Der Gute Nachrichten Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Alle Interessenten haben jetzt die Möglichkeit sich an der Abstimmung zum FT am 7. bis 10. Juni zu beteiligen. Klick mich fest
    • Lungenärzte erklären Feinstaub-Grenzwerte für „völlig unsinnig“

      Ansgar Graw - Welt.de schrieb:

      Die These, dass Feinstaub und Stickstoffverbindungen in deutschen Städten gesundheitsgefährdend seien, wird inzwischen von mehr als 100 renommierten Wissenschaftlern, zumeist Lungenfachärzten, bezweifelt. In einem WELT vorliegenden Papier heißt es, die Unterzeichner sähen „derzeit keine wissenschaftliche Begründung für die aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und NOx“.


      „Lungenärzte sehen in ihren Praxen und Kliniken diese Todesfälle an COPD und Lungenkrebs täglich; jedoch Tote durch Feinstaub und NOx, auch bei sorgfältiger Anamnese, nie. Bei der hohen Mortalität müsste das Phänomen zumindest als assoziativer Faktor bei den Lungenerkrankungen irgendwo auffallen.“
      Köhler hält darum die Grenzwerte, die per EU-Verordnung erlassen wurden, für „völlig unsinnig“. „Wenn man die Belastung, der ein Zigarettenraucher ausgesetzt ist, mit der angeblichen Belastung durch Feinstaub vergleicht, müsste eigentlich jeder Raucher binnen weniger Wochen tot umfallen“, sagte Köhler WELT.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Fahren diese 100 seit kurzem zufällig einen großen Diesel? :D

      Aber Spaß beiseite, in dem anderen Artikel steht ja, dass es trotzdem ein vernünftiges Ziel ist. Zumal es die Autobauer zur Innovationen zwingt die sie selbst sonst nicht umgesetzt hätten.

      Ich möchte außerdem darum bitten nicht alles was einem als negative Nachricht über den Weg läuft in den schlechten Nachrichten Thread und alles was irgendwie positiv ist in den Guten Nachrichten Thread zu packen, nur weil man keine Lust hat den eigentlich passenden Thread rauszusuchen. In beiden Threads geht es um gute Nachrichten oder schlechte Nachrichten für einen PERSÖNLICH und nicht um irgendwelche Tagesnachrichten. Also so was wie: Heute hab ich meine Hausschlüssel verloren, bitte bemitleidet mich. Oder hier: Ich hab meine Hausschlüssel wieder gefunden, yipihh.
    • Dann Habe ich ne gute Nachricht: abgesehen davon, dass ich heute endlich mein Laborpraktikum auf der Fachhochschule erfolgreich beendet hat, hat unsere Gruppe sich so sehr gut mit unserer Gruppenbetreuerin verstanden, dass wir am Freitag einen trinken gehen.

      Als dass ihre Kolleginnen von Fakultät hören, fragen diese uns, was wir mit ihr angestellt haben, weil dass sie so glücklich mit einer Gruppe war und sogar was trinken geht, haben sie in 30 Jahren noch nicht gesehen.
      Ganz abgesehen mal von den Kommentaren/Zeichnungen in den Protokollen.
      Wir scheinen also nen positiven Effekt auf eine vielleicht eher introvertierte Person gehabt zu haben :D
    • Danke und leider nicht, aber einen Amtstitel hätte ich sogar jetzt schon.

      Ich hab ja auch das Glück das ich in Wien überhaupt in dem einzigen Finanzamt bin welches noch nicht zusammengelegt wurde mit den restlichen Ämtern, heißt bei uns hat noch jedes Büro eine Tür. In Wien Mitte wo alle anderen Ämter sind hat ungefähr nur so jedes dritte Büro überhaupt eine Tür. ^^
      It is better to die for the Empress than to live for yourself.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher