Die SPD

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Er wird Journalist. Und? Wo ist das Problem?

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Um nicht alleinig der AfD Aufmerksamkeit zu schenken, einmal ein Blick im SPD-Thread auf die Sonntagsfrage von gestern:

      17 Prozent - AfD holt SPD ein

      Es ist nur eine Wahlumfrage und dennoch darf sie interessieren. Warum spricht der Trend aktuell gegen Nahles und Scholz?
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Scholz?

      War schon immer unsympathisch, keiner gibt in Talkshows (muhahaha immer wieder diese Talkshows) weniger Antworten als er, hat den G20-Gipfel verkackt, Goldman Sachs ins Finanzministerium geholt und in Zeiten wo alle von "Flüchtlingsursachen bekämpfen" reden, kürzt er die Entwicklungshilfe.

      Nahles?

      Nahles!
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Das ist eine gute Frage...

      Mich überzeugt der aktuelle Parteivorstand und Kurs zur Zeit kaum.

      Ich höre wenig Substanzielles. Besser als die AfD sind sie aber allemal.

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Naja es ist letzlich das eingetreten was (nicht nur) ich nach der BT Wahl und vor den Grokoverhandlungen gesagt habe.
      Vorher wurden von Nahles und co. große Ankündigungen gemacht von wegen schonungslose Aufarbeitung des Wahldebakels, Veränderungen/Generationswechsel in der SPD, der Union in der Groko die Stirn bieten bla bla.
      Und was ist bis heute passiert ? Richtig gar nichts, mann hatt sich drauf geeinigt das Siggi an allem schuld ist/war und ansonsten wird in der Groko genau so weitergewurstelt wie vorher. Getreu dem Motto Hauptsache an den Fleischtöpfen der dumme Wähler wird das bis zu nächsten Wahl schon vergessen haben. Und um diese Einstellung deutlich zu unterstreichen hat mann zusammen mit der Union gleich mal die Parteienfinanzierung so erhöht das mann die finanziellen Verluste durch die deutlich weniger erhaltenen Stimmen ausgeglichen hat. Chapeau SPD, das ist entweder Arroganz oder Realitätsverweigerung in Reinkultur. :facepalm:

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher