[WH30K-WH40K-WH Fantasy] Bücher und Buchreihen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Post vom 18.09.2018:

      Wenn Dir Gaunt gefallen hat, sollte (nochmals) erwähnt werden, dass es inzwischen einen vierzehnten Teil gibt, und der fünfzehnte innerhalb der nächsten 4 Monate erscheinen soll. Des Weiteren wurden die Teile zwölf und dreizehn neu aufgelegt. :lehrer:

      Ich lese derzeit "Die Trümmer von Prospero". Und schon wieder wimmelt es in einem Buch der Neuzeit nur so vor Dämonen. Wie mich das nervt. Da ist der Dreizehnte schwarze Kreuzzug ausgebrochen und man hört und sieht nur von Dämonen. Auf Terra, auf Luna, auf Cadia, auf Fenris, usw., usw. .... Das hat doch nichts mehr mit Warhammer 40.000 zu tun. Wo sind die Schlachten zwischen gewaltigen Armeen? Was ist mit den Astartes, die unter dem Vernichter kämpfen? Das ist doch lächherlich .... :thumbdown:

      Edit vom 22.09.2018:

      Es gibt eine Mitteilung der Black Library bezüglich der Buchreihe "The Horus Heresy". Wie man hier lesen kann, wird die Buchreihe mit dem Teil 54 zu einem Abschluss kommen. Mit diesem Buch erreicht die Handlung um Horus und den Imperator den Schauplatz "Terra", gleichzeitig wird damit dann auch die Geschichte um alle Charaktere bis zu diesem Punkt defacto geschlossen. Im Deutschen müsste es dann also 55 Bücher geben (Teil 29 wurde bekanntlich in zwei Bücher geteilt), vorausgesetz natürlich, dass man uns die Teile 42, 43 und 45 noch übersetzt und nachliefert.

      Die Schlacht um Terra wird dann in einer eigenen Buchreihe behandelt, wobei hier die Anzahl der Bücher bereits festgelegt wurde. Meine Befürchtung ist nun, dass wir - ähnlich wie bei "Die Primarchen" und der Reihe "Die Bestie erwacht" - überteuerte Kurzgeschichten bekommen, die stellenweise wieder mit Logikfehlern behaftet sind und vermutlich auch in der Qualität stark schwanken (es gibt nun mal Autoren, deren Geschichten fehlt es an Genialität). Die harten Fakten sollen am Wochenende vom 3. und 4. November in Nottingham veröffentlicht werden (der Zutritt zu diesem Event kostet angeblich 75 Pfund).

      In einem vor etwa 1,5 Jahren veröffentlichten Interview wurde mal gesagt, dass die Horus Heresy bis zum Ende insgesamt 70 Bücher umfassen soll. Sofern man davon nicht allzu weit abrückt, dürften wir etwa 15 Bücher zu erwarten haben, die ausschließlich im Sol-System spielen dürften. Ich jedem Fall bin ich auf die Präsentation im November gespannt, wobei ich aber auch sagen muss, dass ich eine unschöne Vorahnung hege. Aber warten wir ab, vielleicht irrt sich mein Gefühl ja.


      P.S.:
      Ich lese gerade ein Buch mit Primaris Marines, die gegen - ACHTUNG! - Orks kämpfen. :thumbsup: Wahnsinn! Dennoch, von Abaddon fehlt noch immer jede Spur .... :jaeger:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brax ()

    • Ich lese mich auch gerade durch die Trümmer von Prospero, und finde es so la la. Aber man will ja nichts verpassen.
      Habe direkt die 2 vorhandenen Bände danach auf mein Tablet gezogen und die 2 Romane mit den Primaris-Marines.
      Das reicht mir für die nächsten 6 Wochen erstmal.

      Zum Umfang der Story: ich meine mich an ein ähnliches Szenario zu erinnern, bei dem es hiess das wir irgendwo mitte 30 der Bände
      die Hälfte der Geschichte erreicht hätten. Das würde sich mit diesem Statement dann ja decken. Einerseits schade, aufgrund der
      Menge der Legionen und den ganzen noch lebenden Primarchen bin ich sicher man hätte da mehr Bücher draus machen können;
      doch hier bliebe die Frage über ob man dann nicht zwischendurch einige Abfallprodukte serviert bekommt nur um die Reihe zu strecken,
      ähnlich wie bei der Bestie, manche Bücher waren echt sinnlos.

