[Vorschlag] Konzept für Revival einer Diplomatie-Hotseat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Vorschlag] Konzept für Revival einer Diplomatie-Hotseat

      Ich erlaube mir mal einen neuen Thread für die Vorstellung einer Hotseat-Idee einzurichten. In der Strategie-Zone fand das Revival der Retrofit-Weltkampagne enormen Zulauf. Es gab mehr Bewerber als Startplätze. Auch deswegen wollte ich eine neue Runde auch hier anbieten. Ob es genug Interessenten gibt, kann ich natürlich nicht sagen. Na mal sehen:

      Hier mal eine kurze Vorstellung des Konzeptes am Beispiel HRR : Es gibt 29 Fraktionen : 9 Reichsfraktionen, 20 Übrige. Da es schlicht unmöglich ist 29 Spieler aufzutreiben geschweige denn in einer Hotseat zu halten und da die Savewartezeit zu lang wäre, sollten vor allem die Übrigen zusammengelegt werden. Ein Spieler wählt eine Hauptfraktion und vertritt dann sozusagen noch ein bis zwei weitere. Es ist ihm freigestellt wie er das tut. Er sollte aber immer zum Vorteil der gespielten Fraktionen handeln. Ein Beispiel für die Aufteilung:

      Version mit 19 Spielern :
      Spoiler anzeigen
      1 Portugal/Venedig
      2 England/Kiew
      3 Frankreich/Seldschuken
      4 Schweden/Mauren
      5 Dänemark/Byzanz
      6 Schottland/Appulien
      7 Ungarn/Aragón
      8 Kastilien/Polen
      9 Obodriten/Lombardei
      10 Papststaaten

      Das HRR :
      11 Herzogtum Franken
      12 Herzogtum Böhmen
      13 Markgrafschaft Österreich/Kumanen
      14 Herzogtum Bayern
      15 Grafschaft Burgund
      16 Herzogtum Sachsen
      17 Herzogtum Schwaben
      18 Herzogtum Oberlothringen
      19 Herzogtum Niederlothringen


      Wie bei der damaligen HRR lässt sich die Spieleranzahl aber noch weiter in vertretbarer Weise reduzieren :

      Version mit 17 Spielern :
      Spoiler anzeigen
      1 Portugal/Venedig/Schweden
      2 England/Kastilien/Ungarn
      3 Appulien/Schottland/Obodriten
      4 Polen/Aragón/Seldschuken
      5 Byzanz/Almoraviden/Dänemark
      6 Lombardei/Schweden
      7 Frankreich/Kiew
      8 Papst
      + 9 Reichsfraktionen


      Man kann auch nur mit 14 Spielern spielen :
      Spoiler anzeigen

      Franken/Schottland
      Böhmen/Almoraviden
      Österreich/Portugal
      Bayern/Kumanen
      Burgund/Appulien
      Sachsen/Aragón
      Schwaben/Kastilien
      Oberlothr./Byzanz
      Niederlothr./Schweden
      England/Lombardei/Seldschuken
      Frankreich/Kiew
      Papst/Polen
      Ungarn/Obodriten
      Dänemark/Venedig/

      Auch bei diesem Modell gilt natürlich, dass sich die Spieler in erster Linie auf ihre Hauptfraktionen konzentrieren. Das gilt vor allem für die Reichsfraktionen. Die vertretenen Fraktionen können aber genauso expandieren und Kriege beginnen.
      Es sollte wegen des Balancings keine KI-Fraktionen geben. Einige Anrainer sind für das Reich zu stark – vor allem wenn dieses gespalten ist. Deswegen ist es wichtig, dass menschliche Spieler Fraktionen wie Frankreich auch an anderen Fronten in Schach schalten und dass das Reich Bündnisse mit diesen Fraktionen (z.B. Aragon oder Kastilien) schließen kann.

      Auch bei 14 Spielern wäre die Save-Wartezeit recht hoch. Natürlich wäre die Zugreihenfolge so gelegt, dass jeder Spieler alle seine Fraktionen direkt hintereinander spielen kann. Ferne ist es empfehlenswert, dass sich die Spieler über Skype oder Steam vernetzen und sich die Saves darüber zuschicken können. Erfahrungsgemäß reduziert das die Wartezeit deutlich.

      Dies ist eine Möglichkeit HRR neu zu spielen. Das Modell bietet auch Platz für Hotseat-Interessierte, die jetzt nicht unbedingt voll ins RP-Geschehen einsteigen wollen. Diese Spieler können übrige Fraktionen übernehmen und dort nach Herzenslust und Fähigkeit erobern und expandieren.

      Ähnlich könnte man natürlich mit Reconquista verfahren. Auch Third Age könnt ich mir vorstellen. Letztere hat natürlich den Vorteil, dass es ohnehin schon weniger Fraktionen gibt. Die 14 Fraktionen ließen sich wohl bei Bedarf auf 10 Spieler verteilen, wenn Orks von Gundabad und Orks des Nebelgebirges z.B. von einem Spieler übernommen werden, ebenso wie die Elbenfraktionen.

      Interessenten bisher
      1. Abdül
      2. Darth
      3. Eliterex
      4. Forti
      5. Fairas
      6. drache
      7. Zarkany
      8. John Doe
      9. Wilhelm II.
      Interesse an einer Hotseat-Reunion ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von Fortinbras ()

    • Schön, jetzt schon ein standfestes Konzept zu haben. :thumbup:

      Ich wäre weiterhin dabei, aber nur hier eine zweistellige Spielerzahl zu finden, wird schwer.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Hätte ggf. Interesse bin allerdings eher dafür primär das HRR und die wichtigsten Anrainer zu besetzten und andere Fraktionen nicht zu besetzten und deren Gebiete für Eroberungen sperren. Für eine HRR-HS braucht man keine Russen und Seldschuken mMn.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Da hast du schon recht. Der Gedanke war aber, dass Fraktionen wie Frankreich ja auch ein Gegengewicht abgesehen vom Reich brauchen. Deswegen wärs vielleicht sinnvoll Fraktionen wie Spanien oder Byzanz zu bestzen. Das sind quasi die Anrainer der Anrainer. Wenn die nur gesperrt sind, stärkt das trotzdem die Reichsanrainer, weil sie an der Grenze Ruhe haben. Man könnte natürlich als Kompromiss solche Fraktionen wie Kumanen, Portugal oder Russen sperren. Allerdings wird das die Savegeschwindigkeit bei dem System, das ich vorgeschlagen hab, nicht groß ändern.

      Natürlich können wir auch Reconquista in Betracht ziehen. Da hab ich nicht so viel Erfahrung, könnte aber auch interessant sein.
      Interesse an einer Hotseat-Reunion ?
    • Fortinbras schrieb:

      Da hast du schon recht. Der Gedanke war aber, dass Fraktionen wie Frankreich ja auch ein Gegengewicht abgesehen vom Reich brauchen.
      Frankreich könnte man schwächen in dem man ihm z.B. einfach so grob Aquitanien weg nimmt und diese Gebiete dann natürlich auch sperrt. Soweit ich weiß waren die südlichen Herzöge weitestgehend autonom und ein möglicher Frankreichspieler würde dann eben nur den König repräsentieren und nicht ganz Frankreich.


      Reconquista war ich noch nicht dabei, hab vom Rollenspiel allerdings vorwiegend gutes gehört. Allerdings war da auch der Fokus wieder entfremdet und die meiste Aktivität fand außerhalb Spaniens statt. Ich finde es schade wenn man eine Mod mit speziellem Szenario wählt und dann an eben diesem vorbeigespielt wird.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • @Fairas. Ok nach deinem Vorschlag liefe es dann so ähnlich wie in der alten HRR. gespielte Fraktionen wären:

      9 Reichsfraktionen + wesentliche Anrainer:

      Sizilien
      Papst
      Mailand
      Venedig
      Polen
      Dänemark
      Frankreich
      Obodriten
      Ungarn (?)

      Ich denke, dass dies die Anzahl der nötigen Spieler nicht sehr verkleinern würde. Ich hielte es für ungünstig, wenn wie damals ein Spieler zwei unmittelbare Reichsanrainer spielen würde. Auch glaube ich, dass die Savegeschwindigkeit nicht beeinträchtigt würde, wenn z.B. der Spanienspieler noch gleich hinterher Byzanz spielen würde. Gleichzeitig bietet die Besetzung von Fraktionen wie Spanien, Schweden, England, Russland dem Reich die Möglichkeit Schutzbündnisse zu schließen.


      Meine Vorstellung zu Reconquista sähen so aus: Es gibt auch hier einen Fokus - nämlich auf das Reconquista-Geschehen auf der Iberischen Halbinsel. Darüber hinaus gibts Anrainer, die ebenfalls gespielt werden sollten. Vor allem den italienischen Fraktionen kommt eine große Bedeutung zu, wenn die islamischen ein Übergewicht gewinnen. Es gibt 20 Fraktionen:

      Auch das könnte man auf 14 Spieler verteilen, wobei die äußeren Anrainer (Byzanz etc.) nur sporadisch gespielt werden können.
      Spoiler anzeigen


      1 HRR/Leon
      2 Ungarn/Navarra
      3 Byzanz/Kastilien
      4 Kroatien/Aragon
      5 Florenz
      6 Pisa
      7 Genua
      8 Venedig/Normannen
      9 Papst
      10 Frankreich
      11 Burgund/Portugal
      12 Ziriden
      13 Hammaniden
      14 Almoraviden





      EDIT: Mittlerweile sind wir 9 Spieler. Ich denke, dass tatsächlich was draus werden kann, da ich noch im reunion-Thread der SZ Werbung machen werde. So werden sich vielleicht noch die fehlenden 5 finden.
      Interesse an einer Hotseat-Reunion ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fortinbras ()

    • Diplomatie-HS ist leider nicht so meins. Eher ne Altherrenrunde mit etwas Hau-Drauf :klopp:

      Aber danke der Nachfrage :thumbup:


      Sacrum Romanum Imperium - für Kaiser und Reich

      "Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist gezwungen sie zu wiederholen."
      Jorge Augustín Nicolás Ruiz de Santayana


      "Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." Friedrich Nietzsche
    • Ich bezweifle, dass das ein echtes Interesse ist. In einem anderen Post hast er Werbung verlinkt, und sich damit als Spam-Account zu erkennen gegeben. Es nervt, dass sowas immer wieder durch die Abwehr kommt, aber es scheint sich zumindest um einen Menschen zu handeln. :kaffee:
    • Ja mit sowas ist zu rechnen. Danke für den Hinweis. Kam mir auch etwas seltsam vor.

      EDIT: Mittlerweile habe ich 14 Spieler zusammengebracht. Die sind aber tatsächlich meist aus der SZ. Von der alten HRR-Garde hier im TWF hat sich leider niemand eingefunden. Ich werde die Runde daher in der Strategiezone starten. Falls doch noch jemand von hier einsteigen will, wir sind hier: Hotseat-Revival II • Strategie-Zone.de
      Interesse an einer Hotseat-Reunion ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fortinbras ()