Hearts of Iron IV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die war nicht passiv. Die hat einfach keine Chance mehr.

      Siehe das von mir gepostete Bild .Über 3 millionen Tote Russen vs. 0 Tote Türken im Russisch türkischen Krieg.

      Aber auf der anderen Seite ist das auch typisch HOI 4 Lategame.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • ...des Wahnsinns fette Beute:


      The Great War:

      5. Oktober 1925: Japan hat kapituliert und der Krieg ist zu Ende. Nach 11 Jahren.

      Die "Beute" wurde nach dem "Frieden von Kathmandu" verteilt. Interessant wie die KI bei der Verteilung agiert. Der Habsburger Kaiser Karl I. läßt Serbien/Montenegro existieren und nimmt sich auch nichts von Italien. :w00t: ...und das mit über 2.600 Siegpunkten - die zweitgrößte Anzahl. Nur der Kaiser hatte mehr: 4.100 irgendwas.

      Mit Hilfe preußischer Ordnung wurden bereits eiligst folgende neue Karten angelegt:












      Mittelmächte:

      Deutsches Reich:

      - Afrika: Südafrika bis Höhe Senegal/Horn von Afrika, Madagaskar, Ascension, Azoren,
      - Asien: Indien: Von der persischen Grenze bis nach China. Nord-Indien eigener Staat ab Indore (siehe USA), Burma/Vietnam/Französisch-Indochina, Kuwait, Andaman-Inseln, Malediven, Singapur, Nord-Borneo, Weihaiwei, Dahlian, Okinawa, Taiwan
      - Ozeanien: Port Moresby auf Neu-Guinea, Queensland in Australien, ein paar Inseln im Südpazifik
      - Südamerika & Karibik: Britisch-Guiana, Französisch-Guiana, Bahamas, Jamaika, Trinidad & Inseln nördlich davon
      - Europa: Pas de Calais, Champagne, Vogesen, Polen/Weißrussland bis nach Minsk, Gibraltar, Zypern, Malta

      Marionetten: Japan, Australien, Neuseeland, Tunesien, Griechenland, Litauen, Baltische Union


      Bulgarien:

      - Europa: Zentral- und Ostmakedonien, Thrakien

      Osmanisches Reich:

      - Europa: Ost-Montenegro, Südserbien, Zentral-Epirus, Makedonien, Kreta, Dodecanese, Rhodos
      - Afrika: 3/4 von Libyen
      - Asien: Jemen

      Österreich/Ungarn:

      -Europa: Wolyn (nördlich von Galizien) - kann aber sein das dies schon vor dem Krieg zum KuK-Reich gehört hat
      - Afrika: Region Alexandria und Region Kairo, die Inseln Mauritius & Reunion, St. Helena, Madeira

      USA:

      Ein paar Pazifikinseln....aber:

      Marionetten: Portugal, England, Frankreich, Italien, Montenegro, Ägypten, Indien, Korea, Kanada, Oman, Nepal, Bhutan



      Komintern:

      Sowjetunion:

      Marionette: Mongolei



      unabhängig und frei wurden: Sowjetunion, Irland, Finnland, Ukraine (von den Sowjets aber schon 1923 erobert)


      Anzumerken wäre noch, das die Entente dann nur noch aus Serbien bestand. Doch Mexiko hat sich erbarmt und ist der Entente beigetreten. Arme Irre.
      China und Serbien ( :rofl: ) spielen sich als Weltpolizei auf. Ich versorge mich komplett selbst (hab mir ja auch gute Filetstücke herausgesucht) - außer beim Öl. Rumänien, Iran oder vor allem Venezuela wären da für eine Eroberung interessant. Aber nein, China und Serbien sprechen immer sofort Unabhängigkeitsgarantien aus. :wall: Klar würden die Mittelmächte auch China niederwerfen, die sich dann der Entente anschließen würden...aber schon wieder ein großer Krieg? Ne, da bau ich lieber Raffinerien und importiere aus der Sowjetunion.

      England verliert alle Kolonien in Afrika, Südamerika und alle Inseln im Pazifik, Atlantik und im Indischen Ozean - bis auf die Kokos-Inseln...die wurden wohl bei der Annexion vergessen. :ka:

      Ich plane aber die USA und ihre Marionetten aus dem Bündnis hinauszuwerfen um ein Mächtegleichgewicht wieder herzustellen. Und spannend ist es auch wie sich die Komintern/Sowjetunion verhalten werden...

      ...sollte es jetzt aber langweilig werden bleibt mir ja noch die Kaiserreich-Mod. :grübel: :king:




      So liebe Leser, das war es dann mit dem kleinen Ausflug in den alternativen Verlauf des 1. Weltkrieges. Tschö. :wink:



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Ich habe da ein kleines Problem mit einem Bug (ich geh mal davon aus):

      Ich spiele zur Zeit das Deutsche (Kaiser)Reich. Nicht-historische-KI. Die Sozialisten haben in Spanien gesiegt und sind mittlerweile der Komintern beigetreten. Gut das ich mit Stalin per Du bin.

      Ich sehe das Frankreich fast 40% Kommunisten hat...ach ja. :grübel:
      Dann kam mir folgende Idee: Dort einen kleinen kommunistischen Putsch fördern...und wenns gut läuft bleibt im Endeffekt nur England als potenzieller Gegner, da Frankreich dann wohl das alliierte Bündnis bricht und zur Komintern wechselt und die Amis eh Däumchen drehen.

      Zum Problem:
      Die Pariser Kommune entsteht. Ich Honk habe als Ausgangspunkt Korsika gewählt. :wall: Warum nicht Paris? Dann haben sie gleich Fabriken und Leute...egal.

      Auf Korsika waren aber wohl mit 5 Divisonen alle Plätze belegt und kein Platz um die revolutionäre Französische Armee spawnen zu lassen. Jetzt gibt es einen französichen Bügerkrieg der nicht endet, da die Kommune kein Territorium hat das erobert werden könnte. Also auch kein Frieden.

      Nächstes Problem dabei ist, ich spiele Ironman und kann daher die Cheat-Konsole nicht benutzen.

      Hat jemand eine Idee? Danke. :wink:



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Sicher dass nicht irgendwo anders welche gespawnt sind? Sonst bleibt dir vielleicht doch nur die Möglichkeit Frankreich zu überfallen. Bei 40% Kommunisten wäre es wahrscheinlich einfacher gewesen die nächste Wahl abzuwarten anstatt nen Putsch zu riskieren, die gehen irgendwie zu häufig schief ^^
    • Ja, sicher das die nicht gespawnet sind. Haben laut Diplomatie kein Land und die Flagge ist ausgegraut im Kriegsfenster...also wohl bug.

      Ich gehe jetzt aber dann doch den Weg des Krieges. Die französich-britische Kolonialvormachtsstellung muß gebrochen werden. Und dann sollte sich das erledigt haben wenn FRankreich fällt.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Flavius Jolius schrieb:

      Auf Korsika waren aber wohl mit 5 Divisonen alle Plätze belegt und kein Platz um die revolutionäre Französische Armee spawnen zu lassen. Jetzt gibt es einen französichen Bügerkrieg der nicht endet, da die Kommune kein Territorium hat das erobert werden könnte. Also auch kein Frieden.
      Äh? Ich würde sagen, sie gilt einfach als besiegt, wenn die Flagge ausgegraut ist.

      Du kannst aber glaube ich mehr fördern und Waffen liefern und son Zeug, dann gibts glaube ich noch nen Aufstand. War bei mir bei nem WK1 Spiel mal so im Falle der USA.
      Der erste Kommunistische Aufstand umfasste 0 Einheiten, hatte aber zu BEginn ganz Kalifornien, war aber wieder überrollt, bevor meine Transportschiffe mit Truppen eintrafen. Die Fahne war dann auch ausgegraut.
      Eventuell gabs auch keine Truppen, weil keine Waffen vorhanden waren. Evetnuell wie bei dir?
      Der zweite war dann deutlich stärker und ich konnte ihn zum Sieg führen.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Hmmm....der Aufstand geht ja aber erst los wenn ich genügend Waffen geliefert habe. Eigentlich ists egal mittlerweile...Frankreich hat schon kapituliert. :ka:




      edit 22.11.18:

      Das Spiel überrascht einen immer wieder:

      Andererseits merkt man das Mods halt eigentlich auch gutes Scripting benötigen und öfter noch Logikfehler in den Scripts enthalten. Hab mich jetzt selbst mit den Mods nur als User beschäftigt. Weiß gar nicht in welchem Umfang man da selbst coden/scripten kann.


      Wie man eine Partie (ungewollt) schnell beendet - oder wie bekomme ich einen Bürgerkrieg im Bürgerkrieg?



      The Great War: Ich spiele Russland. Plan ist es die Sowjetunion zu gründen. Sekundärziele sind die Mandschurei zu annektieren und den Deutschen Polen vor die Nase zu setzen.

      Glaub es ist ein Submod...aber wenn ich einen kommunistischen Ideologen als Berater für die Regierung anstelle (kA ob es den Typen auch ohne Submod gibt), bekomme ich Sowjetrussland schon während des Krieges. Was mit dem Zar passiert? Keine Ahnung. :ka: Aber ohne das Ereignis der Abdankung des Zaren - kein Frieden von Brest-Litowsk...ufff...also nochmal neu laden.


      Für die Mandschurei und Polen brauche ich nämlich den Frieden von Brest-Litowsk. Also dann halt Sowjetrussland über den Fokus und nicht die schnelle, bequeme Methode. Der Zar muß abdanken und ich muß den 1. Weltkrieg also verlieren.

      Moooooment. Wäre ja langweilig so ganz ohne Kampf. Ich will vorher schon noch meine Truppen im Kampf leveln, forschen und aufbauen. Ich weiß nicht ob es an der neuen 0.6 Beta der Mod liegt (hab Russland vorher nicht gespielt)...aber meine Fresse - das ist Hardcore. Ich habe dreimal 1915 abgebrochen und neu geladen bevor ich die Deutsche Armee und die Habsburger wenigstens auf der Höhe von Brest-Litowsk habe aufhalten und die Front einigermaßen stabilisieren konnte. Geholfen haben schließlich von Anfang Schützengräben bauen (und nichts anderes), die Gefechtsbreite der Divisionen langsamer zu erhöhen (erst mal Masse und Anzahl der Divisonen pumpen) und vor allem der, um drei Monate verschobene Kriegseintritt. Da half dann der russische Winter und der dazu kommende Frost und Schlamm. Danke Väterchen Frost. :thumbup:

      Gut. Wir setzen uns also einen Zeitpunkt um uns zurückzuziehen und den Krieg zu verlieren. Möglichst ohne auf dem Rückmarsch gekesselt zu werden und Einheiten zu verlieren. Datum: Mitte 1916.

      Endlich...das lang ersehnte Ereignis: Der Zar dankt ab und es kommt zum Bürgerkrieg. Weiß vs. Rot.

      Ja geil. Ich kann mich für eine Seite entscheiden. Natürlich nehme ich die Sowjetrussen. Nur noch die Weißen besiegen und ich bin am Ziel.

      ...ja, Pustekuchen!

      Ähem...warum habe ich jetzt als Sowjet einen ganz neuen Fokusbaum...ohne den Fokus für die Mandschurei und Polen? :grübel:

      ...noch besser: Alle Einheiten weg...ein paar billige Bauerntölpel bilden nun meine Armee...ja, das ist wäre auch eine Herausforderung...aber nicht heute. Dazu noch die Forschung für die Katz' und wieder auf dem Stand von 1914. :wall:


      ...ich lade neu! :stimmt: Noch habe ich Spaß und bin motiviert...auch wenn mich hier gerade jemand verarscht. Mit mir nicht...ich krieg euch schon.

      Es kommt also wieder das Entscheidungsevent zum Bürgerkrieg. Man entscheidet sich also für die Weißen. Fokusbaum, Einheiten und Technologie bleiben.

      Ja dann besiegen wir halt die Roten und machen uns dann später selbst zu den Roten. Logik? Keine!

      ...aber wenns nicht anders geht. So schnell gebe ich nicht auf....wir kommen schon noch in die Mandschurei.

      Ich halte also die Mittelmächte so gut es geht auf (1. WK läuft ja noch) und kämpfe gegen die Sowjets.




      Ah ja: Ich kann während des Bürgerkrieges schon ins rote Lager wechseln?. Ja dann sollte die Sache doch schnell gelaufen sein... :thumbup:

      Ich wechsele also von weiß auf Rot und bekomme Lenin als Anführer, behalte Fokusbaum. Einheiten und Forschungsstand, der Bürgerkrieg beendet sich von selbst und ich schließe den Frieden von Brest-Litowsk (wie oft muß ich diesen Städtenamen eigentlich heute noch schreiben - wer hatte die scheiß Idee dort zu verhandeln? Wie schön wäre "Riga" gewesen).

      Soweit der logische Ablauf wie er sein sollte. Alles super.



      Man ahnt es vielleicht schon...wäre ja zu einfach.


      Huch...jetzt gibt es zwei Sowjetrussland. Bei beiden ist Lenin der Anführer und es läuft Bürgerkrieg zwischen beiden roten Fraktionen. Weiße gibts nicht mehr. Lenin vs. Lenin. Logik? Keine! :stimmt:

      Ja gut...dann besiegen wir halt den Lenin-Clon (das ist bestimmt der Zar mit Maske..oder Stalin...oder Kerenski) und seine Roten und dann gibt es nur noch ein Sowjetrussland! Und ich kann endlich in die Mandschurei...

      es kann nur Einen geben! :ritter2:

      ...während wir weiterhin die Mittelmächte bekämpfen...ähem...etwas aufhalten. Von gleichem Kampf kann nicht die Rede sein.


      So...gleich...gleich...noch ein bißchen...dann haben wir den Clon besiegt.


      Man ahnt es...irgendwie macht das Scheitern am gameplay auch Spaß. Njet! :Motz:


      Warum kapitulieren die nicht? Die haben noch drei Divisonen und keine einzige Stadt oder Siegpunkt mehr...

      Nein! Mein Satellitenstaat Mongolei ist geschlossen zum Lenin-Clon übergelaufen. Argh!

      Na gut, wir schicken Truppen in die Mongolei....aber dann muß mal Ende sein.

      Es dauert...und dauert...von Petrograd in die Mongolei!


      So...gleich...gleich...noch ein bißchen...


      Ende! Ja dann war dann mal endlich Ende!


      ...Schlußscreen mit der Übersicht und den Wertungen. Platz 14 für Sowjetrussland. :thefinger:


      Wie jetzt? Das ist jetzt nicht wahr, oder? :wall: :wall:


      Als ich in der Mongolei die letzten Truppen von Clon-Sowjetrussland besiegt hatte, hatte ich Sowjetrussland besiegt. Und da ich auch Sowjetrussland bin, wurde ich auch besiegt. Ich habe mir selbst in die Fresse geboxt und mich selbst eliminiert. Da wo einst Russland war ist jetzt wohl ein schwarzes Loch auf der Karte. Logik? Keine!

      ...Game over! :thefinger:


      ...ich lade neu. :baeh: So nicht Freundchen!


      Ich level mich langsam hoch: +3 zum Skill "Leidensfähigkeit", +2 zu "Zäher Hund", +5 zu "Schaum vorm Mund", +3 zu "Sturkopf". Kaffeekonsum: +56%. Neuer persönlicher Fokus: "Jetzt erst recht!"


      Ich komme schon noch in die Mandschurei :bow: ...und wenn es das letzte ist was ich in einem Computerspiel oder an einem PC tue!


      Ja gut. Dann bleiben wir halt bei den Weißen, besiegen die Roten und werden danach erst selbst rot. Und *zack* sind wir das einzigste, legitime, motherfucking Sowjetrussland - schließen den Frieden von Brest-Litowsk und schalten den Fokus für Polen und die Mandschurei frei. :happy clapping:

      Das ist jetzt der aktuelle Stand.


      ...man ahnt es... :mampf: :wink:



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flavius Jolius ()

    • Du steckst da ja ganz schön Energie rein :D

      Zwischenzeitlich gab es wieder diverse Dev Diaries:

      forum.paradoxplaza.com/forum/i…-bag-of-tricks-2.1126217/
      Hier geht es um Expeditionsstreitkräfte, eine neue Art von Satellitenstaat und eine neue Ansicht für Entscheidungen au der Karte. Gerade letztere Änderung stellte denke ich eine große Verbesserung dar.

      forum.paradoxplaza.com/forum/i…ry-ship-designer.1127181/
      Eine der größten Änderungen im Spiel, der Schiff-Designer, mit welchen man seine Schiffe genau anpassen kann.


      forum.paradoxplaza.com/forum/i…-and-ship-refits.1128349/
      Auch alte Schiffe kann man auf diese weise modernisieren und so z.B. mit neuen Geschützen ausstatten. Aber Achtung, die Schiffe sind angreifbar während sie in der Werft liegen und könnten sogar erobert werden. Außerdem werden zukünftig internationale Verträge eine Rolle dabei spielen was man zu Spielbeginn an Schiffen bauen darf, zumindest wenn man historisch zu den Unterzeichnern gehört. Aber auch als nicht unterzeichner kann es zu Ärger bis hin zum Krieg führen wenn man die Seestreitkräfte zügellos aufrüstet.


      forum.paradoxplaza.com/forum/i…y-naval-rework-1.1130312/
      Grob gesagt geht es hier um die vielen Änderungen am Flottensystem, Patrouillen etc. Außerdem wird angeteasert dass der Verlust von Convoys wohl einen größeren Effekt haben wird, die Engländer müssen sich also wohl beim Schutz vor bösen Wolfsrudeln noch mehr anstrengen.
    • Imperator Bob schrieb:

      Eine der größten Änderungen im Spiel, der Schiff-Designer, mit welchen man seine Schiffe genau anpassen kann.


      Die versteckten Kantai Collection Anspielungen sind das wahre Highlight der Paradox Dev Diares, ansonsten freue ich mich auch schon auf den DLC, der Shipdesigner soll ja wenn er wie geplant funktioniert auch später für Flugzeuge und Panzer umgesetzt werden.

      Spoiler anzeigen
      Musashi x Iowa ist übrigens nen schrecklicher Ship
      It is better to die for the Empress than to live for yourself.
    • @Bob
      Jou...Energie und Zeit. :) Ich hab halt gerade den Fehler gemacht die 0.6 Beta von TGW anzufangen. Die ist echt nicht ausgereift. Gut..ist ja Beta. Da denkt man wenn die Bolschewiki halt früher kommen war das dann auch die vorgezogene Russische Revolution. Und was kommt im Oktober 1917 dann quasi nochmal? Genau..die Russische Oktoberrevolution. :wall: Aber ich ziehe es jetzt durch...ist halt mein Lieblingsszenario mit 1. WK und den Revolutionen. Aber der Bürgerkrieg gegen die Weißen ist echt Hardcore...da wars gegen den Zaren Kindergeburtstag. Aber ist halt dann auch eine gute Überbrückung bis zum 2. WK.



      Zu den Devs:

      Also soll die Modifikation der Schiffe quasi die Entwickler wie Antlantikwerft oder Blohm & Voss ersetzen? Fand ich eigentlich immer recht gut. Bitte beides kombinieren.

      Und die Rüstungsabkommen für Flotten sind dann gerade im 1. WK-Szenario interessant als Kriegsgrund zwischen England und dem Deutschen Reich. Hoffe die Modder erkennen das Potential. :pfeif: Ich hab da keinen Spaß mehr dran wenn ich am Ende da noch selbst rumschrauben muß....da fehlt mir dann der Überraschungseffekt.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Benutzer online 1

      1 Besucher