      Die Primarchen lese ich nicht, auch wenn mich das Thema natürlich interessiert, aber... da hört der SPaß von Preis/Leistung/Fanboy für
      mich auf.
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Wenn man sich die Klappentexte ansieht (das ist das, was ich von den späten Teilen der Horus Heresy kenne), sind die allermeisten Legionen entweder auf dem Weg nach Terra, oder aber sie greifen ihre vorgegebenen Ziele an. Allzu viel Raum für weitere Geschichten bliebe somit nicht. Daher ist es dann auch logisch, wenn man endlich damit anfängt, sich um die bedeutenste Schlacht in der Geschichte der Menschheit zu kümmern. Aber wie gesagt, ich bin ein wenig beunruhigt, dass man diese Schlacht zu einer neuen eigenständigen Serie deklariert. Neben den verschiedenen Autoren, den zu erwartenden Preissteigerungen und den zuerwartenden Qualitätsschwankungen habe ich die Befürchtung, dass man sich nicht die notwendige Zeit nimmt, die Geschichte zu erzählen. Denn wie Du sagst, es gibt einfach zu viele Charaktere, denen in anderen Büchern Bedeutung zugesprochen wurde, und die dann jetzt womöglich unerwähnt bleiben. Die Legendbildung ginge damit weiter, obwohl die Buchreihe (Die Horus Heresy) eigentlich eine "Dokumentation" sein sollte.

      Zu "Die Primarchen". Etwa 2021 sollte es einen oder zwei Sammelbände geben, in denen die 18 Bücher zusammen gefasst werden (eher 2 Bände, einer für die Loyalisten, einer für die anderen). Das wäre dann quasi das Selbe wie bei "Die Bestie erwacht", zu der es ab demnächst auch Sammelbände geben wird, in denen jeweils 2 Bücher enthalten sind. Witziger Fun-Fact: Im Englischen enthalten diese Sammelbände 3 Bücher. Der dumme Deutsche zahlt also wieder für 6, der Engländer für 4 Titel. :thumbup:

      Eine Frage in die Runde: Hat eigentlich abgesehen von mir in den letzten 3 Monaten eine Anfrage an BL gestellt, wann wir endlich die fehlenden 5 Bände der Horus Heresy bekommen? :weg:
    • Habe nun gesehen was du meinst mit "Die Bestie erwacht". Besitze bereits alle digitalen Ausgaben, diese Bände haben also in
      digitaler Form keinen Mehrwert, oder doch? Zusammengefasst erscheint mir nämlich die Seitenanzahl identisch.

      Lese gerade die letzten Seiten von "Die Legion des Imperators" ... wollte da vorgestern kurz rein schauen, nur so ein paar Seiten...
      Ähm. Ja. Bin fast durch :D

      Da mir keine digitalen Ausgaben der Häresie fehlen warte ich nach wie vor auf einen digitalen Sammelband der Taschenbücher "Ultramarines"
      und "Space Wolves" ... bevorzugt mit den Folgebänden zusammen. Habe jedes Jahr vor Weihnachten die Hoffnung das Blacklibrary
      seine Jahresbilanz noch mal schnell ausbauen will - aber bisher läuft es wohl auch so bei denen.... :wacko:
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Ich habe mir mal den neuen Band der Eisenhorn Reihe angeschafft und die ersten zwei Kurzgeschichten, die sich am Anfang davon befinden, durchgelesen. Dabei kam mir die zweite Geschichte, "Kriegsopfer", durchaus bekannt vor, nur störte mich sehr stark die Übersetzung. So wurde aus "Gunship" "Kanonenkutter" oder aus "Midwife" (Hebamme) "Wehfrau".
      Da ich mich an keine derartigen Übersetzungsfehler erinnern konnte, habe ich schnell den Eisenhorn- Sammelband ausgepackt, in dem die Geschichte ursprünglich unter dem Titel "Im Einsatz verschollen" veröffentlicht wurde.

      Und siehe da, in der deutlich älteren Ausgabe finden sich keine derartigen Übersetzungsfehler. Also hat man die Geschichte aus irgendeinem Grund neu und dabei auch noch falsch übersetzt. Ich bin daher hergegangen, habe das neue Buch beiseite gelegt, das alte geschnappt und mir die Geschichte dort nochmal durchgelesen, bevor ich mit dem neuen Roman weitergemacht habe.

