Kingdom Come: Deliverance

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MistyBronco schrieb:

      Witcher 3 hab ich gestern gestartet aber dann gleich wieder nach einer Stunde beendet. Irgendwie fehlt mir da noch die Motivation. Trifft aber irgendwie auf alle Fantasy RPG zu in letzter Zeit.
      Ging mir ähnlich. Es sind bei auch nur fünf Stunden Spielzeit bei "The Witcher 3" geworden. Ich weiß allerdings nicht, woran das liegt.
      Bei anderen Open World Spielen ist es ähnlich. In Far Cry Primal ca. 2 h, dafür Subnautica 50+ :mellow:
      ___ ___ ___ ___ ___
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Draconarius schrieb:

      Ging mir ähnlich. Es sind bei auch nur fünf Stunden Spielzeit bei "The Witcher 3" geworden. Ich weiß allerdings nicht, woran das liegt.Bei anderen Open World Spielen ist es ähnlich. In Far Cry Primal ca. 2 h, dafür Subnautica 50+ :mellow:
      Bei mir weiß ich schon woran es liegt. Ich hab letztes Jahr die ersten beiden Teile durchgespielt und sogar noch den dritten Teil angefangen aber dann war erstmal die Luft raus.

      Ich wollte jetzt nochmal den dritten Teil frisch beginnen aber so ein paar % fehlen noch damit ich auch wirklich dran bleibe und das dann durchziehe. Ich bin eher ein Spieler der wirklich Bock auf ein Spiel haben muss, ich kann nicht ein Spiel durchspielen nur damit ich es durch habe. Wenn ich schon zu beginn keinen richtigen Bock habe bleib ich dann auch nicht wirklich dran, speziell bei RPG‘s.

      Und wie schon gesagt ist die Motivation bei Fantasytiteln bei mir so oder so nicht so hoch seit geraumer Zeit. Das Genre fühlt sich für mich im grossen und ganzen ausgelutscht an. Irgendwie hat man alles schon gesehen und erlebt. Ganz schlimm ist es mit Elfen und Zwergen bei mir. Vielleicht liegt es auch langsam am Alter bei mir? Ich weiß es nicht.

      KCD ist da jetzt irgendwie erfrischend anders.
    • Huch der erste DLC ist bereits erschienen, dachte das wäre nur eine erste Ankündigung gewesen.

      Die ersten Reviews lesen sich verhalten. Von funktioniert überhaupt nicht bis zu ist eigentlich ganz toll aber nach drei Stunden hat man es durch, ist alles dabei.

      Sehe keinen Grund da zuzuschlagen. Ich kann halt ein Dorf bauen... Spiele ich lieber noch ne Runde Banished :cool:

      Das Hauptspiel ist ja echt klasse aber der Sinn dieses DLCs erschließt sich mir nicht.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Der Sinn des DLC liegt wohl in seiner finanziellen Natur. :P
      Der Rabatt von 30% beim diesjährigen Steam Summer Sale war mir auch noch zu niedrig, um dieses Spiel zu kaufen. Aufgrund der Renzensionen bin ich nach wie vor nicht bereit mehr als 20EUR auf den Tisch zu legen.
    • Es gibt ja eine bereits veröffentlichte Roadmap zu allen zusätzlichen Inhalten:



      "From the Ashes" kostet 9,99 Euro, ohne nun wie Fairas Bericht gelesen zu haben - ich verzichte. Es ist nicht essentiell für die Hauptgeschichte, aber für mich kostenintensiv. Die Geschichte um Hans Capon würde mich am ehesten interessieren.

      @MistyBronco

      Ich spiele KCD noch aktuell, immer auf der Suche nach der nächsten Sidequest oder einem mysteriösen Ort. Zwar komme ich nicht oft zum Spielen, aber einfach durch den Talmberger Forst zu reiten, birgt einige abendliche Entspannung. In der ganzen Zeit ist dabei KCD deutlich stabiler und performanter geworden, hierfür möchte ich die Entwickler loben. Es war ein etwas holpriger Start, doch der ureigene Anspruch der Entwickler ist in der Patch-Politik eindeutig zu erkennen.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Ich habe bis jetzt 45 Stunden gespielt. Das Spiel ist sehr stimmungsvoll und schaut Grafisch sehr toll aus. Performence ist auch gut bis jetzt, ich habe stabil 50-60 fps. Meine Einstellungen sind die zweit höchsten, ich glaube Sehr Hoch ist das. Ultra ist nur experimentell laut Beschreibung. Meine Graka ist eine 1070 GTX.

      Die Deutsche Synchronisation haut manchmal nicht ganz hin in den Dialogen. Lippen bewegen sich und niemand spricht oder umgekehrt. Ist nicht die Regel aber kommt ab und an vor. Ansonsten finde ich die Quests bis jetzt ganz gelungen, Hauptquests wie Nebenquests.

      Das Speichersystem ist auch etwas Eigen. Selber Speichern geht nur über den "Retterschnaps" oder Spiel beenden und dann wieder starten. Oder vereinzelte Schlafplätze die dann auch Speichern wenn man dort schläft. Ansonsten Speichert das Spiel nur an Vorgegebenen Punkten. Es ist wahnsinnig motivierend wenn man eine halbe Stunde oder noch mehr wiederholen kann weil man nicht zwischendrin speichern konnte.

      Was mich aber wirklich nervt sind die Banditen und das Schlösserknacken. Die Banditen deshalb weil es zu 90% bis jetzt so ist das da gleich 4-6 angerannt kommen was dann immer im Fiasko endet solange man noch relativ schlecht ausgerüstet ist. Und beim Schlösserknacken brech ich mir regelmäßig die Finger am Joypad. Ich will mal wissen wer sich das ausgedacht hat. Ich mach aufgrund dessen um fast jede Truhe einen großen Bogen.

      Insgesamt muss ich aber sagen das das Spiel bis jetzt sehr viel Spass macht. Und wenn ich dann weiter ausgeskillt bin nehm ich mir dann sicher auch die Zeit um mal in Ruhe durch den Forst zu reiten und die Landschaft zu geniessen ohne Angst zu haben von einer Banditenbande jederzeit aus den Latschen gehauen zu werden.

      Den DLC hab ich mir auch gleich geholt, 10 Euro ist jetzt nicht die Welt für mich. Der DLC ist im Handlungsstrang wohl eingebettet wenn ich es richtig gelesen habe und Quests gibt es da auch. Von dem her passt es dann wenn man das Spiel eh grade durchspielt denke ich.
    • MistyBronco schrieb:

      Es ist wahnsinnig motivierend wenn man eine halbe Stunde oder noch mehr wiederholen kann weil man nicht zwischendrin speichern konnte.
      Ich habe mich daran gewöhnt, man spielt dadurch bedachter und nicht ganz als John Rambo. Hier kann dir aber geholfen werden: nexusmods.com/kingdomcomedeliverance/mods/1 Du benötigst für das Speichern keinen Retterschnaps mehr.

      MistyBronco schrieb:

      Die Banditen deshalb weil es zu 90% bis jetzt so ist das da gleich 4-6 angerannt kommen was dann immer im Fiasko endet solange man noch relativ schlecht ausgerüstet ist.
      In diesem Fall empfehle ich zu fliehen. Selbst als hochgerüsteter Ritter stelle ich mich nur ungern 4 oder mehr Gegnern. Ein guter Bogen-Skill hilft hier jedoch ungemein. ;)

      MistyBronco schrieb:

      er DLC ist im Handlungsstrang wohl eingebettet wenn ich es richtig gelesen habe und Quests gibt es da auch.
      Sofern du in der Hauptgeschichte schon vorangeschritten bist, solltest du alsbald auf den DLC stoßen. Über einen Bericht hier würde ich mich freuen.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Ich habe vor einiger Zeit einen englisch-sprachigen Bericht gelesen, dass an einer Fortsetzung bereits gearbeitet wird. Der Erfolg für den ersten Teil hätte die Entwickler bestätigt. Quelle kann ich dir aber auf die Schnelle nicht geben.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Ich werde das Spiel wohl spätestens vor Erscheinen der Story-Fortsetzung nochmal durchspielen. Sicher gibt es zu dem Zeitpunkt auch mal alle DLCs im Sale, dann hole ich mir die vielleicht mal im Paket.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Nonsensification schrieb:

      Ich habe vor einiger Zeit einen englisch-sprachigen Bericht gelesen, dass an einer Fortsetzung bereits gearbeitet wird. Der Erfolg für den ersten Teil hätte die Entwickler bestätigt. Quelle kann ich dir aber auf die Schnelle nicht geben.
      Meine mich sogar zu erinnern, dass die Entwickler sogar von drei Akten gesprochen haben. Stoff bietet die Geschichte allemal.
    • MistyBronco schrieb:

      Performence ist auch gut bis jetzt, ich habe stabil 50-60 fps. Meine Einstellungen sind die zweit höchsten, ich glaube Sehr Hoch ist das. Ultra ist nur experimentell laut Beschreibung. Meine Graka ist eine 1070 GTX.

      Die Deutsche Synchronisation haut manchmal nicht ganz hin in den Dialogen. Lippen bewegen sich und niemand spricht oder umgekehrt. Ist nicht die Regel aber kommt ab und an vor. Ansonsten finde ich die Quests bis jetzt ganz gelungen, Hauptquests wie Nebenquests.

