Die Bundestagswahl 2017

    • Leider nur verbal gekapert.....



      Cem mitten in der Nacht nach einer Runde mit der CDU:
      SChuldenbremse (von den Grünen unter Vorbehalt gesetzt), wichtiger: investieren, entlasten der kleinen und mittleren Einkommen
      Klares Bekenntnis zur Stärkung Europas-
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand

      gruene.de/landingpages/bundest…dnis-90die-gruenen.html#/
    • Der spricht 1:1 wie Joschka Fischer. Selbst die Pausen macht er ähnlich.

      Wollte deren Arbeitstag nicht haben. Bis 0:00 Uhr in der Sitzung, dann Nachbesprechung, dann „Interview“ und morgens um sechs wohl wieder raus aus dem Bett.


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • Skurril finde ich wie brutal die Diskriminierung der AfD getrieben wird, gestern auf Youtube einen Beitrag von Spiegel TV gesehen, da werden AfD-Abgeordnete in einem Bereich untergebracht in dem früher ein Unions-Politiker fünf eigene Büros hatte, die AfDler müssen sich jetzt zu zweit eines teilen.

      Lol, bin bekanntlich kein AfD-Fan aber da würde ich direkt mal klagen.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Sollen sie (AfD) doch. Kein Mitleid.

      Bezüglich Arbeitsbelastung (@ Nonsens) finde ich das trotzdem bedenklich. Man hört ja auch immer wieder, dass bei Politikern auf Landes- und Bundesebene auch heftig gekokst wird, weil die das anders gar nicht mehr aushalten. Machen sich nebenbei dann auch noch erpressbar. Und am Wochenende ist dann Bierzelte im Wahlkreis abklappern angesagt. Also auch keine Erholung.

      Ich finde das krank und wollte diese Arbeitszeiten nicht geschenkt haben. Bin froh, dass ich da inzwischen mein eigener Chef bin. Ab 18 Uhr, allerspätestens 20 Uhr, fällt bei mir der Hammer. Ganz egal, ob dann schon alles fertig ist oder nicht. 98% kann ohnehin warten. Und die 2% erledigt man halt zuerst. Gesundheit geht vor. Und zu Gesundheit zählt auch ein gesundes Freizeitverhalten und vor allem ausreichend Schlaf. Gerade letzteres berücksichtigen Viele (auch meiner Kollegen) nicht und werden dann irgendwann für mehrere Wochen krank, weil das Immunsystem zusammenklappt. Sehe ich bei meinen Kollegen häufiger. Schlaf ist für mich die beste Medizin. Daran zu sparen zahlt sich nicht aus und rächt sich irgendwann.


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • Fairas schrieb:

      die AfDler müssen sich jetzt zu zweit eines teilen.
      Haben die nicht gesagt, dass das nur vorübergehend ist? - Mir kam das immer so vor, dass man verwaltungstechnisch erst auf die neue Größe des Bundestages mit ca. 700 abgeordneten reagieren und somit erst auch Büroraum schaffen muss :confused:
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Neu

      Nonsensification schrieb:

      Am frühen Freitag Morgen werden wir es wissen. Ich finde nur die Bezeichnung "Nacht der langen Messer" mehr als unpassend, zumindest für ein Ereignis in Deutschland.
      Sollte ich jemals im Leben einen Kochkurs rund ums Filetieren anbieten weiß ich schon wie ich ihn nennen werde.
      «Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei, wir sind Schwestern und Brüder nichts bringt uns entzwei.»
    • Neu




      So. Das Video ist acuh schon wieder 11 Stunden alt.

      Es wird immer noch verhandelt.

      Et sieht ja eher schlecht aus.

      Was meint ihr?

      Was gibts jetzt?
      Neuwahlen?
      Minderheitsregierung?
      doch Jamaika?
      Schwarz rot?
      CDU/SPD/Grüne ohne CSU und FDP (mein Favorit *hust aber zugegebenermaßen nicht realistisch)
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand

      gruene.de/landingpages/bundest…dnis-90die-gruenen.html#/
    • Neu

      Neuwahlen würden laut Umfragen an den aktuellen Mehrheitsverhältnissen im Bundestag nichts ändern, nur die AFD würde etwas profitieren.
      Minderheitsregierung mit Merkel ??? Da müsste sie ja bei der Opposition mit ernsthaften Argumenten und eigener Meinung in Debatten um Zustimmung für Gesetze werben, also genau das Gegenteil von dem was sie die letzten 12 Jahre gemacht hat.
      Am Ende werden die Grünen noch ein paar Kröten schlucken die FDP macht sowieso alles mit um wieder an die Fleischtöpfe zu kommen. Damit sind dann weitere vier Jahre Stillstand vorprogrammiert da mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner dieser 4 Parteien nichts großartig zu reißen ist außer vielleicht den Wahlzyklus um ein Jahr von vier auf fünf Jahre zu verlängern. Damit kann mann dann neben der extra Kohle wenigstens das Ausscheiden der Grünen und der FDP aus dem Bundestag bei der nächsten Wahl etwas hinauszögern.

