Mein Weg in ein Cockpit (Final)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Weg in ein Cockpit (Final)

      Ich hatte schon einen anderen Thread, aber seit dem ich alles bestanden habe (Gestern die Ergebnisse bekommen) und mein Weg nun 100% sicher ist habe ich meine Webseite komplett überarbeitet und mir meine eigene Domain etc gekauft. Es gab grundlegende Änderungen wie neue Rubriken, neues Desing und alles angepasst an mein Studium zusammen mit der Pilotenausbildung :)


      Da heute ja wieder der dämliche 1. April ist :pffft: : Das ist kein Scherz, sondern ernst, aber ist ja glaube schon bekannt hier :D

      Die neue Webseite:

      Klick mich
      -Flugschüler-
      Following the dream :love:
    • Happy flying!

      Jetzt wo es losgeht, gehe ich mal davon aus, das Du, wenn Du in 3 Jahren das erste mal ne Triple 7 fliegst, für Freitickets für die Jungs hier im Forum sorgst; zumindest für die, die Dich regelmäßig begleitet haben in den letzten 1 1/2 Jahren.
      Wir legen dann das nächste Forentreffen in die Karibik und Du fliegst uns für umme hin.


    • Mogges schrieb:

      Jetzt wo es losgeht, gehe ich mal davon aus, das Du, wenn Du in 3 Jahren das erste mal ne Triple 7 fliegst, für Freitickets für die Jungs hier im Forum sorgst;
      Das wäre super, dann könnten wir ein FT auf Teneriffa machen, oder auf Mauritius. Da ich da ohnehin öfter bin, könnte ich dann nach den Hotels sehen. :thumbsup:

      In jedem Fall; Glückwunsch Herr SkyTeam, Du bist dann formell unser erster Überflieger hier im Forum.* :thumbup:

      * Bob, der Nutzertitel sollte entsprechend angepasst werden, denke ich .... :pfeif:
    • Herzlichen Glückwunsch auch von mir! Ich bin beeindruckt. Ich weiß noch, als du damals damit hier angefangen hast zu schreiben. Da war ich sehr skeptisch, ob du da realistische Vorstellungen hattest. Ich glaube du hattest uns dazu Fragen gestellt. Na, jedenfalls toll und beeindruckend, dass du es so konsequent durchgezogen hast. Ging doch auch relativ schnell, alles in allem. Gratulation also auch von mir und viel Erfolg weiterhin! :thumbup:
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Vielen Dank für die ganzen netten Worte :) War ein langer Weg dahin, doch auf die nächsten 4 Jahre Studium und Pilotenausbildung freue ich mich riesig! Wird ein verdammt anstrengender aber auch aufregender Lebensabschnitt, der da auf mich zukommt und wenn der geschafft ist kann ich meinen Traum leben, was will man mehr ? :)
      -Flugschüler-
      Following the dream :love:
    • Hi Leute, ich habe mal eine andere Nachricht für euch. Ich habe früher zwar deutlich mehr zum Thema Total War beigesteuert und es dann immer mehr vernachlässigt, aber ich werde aus der "Spiele"- Welt wohl jetzt komplett aussteigen. Ich werde aber trotzdem hier im Forum bleiben und immer mal ein paar Updates posten. Vorallem finde ich hier so viele User extrem sympathisch und das möchte ich mir nicht entgehen lassen :) Der Grund dafür ist einfach, dass ich mich jetzt auf mein Studium mit der Pilotenausbildung konzentrieren möchte. Ein PC ist nur eine Ablenkung in vielen Hinsichten. Auch wenn man sich bemüht ist es in so vielen Hinsichten doch eine Behinderung. In der freien Zeit möchte ich lieber mein Ziel Marathon und Medaillen in Schwimmen weiter verfolgen. Zusätzlich bin ich überglücklich, dass ich die Chance bekomme Pilot zu werden und die möchte ich nicht vergeben, da möchte ich alles für tun und jede Zeit aufbringen die geht. Ein PC schadet auch leider meiner Gesundheit und wie man sich vorstellen kann, muss die ja leider top sein. Verstehen bestimmt einige User nicht, aber ich denke es sollte eine gute Entscheidung sein :) Ich finde, dass man das Prioritäten haben muss :)

      Deswegen wird mein PC einen neuen Abnehmer finden müssen..
      -Flugschüler-
      Following the dream :love:
    • Vollstes Verständnis. Vernünftige Entscheidung und eigentlich normal. Geht uns ja allen irgendwann meistens so, nachdem das Berufsleben anfängt. Hau rein und viel Erfolg! :thumbup:
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Moin Sky,

      absolut nachvollziehbar Deine Entscheidung. Wenngleich es mir schwerfallen würde das Spielen komplett sein zu lassen. Beim Segeln vermisse ich es aber auch nicht. Und wenn es die einzige Möglichkeit wäre das Segeln beruflich zu betreiben, so würde ich sofort meinen PC verticken.