      Ich verstehe einfach nicht wie so etwas passieren kann ( wobei ich den neuen Titel der Geschichte passender finde als den alten).
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber
    • Es gibt bald einige der Bücher als Hörbücher...

      -> Kostenlose Hörprobe <-

      Für mich isses nix, aber schön zu sehen das sich da was tut :D
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Kurze Info:

      Ich habe am letzten Sonntag bei der Black Library angefragt, wieso die dort veröffentlichten Bücher nicht als EBook verfügbar sind. Hier die Antwort:

      Black Library Kundendingens schrieb:

      Hi,
      Thank you for your email. The digital Version of the books you inquired about can be found on iBooks and on Amazon to download now. There are no current plans to release them in digital format via the Black Library web store.
      Meine Interpretation: Es wird keine EBooks auf BL-COM mehr geben. Ich habe deshalb eine "freundliche" Mail an den Kundendienst geschickt und gefragt, was die Gründe dafür sind. Ob ich eine Antwort bekomme weiß ich nicht (vermutlich nicht), in jedem Fall wollte ich das hier mal kundtun, damit sich niemand "wundert". Und: Natürlich ist die Aussage falsch, dass die EBooks bei Apple oder Amazon verfügbar sind - sie sind dort nicht zu finden.

      Eine Frage hätte ich dann jetzt: Wenn ich EBooks auf Amazon kaufe - was der Teufel verhindern möge - werden die dann auch als EPUB verfügbar sein oder braucht es zwingend ein Kindle-Reader?
    • Brax schrieb:

      Eine Frage hätte ich dann jetzt: Wenn ich EBooks auf Amazon kaufe - was der Teufel verhindern möge - werden die dann auch als EPUB verfügbar sein oder braucht es zwingend ein Kindle-Reader?
      Die auf Amazon verkauften Bücher sind meines Wissens ausschließlich im Kindle-Format. Sofern sie keinen Kopierschutz haben lassen sie sich aber ohne Probleme in ein anderes Format konvertieren. Haben sie hingegen einen Kopierschutz ist doof, kann man prinzipiell zwar trotzdem konvertieren, ist dann aber nicht legal.
      Rein von der Hardware sind die Kindle-Geräte aber echt super und man ist da auch nicht nur an Amazon gebunden was die Ebooks angeht.
    • Ahhhh, ich hatte mich ebenfalls schon gewundert.

      Um ehrlich zu sein: ich möchte diese eBooks nicht bei Amazon erstehen...
      Und das gleich aus einer ganzen Reihe von Gründen, obwohl ich einen Kindle besitze...

      Und zu diesem Papierformat: so habe ich auch mal gedacht, das hat sich aber vor Jahren mit dem ersten
      guten eReader erledigt.
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • @Imperator Bob
      Ob man die Dateien konvertieren könnte kann ich nicht sagen, da ich bei Amazon nicht einsehen kann, ob die Dateien einen Kopierschutz haben (haben sie keinen ist die Kovertierung durchaus legal). Dazu kommt, Amazon hat ein neues Dateiformat (KFX?), das sich nicht konvertieren lässt. Ich habe dazu in der letzten Stunde mehrere Artikel gelesen, weil ich echt angepisst bin, dass ich wahrscheinlich meine Sammlungen nicht komplettieren kann, weil mittendrin oder am Ende ein paar Bücher fehlen, und in allen Artikeln steht, dass es derzeit ein Problem mit der Konvertierung gibt, dass sich schlichtweg nicht lösen lässt - und zudem illegal wäre (weil das neue Format ein Kopierschutz ist). Die Mail hat mir echt den Tag versaut, und die "Gute Laune" wird auch die nächsten Tage anhalten. Vermutlich wird es darauf hinauslaufen, dass ich bei Amazon ein Konto anlegen und einen Testkauf machen muss, um die Frage der Konvertierung beantworten zu können.

      Ich frage mich echt, wie der Verlag (BL) auf so eine bescheuerte Idee kommt. Die haben als Verlag ein Monopol auf ihre Bücher, und jetzt geben die das Monopol an Amazon ab. Was hat man davon, vorallem wenn man bedenkt, dass die englischen Bücher noch immer in deren Web Store erscheinen. Es ist mir ein unergründliches Rätsel.

      @Lord Wolhynia
      Wenn Du nichts zum Thema beizutragen hast verkneif Dir Deine dämlichen Beiträge. Genau genommen ist das SPAM und somit verboten. Also tummel Dich woanders und halt die Klappe, Dein wertlosen Kommentare sind hier unerwünscht.
    • Brax schrieb:

      Wenn Du nichts zum Thema beizutragen hast verkneif Dir Deine dämlichen Beiträge. Genau genommen ist das SPAM und somit verboten. Also tummel Dich woanders und halt die Klappe, Dein wertlosen Kommentare sind hier unerwünscht.

      Imperator Bob schrieb:

      1. Wir pflegen einen angenehmen und gepflegten Umgangston miteinander, Provokationen sind zu vermeiden. Beleidigungen werden nicht akzeptiert.
      Man sollte jetzt nicht unbedingt auf die Forenregeln verweisen wenn man sich innerhalb des gleichen Beitrags selbst nicht so genau daran hält -> gepflegter Umgangston, Provokationen vermeiden. Man kann so was inhaltlich auch sachlich schreiben...

      Brax schrieb:

      Ob man die Dateien konvertieren könnte kann ich nicht sagen, da ich bei Amazon nicht einsehen kann, ob die Dateien einen Kopierschutz haben (haben sie keinen ist die Kovertierung durchaus legal). Dazu kommt, Amazon hat ein neues Dateiformat (KFX?), das sich nicht konvertieren lässt.
      Okay, habs mir jetzt auch nochmal angeschaut, als ich das letzte mal Ebooks konvertiert habe gabs nur AZW/AZW3 als Amazon-Format. Gut, auch KFX lässt sich wohl konvertieren, wie ich das verstanden habe hat es aber generell einen Kopierschutz, ist also illegal. Leider steht das genaue Format und ob Kopierschutz ja/nein auch nicht in der Beschreibung. Du kannst höchstens ne Frage zu dem Produkt stellen und auf Antwort waren, wenn es ein paar Käufer vor dir gab geht das meistens recht schnell.

      Die Frage warum BL es so handhabt dürfte schlicht sein, dass es wirtschaftlicher ist, weil höhere Reichweite durch Amazon, so viel höher, dass die Provision durch Amazon damit ausgeglichen ist. Ein anderer Grund macht ja kaum Sinn. Höchstens dass die sich durch den Kopierschutz tatsächlich irgendwas versprechen.

      Bei den iBooks scheint die Problematik sehr ähnlich zu sein, ohne DRM sind sie in ein offenes Format konvertierbar, mit DRM nicht, dann bist du im Prinzip an ein Apple-Gerät gebunden.

      Auf jeden Fall sehr sehr schade die Bücher dann nicht zumindest parallel oder meinetwegen mit einer Verzögerung von 2 Wochen oder so auf BL in nem freien Format zu veröffentlichen.

      Die Bücher
    • Brax schrieb:


      @Lord Wolhynia
      Wenn Du nichts zum Thema beizutragen hast verkneif Dir Deine dämlichen Beiträge. Genau genommen ist das SPAM und somit verboten. Also tummel Dich woanders und halt die Klappe, Dein wertlosen Kommentare sind hier unerwünscht.
      Kann kein SPAM sein. "Wischen" ist für mich nicht authentisch. Ich brauche das Gefühl von Papier in der Hand. Und da es sich hier um einen Thread für Bücher und Buchreihen handelt, darf man so etwas schon schreiben. Klar, ist das Thema hier eine spezielles, aber kein Grund gleich ausfallend zu werden.
    • Also, erstmal: schade das ihr Brax vorübergehend gesperrt habt, kann er denn noch mitlesen?

      Seit heute kann man nämlich einen Teil der eBooks scheinbar wieder bei BL kaufen?

      Das wäre ja mal ein schöner und vor allem schneller Rückzieher? :D
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Imperator Bob schrieb:

      ...moderiert gesetzt, er kann also lesen und schreiben, Beiträge müssen aber von uns freigeschaltet werden
      Das ist ja albern. Wer schreibt denn da? Ich würde es nicht tun. Dann lieber kurz und knackig für 2 Wochen oder so komplett sperren.

      Btt: BL ist das Amazon von Warhammer?
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Wenn die Selbstkontrolle nicht ausreicht helfen halt wir mit der Kontrolle ;)

      Black Libary gehört komplett zu Games Workshop und bringt die ganze Warhammer-Literatur raus und über die Homepage kann man die Werke auch direkt kaufen. Wegen der Konzentration fast nur auf Bücher und der engen Anbindung an GW würde ich es nicht direkt mit Amazon vergleichen.