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Neu

      Ich denke die machen nur Theater, sonst kann man dem Wähler später nicht verkaufen auch wirklich hart verhandelt zu haben.

      Hab ja schon meine Prognose abgegeben: Keine neue Bundesregierung vor der Wahl in Bayern. :D
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Neu

      Fairas schrieb:

      Ich denke die machen nur Theater, sonst kann man dem Wähler später nicht verkaufen auch wirklich hart verhandelt zu haben.
      Das ist einfach nur Quatsch Fairas.

      Verschwörungstheoriealarm.

      Da sind hunderte Menschen an diesen Verhandlungen direkt bzw. eben sehr viele indirekt beteiligt.
      Einige von denen kenne ich mehr oder weniger gut.
      Unter diesen sind davon auch viele die mit sich solchen "Enthüllungen" über Fakeverhandlungen natürlich prima innerparteilich profilieren könnten.

      Also
      Natürlich wird da nicht nur einer vorgespielt.

      Das ist wie gesagt: Quatsch
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand

      gruene.de/landingpages/bundest…dnis-90die-gruenen.html#/
    • Neu

      So wie ich das verstanden habe, geht es in der Sondierung doch erstmal ums Grobe und danach kommen doch nochmal die Koalitionsverhandlungen mit den Details?

      Also könnten die sich in kleinem Kreis (2-3 Leute pro Partei) zusammensetzen und grob den Rahmen abstecken.

      Aber grundsätzlich besteht auch keine Notwendigkeit für eine schnelle Regierungsbildung, Deutschland steht ja nicht kurz vor dem Zusammenbruch.


      Fairas schrieb:

      Ich denke die machen nur Theater, sonst kann man dem Wähler später nicht verkaufen auch wirklich hart verhandelt zu haben.

      Geil wie Oliver Welke mich eben nahezu 1:1 zitiert hat :king:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fairas ()

    • Neu

      Das Verhandlungsteam der Grünen besteht für die Sondierungsgespräche alleine aus 14 Personen.

      Dazu kommen dann natürlich noch die Teams der jeweiligen Politiker, die am Rande auch daran beteiligt sind.

      Und du meinst die drehen, sobal die Türen zu sind alle die Daumen und schauen Netflix um den Leuten anstrengende Verhandlungen vorzumachen? .......
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand

      gruene.de/landingpages/bundest…dnis-90die-gruenen.html#/
    • Neu

      Twiggels schrieb:

      Was meint ihr?Was gibts jetzt?
      Neuwahlen?
      Minderheitsregierung?
      doch Jamaika?
      Schwarz rot?
      CDU/SPD/Grüne ohne CSU und FDP (mein Favorit *hust aber zugegebenermaßen nicht realistisch)
      Tatsächlich glaube ich, dass der Druck auf die vier Parteien enorm ist, hier eine neue Regierung für Deutschland zu stellen. Bei solch einer Konstellation kann am Ende nur ein Kompromiss stehen. Am wenigstens hat wohl die CDU dabei zu verlieren, einfach weil kaum klare Ziele bestehen und somit ein Arrangement in allen Richtung möglich wäre. Hingegen müssen die anderen drei Parteien gewissermaßen liefern, und wenn auch nur optisch. Die CSU dürfte angesichts der Landtagswahlen im gelobten Baiernland im kommenden Jahr am meisten punkten müssen.

      Neuwahlen scheinen nach einer letzten Umfrage kaum ein anderes Ergebnis als die letzte Bundestagswahl zu liefern. Also warum Neuwahlen? Die SPD hat sich auch schon entschieden, daran sollte sie nicht mehr rütteln.
    • Neu

      Neuwahlen machen unter den gegeben Umständen halt keinen Sinn. Entweder die SPD tauscht ihre Führungsmannschaft aus und bekommt dann mehr Prozente oder die Union macht es wie in Österreich und geht auf die Rechte zu ( ;( ).

      Ansonsten erwarte ich ein ziemlich ähnliches Ergebnis bei einer erneuten Wahl.

      Oder die SPD geht doch in eine Große Koalition :laugh:

      Theoretisch kann die geschäftsführende Bundesregierung doch auch erstmal weitermachen, mag international erstmal lähmend wirken aber wenn sich alle ein paar Monate daran gewöhnt haben, kann Mutti in gewohnter Stärke die internationale Bühne rocken. :cool:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda