[R2TW] – Emperor Edition erschienen

    • [R2TW]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [R2TW] – Emperor Edition erschienen

      Hallo zusammen,

      Es ist soweit – Die Total War: ROME II – Emperor Edition ist ab sofort bei einem Händler eures Vertrauens für PC und Mac (via SteamPlay) erhältlich. Wenn ihr ROME II bereits besitzt und automatische Updates installiert habt, wird Steam das Spiel automatisch zur Emperor Edition aktualisieren – kostenlos versteht sich.

      Neben allen bisherigen Updates und kostenlosen Inhalten erwarten euch wesentliche Verbesserungen des Politiksystems und der Bürgerkriegsmechanik, eine Überholung der Gebäudeketten, umfangreiches Rebalancing der Kampagne sowie der Land und Seegefechte, eine verbesserte Benutzeroberfläche, angepasste und verbesserte Grafik und mehr. Die kompletten Patchnotes findet ihr hier im offiziellen Forum.

      Außerdem beinhaltet die Emperor Edition Armenien als neue spielbare Fraktion in der Großen Kampagne sowie in der Kaiser-August-Kampagne, unserem bisher umfangreichsten Kampagnenpack für ROME II. Sie spielt in den Wirren des römischen Bürgerkriegs, in dem die Republik unterging und das Kaiserreich aufstieg mit Augustus als sein alleiniger Herrscher.

      Mehr Informationen findet ihr hier.

      Viel Spaß,
      Matty
      Deutscher Total War Community Coordinator @ Creative Assembly

      Für Hilfe bei Probleme im Spiel einfach mal die Info hier lesen und wenn nötig hier einen Thread erstellen.

      Offizielles deutsches Total War Forum
      Offizielle deutsche Total War Facebook-Seite

      Disclaimer: Die hier dargestellten Meinungen oder Standpunkte sind die
      des Autors und stimmen nicht notwendigerweise mit Meinungen oder
      Standpunkten von SEGA oder Creative Assembly überein.
    • Ich bin schon fleißig am spielen, super siehts aus :thumbsup:
      Sag mal Matty, wird es möglich sein, dass mein parthischer Anführer nach dem Bürgerkrieg, wie die Römer, einen Kaiser bzw. Shah Titel erhält?

      Edit: Gibt es auch eine neue Ressourcen Karte? ^^ Die Änderungen sind schon brachial, jetzt weiß ich was Radious gemeint hat. Allein, dass die Schild- und Waffenschmiede jetzt keine extra Gebäude mehr haben, sondern als "Stadtgebäude" gelevelt werden, finde ich super, spart Platz. Jedoch muss ich jetzt eine andere Eisenquelle finden um die zweite von zwei Schmieden zu bauen. Negativ an dieser Entwicklung, wenn es keine zweite Stadt mit Eisen gibt in der selben Region oder zumindest in der Nähe gibt, müssen meine Soldaten von Stadt A mit dem Waffenschmied zu Stadt B mit dem Schildschmied marschieren, damit ich sie upgraden kann, zumindest afaik. :grübel:
      "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
      - Charles Dickens

      Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)
    • Was Makedonien ist nicht mehr schwarz? Aber das waren die doch schon seit Rome 1 :unsure:
      Ich kann Rome übrigens nicht starten, der Download ist schon seit ner weile abgeschlossen, aber wenn ich das Spiel starten möchte zeigt es mir 10 Minuten "Installation wird abgeschlossen... 1%" an und bricht dann irgendwann mit der Meldung ab, dass die Steam Server ausgelastet sind und die Anfrage nicht bearbeitet wird. CA scheint Steam geschrottet zu haben :P
    • Bin auch schon fleißig am Spielen:

      Hier mal ein Screen aus meiner Pompejus Kampagne auf S/S:



      Wie man evtl. sehen kann, habe ich gerade Ebesus erobert. Lepidus habe ich bis nach Spanien zurückgedrängt. Die Garamanten sind meine Vasallen und sind gerade dabei Numidien zu besiegen. Mit Antonius UND Octavian habe ich Nicht Angriffspakte, worauf ich sehr stolz bin. Meine beiden Mittelmeerflotten sind um Sizlien herum stationiert, falls einer der beiden anderen Triumvirn auf den Gedanken kommen sollte mich anzugreifen.

      -Ma fi shajara hazzaha l hawa-

      Es gibt keinen Baum der noch nicht von einer Brise geschüttelt wurde-
    • Ich spiel gerade als Octavian und hab nach anfänglichen Problemen (Kelten im Norden, Pompeius und Lepidus im Süden und Westen) durch Mehrfronten-Krieg nun einen Nichtangriffspakt mit Marcus Antonius, Lepidus zerschlagen und einen Frieden (Ich brauchte Zeit meine Eroberungen zu konsolidieren) mit Pompeius. Die Kelten im Norden sind besiegt und nun besetze Ich gerade systematisch die Gebiete der Getuler und Mauretanier. Danach gehts wieder gegen Pompeius ;)

      Gruß
    • Das ist gerade echt lustig Azaghal. Bei mir ist es genau andersherum ich führe noch Krieg gegen Lepidus habe aber jetzt ein Bündnis mit Antonius geschlossen, aber immer noch den Nichtangriffspakt mit Octavian.

      Hier ein Bild der politischen Verhältnisse der Pompejaner und anderer Mächte:


      -Ma fi shajara hazzaha l hawa-

      Es gibt keinen Baum der noch nicht von einer Brise geschüttelt wurde-
    • KNightmare schrieb:

      Ist die Emperor Edition nur heute kostenlos oder länger? Mein Laptop ist leider in Reperatur und ich kann somit Rome nicht updaten.
      Das Update läuft dir nicht weg. Die "Emperor Edition" ist nur der Marketingname für den aktuellen Patch, der eine kostenlose Kampagne mit sich bringt. Es gibt nach wie vor nur eine Version von Rome 2. Deswegen wundere ich mich auch über den Steam-Preis.
    • Hat jemand schon die normale Kampagne gespielt? Ich meine außer mir? Dort hat sich ja wirklich einiges geändert. Die Fraktionsfarben wurden komplett neu überarbeitet. Rom hat ein kräftigeres Rot, die Veneter sind nun hellgrau und nicht mehr grün. Syrakus ist hellblau/banane anstatt hellblau/weiß, Karthago ist nur noch weiß/weinrot und nicht mehr weiß/weinrot/grün usw. usf.

      Ich muss mich noch an die neuen Farben gewöhnen. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Fraktionsfarben offenbar weniger "bunt" aussehen sollen. Die Etrusker sind bspw. nicht mehr hellblau, rot, weiß, sondern hellblau, braun, weiß.

      Werde ich sehen, ob mir das gefällt.

      Die Fraktionen scheinen nun auch anders diplomatisch zu agieren, als bisher. Jedenfalls habe ich das Gefühl.

      Sehr gut finde ich die Überarbeitungen in der Innenpolitik. Man sieht jetzt einen Senat und hat eine schöne Grafik über die Stärke der eigenen Partei. Zudem ist es viel einfacher als früher seine Charaktere zu Konsuln zu machen. Erst ab Zensor wird es wieder etwas komplizierter. Davor ist es fast nur eine Frage des Geldes. Zudem hat die Macht und das Ansehen der eigenen Partei einen wichtigen Bonuseffekt auf die eigene Entwicklung. So ist es viel interessanter, auch wirklich die Innenpolitik im Auge zu behalten. :thumbup:

      Die langsameren Schlachten gefallen mir bisher auch recht gut.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Da hast du Recht John, dass mit der Innenpolitik gefällt mir auch gut. Ich habe in meiner DLC Kampagne mit Sextus Pompejus gerade zwei Videos bekommen :mampf:

      Im ersten Video habe ich einen Triumph gefeiert aufgrund meiner zahlreichen Siege. Dieses Video habe ich in Kombination mit dem Titel Vir Triumphalis erhalten. Im zweiten Video wurde ich zum Imperator ausgerufen. Und zwar vom römischen Senat. :confused:

      Mein Krieg gegen Lepidus zieht sich etwas länger, da ich Antonius im Krieg gegen Parthien unterstütze und deshalb nur eine Armee gegen Lepidus letzte Siedlung schicken kann, in der zwei Fullstacks von ihm sitzen.

      -Ma fi shajara hazzaha l hawa-

      Es gibt keinen Baum der noch nicht von einer Brise geschüttelt wurde-
    • Zu den Fraktionsfarben, falls es euch / mir nicht gefallen sollte, gibt es ja noch Mods die die Farbe ändern ^^

      Aber meine Partherkampagne ist stramm, das muss ich zugeben. Ein so großes Reich zu regieren, ohne riesige Verluste ist echt hart, zumal ich nicht auf Bonus Einheiten wie die Unsterblichen zurückgreifen kann, die vieles erleichtert hatten und nur mit Standarteinheiten spielen muss. Siedlungseroberungen sind eine harte Nuss, da die parthischen Einheiten erst spät bzw. "schlechte" Infanterie hat. Auch das mit dem Einheiten-upgrade ist deutlich schwieriger geworden.

      Hatte ich Anfangs in Aria und Persis meinen kompletten Militärapperat, so ist dies jetzt schlichtweg unmöglich. Zu viele zu stärke Satrapien, um die ich mich erst später kümmern kann und sie "Heim ins Reich :D :D " holen kann, vermiesen mir ein geeintes Persien, vorerst.
      Die Schild- und Rüstungsschmiede kann man jetzt nicht mehr einfach in einer Siedlung bauen, nein man muss sich entscheiden und pro Sieldung mit Eisen gibt es nur einen Schmied. Das macht ein Upgrade hart und man kann nicht nach 20 Runden schon fullstack Unsterbliche mit 3fach Gold ausbilden, was ich als ein deutliches Plus sehe, so wirds schwieriger :thumbsup:

      Edit:
      Im zweiten Video wurde ich zum Imperator ausgerufen. Und zwar vom römischen Senat. :confused:
      Natürlich kannst du zum Imperator ausgerufen werden vom Senat, das war zwar "üblich" in Kriegszeiten aber nicht sehr gern gesehen. Cäsar wurde ja auch zum Imperator ausgerufen oder Crassus wurde der Titel auch verliehen ;) 5 Jahre war die Amtszeit oder?


      Edit 2:

      Radious ist der beste, er hat - was ich zwar gelesen hatte, aber nicht glauben konnte- seine Mods bereits vor Release nahezu fertig. Ich kann jetzt doch wieder Unsterbliche ausrufen :thumbsup:
      "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
      - Charles Dickens

      Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)
    • Tenno, könntest Du bitte ein paar Bilder hochladen, wäre schön zu sehen wie es in deiner Kampagne so voran geht. Octavians Flotten schleichen um Sizilien herum obwohl ich dort nur eine einzige Flotte habe.

      Ansonsten macht Ägypten so gut wie gar nichts. Die bauen nur Schiffe und schicken sie in die Häfen von Antonius, was ich persönlich gut finde. Ich weiss nicht womit Octavian beschäftigt ist, aber er scheint einige Probleme zu haben. Antonius ist mit Parthien beschäftigt und führt Krieg gegen diese, wobei ich ihn unterstütze. Ich habe mich in Spanien angesiedelt, habe Carthago Nova, Gades und Saguntum erobert. Werde jetzt noch Lepidus verbliebene Siedlung "Tarraco" erobern, dann ist es zu Ende mit ihm. Sämtliche iberischen und afrikanischen Stämme sind meine militärischen Verbündeten, ebenso die Klientel von Antonius. Gallien, welches ein Vasall von Octavian ist, hat mit mir ein Schutzbündnis. Ich habe eine realtiv solide Ausgangslage nun im Mittelmeer, kontrolliere in Spanien alle Küstengebiete und in Africa die Provinz Karthago.

      -Ma fi shajara hazzaha l hawa-

      Es gibt keinen Baum der noch nicht von einer Brise geschüttelt wurde-
    • Edit: Die Bilder wurden nicht hochgeladen, ich musste den Link einfügen. Tut mir Leid :thumbdown:

      Aber natürlich:

      Hier ist mein Reich

      2014-09-16_00003.jpg - directupload.net
      Mir kam es in den ersten 20 Runden darauf an, schnell das Mittelmeer zu erreichen, ohne groß Krieg auszulösen. Das klappte anfangs sehr schlecht, da ich mit Runde 1 schon im Krieg mit Antonius war und keine Zeit hatte mich auf den Krieg vorzubereiten. Ich konnte dann aber relativ schnell nach dem Erreichen von Antiochia Handelsabkommen mit den anderen schließen und derzeit ist mein Rundeneinkommen 15.000 Denar.


      2014-09-16_00002.jpg - directupload.net
      Die vorletzte Runde überranten die Steppenhorde meine sehr schwache aber fullstack Armee an meiner nördlichen Grenze. Dank meiner zwei Spione und einer schnell rekrutierten Söldnerarmee, war deren Armee schnell erledigt.


      2014-09-16_00006.jpg - directupload.net
      Hier mein Rekrutierungsapperat, bald kann ich die Unsterblichen rekrutieren :attacke:


      2014-09-16_00005.jpg - directupload.net
      Hier seht ihr meine äußerst lukrative Seidenstraße :love:


      2014-09-16_00004.jpg - directupload.net
      Zu guter letzt Antiochia, meine Mittelmeerperle. Ich wünschte ich könnte Hauptstädte festlegen, Persepolis würde direkt erobert werden :conan:
      "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
      - Charles Dickens

      Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)
    • Sehr schön, ich hoffe du hältst uns auf dem Laufenden. In meiner Kampagne kam es jetzt zum großen Bruch. Ich musste notgedrungen Octavian den Krieg erklären. Für meinen Geschmack leider viel zu früh. Mir mangelt es an Geld, Nahrung und Truppen. Pompejus ist nicht leicht zu spielen. Die ganzen Handelsabkommen nutzen mir absolut nichts, da sie nicht genug Geld abwerfen. Ich bin gezwungen, Siedlungen zu plündern. Hier einmal die momentane Situation in "meinem Reich":



      Nun fragt sich der ein oder andere vielleicht, wieso ich mein Imperium nicht "besser" ausgebaut habe. Das liegt daran, dass ich mich in zu viele Bündnisse verrannt habe und es mir jetzt nicht mehr leisten kann diese zu brechen, da meine Bündnispartner auch untereinander bereits alle verbündet sind. Abgesehen davon fehlt es mir einfach an Geld. Ich habe ein Einkommen von ca. 4600 pro Runde.
      Hier ein Bild der derzeitigen diplomatischen Situation: :grübel:



      Der Grund für das frühe Eingreifen war, dass Octavian Antonius von Westen zusetzt, während dieser im Osten an den Parthern scheitert. Sie überrennen förmlich sein Reich. Meine FS die ich geschickt habe um ihn zu unterstützen hat bei der Verteidigung von Hatra das zeitliche gesegnet. ;(


      Mein Plan ist jetzt zu versuchen, so schnell wie möglich Gallien zu erobern, dort habe ich momentan nur eine Armee und das ist Sextus persönlich. Die zweite Armee steht noch in Corduba, weil es dort Unruhen ohne Ende gibt.





      Sextus ist mein großer Stolz und der Vorreiter meiner Armee :attacke:

      Meine dritte große Armee steht in Italien und hat die Provinz "Italia" erobert. Sie ist in Beneventum stationiert und wird in den nächsten Runden versuchen Rom zu erobern. Meine Spionin hat bereits super Arbeit geleistet und ist auch schon Stufe 10. :thumbup:




      -Ma fi shajara hazzaha l hawa-

      Es gibt keinen Baum der noch nicht von einer Brise geschüttelt wurde-