Fallout 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Bob,

      in Skyrim habe ich schon sehr viele Stunden verbrannt, ohne dass großartig Langeweile aufgetreten ist. Das lag aber wohl auch daran, dass ich viele Mods ausprobiert habe. Ist Fallout 4 eigentlich modbar? Allerdings musste ich mir doch ab und zu die Frage stellen was mache ich hier gerade genau. Aber da hilft ja das Questbook. :)

      Farvel - Like
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Alle Versionen für PC, Xbox und PS4 sind nun fertig und werden bereits seit heute an den Handel versendet, damit sie zum Stichtag überall in den Regalen stehen. :jumping: Verkaufsstart ist dann der 10. November.

      Shit, bis dahin habe ich The Witcher 3 garantiert noch nicht durchgespielt. :unsure:
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Das ist auch bei mir der Fall. Bin aber mit The Witcher 3 noch lange nicht durch. F4 muss noch warten. Leider hat mich allerdings der letzte Trailer nicht sehr angesprochen. Ich finde die dort gezeigte Ingamegrafik und die Animationen wirken nicht mehr zeitgemäß. Aber warten wir erstmal ab. Letztlich ist die Story und meine Phantasie das entscheidende. Ich freue mich auf den Moment, wenn sich zum ersten Mal die Türen zum Ödland öffnen. Aber die Charaktererstellung wird wohl nicht mehr so genial in die Story eingebunden sein, wie in F3.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • John schrieb:

      Aber die Charaktererstellung wird wohl nicht mehr so genial in die Story eingebunden sein, wie in F3.

      Das war auch die mit abstand am besten eingebundene Charerstellung überhaupt. Aber ehrlich gesagt ist mir die Einbindung der Charerstellung recht unwichtig, solange die Möglichkeiten für individuelle Chars gegeben sind.
      Das wichtigste insgesamt ist mir bei Fallout und Elder Scrolls aber immer die Masse an Kleinigkeiten dies zu entdecken gibt.
      Da ne Höhle, dort ne halbverfallene Fabrik wo Bots patrollieren, und da hinten steht noch ein Museum... dieses Gefühl das es immer was unbekanntes gibts ist klasse :)

      Gruß
    • Fallout 4 bereits jetzt vielfach in Läden erhältlich.



      Offenbar ist in vielen Geschäften Fallout 4 bereits jetzt erhältlich, obwohl der offizielle Verkaufsstart erst am 11. November ist. Insbesondere PS4 und andere Konsolenspieler können davon profitieren, weil sich das Spiel bereits jetzt starten lässt. Nutzer von Steam müssen hingegen das Freischaltdatum noch abwarten. Quelle: 4players.de

      Hier noch der Launchtrailer auf Deutsch:

      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Ich ärger mich ehrlich gesagt darüber das ein Teil der Leute das Spiel jetzt schon bekommt. Nun werd Ich mich, bei egal welchem Video auf Youtube, von den Kommentaren fernhalten müssen bis Ichs selbst gespielt habe, weil irgendwelche Deppen sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, anderen das Spiel zu versauen und Ihre Zeit damit verbringen unter jedes Video Spoiler zu spammen. (mindestens schon 2x gesehen... das Ende kenn Ich nu schon.)

      Gruß
    • Auf Youtube sind schon zahlreiche Ingame-Videos gepostet worden. Habe mir gerade auch schon einige Minuten angesehen. Dir Grafik ist nach The Witcher 3 tatsächlich etwas enttäuschend. Die Welt wirkt auf den Videos eher wie in Fallout 3 oder New Vegas, als wie bspw. in The Witcher 3. Sehr viele Details fehlen einfach und vieles wirkt "hölzern". Die Lichteffekte wirken nicht so realistisch usw.. Ich hoffe sehr, dass die Story das wettmachen kann. Letztlich habe ich F3 ja auch extrem genossen und da war die Grafik definitiv schlechter. Kann ja auch gut sein, weil dann womöglich die Performance bspw. auf der Konsole deutlich besser ist. Das hatten sie ja bei den bisherigen Teilen total verbuggt.

      Na, warten wir es mal ab.

      Nachtrag:
      Oh je, oh je. Ich befürchte gerade nichts Gutes. Habe gerade einen aktuellen Ingame-Mitschnitt gesehen. Einige Dinge sahen wirklich schrecklich aus. Ich versuche es mal zu schildern:
      - Die Lichteffekte auf Gegenständen wie bspw. Tischen und Möbeln wirken extrem unrealistisch.
      - Die Gravitationseffekte stimmen überhaupt nicht. Beispiel: Eine Todeskralle schmeißt ein Auto in die Luft, dass Auto dreht sich danach schwebend in der Luft, fast wie ein Ballon und sinkt dann wieder sachte auf den Boden.
      - Die Schadenseffekte gibt es teilweise gar nicht. Das heißt ich kann mit einer Helikopter-Minigun auf einen Blechbriefkasten ballern und das Ding sieht danach noch aus wie neu.
      - Die Splattereffekte sind dafür reichlich vorhanden, dafür leiden diese auch unter den Gravitationseffekten. Ein durchsiebter gegnerischer Körper sieht plötzlich aus, wie ein roter Springbrunnen. Nur dass das Blut vollkommen unrealistisch "sprudelt".
      - Die Soundeffekte z.B. beim Bedienen des Pip-Boys kommen mir vor, als seien sie nahezu 1 zu 1 übernommen worden.

      Weiß nicht, ich bin gerade ziemlich enttäuscht und abgeschreckt. Überlege schon, ob ich den Kauf nicht bis aus Weiteres zurückstelle. :unsure: Fuck.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Ne du, ich finde The Witcher 3 hat durchaus gezeigt, dass man beides hinbekommen kann.

      Also gut, wenn sie eine bombastische Story hinbekommen, dann mag es vielleicht noch funktionieren. Aber die Grafik ist definitiv ziemlich altbacken für einen heutigen Vollpreistitel.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Wenn Ich rein nach der Grafik gehe, verlass Ich mich bei Bethesda eher auf die Modder, als auf die Macher. Dauert vielleicht 1-2 Wochen dann sind HD-Texturen, ordentliche Lichteffekte bessere Wettereffekte, bessere Bluteffekte und vieles weitere erschienen.
      Wenn die Atmosphäre stimmt sind mir solche Macken aber meistens relativ egal. Ich hab heute noch immer mal wieder Spass mit Fallout 3(leider nicht mehr, da Ich mit der deutschen Version kaum Mods nutzen kann und die Vertonung nicht leiden kann.) New Vegas.
    • John schrieb:

      Ne du, ich finde The Witcher 3 hat durchaus gezeigt, dass man beides hinbekommen kann.
      Und ist damit eine absolute Ausnahmeerscheinung.

      Du, kauf die Fallout 4 nicht wenn du immer Topgrafik haben willst. Kauf dir das neue Call of Duty 12. Da hast du super Grafik. Die 12 ist übrigens keine Übertreibung. Es ist das zwölfte (!!!) Call of Duty innerhalb 13 Jahren...da kriegst du genau das, was man erwartet. Hammer Grafik.

      Aber bitte wunder dich nicht, dass es so wenige Spiele mit Story und guter Grafik gibt, wenn du ein Spiel wegen etwas veralteter Grafik direkt nicht mehr kaufen willst.

      Edit:
      Ich entschuldige mich für die Missinformation. Es ist das zwölfte Call of Duty innerhalb von 11 Jahren...
    • Meine Güte Wolf, nicht so aufregen. :D Ich mag das Spiel mit ziemlicher Sicherheit ja trotzdem. Ich war halt nur extrem enttäuscht über dieses Auto, dass sich in der Luft wie ein Luftballoon verhalten hat. Fand ich halt nicht so berauschend. Oder auch die kleinen Details. Bspw. der geöffnete Kühlschrank, in dem dann ne Flasche Milch und und zwei Packungen stehen. Welcher Kühlschrank sieht bitte so aus? Ich finde halt, sowas kann man heute einfach besser machen. Das hat noch nicht einmal so was mit der Grafik zu tun, als mehr mit der Liebe zum Detail.

      Ab Minute 4:30.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • John schrieb:

      Welcher Kühlschrank sieht bitte so aus?

      :grübel: Meiner teilweise zu Studentenzeit. Wahrscheinlich hätte man Milch durch Bier ersetzen müssen.

      Ansonsten halte ich es mit Wolf. Lieber ein gutes Spiel in dem ich mich wohlfühle, als eine bombastische Graphik. Solange mir die Graphik nicht die Netzhaut verbrennt ist alles gut. Was nützt es mir wenn ich staunend durch die Landschaft streife, dem Spiel der Tiefgang aber abgeht und ich mich langweile. Dann könnte ich die alten Spiele mit schlechter Graphik ja gar nicht mehr spielen. Das Autoproblem wird der Entwickler beheben und wenn später die Modder graphische Verbesserungen nachlegen, wäre ich allerdings auch nicht abgeneigt. Zuvorderst steht aber ein gutes Spiel mit guter Story.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • GeneralWolf schrieb:

      Es ist das zwölfte (!!!) Call of Duty innerhalb 13 Jahren...da kriegst du genau das, was man erwartet. Hammer Grafik.

      Call of Duty und gute Grafik? :rofl: Das ist doch selbst jetzt noch auf dem Stand von vor drei Jahren, also quasi auf dem selben Stand wie Fallout 4. ;)


      @John:
      Was hast du denn von Fallout 4 erwartet? Hast du dir Trailer angeguckt? Man hat schon seit dem ersten Bildmaterial gesehen, dass es grafisch sehr viel näher an Skyrim ist als an The Witcher 3.