Daesh (IS) / Bürgerkrieg in Syrien / Russische Intervention in Syrien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr wisst nicht wie ihr euch an Heiligabend beschäftigen sollt nachdem ihr bei Mutti die Geschenke abgestaubt habt? Euch steckt die Weihnachtsgans noch im Hals? Dann hat die Forenleitung für euch die Lösung: In den nächsten Tagen und rechtzeitig um der Langweile vorzubeugen, wird die Forenleitung euch eine kleine Freude bereiten. Der Imperator arbeitet schon fieberhaft an der Umsetzung. grinsende-smilies-0034.gif von smiliesuche.de
    • Die Frage ist vor allen was diese Evakuierung jetzt bedeutet. Ein baldiges Eingreifen der türkischen Armee gegen den IS oder das Räumen des Feldes gegenüber dem IS um Reibungspunkte und Konfliktpotential zu minimieren.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Sehe das ähnlich wie Mogges. Das bisherige Mausoleum war als Exklave weiter vom türkischen Territorium entfernt und ggf. schwieriger zu erreichen. Jetzt wurden die Soldaten und die Reliquien herausgeholt, das Mausoleum zerstört und bald wird wohl eine Relokalisierung an andere Stelle erfolgen - vermutlich weiterhin auf syrischen Staatsgebiet, aber doch direkt an das türkische grenzend.

      Ob der IS eine Gefahr für die Türkei darstellt? - Die bisherige Co-Existenz lief doch ganz gut ab und der IS wird sich wahrscheinlich hüten, noch eine Front aufzumachen, nachdem die anderen Nachbarn zum größten Teil in bewaffneter Auseianndersetzung zu ihm stehen.
      ___ ___ ___ ___ ___
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Habe gelesen, dass der IS inzwischen ziemliche Geldprobleme haben soll. Angeblich werden sogar Leichen gefallener Soldaten an Kurden zurückverkauft. Zumindest versucht man das. Das Gehalt der Kämpfer des IS soll um 2/3 gekürzt worden sein. Außerdem wurden neue Steuern in den IS-Gebieten erhoben.

      Klingt so, als hätte der IS zum ersten Mal Probleme. Gut so.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • John schrieb:

      Das Gehalt der Kämpfer des IS soll um 2/3 gekürzt worden sein.


      Soweit ist es schon gekommen, unter all den Überzeugungstätern. :thumbsup:


      Sacrum Romanum Imperium - für Kaiser und Reich

      "Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist gezwungen sie zu wiederholen."
      Jorge Augustín Nicolás Ruiz de Santayana


      "Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." Friedrich Nietzsche
    • Ist ja in letzter Zeit ein wenig Still geworden um den IS, aber die Japanische Reaktion auf eine IS-Geiselnahme ist einfach göttlich. Nimmt der Sache jeden ernst und zerstört so das Drohpotenzial, das stellt jede "Je suis Charlie" Aktion in den Schatten :D

      Klick mich!
      Mein Systhem: Intel Q9550 2,89Ghz
      Sapphire Radeon HD 4890 Vapor-X
      Asus P5Q SE2 Board
      4GB Ram
    • Anhänger des IS haben sich dabei filmen lassen, wie sie in den Museen Mossuls unwiederbringliche 2800 Jahre alte Statuen der Assyrer mit Bohrern und Hämmern vollkommen zerstört haben. Es habe sich um Götzenbilder gehandelt, ließen sie verlautbaren.

      Ich kann nicht aufschreiben, was ich denen wünsche.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Außerdem wurden jüngst 220 Christen vom IS entführt, darunter viele Alte und Kinder. Als Folge befinden sich nun weitere tausende Menschen auf der Flucht vor dem IS.

      Es ist anachronistisch und als gebildeter Mensch sollte man darüber stehen, aber ich empfinde inzwischen wirklich Hass gegenüber diesen IS Fanatikern. Jeder andere Ausdruck wäre eine unehrliche Verharmlosung. Es fällt schwer sich dabei selbst zur Nüchternheit zu ermahnen.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Warum muß man da "drüber stehen"?
      Diese Vollirren haben einen an der Waffel, und zwar extremst.
      Leider verschwinden kritische muslimische Stimmen in den Medien, obwohl es eine ganze Menge davon gibt. Letztens erst wieder eine interessante Reportage aus Kairo gehört: "unmenschlich, barbarisch, müssen vernichtet werden" waren noch die eher harmlosen Stimmen des obersten Geistlichen der Universität.
      Vokale sind schwul!
    • Mordred schrieb:

      Die ziehen sich ihre Gegner selber groß , die Konsequenz daraus wird sein, das die Zahl der Gegner immer mehr steigen wird. Und das Ergebnis haben wir in unserer Geschichte ja schon gesehen! ;)


      Sprichst Du nun von den IS (Idiotische Spastis) oder den Amerikanern? Das was Du da schreibst kannst Du beiden vorwerfen.
      quod sumus hoc eritis

      Refugees welcome!!!
    • Loon schrieb:

      Sprichst Du nun von den IS (Idiotische Spastis) oder den Amerikanern? Das was Du da schreibst kannst Du beiden vorwerfen.
      Wo filmen denn Amerikaner Hinrichtungen und laden sie dann bei You Tube hoch? Wo zerstören die tausende Jahre alte Kulturgüter, führen Kidnapping und Lösegelderpressungen durch und machen ganze Landstriche an Dörfern und Zivilisten dem Erdboden gleich?
      Gerüchten zufolge möchte sich der IS mit der Boko Haram zusammenschließen, Hauptsitz in Lybien. Na gute Nacht, wenn da etwas dran sein sollte.
      Vokale sind schwul!
    • Lybien wäre wenigstens nicht so weit weg, wenn man doch ernsthaft draufhauen möchte.


      Sacrum Romanum Imperium - für Kaiser und Reich

      "Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist gezwungen sie zu wiederholen."
      Jorge Augustín Nicolás Ruiz de Santayana


      "Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." Friedrich Nietzsche
    • Redet es euch noch so schön... die letzten 100-200 Jahre haben ständig Westmächte im Mittleren Osten gewütet. Sei es wegen Ressourcen, Kolonien oder sonst was. Sowas bleibt nicht ungestraft.
      quod sumus hoc eritis

      Refugees welcome!!!