      Man darf nicht vergessen, dass das Spiel auch sehr CPU hungrig ist. Ich spiele mit meiner RX 580 auf Hoch und habe auch immer um die 50-60fps. Laut den Technik Tests ist alles ab "Hoch" sehenswert, erst dann wirds "hässlich".

      Hatte die deutsche Synchronisation nicht auch das Problem, dass die Files zu langsam geladen wurden, wenn das Spiel auf einer HDD war? Ich hatte nämlich solche Probleme nie, habe aber eben das Spiel auf einer SSD gespeichert.


      Und ja, das Spiel wird bereits als Erfolg gewertet - für das erste Spiel für ein Entwicklerstudio kann sich die Arbeit auch wirklich sehen lassen. Ich hoffe, dass die gemachten Erfahrungen sich dann auch auswirken auf die anderen Teile und die Spiele dann gleich runder sind.
    • Das Hauptspiel ist okay. "Erstes Spiel" zieht bei mir nur bedingt, ich kann jetzt auch keinen Schwarz-Weiß-Fernseher auf den Markt bringen und sagen: "Sorry Leute, war mein erster Fernseher".

      KCD hat in sofern Glück, dass auch andere AAA-Titel häufig mit Bugs und Performance-Problemen glänzen.

      Immerhin scheinen sie daran zu arbeiten, bzw. auch schon einiges erreicht zu haben.

      Die DLC-Politik scheint jetzt aber eine ähnliche zu sein wie bei den meisten anderen Publishern. Alles was geht wird zu Geld gemacht. Hab mal gehört, sie bringen extra keinen Season-Pass raus, weil sie toll und anders sein wollen und eben nicht Mainstream. Kleine Extras für 10 Euro rauszusauen ist aber absolut Mainstream.

      So, hab mich inzwischen mit jemand unterhalten der den DLC hat:

      Spoiler anzeigen
      Im Großen und Ganzen braucht man einfach 50.000 Groschen, geht damit zu einem NPC, kauft die Gebäude und wartet bis sie fertig sind. DLC Ende.

      Erstmal das Spiel gestartet und geschaut wie viel ich habe: 78.000 :rock:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fairas ()

    • Lord Wolhynia schrieb:

      Aufgrund der Renzensionen bin ich nach wie vor nicht bereit mehr als 20EUR auf den Tisch zu legen.
      Wenn du DEN Rezensionen Glauben schenkst, solltest du grundsätzlich 20 Euro zusätzlich Strafe zahlen. :P ;)
      35€ für das Spiel wie im Sale ist geschenkt, v.a. weil man schnell auf die 60 bis 70 h Spielzeit kommt.
      ___ ___ ___ ___ ___
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Ich hätts mir auch zum Release geholt aber ich hatte da einfach keine Lust auf RPG's und da hab ich dann auch nicht eingesehen das ich das Spiel dann zum Vollpreis kaufe. Das tut's dann auch wenn ich den Drang verspüre das Spiel zu zocken.

      Den DLC hab ich jetzt unter anderem auch gekauft um die Entwickler zu unterstützen weil KCD einfach mal was anderes ist als das Open World Fantasy Einerlei der ganzen anderen Spiele.

      Und so wie ich mich kenne knack ich in dem Spiel locker die 100 Stunden. Ich bin immer um einiges langsamer wie die Zeitangaben von anderen Spielern. :D
    • Geht mir genauso. Und nach meinen ersten Erkundungen der Wälder, nach der Jagdquest bin ich zum Waldschrat mutiert. Ich glaub wenns die Programmierung hergeben würde, würden die NPC´s im Wald, die einen überfallen sollen in die Dörfer rennen und von dem Sagenumwobenen Kerl mit dem Schwert ausm Wald sprechen. Hab den Dreh mit dem Kämpfen einigermaßen raus und klopp auch schon mal 2-3 Gegner nieder. Man muss dafür sorgen, dass einer immer in der Mitte zwischen sich und dem gegnerischen Bogenschützen steht. Dann gehts ziemlich einfach.
      quod sumus hoc eritis

      Refugees welcome!!!
    • Ich bin jetzt bei 81 Stunden und habe gerade mal den ersten "großen Boss" der Hauptquest gemacht. Davor war ich etliche Stunden Jagen für eine bessere Ausrüstung und Werte pushen. Kämpfen klappt auch langsam besser, nur werde ich wohl beim Kurzschwert jetzt bleiben nachdem ich zwischendurch längere Zeit eine Axt benutzt habe. Schnelle Waffen liegen mir einfach mehr als Waffen mit denen man langsam aber heftig zuschlägt.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher