Angepinnt Funktionalität des Forums

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei dem Gruftkönig-Forenstil ist (unabhängig der Auflösung oder Browser bei mir) unten und rechts eine kleine Lücke zwischen dem Banner-Bild und dem Rahmen.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Können wir allgemein mehr mit Tags vor Threadtitel arbeiten?

      Im Portal bei den neusten Beiträgen sieht man nur sowas wie "Allgemeine Diskussion" aber ob es jetzt zur ToB, Warhammer oder gar noch zum Rome 2 gehört lässt sich nur erraten oder durch anklicken herausfinden.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Hallo zusammen,

      nach langen internen Diskussionen haben wir uns dazu entschieden, die Mindestzahl an Wörtern auf 20 zu setzen und Füllsätze/Wörter wie: "18, 19, Worte" unter Strafe zu stellen. Ein Verstoß wird mit 20 Punkten bestraft, 100 Punkte = 2 Wochen Sperre. Um euch daran zu gewöhnen, wird es aber eine zweiwöchige Übergangsphase bis zum 14.04.2018 geben, in welcher wir noch keine Strafen ansetzen, außer bei exzessiven Verstößen.

      Wir waren unter den Total War-Foren bisher immer eine Elite, leider verlieren wir uns in letzter Zeit zusehens in einer all zu lockeren Chat-Sprache, missachten die Sortierung der Beiträge und Threads und versinken so in der Durchschnittlichkeit.

      Parallel arbeiten wir auch an einer Art motivierendem Kasten-System, über die Benutzergruppen lässt sich die Software da ganz gut automatisieren. So können wir zukünftig dafür sorgen das Usern die unseren hohen Standards häufiger nicht entsprechen in eine niedrigere Kategorie absinken, in welcher sie weniger Rechte genießen, z.B. keinen Zugriff auf die Galerie haben, weniger Beiträge pro Stunde schreiben dürfen oder im schlimmsten Fall Beiträge zwar absenden können, diese aber erst nach gegenlesen durch einen Moderator freigeschaltet werden. Unterm strich wird uns so was zwar mehr Zeit kosten, der Clue hierbei sind dann aber die höheren Kasten. Diesen kann man durch vorbildliches Verhalten dann nämlich zusätzliche Rechte einräumen, bis hin zum löschen und/oder editieren fremder Beiträge. Das Forum wird sich damit zukünftig viel mehr selbst moderieren, die FL wird dann eher zu einer obersten Kontrollinstanz werden welche den Auf- und Abstieg einzelner User steuert und sich weniger um solche Sachen wie das verschieben von Beiträgen kümmert. Bis auf ein Aufstieg in die FL stehen euch somit zukünftig alle Möglichkeiten offen euch hochzuarbeiten. Das neue System wird dann so etwa ab Anfang Mai freigeschaltet.

      Ich weiß, manche von euch wird diese neue Regel abschrecken, aber eine Elite kann nunmal nur durch harte Regeln eine Elite bleiben und wo gehobelt wird fallen eben Späne.


      Ich hoffe trotzdem dass Ihr unsere Entscheidung versteht und aktiv an einem neuen und besseren TWF mitwirkt. Es würde uns außerdem sehr freuen, wenn Ihr zum Zwecke erster Userbewertungen eure Meinungen zu diesen spannenden neuen Änderungen mit uns teilt :hallo:
    • Imperator Bob schrieb:

      .... nach langen internen Diskussionen haben wir uns dazu entschieden, die Mindestzahl an Wörtern auf 20 zu setzen und Füllsätze/Wörter wie: "18, 19, Worte" unter Strafe zu stellen.
      Diesem Ansinnen stimme ich vorbehaltlos zu. Und ich beglückwünsche die Forenleitung zu diesem (zumindest für mich) doch überaschend mutigen Schritt. Auch wenn ich das im Nachhinein beschriebene "Kastensystem" nicht wirklich gut finde (wir sind schließlich nicht in Indien, wo sich der gesellschaftliche Status über die Kaste definiert), den Ansatz, diesem Chatgezwitscher zu begegnen, halte ich nicht nur für richtig, sondern zwingend erforderlich. :thumbup:

      Imperator Bob schrieb:

      Diesen kann man durch vorbildliches Verhalten dann nämlich zusätzliche Rechte einräumen, bis hin zum löschen und/oder editieren fremder Beiträge.
      Von diesem speziellen Vorhaben möchte ich dringend und explizit abraten. Wir hatten neulich an anderer Stelle eine Diskussion, in der es um das richtige Zitieren von Beiträgen ging. Aufgrund eines vorsätzlich veränderten Zitats ging es sogar soweit, dass mir das Verfälschen einer Aussage vorgeworfen wurde, weil die Petenten nicht erkannten, dass es sich um ein stilistisches Mittel handelte. Wenn wir nun annehmen, dass ich als vorbildlicher Postschreiber das Recht hätte die Beiträge von .... sagen wir mal Fairas oder Twiggels zu bearbeiten, was meint Ihr denn, was hier los wäre? Ein editierter Beitrag, ein falsches Zitat, und das alles wenn möglich noch mit einem Zeitversatz versehen, und die Leute, die sich ohnehin schon verbal die Keule geben kommen alle dann doch zum FT - um sich auch physisch die Köpfe einzuschlagen. Oder anders gesagt: Ich wäre zwar gern in der höchsten "Kaste" unterhalb der FL, aber das Recht Beiträge zu editieren möchte ich dann doch nicht haben (und ich will natürlich auch nicht, dass das jemand anderes hat).

      P.S.: Könnte ich auf diese Weise auch andere Leute diskreditieren, indem ich z.B. die abgezählten 20 Wörter von Fairas um 1 reduziere, sodass er, weil ich das bei 5 seiner Beiträgen mache, automatisch gesperrt wird? Ein verlockender Gedanke - und das bildlichste Beispiel dafür, warum das keine so gute Idee ist.
    • Ich habe einige Vorschläge wie man die einzelnen Kasten benennen sollte, von 'sehr wertvoll' zu 'Mischpoke'


      Forenleiter: Vom Forenkörper erwählte Leiter, die sich um die Reinheit und Qualität des Forenkörpers an sich kümmern und schon vor der Nutzergeburt, der Anmeldung, versuchen wertvolle und nicht wertvolles Nutzermaterial zu filtern. Zudem kümmern sie sich um die Verteidigung des Forums gegen Feinde von Außen. Ein Angriff auf den TWF-Podcast könnte jederzeit stattfinden!

      Blockwärte: Die Creme der Klinkenputzer. Diese Gruppe hat bewiesen das sie nicht nur den Ehrgeiz sondern auch die Fähigkeit haben ganze Foren mit dem Kärcher von Spamnachrichten zu desinfizieren. Einmal gereinigt verwenden sie ihre Zeit diese nun rein zu halten von Spammerei, die sich oft als 'Aktivität' tarnt. Riechen Unternutzer schon bevor sie ihren ersten Post gemacht haben

      Klinkenputzer: Hat bewiesen das er willig ist zu tun was gefordert und hat eine ausreichende Menge von Massennutzern als Unternutzer identifiziert. Darf nun einige Komfortfunktionen nutzen und z.B. die Nutzerdaten von Massennutzern einsehen. U.a. um mögliche weiter Unternutzer zu qualifizieren.
      Massennutzer: Der brave Massenmensch, der sich an die Regeln hält und nicht auffallen möchte. Die Standardforenfunktionen sind verfügbar, doch für Premiumfunktionen muss der Nutzer erst noch aufsteigen.

      Unternutzer: Leicht zu erkennen an den viel zu kurzen Beiträgen und er klar dem Forenkörper abträglichen geistigen Einstellung. Zwar zu geistiger Leistung fähig, aber durch die Zeit 'da draußen' in anderen Foren für immer verdorben. Höchstes Gebot eines wahren TWFlers ist zu verhindern das diese dünne Beitragsqualität sich weiter ausbreitet. Darf nur in speziellen Unterforen Beiträge verfassen und lesen, bekommt einen gelben Stern im Nutzerprofil zur Kennzeichnung. Persönliche Nachrichten und freie Profilbildwahl sind deaktiviert. Müssen zu jedem Zeitpunkt klar als Unbeschreibliche erkennbar sein. Datenschutzbestimmungen gelten für diese Nutzer nicht. Foren relevante Daten müssen bei der Gruppenzuweisung abgegeben werden.

      Unbeschreibliche: Beherrschen weder die deutsche Rechtschreibung in ihren Grundzügen noch können sie die Forenregeln frei rezitieren. Eine ganz und gar verdorbene Brut. Nur temporär noch Nutzer bis verschwinden können. Darf wie oben nur in den speziellen Unterforen verkehren, wenn andere Nutzer die selbst nicht Unbeschreibliche sind mit ihnen schreiben werden sie selbst zu Unbeschreiblichen. Persönliche Nachrichten und freie Profilbildwahl sind deaktiviert. Müssen zu jedem Zeitpunkt klar als Unbeschreibliche erkennbar sein.
      Topping from the bottom.
    • Likedeeler schrieb:

      Du bist leider etwas zu früh, Bob

      Der 1.April ist erst morgen Oder solltet es ihr mit der Forenelite doch ernst meinen? Das wäre vielleicht etwas zu rigoros.

      Gehe im Moment auch eher von einem Aprilscherz aus. :D

      Ich zumindest würde zukünftig wohl weniger schreiben, weil sich krampfhaft 20 Wörter auszudenken wenn man nicht mehr zu sagen hat ist irgendwie Schwachsinn. Gerade die politischen Diskussion gewinnen durch die eher kürzeren, polemischen Beiträge doch erst so richtig an Fahrt.

      Auch so Threads wie "Der Witze und Kurioses aus dem Netz Thread" könnte man vermutlich direkt dichtmachen.

      Meiner Meinung nach ist es einfach von Thema zu Thema sehr unterschiedlich wie viel es gerade zu schreiben gibt.

      Ergänzender Vorschlag: Textwände die nachweislich über keinen Erkenntnis steigernden Inhalt verfügen sollten ebenfalls sanktioniert werden. Nachweislich meint wenn jemand es schafft den Inhalt der Wand mit 20 Wörtern wiederzugeben. :cool:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Likedeeler schrieb:

      Du bist leider etwas zu früh, Bob

      Der 1.April ist erst morgen Oder solltet es ihr mit der Forenelite doch ernst meinen? Das wäre vielleicht etwas zu rigoros.
      Gehe im Moment auch eher von einem Aprilscherz aus. :D

      Ich zumindest würde zukünftig wohl weniger schreiben, weil sich krampfhaft 20 Wörter auszudenken wenn man nicht mehr zu sagen hat ist irgendwie Schwachsinn. Gerade die politischen Diskussion gewinnen durch die eher kürzeren, polemischen Beiträge doch erst so richtig an Fahrt.

      Auch so Threads wie "Der Witze und Kurioses aus dem Netz Thread" könnte man vermutlich direkt dichtmachen.

      Meiner Meinung nach ist es einfach von Thema zu Thema sehr unterschiedlich wie viel es gerade zu schreiben gibt.

      Ergänzender Vorschlag: Textwände die nachweislich über keinen Erkenntnis steigernden Inhalt verfügen sollten ebenfalls sanktioniert werden. Nachweislich meint wenn jemand es schafft den Inhalt der Wand mit 20 Wörtern wiederzugeben. :cool:
      April ist erst morgen. ;) Und um das zeitlich voneinander abzugrenzen gibts heute die blanken Tatsachen und morgen dann den Aprilscherz. ;) Wobei wir glaube ich seit ein paar Jahren keinen mehr hatten, oder? :grübel:

      Gerade in der Politik sind Einzeiler ja wohl nicht der Glanz des Threads.

      Dann besteht der "Witze & Kurioses aus dem Netz Thread" halt mal nicht nur aus Videos sondern mal wieder mehr aus Texten. Aber guter Einwand: Da sollten wir uns für Video-Postings noch was überlegen. Vorstellbar wäre da die Beschränkung adminstrativ außen vor zu lassen.

      Für deinen Einwand bei deinem letzten Punkt: Dafür gibts ja dann das Kaste-System. ;)



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Bin hier erst seit letztem Jahr im Forum aktiv, vorher aber über die Jahre immer wieder passiv am Lesen gewesen.
      Aprilscherz ja oder nein sei mal dahingestellt. Diese kurzen Beiträge oder das „Chatgezwitscher“, wie es Brax treffend formuliert hat, konnte man über die Jahre immer wieder lesen. Mal mehr, mal weniger!
      Ich denke, davon ist jeder hier betroffen, auch jetzige und ehemalige Mitglieder der Forenleitung. Aber mal sehen, was der morgige Tag so bringt. :P
    • Fairas schrieb:

      Likedeeler schrieb:

      Du bist leider etwas zu früh, Bob

      Der 1.April ist erst morgen Oder solltet es ihr mit der Forenelite doch ernst meinen? Das wäre vielleicht etwas zu rigoros.
      Gehe im Moment auch eher von einem Aprilscherz aus. :D

      Ich zumindest würde zukünftig wohl weniger schreiben, weil sich krampfhaft 20 Wörter auszudenken wenn man nicht mehr zu sagen hat ist irgendwie Schwachsinn. Gerade die politischen Diskussion gewinnen durch die eher kürzeren, polemischen Beiträge doch erst so richtig an Fahrt.
      Same here, sollte das aber tatsächlich ernst gemeint sein werden die Moderatoren zukünftig wohl ziemlich alleine in ihrem Forum sein. ;)

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Als beispiellos treuester Kamerad unseres überaus weißen und gnädigen Gott Imperators der Ihn auch bereits am längsten kennt, kann ich dem Kasten System sehr viel abgewinnen. Ich wäre ja aber noch dafür den niedrigeren Kasten oder verwarnten Nutzern welche die 20 Wörter nicht oft genug eingehalten haben gnädigerweise anzubieten mit einer Spende sagen wir im Wert von 50 bis 100 € für die neueste Forensoftware die Möglichkeit einer Absolution zu geben.

      Gerne stelle ich mich hierzu auch durch die Erfahrung meiner Tätigkeit im österreichischen Finanzamt als offizieller und unabhängiger Schatzmeister zur Verfügung der diese Gelder eintreibt.
      It is better to die for the Empress than to live for yourself.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von drache ()

    • Ich find Manu hat da schon ein sehr gutes Kastensystem aufgestellt.
      Klingt für mich nach ner straffen Führung dieses seit Jahren immer mehr zum Hippi-Treff verkommenen Forums. Sowas brauchen wir um weiter in dieser onlinen Welt zu bestehen! :lehrer:

      Zum Teufel mit Flanders!
    • Dann streike ich. - Ohne Aprilscherz. :baeh: :conan:

      Ok... also geht der Spaß schon los. Nicht zu fassen. Naja. Vielleicht sollte die „Elite“ die Strafen dann tunlichst bald „ansetzen“ oder mir erklären, was es bedeutet, wenn sie Strafen „Ansätzen“ möchte. :grübel: Jedenfalls lehne ich diesen Ansatz vollkommen ab und werde mich nun tunlichst davon absetzen, indem ich an meinen Sätzen definitiv nichts hinzusetzen werde.

      In diesem Sinne: „Setzen 6 bzw. 20!“
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Also mir geht die neue Regel schon gehörig auf den Zeiger. Bei aller Satire vom Manu mit den Kasten, nervts in der Praxis halt einfach nur...
      Wollt mich grad fürn Serientipp bedanken, hätte aber einen halben Roman schreiben müssen...dann halt kein Dankeschön...
    • @Imperator Bob
      Ihr solltet die Schwelle auf 45 erhöhen. Das hätte den charmanten Vorteil, dass sich dann auch jene Leute aus der eigentlich gewünschten Debatte ausklinken, die hier bislang nur mit Geheule und destruktiven Beiträgen auffallen. Ist das wirklich der Ernst der Forenuserschaft, dass ausgerechnet Leute wie Fairas, der Forentroll und ich, also Leute, die zuletzt alles andere als vorbildlich in Erscheinung getreten sind, mit Beiträgen daherkommen, die man als "konstruktiv" bezeichnen könnte? Was soll das werden? Eine Realsatire im Kindergarten-Stil?

