[R2TW] Die Innenpolitik / Bürgerkrieg

    • [R2TW]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Imperator Bob schrieb:

      Du musst den Anfang einfach nur genug versauen, dann ist jedes Total War Spiel im Endgame eine Herausforderung ^^

      Ich erinnere mich noch an ein Savegame aus Looki Zeiten mit Medieval 2. Da hat ein User ein Savegame hochgeladen bei dem er der Meinung war nicht mehr gewinnen zu können, weil er mit irgend ner Fraktion im nahen Osten das Spiel wirklich komplett gegen die Wand gefahren hat, umringt von Feinden mit Fullstacks. Fand ich absolut super, meine Lösung bestand dann darin alles was noch an Einheiten da war zu verschiffen und eine schwächere Fraktion (ich glaube Spanien) schnell kaputt zu machen, ihr Land zu klauen und dann Jahrzehnte Später triumphal zurückzukehren. Man kann halt bei zu großer Übermacht nicht immer bleiben um zu kämpfen, auch wenns heroischer gewesen wäre :D

      Und um den OT-Bogen zu kriegen: Frag mich ob das auch bei späteren Teilen wie Rome 2 noch so gut geklappt hätte, könnte es mir durchaus vorstellen :grübel:
      Da sehe ich insofern das Problem, dass man, wenn man mit einer Landarmee rüberschiffen mag, Einheiten verloren gehen, da sie "Seekrank" werden.
    • Twiggels schrieb:

      Warhammer ist da acuh im Vanilla super. Siehe Haralds Probleme im Endgame.

      Wie schon öfters erwähnt hab ich da echt Pech, ausrechnet die Teile die ich nicht spiele (Shogun+Warhammer) sind angeblich immer die mit einer guten KI. Das steckt doch ne Verschwörung dahinter? :confused:
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Twiggels schrieb:

      Warhammer ist da acuh im Vanilla super. Siehe Haralds Probleme im Endgame.
      Wie schon öfters erwähnt hab ich da echt Pech, ausrechnet die Teile die ich nicht spiele (Shogun+Warhammer) sind angeblich immer die mit einer guten KI. Das steckt doch ne Verschwörung dahinter? :confused:
      Bei Shogun hatte ich aber eher das Gefühl, dass es eher an der relativen "kleinen" Karte lag und die KI bei Rome 2 am Anfang einfach total "überfordert" war bzw. nicht dafür ausgelegt war.
    • Wenn nur eine Politische partei sich abspaltet ist es eine Sezession, später auf höherem IMperiums Level wenn eine 2te ebenfalls ins Minus rutscht kann es, sofern die Sezessionspartei noch existiert, dazu kommen das die Partei sichanschliesst. Bei mir kam es so, dass alle 3 parteien sich zusammenschlussen und ein Bürgerkrieg ausbrach, die Kampagne wurde somit eine herausforderung. ich feier das neue system, endlich muss man überlegen!

      Es wird wohl noch eine Überarbeitung geben, mit dem zu kommenden Rise of Rome Kampagnenpacket
    • Benutzer online 1

      1 Besucher