Europa Universalis IV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Man könnte ja nen EU3 AAR erstellen. Damit man zeigt, dass man bisher ihr treuer Kunde gewesen ist :D
      „The Wheel of Time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again."
    • 3 neue Spiele + Mouspads für einen AAR-Wettbewerb verlosen an dem dann nur 4 Leute teilnehmen fände ich etwas viel, ich würde daher parallel noch einen Wallpaper-Wettbewerb oder etwas ähnliches vorschlagen. Wenn aus meiner Sicht genug Leute mitmachen würde ich auch nochmal EU3 Complete drauf legen und wenn richtig viele teilnehmen noch zusätzlich CK2 + Magicka.
    • Wollen wir Kaiser Mogges und die Moggestische Dynastie auf dem Kaisethron von Europa in Crusader Kings 2 sehen? 7
      1.  
        Ja! (5) 71%
      2.  
        Nein! (2) 29%
      3.  
        Ich will ein anders Spiel und mache mir die Mühe das in einem Post zu schreiben! (0) 0%
      Also wie schon gesagt, nen AAR könnte ich schon schreiben, zu einem bisherigen Paradoxspiel. Es kam unter anderem auch die Idee auf, eine Mogges-Dynastie in einem Crusader Kings 2 Game zu gründen und schauen wie sich das weiterentwickelt, ich fände das persönlich ne witzige Sache und man könnte es ja am Ende in EU4 umwandeln und dann dort weiterspielen. Ich mach dazu mal ne Umfrage.
      „The Wheel of Time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again."
    • Klingt witzig, aber ich würde es noch eine Spur weiter treiben.
      Da der Mogges schon ein paar mal im Nahen Osten war, solltest du es mit einer muslimischen Fraktion versuchen, da die Reiche ja nach den Nachnamen der Dynastie benannt werden.
      Die Dynastie der Moggedikt´s und jeder Sohn der Familie hat Mogges zu heißen (wirst das Save ab und zu im Editor bearbeiten müssen) und dann heiligen wir den Kalifen Mogges XXIII ^^
    • Zumindest wichtiger und bekannter als jede Familie die jemals in Preußen regiert hat. :P

      Ich hab mir übrigens auch überlegt nen AAR zu machen um Lucas nen bischen Konkurrenz zu geben. Die Frage ist nur ob eventuell nen EU4 AAR Sinn hat. Ich würd nämlich gerne einen mit den Azteken starten. Ich würd das Spiel wenn ich es bekomme warscheinlich eh verschenken aber das Mousepad würd ich zumindest behalten. ^^
      It is better to die for the Empress than to live for yourself.
    • Hey liebe Leute,
      hatte euch ja vor gewisser Zeit bereits mit meinem Kaufvorhaben von Viktoria II genervt. Da mir das Spiel mittlerweile sehr gut gefällt, überlege ich mir den Kauf von EU4 oder CK2. Eigentlich möchte ich nur wissen, ob man irgendwie noch an den Save-Converter zwischen CK2 und EU4 preiswert kommen kann. Bisher habe ich ihn nur bei Steam für grausame 10€ gefunden. Hatte mir gedacht, dass vllt noch irgendwie die Vorbesteller-Edition mit dem Converter angeboten wird oder vermutlich war der Converter nur ein Special beim Vorbestellen bei Steam oder?
      Lerne von gestern,
      lebe für heute,
      hoffe für morgen.
    • Sowohl CK2 als auch EUIV lohnen sich auf jedenfall. Letzteres ist zudem etwas Einsteiger freundlicher geworden zu seinem Vorgänger. Es gibt bei Steam den Pre-Order Pack für 6 €, da müsste auch der Converter drin sein.
      Topping from the bottom.
    • Mder1. schrieb:

      Sowohl CK2 als auch EUIV lohnen sich auf jedenfall. Letzteres ist zudem etwas Einsteiger freundlicher geworden zu seinem Vorgänger. Es gibt bei Steam den Pre-Order Pack für 6 €, da müsste auch der Converter drin sein.


      Ja nach den Pre-Orderpacks habe ich auch geschaut...doch in keinem der Packs ist der Converter aufgelistet. Wär mir zu riskant ohne wissen, obs letzendlich drin ist. Und 10€ nur für den Converter ist mir bei weitem zu teuer.
      Lerne von gestern,
      lebe für heute,
      hoffe für morgen.
    • Europa Universalis IV Erstes Addon enthüllt



      Die erste Erweiterung für EU IV dreht sich komplett um die Neue Welt. Wer hätte das bei dem Namen gedacht?
      Kolonien bekommen eine komplett neue Mechanik. Ist eine Kolonie groß genug fängt sie so langsam an ein Eigenleben zu entwickeln und kämpft zum Beispiel eigenständig gegen die Eingeboren und sucht natürlich später ihre Unabhängigkeit. Eine sehr sinnvolle Änderungen , da die Seperationskriege der spanischen Vizekönigreiche und Neu Englands eher zu wünschen übrig lassen mit den derzeitigen Mechaniken.

      Auch die Eingeborenen wurden überarbeitet und verfügen nun über neue Gameplaymechaniken, Events, politischen Möglichkeiten usw. Auch werden neue Stämme hinzugefügt , damit Amerika nicht ganz so leer wirkt.

      Wenn ich es richtig verstanden habe, werden die überarbeiteten Ureinwohner des Doppelkontinents mit ihren neuen Mechaniken nur spielbar sein, wenn man sich den DLC kauft. Ohne diesen benutzt zwar die KI die neuen Features, aber ihr selber müsst mit den alten Indianern auskommen, wenn ihr denn diese spielt. Das neue System für die Kolonien wird allerdings für alle per Patch ebenfalls frei zugänglich sein.

      Ein ganz besonderes Schmankerl noch zum Schluss:
      Therefore, in Conquest of Paradise, you as a player will have the option of completely randomizing the new world. We wanted you to have the option to really explore a brand new continent. So for the first time ever in a Paradox Development Studio game, you can now choose to discover a completely randomized American continent. Therefore, when Columbus sets sails across the ocean, he might just find some nice islands that he can use as a stopover on his route to India or something completely different…

      Besitzer des DLC dürfen sich auf einen Zufallsgenerator für die Neue Welt freuen. Amerika kann dann eine ähnliche Form wie das unserige haben, oder einfach nur eine Ansammlung von massiven Inselarchipelen, oder aber ein Pangäa ähnlicher Riesenkontinent werden.
      Komplett unhistorisch? Aber Hallo!
      Trotzdem ist dies ein von den Spielern sehr oft gewünschtes Feature, aus dem einfachen Grund, da wir, anders als die eurozentrische Welt im 15. Jahrhundert, die Lage und Ausmaße des Doppelkontinents ziemlich gut kennen und die ENtdeckung der Neuen Welt keine ist, sondern ein Rennen um den frühstmögliche Platz zum kolonisieren.
      Jetzt dürfen wir auch als Spieler auf eine richtige Entdeckungsreise gehen, um einen kürzeren Seeweg nach Indien zu finden.

      Erstes Dev Diary hier


      Preis und Release sind noch nicht bekannt.

      Preis wurde von Johann mit ungefähr 15€, ähnlich wie CK2s Old Gods angegeben, Release könnte möglicherweise Anfang Dezember sein.
      Und die Entwickler scheinen mit kulturspezifischen Namen für Kolonien zu teasen, was auch nochmal sehr viel für die Atmossphäre tun würde, wenn man als Holländer die New York Region kolonisiert und es dann einfach New Amsterdam heißen würde.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher