Flucht nach Europa

    • Aber doch nur weil zwei Fahrzeuge eine Polizeisperre durchbrochen und dabei auch noch Polizisten verletzt haben. Und nach Warnschüssen in die Luft wurde auf die Fahrzeuge geschossen um sie zum anhalten zu zwingen.

      Ob die Reaktion übertrieben war kann ich so nicht beurteilen, jedoch kann ich sie verstehen.

      Und ganz ehrlich, wer eine Polizeisperre durchbricht, muss mit Konsequenzen rechnen.
    • "Ich danke Gott und den Deutschen"

      Hier mal ein interessanter Artikel über drei Flüchtlinge in Deutschland.
      Ich bin Allah dankbar, dass ich gesund und noch am Leben bin. Ich werde niemals vergessen, dass die Deutschen uns geholfen haben. Wir versuchen nun die Flucht und den Krieg zu vergessen, da die Erinnerung uns kaputt macht. Allah bin ich auf ewig für alles dankbar. Ich studiere jetzt und möchte mir mein Leben neu aufbauen. Ich sage hier immer "Allah sei Dank", so wie die Deutschen "Gott sei Dank" sagen.
      Ich danke Gott und den Deutschen, dass ich hier bin. (...) Ich bin sehr glücklich, mich in Deutschland als Frau frei bewegen zu dürfen, ich kann jetzt auch endlich draußen Sport treiben. Erst hier denke ich mit meinem Mann darüber nach, eine Familie zu gründen.


      "Wenn wir alle Muslime über einen Kamm scheren, gehen wir denen auf den Leim, die einen Krieg zwischen dem Islam und dem Westen oder den USA wollen, dann erledigen wir die Arbeit der Terroristen." -
      Barack Obama 14.06.2016

    • Ja, sicher freut man sich zunächst über jeden, dem es besser geht. Aber wir können nicht alle aufnehmen, sondern es muss eine Begrenzung geben. Wirtschaftsflüchtlinge müssen leider zu Hause bleiben. Auch wenn es sich so leicht von der Ferne sagt und ich auch für mich und meine Familie den weiten Weg auf mich nehmen würde, wenn es hier so schlimm zuginge wie in großen Teilen der Welt.
      Aber über das Thema brauchen wir uns ja bald keinen Kopf mehr machen, wenn die Österreicher den Brenner mit Soldaten dicht machen. Dann geraten auch wieder die tollen Ideen zur Hilfe und Hilfe zur Selbsthilfe in Vergessenheit. Aus den Augen aus dem Sinn.

      Mhm, und Menschen die zuallererst Gott danken sind mir suspekt.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Likedeeler schrieb:



      Mhm, und Menschen die zuallererst Gott danken sind mir suspekt.
      Same here.
      Ich finde es vor allem immer kurios das selbstverständlich angenommen wird das sie irgend einem allmächtigen Gott ihre Rettung verdanken aber keiner in Erwägung zieht das dieser besagte Gott aber auch genau so für den erlittenen Krieg, die Not und das Elend verantwortlich sein könnte. :bischof:
      Aber das ist ja das praktische an Religion, für alles Gute sind ausschließlich die Götter verantwortlich und für alles schlechte der Mensch. :alt:

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher