[R2TW] Spielt eigentlich noch jemand?

    • [R2TW]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So, die Klausuren sind geschafft, ich bins auch, Rome II brennt sich meine Augen. Knapp 8 Stunden Dauerzocken, die Augen brennen, die Müdigkeit macht sich bemerkbar. Ja ich merke, ich bin ein Student, dessen Freundin die nächsten 2 Wochen nicht in der Stadt sein wird und man sich der wahren Liebe hingeben kann, dem Spiel. Alea acta est.

      Das Spiel macht richtig Laune, ich habe seit heute auch den Unit Icon Mod, der auch wieder sehr viel Atmosphäre ins Spiel bringt. Auch, dass man Ressourcen brauch, um gewisse Gebäude zu bauen, ist fantastisch. Ich bin in Runde 1xx und spiele mit einem 4ypt Mod, das erlaubt mir Armeen und Generäle perfekt aufeinander einzustimmen. Auch längere Laufbahnen z.B. als Konsul geben mir wieder ein richtiges "Boah geil"-Gefühl.
      Das hier wollte ich euch aber noch zeigen, bevor ich ins Bett gehe:
      Alles was blau markiert ist, bis auf Athen und Sparta, sind meine Klientelkönigreiche bzw. Satrapien. Herrlich. 15.000 Denar pro Runde allein durch diese Verträge.


      Jaja ... Die 12 Jahre warten haben sich wahrlich gelohnt, eine gute Nacht wünsche ich. :hallo:
      "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
      - Charles Dickens

      Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)
    • So, jetzt endlich nach langer Pause habe ich doch wieder Lust auf Rome 2. Ich starte da mal mit den Seleukiden und habe alle hier bisher vorgestellten Mods plus eine Mod für 2 Runden pro Jahr gleich mal installiert.

      Da ich ja lange das Spiel beiseite gelegt hatte, habe ich keine Erfahrungen über die Entwicklung des Spiels über die ganzen Patches. Insofern werde ich das Spiel mit den Mods neu entdecken. ^^

      Aber zwei Sachen fallen mir doch nach einer recht kurzen Spielzeit heute doch auf: Einmal ein Bug, dass man keine Agentenaktion ausführen konnte, was sich mit neuem laden beheben ließ. Und dass bei mir nach wie vor Texturen auf der Kampagnenkarte nachgeladen werden. Also wenn man auf einen Teil der Map springt sind die Untergründe erst matschig und verfeinern sich dann. Weiß zufällig jemand, an was das liegen bzw. wie man es beheben?

      Aber ich habe schon mal ein gutes Gefühl bei der Sache und das durch die Mods veränderte Interface und das angenehmere Wasser machen schon viel her.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Aber zwei Sachen fallen mir doch nach einer recht kurzen Spielzeit heute doch auf: Einmal ein Bug, dass man keine Agentenaktion ausführen konnte, was sich mit neuem laden beheben ließ. Und dass bei mir nach wie vor Texturen auf der Kampagnenkarte nachgeladen werden. Also wenn man auf einen Teil der Map springt sind die Untergründe erst matschig und verfeinern sich dann. Weiß zufällig jemand, an was das liegen bzw. wie man es beheben?


      Bei mir wurde es mit mehr RAM besser (8 statt 4), ist aber nicht ganz verschwunden.
      "Wenn es dir auf den Kopf fällt, ist es eine Stein."
    • Ich selber spiele mit Mods, die das Spiel wesentlich noch einmal verbessern und es mach jetzt richtig Spaß es zu spielen! Ein Freund von mir spielt ohne irgendwelche Mods und ist ebenfalls vom Spiel begeistert!

      Spiel an sich wird noch weiter verbessert, ist aber mittlerweile ganz gut ausgereift, auch wenn es hier und da noch eine Fehler/Bugs gibt, aber das ist normal und nicht wirklich schlimm :)

      Also von mir bekommst du eine Kaufempfehlung, erst recht wenn du das Spiel mit Mods spielst! ^^
    • Generell würde ich das Spiel mittlerweile fast jedem empfehlen, aber dir? :Huh: :pinch: :unsure:

      Ließ dir einfach mal die Posts der letzten 2 Wochen zu Rome 2 durch, andere und ich haben doch zeimlich viel über den jetzigen Gütestand von Rome 2 geschrieben.

      Kurzform: Im Großen und Ganzen funktioniert Rome 2 jetzt, vor allem die Kampagnen KI sagt mir zumindest im DLC Cäsar in Gallien (was ich zletzt hauptsächlich gespielt hab) sehr zu.
      Was anscheinend noch nicht richtig funktioniert ist das Politiksystem (in CiG aber irrelevant), wobei es nun wenigstens eine off. Erklärung bzw. einen Guide von CA gibt, und die Belagerungs KI ist noch immer ein "kleines" Sorgenkind, wobei schon vielfältige Verbesserungen spürbar sind.
    • In den letzten 2 Stunden habe ich 5 Belagerungsschlachten mit Mauern als Verteidiger gespielt und (mit Mods zumindestens) hat die KI einiges gelernt und benutzt die Leitern bzw. wartet auch eine Runde um weitere zu bauen, wenn die angreifende Armee dementsprechend groß ist.
      Leitern werden auch dann für andere Einheiten benutzt, sprich die, die erst nachkommen. Währenddessen wird das Tor abgefackelt bzw. wenn die KI merkt, dass die Truppen auf den Mauern verlieren, beginnen sie schon einmal damit! :)

      Politiksystem ist nur relevant um den Bürgerkrieg rauszuzögern aber ansonsten funktioniert der nicht so richtig. Wobei man mitgeteilt bekommen hat von CA, dass dieser eventuell ausgebaut wird, vl irre ich mich ja auch...! Aber Politik spielt in Total War eh nicht so eine große Rolle!
      BTW: Diplomatie funktioniert ebenfalls sehr gut, auch die Dinge die man machen kann und man wird von seinen Verbündeten auch unterstützt (haben mir in meiner Karthago Kampagne sogar gerettet bzw. hätte ich es soweit nicht geschafft!)
    • GeneralWolf schrieb:

      Denke aber nicht, dass das geht. Einmal an Steam gebunden kann man da eigentlich nichts mehr machen. Aber gabs da nicht letztens ein Urteil vom BGH, so dass sich das vielleicht in Zukunft ändern wird?
      Urteil vom 17. Juli 2013 - I ZR 129/08: Laut diesem Urteil bestätigte der BGH das Urteil vom 03. Juli 2012, Az.: C-128/11 des EuGH.

      Es ging um nicht weniger als die Frage, ob "gebrauchte" Softwarelizenzen, die im Wege des Downloads erworben wurden, erneut verkauft werden dürfen. Die bisherige Rechtsprechung bejahte nur dann einen Weiterverkauf, wenn die Software auf einen Datenträger gebunden war. War die Software-Lizenz Account-gebunden, konnte zwar der Datenträger veräußert werden, nicht jedoch der zwingend notwendige Account. Der Europäische Gerichtshof erweiterte 2012 diese Rechtsprechung auch auf digitale Downloads [Urteil vom 03. Juli 2012, Az.: C-128/11]. Zuvor hatten alle deutschen Vorinstanzen eine solche Möglichkeit ausgeschlossen. Nachdem sich der EuGH mit dem Fall befasste,musste der Bundesgerichtshof dessen Urteil prüfen und in seinem Urteil wiederum berücksichtigen. Bald ein Jahr verging, bis nun am 17. Juli 2013 die Bestätigung des EuGH-Urteils erfolgte.
      - Quelle: Weiterverkauf von Software: BGH bestätigt EuGH-Urteil - Was passiert bei Steam?
      "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
      - Charles Dickens

      Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)
    • Ich spiele es seit gut 8 Monaten nicht mehr.

      Warum?

      Wenig Zeit dafür, andere Spiele haben einfach mehr Herz und Seele. Dieses Playstation like User Interface, nenne es jetzt einfach mal so, ist einfach nur abschreckend.
      Wenn ich mich schon zwingen muss eine Kampagne zu beenden, weil es einfach nur öde wird, dann lass ich es besser gleich.

      Ich hab gerade geguckt 15€ für so ein Cäsar DLC ist ja wohl ein Witz oder einfach nur ein weiterer Beweis das SEGA dem Entwicklerstudio nicht gut tut.

      100 Anmeldungen pro Tag auf einer nicht näher beschriebenen dritten Seite, weil sie bei Google ganz oben steht? Wer benutzt denn bitte Google?
      Ehemals Minamoto no Yoritomo und das war mir beim einloggen hier zu lang und passt ja auch nicht ins Rome II setting.
      "A patient man stands by the river and watches the bodies of his enemies floating down the stream." Sun Tzu; The Art Of War
    • Tenno Okiko schrieb:

      Zitat von »GeneralWolf«
      Denke aber nicht, dass das geht. Einmal an Steam gebunden kann man da eigentlich nichts mehr machen. Aber gabs da nicht letztens ein Urteil vom BGH, so dass sich das vielleicht in Zukunft ändern wird?

      Urteil vom 17. Juli 2013 - I ZR 129/08: Laut diesem Urteil bestätigte der BGH das Urteil vom 03. Juli 2012, Az.: C-128/11 des EuGH.

      Es ging um nicht weniger als die Frage, ob "gebrauchte" Softwarelizenzen, die im Wege des Downloads erworben wurden, erneut verkauft werden dürfen. Die bisherige Rechtsprechung bejahte nur dann einen Weiterverkauf, wenn die Software auf einen Datenträger gebunden war. War die Software-Lizenz Account-gebunden, konnte zwar der Datenträger veräußert werden, nicht jedoch der zwingend notwendige Account. Der Europäische Gerichtshof erweiterte 2012 diese Rechtsprechung auch auf digitale Downloads [Urteil vom 03. Juli 2012, Az.: C-128/11]. Zuvor hatten alle deutschen Vorinstanzen eine solche Möglichkeit ausgeschlossen. Nachdem sich der EuGH mit dem Fall befasste,musste der Bundesgerichtshof dessen Urteil prüfen und in seinem Urteil wiederum berücksichtigen. Bald ein Jahr verging, bis nun am 17. Juli 2013 die Bestätigung des EuGH-Urteils erfolgte.
      - Quelle: Weiterverkauf von Software: BGH bestätigt EuGH-Urteil - Was passiert bei Steam?
      Nichtsdestotrotz hat die Verbraucherzentrale erst kürzlich in einem Prozess gegen Steam verloren, sieht so aus als würde uns die Accountbindung leider noch eine ganze Weile erhalten bleiben.
    • Antiochus IV schrieb:

      Wieso willst Du denn deins verkaufen Mogges?
      Weil er ein Miesepeter ist. Darum.
      Is klar @Wolfi....deswegen bist du ja auch ganz vorne dabei beim Rome zocken und AARs schreiben.
      Weil es seit Monaten im Regal verstaubt und ich es nicht mehr spiele, deswegen. Der Reiz ist völlig weg, die Zwangspausen durch die unzähligen Patches und Beta-Updates etc. haben dem ganzen den Rest gegeben.
      Irgendwie hat sich bei mir die gesamte TW-Mechanik völlig überlebt. Städchen bauen und upgraden, Soldaten ausheben, Schlachten schlagen, das Reich vergrößern......etc. Hat einfach seinen Reiz verloren und fesselt mich nicht mehr.
      Vokale sind schwul!
    • Mogges schrieb:

      Irgendwie hat sich bei mir die gesamte TW-Mechanik völlig überlebt. Städchen bauen und upgraden, Soldaten ausheben, Schlachten schlagen, das Reich vergrößern......etc. Hat einfach seinen Reiz verloren und fesselt mich nicht mehr.

      Okay, das ist aber dann kein Problem des Spiels, sondern einfach ein Wandel deiner Interessen.

      Ich finde Rome 2 ist inzwischen ein sehr gelungenes und ausgereiftes Spiel. Besser noch als Shogun 2.

      Ich habe allerdings leider momentan auch nicht die Zeit, eine Kampagne zu spielen. Allerdings aus beruflichen Gründen. Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe, freue ich mich darauf, endlich mal richtig intensiv eintauchen zu können in die herrlich dargestellte Welt der römischen Antike, die mir Rome 2 anbietet. Nach 144 Spielstunden bin ich immer noch in der Testphase. :D

      Das ich momentan nicht viel spielen kann ist vielleicht sogar ein Vorteil. Die ständig umfangreichen Pasches halten auch mich davon ab, eine Kampagne zu spielen. Ich werde warten bis ich meine beruflichen Dinge unter Dach und Fach habe und dann wird das Spiel auch ausgereift sein. Und dann werde ich mich ins Vergnügen stürzen. :D

      Es ist glaube ich wirklich am besten, man wartet mit dem Kauf eines Spiels, bis alle Addons und Patches raus sind. Habe ich damals bei Rome TW auch so gemacht, weil ich die Reihe damals nicht kannte. Hatte dann sozusagen gleich das ausgereifte Produkt und wie man sieht hat es mich so begeistert, dass ich heute noch dabei bin.

      Man muss sich einfach den Ärger der Frühphase eines Spiels ersparen. Dann macht es auch Spaß.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Mogges schrieb:

      Is klar @Wolfi....deswegen bist du ja auch ganz vorne dabei beim Rome zocken und AARs schreiben.

      John schrieb:

      Ich habe allerdings leider momentan auch nicht die Zeit, eine Kampagne zu spielen.


      Ich habe sie schon zumindest zum Spielen, jedoch nicht so richtig, um meine Kampagne AAR´mäßig so zu begleiten, wie ichs eigentlich gerne möchte, weil sies bzw. das Spiel es eigentlich verdient hätten.
      So ein AAR Post wie andere und ich sie zuletzt mal wieder öfters gepostet haben, kostet halt auch leider Zeit (bestimmt so 0,45 - 1,5 h) und die knappt man sich dann meist von anderen Dingen ab, die eigentlich wichtiger wären. :Engel:
    • Wenn man so will, habe ich Rome 2 noch nie länger als eine Stunde am Stück gespielt. Zuerst fand ich keinen wirklichen Gefallen daran, dann setzte die Patch - Politik von CA ein. Ich finde es gut und nur richtig das Spiel von Woche zu Woche zu verbessern, doch in der Zwischenzeit wollte/will ich keine Freizeit für ein unfertiges Spiel investieren. Versteht mich bitte nicht falsch. Ich habe viele Modifikationen ausprobiert, aber auch die Spielmechanik kennengelernt oder so ziemlich jede Fraktion auf Herz und Nieren geprüft. Einzig der Zwang Runde für Runde zu spielen, wie bisher in der Vergangenheit geschehen, wollte sich nicht einstellen. Aktuell warte ich eben nun, dass CA Vollzug meldet und Rome 2 als fertiggestellt betrachtet wird. So können die Modder ihre Projekte endlich aktuell halten und ich kann so hoffentlich erste Langzeiterfahrungen sammeln. Abgeschrieben habe ich Rome in keinem Fall. Ich lasse es nur reifen. Besonders auf die Coop - Kampagnen bin ich gespannt.