      Viel Glück und bleibe uns gewogen!
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Natürlich kann ich es nachvollziehen, zudem du ja noch andere Hobbys hast, die deiner Gesundheit und wohl auch dem Job zuträglicher sind.

      Aber hiermit
      Ja, irgendwann legt man dann seine "Verspieltheit" ab und konzentriert sich auf die wichtigen Sachen
      ... ich weiß nicht, das hört sich zu hart an.
      Auch unwichtige Sachen können fürs allg. Wohlbefinden wichtig sein, sollte man nicht unterschätzen. Das richtige Maß zu finden, ist halt schwierig. ^^

      Auch sollte man sich immer ein bißchen Verspieltheit bewahren, gerade wenn man später auch ne Familie und Kinder wünscht.
      Was ich sagen möchte, ist halt, mach dein ehemaliges Hobby nicht schlechter als es war und pass dich nicht, dir selbst gezwungender Maßen, zu sehr an den Job an.
      Der ist dir wichtig, keine Frage und ich finds toll für dich deinen Traumjob für dich gefunden zu haben (quasi das Hobby zum ...), aber übertreibs nicht.

      Nicht das es sich irgendwann ins Gegenteil umwandelt, warum auch immer, eventuell zu extremer super toller Vorstellungen (es gibt immer 2 Medaillen). Und wenns nur nen Arsch als Chef ist oder Kollegen, mit denen man nicht klar kommt. Es muss also nicht der Job an sich sein.

      Aber wenn man sich alles sehr rosig ausmalt und alles darauf abstimmt, sein gesamtes Leben und dann etwas passiert, womit man nicht gerechnet hat, kanns schnell kippen.
      Lass dir also ruhig noch andere Dinge gedanklich offen (Familie, Freunde, Alternativen oder eben deine Hobbys), nur für den Fall.


      Ich weiß, ich kann mich an deine Äußerungen von damals in ein er ähnlichen Diskussion erinnern und denke du bist genug gefestigt und weißt vieles hiervon.
      Nur hat mich halt das Zitat dann doch nochmal genötigt, das hier los zu werden. :)


      Ansonsten viel Glück und Erfolg, oder was die Piloten so sagen. ^^

      Edit:
      Mir fällt grad ein, dass ich erst heute unter der Ausflugsschneise vom, ich denke mal, Kölner Flughafen gearbeitet habe und dabei sogar an dich gedacht habe. Und ja die Flieger sind schon imposant, wenn sie in die erste Kurve gehen. :)
    • Nur als Randnotiz: Irgendwann wird sich aber wieder eine Art "Hobby" oder Freizeitgestaltung in dein Leben schleichen.
      Genieße sie!
      Man braucht "Ausgleich" in seinem Leben.
      Wie und was definiert sich bei jedem anders.

      Lese gerne von deinen Etappen und stell dir mal vor das Forum würde es nochmal solange geben, wie es jetzt schon existiert.
      Dann könntest du uns Bilder aus dem Cockpit nach deiner Ausbildung als vollwertiger Pilot zeigen. Aber nur mit "netten" Stewardessen.
      Ups, hab ich jetzt mein "Hobby" verraten. ;)

      Edit: Schöner Beitrag Filusi.


      Signaturen sind wie Frauen:
      Hat man keine will man eine, hat man eine will man ne andere

    • Vielen Dank für Antworten, Anregungen und Gedankenansätze.

      Ich sag es mal so: Ich habe viel Flugsimulation am PC betrieben und immer wenn ich das gemacht habe, hatte ich das Gefühl und die Angst: Was ist wenn es nur dabei bleibt? Ich denke das PC spielen hat mir sehr viel Spaß gemacht, da es sehr vielseitig war, doch nun bin an einem Punkt wo sich bei mir alles ändert. Ich war am Wochenende auf der ILA in Berlin ( falls euch das was sagt) und habe diesem atemberaubenden A350 in voller Aktion gesehen. Ich bin zwar damit auch schon als Passagier geflogen doch ihn so zu sehen war einfach nur geil. Doch nicht nur, dass mir das so extrem gefallen hat so habe ich die 3 Testpiloten gesehen und die waren einfach nur überglücklich mit dem was sie da tun. Dies hat mir noch einmal den Ruck gegeben um zu begreifen was jetzt passiert und was ich für eine Chance habe. Ich habe neben dem PC auch viele andere Hobbys wie eben Marathon laufen für mich entdeckt und die werde ich jetzt verfolgen. Denn in meiner Situation ist die Gesundheit extrem wichtig.
      Ich werde jetzt 4 harte Jahre haben doch diese werden sich mit Sicherheit lohnen :)
      -Flugschüler-
      Following the dream :love: