[TWA] Diskussion

    • [Arena]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da Rome 2 ja ohne den MP Ansatz von Shogun 2 daher kam (Karte, Fortschritt, Clanwars, gutes Balanzing bzw. Stein-Schere-Papier-Prinzip). Hoffe ich, dass viele der dortigen Aspekte in Arena zur Anwendung kommen.

      Wenn dies so sein sollte, werde ich gewiss dort rein schauen und testen, obs die gleiche Sucht wuie der S2 MP bei mir entwickelt.

      Skeptisch sehe ich den Wegfall des 1vs1 und die generelle Armut an steuerbaren Einheiten. Bei nur 3 Einheiten kann ich mir derzeit nur schwer vorstellen, dass es genug Faktoren gibt, welche mir interessante Entscheidungen abverlangen.

      Auch das abverlangte Teamplay ...
      Klar macht das einen riesen Spaß, aber auch nur wirklich im kompetitiven Wettkampf mit eingespielten Teams und ich merke schon allein bei den Ruffnex bei Planetside 2 (taktische Events oder sonstiges geplantes Taktikspiel meist zw. 20:00 und 22:00), dass sich meine Online Zeiten (oft erst ab ca. 22:00 bis 23:00 Uhr) doch stark von den üblichen Onlinespielern unterscheiden. :(
      Da dann die passenden Mitspieler zu finden wird schwer und da ich eh nie viel Zeit habe, ist Warten für mich echt bitter. Könnte sehr unflexibel werden bzw. wenig reine bzw. wirkliche Spielzeit.

      Deshalb finde ich das 1vs1 von S2 im MP, wo man aber trotzdem noch für den Clan Punkte machen konnte, für mich selbst um einiges besser bzw. flexibler (ohne Planung, Wartezeiten oder dem schlechten eigenen Gewissen, wenn man doch kurzfristig nicht kann) und muss erst abwarten, ob Arena wirklich etwas für mich persönlich ist.



      Was ich aber positiv sehe, ist dass Arena nicht, wie zuvor befürchtet, mehrere Zeiten abdeckt, sondern sich auf eine Epoche beschränkt. Und da diese auch noch meine Lieblingsepoche ist, finde ich noch besser. :thumbsup:
    • Habs mal hierher verschoben, der andere Thread sollte schon für News genutzt werden.

      Ob sie wirklich "stärker" sind wollten die Befragten nicht wirklich sagen. Sie haben es als "spezialisierter" ausgedrückt. Aber wie du befürchte ich, dass man da recht schnell Schwierigkeiten mit dem Balancing bekommt.

      Fürs TWF-Team müssen wir halt erst mal einen Tür in die Beta kriegen, dann können wir aber richtig durchstarten :D
    • Verstehe ich das richtig, dass man nur einem General und 3 Einheiten steuert?
      Hört sich für mich nach einer netten Zusatz-Option an, aber ob das auf Dauer fesseln kann?

      Stärkere Einheiten für Geld gab es schon in Empires (zB die Schiffe USS Constitution oder die Victory) und das wird hierauch so sein (sonst gäbe es keinen Anreiz Geld auszugeben) aber es werden hoffentlich nur leichte Vorteile werden, oder dass wie in Empires bessere Einheiten mehr Geld bei der Platzierung kosten und man dann eben weniger aufstellen kann.

      Auf jeden Fall schreit es danach, auf der Basis von TW Arena ein "Forums-Turnier" auszurichten! :mampf:
      Altgedientes Forumsmitglied (GUN-, Activision-, XTW-, totalwar-Forum). Alle TW-Spiele seit Shogun.
    • Moin,

      ich bin vor ein paar Tagen auf Total War ARENA gestoßen. Das Spiel befindet sich zwar noch immer in der Entwicklung aber es gibt eine OPEN BETA.

      Bis jetzt hat sich schon einiges getan.

      3 Fraktionen (Eine weitere ist schon zu sehen)
      10 Befehshaber mit unterschiedlichen Spezialisierungen
      4 Truppengattungen (Infanterie, Fernkampf, Artellerie und Kavellerie)
      sowie 9 recht anspruchsvolle Karten.

      Das Spielsystem ist 10vs10 PvE oder gegen BOTS.
      Ihr selbst kommandiert 3 Einheiten die bunt gemischt werden können.
      Die Steuerung im Kampf ist schon recht ausgereift. Leider lässt aber die Formation der Einheiten wenig Spielraum. Ich kann meine Legionäre z.B. nicht in Doppelreihe antreten lassen usw.
      Nett ist es das man sich für wenig Silber "Verbrauchsmaterial" für seine Truppen kaufen kann.
      Da kann die Infanterie Barrikaden errichten oder die Fernkampftruppen Brandpfeile verschießen.
      Das bringt noch mehr taktische Überlegung in das Spiel.

      Was aber meist etwas frustriert ist, dass man kaum zusammen spielt. Wenn ich meine Fernkämpfer einsetze um z.B. die Hopliten eines Mitspielers zu schützen muss ich halt ein andere Mitspieler finden der meine Flanken sichert. DAS läuft noch alles sehr holprig, darum ist es denke ich auf die Dauer Notwendig im Team zu spielen.

      Wie sind eure Erfahrungen bis jetzt so?
      :conan: "Besser einmal mehr als mehrmals weniger!" :ritter2:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher