Virtual Reality & Oculus Rift

    Abstimmung Hotel zum FT JETZT
    • Ist das denn zu glauben? Längst verschollen geglaubte Gesichter (Nicknames, Avatare) kommen immer mal wieder aus dem Schatten hervor und treten in den Lichtschein des TWFs.

      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Hehe, wer hätte gedacht, dass die virtuelle Realität ihn doch nochmal hier vorbeischauen lässt ^^

      MrKaese schrieb:

      Und dann sagt er im Steam nichts! Morgen wird Multiplayer gezockt!
      Ich hätte schon was geschrieben, wenn ich aktuell mehr Zeit zum spielen hätte oder halt zu besseren Zeiten, bin aktuell erst um 21 Uhr zu hause. Also entweder morgen spät oder am Freitag. Mal sehen ob ich noch jemand zusätzlich auftreiben kann.

      Ich hoffe ich renne gegen keine Wand :D
    • MrKaese schrieb:

      Im RTS-Bereich wäre ja eine Neuauflage von Populous der Traum für mich.
      Oder Black & White - das hatte doch auch schon eine "Hand" als Cursor...


      Bei Schlachten a la Total War etc. könnte ich mir ein "Zeichnen" von Angriffen auf einer Karte des Schlachtfelds vorstellen, in etwa wie es bei Ultimate General vorkommt (Beispiel).
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • So, nachdem ich kürzlich gefühlte 8000 mal einen imaginären Bogen gespannt und eben so oft mit einem imaginären Schwert zugehauen habe, kann ich wirklich behaupten Sport gemacht zu haben :D

      Gespielt habe ich Vanishing Realms, wirklich sehr unterhaltsam, ich glaube gerade für Rollenspiele klappt VR + Roomscale einfach vorzüglich. Vor allem bin ich von dem Ergebnis bisher begeistert, obwohl das Spiel an sich nicht besonders gut aussieht, nicht besonders komplex ist und praktisch von einer einzigen Person im Alleingang entwickelt wurde. Mir läuft bei dem Gedanken was ein AAA-Studio als Spiel schaffen könnte jedenfalls schon der Sabber aus dem Mundwinkel :happy clapping:

      Die Raw Data Runde mit Kaese hat übrigens auch sehr viel Spaß gemacht, trotz der Lags die wir hatten. Sehr faszinierend wirklich neben seinem Mitspieler zu stehen, auch wenn Kaese für eine sexy Assassine eine ziemlich komische Stimme hatte, aber naja, man kann ja nicht alles haben :rolleyes:

      Ich hoffe nur er lebt noch, die Partie hat mit Soundproblemen und seinem entschwinden geendet.



      Jedenfalls wette ich, wenn erstmal jeder Media Markt und Saturn VR Brillen an Testständen vorführen (ich denke früher oder später kommt es so) dann werden die Verkaufszahlen nochmal signifikant steigen.

      Draconarius schrieb:

      Oder Black & White - das hatte doch auch schon eine "Hand" als Cursor...
      Okay, ich glaube dann bekommt man wirklich einen Gott-Komplex ^^
    • ADR1FT: Der Film Gravity zum selber Nachspielen. Das Spiel ist sehr simpel. Man schwebt in seinem Raumanzug durch eine riesige kaputte Raumstation in der Erdumlaufbahnn und versucht dabei zu ignorieren, dass einem Kotzübel ist. Ab und an drückt man noch X um Dinge einzusammeln, oder auszulösen.

      So schlimm wie nach den ersten 15-20 Minuten ADR1FT wars bisher noch nie. Es fühlt sich exakt so an wie Seekrank werden auf einem Schiff, oder wie damals als Kind das lesen beim Autofahren.


      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!
    • Ich hab kürzlich Spell Fighter VR gespielt, wenn man die Steuerung von Teleport auf laufen per Controller umstellt hat man einen ähnlichen Effekt, war zumindest bei mir so. Ich glaube im sitzen wäre es noch etwas besser gegangen, aber da man ja steht und quasi "synchron" mit dem Charakter ist, hat alles was das unterbricht einen noch größeren Effekt. :wacko:
    • ID hat DOOM mit einem funtionierenden FPS Bewegungssystem ausgestattet. Die Steuerung funtioniert über ein sehr schnelles Teleportsystem. Momentan ist es noch nur eine Technikdemo, aber es soll wohl für das gesamte Spiel umgesetzt werden.
      Mit der selben Technik soll auch Fallout 4 in VR spielbar werden.


      m.heise.de/newsticker/meldung/…-Teleporting-3300087.html
      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!
    • Klingt gut, ich denke eh, dass die meisten neuen "großen" Titel jetzt erst mal vor allem Ports von normalen Spielen sein werden. Zumindest so lange bis die Hardware verbreitet genug ist, damit sich auch Spiele nur für VR rentieren.


      EDIT: Leider ist die Veröffentlichung durch EA verboten worden, aber als Konzept schon mal ganz cool:
    • Lässt mich nicht nur an Filusi denken, sondern könnte auch echt interessant werden: pcgames.de/Virtual-Reality-Har…-rasenmaehermann-1219278/

      Ich hoffe außerdem, dass man das drahtlos Set für die Vive bald kaufen kann, soll bei Tests ja erstaunlich gut funktioniert haben. Das Kabel ist eigentlich so das was einen noch am stärksten in der Realität festhält...wenn nicht stolpert man ^^
    • Da ich leider das falsche VR System gekauft habe, muss ich diese Woche zu Saturn und mir mal die Touch Controller mit zweitem Sensor für Roomscaling anschauen. :pc:
      Hat irgendjemand hier Vorschläge welche Programme oder Spiele sich dafür lohen? @Imperator Bob @GeneralWolf?

      Hat hier irgendhjemand plan wie man in VR Screenshots oder Video aufnehmen kann, in denen das Bild auf der Brille und nicht nur auf dem Desktop aufgezeichnet werdeb?


      Ansonsten hab ich es endlich hinbekommen die Spielmechanik und die Steuerung von Elite Dangerous halbwegs zu verstehen. Da die Steuerung in VR mit meinem alten Logitech Extreme 3D Pro und Tastatur doch sehr frustrierend ist, hab ich mir Anfang des Monats das neue HOTAS System von Thrustmaster gegönnt. Die Tastatur brauche ich jetzt nur noch bei Sucheingaben in der Galaxiekarte, was sich verschmerzen lässt, und dank des 10 Finger Blindschreibekurses in der 11 Klasse einigermaßen schmerzlos funktioniert.

      Ich hab keinen der Vorgänger oder Klone von Elite gespielt, sondern hauptsächlich Missionsbasierte Dogfight Spaceoperas wie Conflict: Freespace, Wingcommander III: Heart of the Tiger und natürlich X-Wing vs Tie Figther :thumbsup: . Epische Space Exploration oder was auch immer Elite ist, ist für mich ziemlich neu.
      Es hat sehr viel von open World Rollenspielen, nur halt mit weniger Story, deutlich weniger Wald, aber dafür mit weißen Zwergen ;) . Statt im Dauerlauf durch die Felder zu hüpfen, fliegt man mit mehrfacher Lichtgeschweinidgkeit durch Sonnensysteme, und erledigt einfache missionen (Töte X, transportiere Y, Ernte Z).

      Obwohl es ein ziemlicher grind ist, macht mir das Spiel Spass. Ich hab jetzt endlich die nächste Schiffsklasse freigespielt, und bin in der Lage aus Dogfights mit einzelnen Gegnern als Sieger hervorzugehen, vorher war Flucht die einzige valide option. Der Innenraum von meinem neuen Schiff sieht auch endlich aus wie der von einem Jäger.

      Obwohl der VR Modus in dem Spiel echt großartig funktioniert, hat die Brille leider auch Nachteile. Am Stück lässt sich das Spiel in VR nur so 1 vielleicht 2 Stunden aushalten, dann muss man Pause machen. Am Anfang merkt man nix, aber irgendwann kündigen sich Kopfschmerzen an. Wenn man die Brille absetzt gehts wieder besser. Ich hab noch nicht ausprobiert wie es ist wenn man nicht auf das Gefühl reagiert, und in der VR bleibt. Zum Vergleich: In 3 Stunden Stellaris im Virtual Desktop VR Modus hab ich nix gemerkt.
      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!
    • Bonny schrieb:

      Hat irgendjemand hier Vorschläge welche Programme oder Spiele sich dafür lohen? @Imperator Bob @GeneralWolf?


      Job Simulator als Start-Titel der Vive ist noch immer super ^^

      Ansonsten, sehr gefallen haben mir:

      • Raw Data
      • Space Pirate Trainer
      • The Lab
      • Tilt Brush
      • Vanishing Realms


      Um nur einige zu nennen.

      Ansonsten, hat jemand von euch schon mal Serious Sam VR ausprobiert? Sieht sehr gut aus, hat Coop, gute Bewertungen und Sam. Bin sehr geneigt es mir zu holen :grübel:

      Edit: In Zusammenarbeit mit Valve wird scheinbar an einer neuen VR Brille gearbeitet - erstaunlicherweise nicht von HTC: pcgames.de/Virtual-Reality-Har…typ-steht-bereit-1222002/
    • Ich hab grad das letzte Paket Controller, was bei Saturn noch rumlag mitgenommen. Für fast den halben Preis wie zu Anfang der Woche. :D

      Ich hatte mich schon seelisch darauf eingestellt mit dem Verkaufspersonal über den neuen Preis zu diskutieren, war aber gar nicht nötig. Der neue Preis klebte schon auf der Packung.

      Edit: es ist wirklich fast wie eine Holodeck ...

      Edit2: Bei den Controllern war das Spiel Robo Recall dabei. Es ist ein FPS in dem man auf Roboter schießt und sich per Beam vorwärtsbewegt. Statt nachzuladen "greift" man an seine Seiten in den Holster um neue Pistolen zu ziehen, oder in seinen Rücken für abgesägte Shrotflinten ...
      Der beste Vergleich dazu ist der alte Arcadehallen Shooter Time Crisis von 1996 (?). Statt mit einer Lightgun schießt man mit den Controllern. Wenn man zielen will, kann man das tatsächlich über Kimme und Korn. Um auszuweichen duckt man sich auf den Boden, oder geht einen Schritt zur Seite.

      Man fühlt sich ein wenig wie Keanu Reaves in Matrix während mann mit zwei Pistolen Akimbo Style auf Gegnerhorden schießt. :cool: Ich bin grad echt ein wenig geflasht ...
      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bonny ()

    • Sieht ganz witzig aus, leider Oculus exklusiv, auch wenn man es wohl auch auf der Vive zum laufen bringt. Serious Sam VR: The Last Hope hab ich mir gestern Abend gekauft und heute den Antrag auf Rückerstattung gestellt. Generell hat das Spiel relativ wenig Inhalt, ist an sich aber ganz gut gemacht. Leider habe ich 5-6 Versuche gebraucht um eine Mission zu starten, einfach weil es praktisch jedes mal wenn ein Ladebildschirm aufgetaucht ist abgestürzt ist. Ist mir dann doch zu nervig, vielleicht probiere ich es in einem Jahr nochmal aus, ist ja Early Access.
    • GeneralWolf schrieb:

      Ich hab mich null mit dem Controller beschäftigt, aber lohnt er sich für die Oculus? Ich muss nämlich gestehen, ich habe kaum noch mit ihr gespielt..

      GeneralWolf schrieb:

      Ich hab mich null mit dem Controller beschäftigt, aber lohnt er sich für die Oculus? Ich muss nämlich gestehen, ich habe kaum noch mit ihr gespielt...

      Mit dem Roomscaling und den Hand Controllern bekommt das alles eine neue Dimension. Es kommt dem Holodeck echt verdammt nah. Trotzdem hatten die Spiele die ich bis jetzt ausprobiert habe, aber alle mehr Demo/Casual Game als Triple A Charakter. Ich hab da jetzt auch noch nix zwingendes gesehen.

      Man braucht vor allem auch Platz um das ganze zu nutzen. Ich krieg z.B. das Steam VR Roomscaling nicht zum laufen. Das Zimmer in dem mein PC steht ist zu klein (von daher war dad mit der Rift statt der Vive doch nicht so verkehrt ...)


      Für mich hat sich die Brille hauptsächlich für Elite gelohnt. Obwohl es doch arg repetetiv ist, macht mir das rumfliegen im All auch nach über 20 Stunden immer noch Spass.
      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!
    • Also ich bin Sonntagabend noch schwach geworden und hab sie mir am Montag liefern lassen...Junge junge junge...selber Eindruck wie bei dir, bin auch grad total geflasht...
      Ich hab ja bisher noch nie die Vive oder Ähnliches ausprobiert, wusste also nicht wie immersive das ganze wird. Aber meine Güte, mich hats ganz schön reingezogen :D

      Als Kind bin ich durch die Wohnung gelaufen und hab imaginäre Waffen aus den Holstern oder dem Rücken gezogen, bei Robo Recall kann man genau das machen. Es ist auch erstaunlich wie "intuitiv" ich manche Bewegungen gemacht habe. Ich wurde von einem Spinnenviech angegriffen und reflexartig hab ich meine Arme schützend vor mein Gesicht gehalten und ihm damit eins mitgegeben. Kaum hab ich das realisiert hab ich jeden Gegner in "greifbarer Nähe" ( :D ) gepackt und im Spiel rumgeschleudert oder als Schutzschild missbraucht :rofl:

      Riesen Spass das Ganze!


      Denke aber auch, dass das jetzt erst mal der neue Eindruck ist, AAA-Titel gibt es damit halt eben nicht. Ich finde es schön zu sehen wie weit wir schon sind, aber jetzt muss die Industrie halt mitziehen.

      Übrigens war ich völlig geflasht von der Ortungsgenauigkeit der Controller. Selbst wenn man sie irgendwo ablegt sieht man die genaue Position und Orientierung noch in der Rift. Damit kann man die Dinger ohne Probleme aufnehmen, obwohl man noch die Briller auf hat.

      Ich werd mich jetzt mal die Tage schlau machen, was man noch so mit dem Controller zocken sollte. Denke "I expect you to die" macht mit mehreren Leuten bestimmt riesen Spass und "The Unspoken" könnte mein Magier-Herz erfreuen.
      Aber mal sehen. Viel Zeit hab ich ja leider nicht zum zocken...

      Apropos, ein Avatar (Herr der Elemente) mit Touch Unterstützung....mein Gott wär das ein Traum :love: :love:
    • Neu

      Falls Ihr es noch nicht getan habt, dann solltet ihr unbedingt Google Earth VR runterladen. Das Programm ist perfekt für virtuelle Realität.


      Edit:

      Sobald es in meinem Raumschiff anfängt zu qualmen, weil ich mal wieder zu nah an eine Sonne oder einen PVP Spieler gekommen bin, hab ich schon jetzt kurzzeitig das Gefühl das es irgendwie verbrannt riecht.

      Ein Startup in Spanien arbeitet gerade daran, dass das bald auch technisch unterstützt wird. Das Gerät ist mit 1600 EUR aber noch arg teuer.


      Probegerochen: Olorama-Geruchs-Generator für Heimkino und VR
      heise.de/-3718347
      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bonny ()

    • Benutzer online 2

      2 Besucher

    Abstimmung Hotel zum FT JETZT