      Wenn es Euch stinkt, dass die Forenleitung eine Grenze von 20 Wörtern einrichtet, dann liefert konstruktiv Argumente für eine Verfahrensweise. Macht Vorschläge, wie man diesen Einzelerblödsinn unterbindet, ohne den Spaß am Erstellen von Beiträgen durch Regeln zu mindern. Oder - und das ist doch echt nicht zu viel verlangt - schlagt eine niedrigere Schwelle vor. *wowkrassdaraufmussmanerstmalkommen* :blink:

      Wenn Ihr Euch aus dem Forum verziehen wollt, anstatt hier aktiv die Zukunft und Gegenwart des Forums mitgestalten zu wollen, nur zu. Ich werde euch nicht aufhalten. Aber seid bitte erwachsen genug das nicht wie bockige Kinder zu tun, das ist Eurer unwürdig - und nervt. :thumbdown:

      So. Und nun muss ich zwischenmenschlichen Verpflichtungen nachkommen. Einen schönen Tag noch. :kaffee:
    • Was ist denn an Einzeiler auszusetzen? 5 Wörter, ok. Finde das ist eine gute Sperre für "danke" oder "ah ok".
      Aber 20 ist maßlos übertrieben und wird hier nur für schlechtes Klima sorgen. Und das finde ich ziemlich kindisch. "Menno, die schreiben alle keine Briefe mehr sondern twittern. Alle so doof..."

      Und mit deinen radikalen Posts schaffst du im Zweifel das, was du hoffst: das Leute sich verabschieden :hallo:

      Fände da einen Dialog mit der Forenleitung deutlich besser. Ich schreib hier sogar während ich im Urlaub bin und die FL lässt sich nach so ner Bombe stundenlang nicht blicken..tolles Management :thumbup:
    • Die Problematik mit diesen Einzeilern ist, dass sie häufig, wenn nicht sogar meistens, belanglosen Inhalt bieten. Würden sie nicht geschrieben, würde man sie in 7 von 10 Fällen nicht vermissen. Beiträge dieser Qualität braucht niemand, weil sie argumentativ schlichtweg nutzlos sind. Angestoßen wurde die Debatte übrigens durch die extremste Form des Einzeilers, nämlich dem Ein-Wort-Post. Das hatte zu der 5-Worte-Regel geführt, die hier bislang zur Anwendung kam.

      Dann mal zu diesem Satz:

      GeneralWolf schrieb:

      Fände da einen Dialog mit der Forenleitung deutlich besser.
      Bob hat explizit um Meinungen und Rückmeldungen gebeten. Wenn die Leute diese Aufforderung ignorieren und stattdessen lediglich Sätze wie "dann mache ich nicht mehr mit" liefern, kann man das keinesfalls als konstruktiven Beitrag zur Debatte bezeichnen. Euch aufzufordern konstruktiv mitzuwirken, ist daher keineswegs "provokativ", sondern vielmehr der Hinweis an Euch dem Angebot des Gesprächs nachzukommen. Vorallem weil die Änderungen für Euch offenkundig ein Problem darstellen.

      GeneralWolf schrieb:

      Ich schreib hier sogar während ich im Urlaub bin und die FL lässt sich nach so ner Bombe stundenlang nicht blicken....
      Das ist dann der Punkt, an dem man zwei Sichtweisen betrachten muss:

      1. Wenn es keine sinnvollen Beiträge gibt, warum soll die FL darauf eingehen?

      2. Warum reagiert die FL nicht in erklärender Form auf die emotionsgeladenen Posts, bzw. auf die (wenigen) echten Rückmeldungen?

      Ich persönlich bin da auch eher bei "2.", wobei ich vermute, dass man hier Bob die Wortführung überlassen will - und der ist offenkundig im Urlaub.