
  • Wenn man sich die Mechaniken von Warhammer anschaut, insbesondere die der Flugeinheiten glaube ich eher an den Zeitraum um 1860 herum bis 1918. Perfekter Zeitraum um die Reichsgründung Deutschlands mit einzubeziehen und als Kröung den ersten Weltkrieg zu beginnen mit modernen Kriegsgerät wie den Flugzeugen und Panzer.
  • Was habt Ihr denn immer mit "Materialschlachten"?
    Sicherlich gab´s die, doch auch im Mittelalter schleppte jedes Heer einen 5 km langen Tross hinter sich her.
    Haste den im Spiel irgendwo gesehen?

    Warum sollte CA denn gerade jetzt anfangen, einen Titel realistisch umzusetzen? War bisher auch nie der Fall.
    Vokale sind schwul!
  • Richtig, und dennoch passen gerade die Schlachten ab dem ersten Weltkrieg nicht so richtig in das Total War Spielprinzip. Du hast Frontlinien die sich mehr oder weniger durch ganze Länder ziehen und wo überall quasi 24/7 gekämpft wird. Wie soll man einen Stellungskrieg wie in Verdun umsetzen? Oder die gewaltige Ostfront im zweiten Weltkrieg? Soll die aus 3 Fullstacks bestehen, die hin und her geschoben werden? Wie soll man eine großflächige Einkesselung durchführen, wenn man nur "punktförmige" Armeen bewegen kann? Auch die Karte müsste sehr viel höher aufgelöst sein und in Richtung Hearts of Iron gehen. Eine Stadt gleich eine Provinz ist dann irgendwie nicht mehr, genauso wie Länder die nur aus ein oder zwei Provinzen bestehen. Das ganze dann natürlich für die komplette Weltkarte und mit hübscher Total War Grafik. Den PC der das stemmt, muss man mir bitte zeigen.

    Die Leute wollen immer ersten oder zweiten Weltkrieg, aber ich bin mir sicher keiner von denen wäre mit einer Umsetzung im klassischen Total War Stil zufrieden. Da sollte man dann doch eher Hearts of Iron spielen.
  • MightyGlue schrieb:

    Auch die Karte müsste sehr viel höher aufgelöst sein und in Richtung Hearts of Iron gehen.
    Was die Performance (ich denke selbst von den kommenden High-End-Rechnern) gewaltig reinziehen würde, da Paradox-Titel zum Großteil Graphen-basiert sind und Total War vor Empire Raster-basiert ist und seit Empire freie 2D-Koordinaten als Grundlage hat. Es hängt zwar von dem Design und Umsetzung des Spiels ab, aber durchschnittlich ist Letzteres Rechenaufwand-lastiger als Ersteres.
    Da fallen einzelne Truppen/Divisionen statt ganz Armeestacks auf der Kampagnenkarte schon mal aus, da allein das KI-Design für so ein Spiel viel zu komplex ausfallen müssten, um auch nur das Niveau von HoI4 zu erreichen (was jetzt auch nicht das Beste ist). Die Rundenberechnung könnte man keinem mehr zumuten.
    Bemerkt noch dazu, dass CA den Graphikstandard mindestens beibehalten muss, den sie sich selbst gesetzt haben.

    Da ist die Problematik von ganzer Weltkarte noch gar nicht mitgezählt.

    EDIT: In knapp 5,5 Stunden ist's ja schon soweit. ^^
    Steam-Profil

    "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
  • Das Bild könnte auch eine Anspielung auf Angkor Vat sein. Ein Khmer Total War wäre allerdings recht überschaubar... aber man könnte China mit ins Boot holen... und Indien... und den mittleren Osten mit Byzanz als den westlichsten Punkt. In dem Fall wären europäische Ritter die exotischsten Einheiten. Um das Ganze miteinander zu verknüpfen werden die mongolischen Reiterhorden als verbindendes Element hinzugefügt. Tada ein "Total War: Asian Empires" ist geboren :D

    In knapp 2h wird meine Hoffnung wahrscheinlich zerstört:(
    Glaubt den Schriften nicht, glaubt den Lehrern nicht, glaubt auch mir nicht. Glaubt nur das, was ihr selbst sorgfältig geprüft und als euch selbst und zum Wohle dienend anerkannt habt.

    -Buddha
  • Und anscheinend kommt das noch dieses Jahr. Ich würde daher mit einem historischen Titel, falls dieser vor dem dritten Warhammer-Teil veröffentlicht wird, frühestens Ende 2018 rechnen.

    @Mods oder Glue: Den Thread-Titel könnte man jetzt umbenennen. ^^
    Steam-Profil

    "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
  • Einfach nur FÜRCHTERLICH. Traurig, dass die Total War Reihe eine solche Entwicklung nimmt. Ich glaube nicht mehr so recht daran, dass die noch "historische" Titel angehen werden. Sehr, sehr schade.


    "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
    Barack Obama 14.06.2016