Angepinnt [Spielebranche] News, Aufreger und Statistiken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zwar kein Uboot, aber trotzdem schön:



      Die Fortsetzung/das Prequel unterscheidet sich in einigen Punkten vom Original, hat für mich aber genug
      Gemeinsamkeiten um die Sache mal zu beobachten.

      Hier sieht man noch ein bisschen was vom Gameplay:




      Wer den Vorgänger noch nicht hat, der sollte im Sale mal einen Blick darauf werfen. Es ist nicht perfekt, aber mir gefällt es ganz gut.




      Gibts selbstverständlich hier: https://store.steampowered.com/app/290300/Rebel_Galaxy/
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Die Besitzer des Vorgängers werden es wohl schon wissen; dennoch sei es hier öffentlich erwähnt: Für 2019 wurde Steel Division 2 angekündigt. Ob es neu ist oder nicht, kann ich nicht sagen, doch ein Feature klingt doch arg interessant: Man spielt in einem Rundenbasierten Strategischen Modus eine Kampage und trägt die Gefechte in Echtzeit aus. Irgendwie klingt das nach "Close Combat", eine andere Serie, die ich bis zum Erbrechen gespielt habe. :grübel:

      Ach ja: Das Szenario spielt an der Ostfront. Das heißt: Weite Ebenen, viele, viele, viele, sagte ich schon "viele"? Panzer. :thumbup:
    • Für Likedeeler und Brax.



      Interessantes Erklärvideo zu Victory at Sea Pacific, kurzgefasst man spielt eine Grand Campaign auf einer Kampagnenkarte ähnlich wie in Total War Spielen mit einzelnen Gefechten die man ebenfalls spielen kann, während dieser Gefechte läuft aber die Zeit weiter und es kann passieren das während man ein Gefecht spielt, irgendwo anders im Pazifik schon wieder das nächste ausgebrochen ist, man kann dann von Gefecht zu Gefecht wechseln oder eines die KI spielen lassen.

      Jedes Schiff wird zwar einzeln simuliert aber einen richtigen Karrieremodus in dem Sinne von "ich steuere die ganze Kampagne nur dieses eine Schiff" gibt es wohl nicht, theoretisch wäre es vielleicht im Spieldesign sogar möglich aber ich denke da wird die Kampagne nicht erfolgreich enden.
      It is better to die for the Empress than to live for yourself.
    • Post vom 10.09.2018:

      Das Video ist in der Tat sehr intessant. Leider jedoch ist es damit auch nicht leichter zu entscheiden, ob das Spiel was für mich ist oder nicht. An und für sich spricht es mich an - auch Thematisch - ich habe aber die Befürchtung, dass es mich etwas überfordern könnte (vorallem auch deshalb, weil ich der KI keineswegs die Kontrolle auch nur eines Schiffes übertragen wollen würde). Man mküsste halt auch sehen, wie die Kampagne im strategischen Modus aussieht, denn das was man hier im Video sieht ist (noch) nicht sonderlich aussagekräftig - zumindest für meinen Geschmack.

      Edit vom 25.09.2018:

      Für die Fans von ungewöhnlichen Spielen habe ich wieder ein anscheinend witziges Schmankerl entdeckt. Es heißt Breathedge und ist sowas wie ein Weltraum-Survival Spiel. Soweit ich das bislang gesehen habe geht es darum, nach der Zerstörung einer Raumstation als einsamer Austronaut zu überleben. Ein elementares Detail ist dabei wohl der Sarkastische Humor - und ein angeblich unsterbliches Huhn. :blink: :thumbsup:

      Der Titel ist bereits im Early Access und mit 16€ auch augenscheinlich gar nicht mal so teuer. Ich empfehle jedem (ausgenommen John) in jedem Fall die Videos auf der Steam-Seite zu schauen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brax ()

    • Imperator Bob schrieb:

      Mit dem Remastered von System Shock droht leider ein weiteres (vielversprechendes) Kickstarterprojekt zu scheitern: heise.de/newsticker/meldung/Sy…iegt-auf-Eis-3973218.html

      Das Kickstartergeld ist wohl aufgebraucht worden und man hat keinen Publisher gefunden und wohl auch das Spiel selbst in eine falsche Richtung entwickelt. Die Entwicklung von System Shock 3 ist dabei zum Glück nicht betroffen.
      Scheinbar arbeitet man wieder daran und macht auch Fortschritte: pcgames.de/System-Shock-RE-Spi…neuen-Neuauflage-1266576/

      Was mir vorher übrigens nicht bewusst war ist, dass Nightdive daneben auch sehr aktiv dabei ist die Lizenzen von alten Spielen ausfindig zu machen und aufzukaufen und diese dann auf GOG zu veröffentliche, da sind ein paar tolle Titel dabei die damit ins digitale Zeitalter gebracht wurden :love:

      Von daher hoffe ich, dass die trotz dieser Fehler bei der Entwicklung von der System Shock Remastered dadurch konstant etwas Geld verdienen.


      EDIT: Microsoft wird wahrscheinlich Obsidian kaufen: de.ign.com/microsoft-studios/1…ll-fallout-new-vegas-entw :OMG

      Für mich war Obsidian immer so etwas wie der kleine Bruder von Bioware und ich finde wenn die sich von Microsoft kaufen lassen machen sie einen Fehler. Ja, aktuell macht Microsoft meiner Meinung nach einiges richtig im Gaming Bereich, auch wieder Wiederbelebung von AoE ist toll. Aber ich erinnere mich noch daran wie Microsoft sich zeitweise komplett aus dem PC-Gaming-Markt zurückgezogen hat und wer so bekannte Entwickler wie die Lionhead Studios und die Ensemble Studios einfach dicht machen kann, macht irgendwann vielleicht auch Obsidian dicht. ;(
    • SEGA hat die Verkaufszahlen seiner unterschiedlichen Marken veröffentlicht, ist ganz interessant: pcgames.de/Sega-Firma-18682/Ne…gleiche-Releases-1267059/
      Besonders weil sich die Total War Serie da wirklich sehr gut macht und eine der erfolgreichsten Marken ist mit 22 Millionen Verkäufen. Gut, Sonic mit 800 Millionen verkauften Einheiten ist halt unschlagbar ^^
    • Brax schrieb:

      @Nonsensification & andere
      Seit Freitag gibt es einen Rommel-DLC für "Sudden Strike 4". Enthalten sind zwei Mini-Kampagnen, neue Kommandeure, Einheiten und Missionen. Bis kommenden Freitag kostet er 8,50€, danach 10€.

      Link in den Steam Store: Klick
      Besten Dank. Das DLC scheint mir mehr wert als der DLC zu Operation Market Garden zu sein.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Vor ein paar Tagen hatte ich dazu etwas in einem anderen Thread gepostet — Crunchtime in der Spieleindustrie:

      Rockstar Games: 100-Stunden-Wochen für die Entwicklung von Red Dead Redemption 2 | heise online


      heise.de/-4193109

      Edit:
      Sony kopiert mal wieder Nintendo und legt die Playstation 1 als Miniversion mit 20 Spielen neu auf.

      polygon.com/2018/10/29/1803750…-theft-auto-final-fantasy

      Unter anderem GTA, Tekken 3, Rainbow Six und Final Fantasy VII. ich bin tatsächlich versucht.
      "There is no need to die on the road. You can always do homeoffice."
      - Proverb in Bangladesh

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bonny ()

    • Dann werde ich es wohl auch mal nachholen.
      Schade aber, dass ich einiges der Story schon weiss, womit es sicherlich kein ganz so großes Aha Erlebnis wird, wie es für euch damals war.

      Den 2. Teil hatte ich noch, ich glaub auf der Playsi, gespielt, der 3. ging dann bis aufs Verfolgen in Spielezeitschrifften vollkommen an mir vorüber.
    • Auch wenn ich WC3 damals echt viel gespielt habe... so wirklich vom Hocker haut es mich nun nicht.
      Im Sale wird es eines Tages natürlich trotzdem gekauft, aber ein WC4 wäre mir deutlich lieber gewesen.

      Die diesjährige Blizzcon wird aber lange im Gedächtnis bleiben, vor allem wegen der besten Frage eines Anwesenden
      zu Diablo "Immortal" ....



      Der neue Red-Shirt-Guy 2018 :thumbsup:
      - - - - - - - - - - - - - -

      :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?



      :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?

      - - - - - - - - - - - - -
    • Hm, für mich der typische Hater-Internet-Troll. Die Blizzard Community hat sich da mal wieder echt nicht mit Ruhm bekleckert...Blizzard Mitarbeiter übelst zu beschimpfen und online zu bedrohen weil ihr geliebtes Spiel nicht announced wurde? Man sollte ihnen den PC wegnehmen und heim zu Mami schicken bis sie nicht mehr weinen müssen.

      Wenn man sich das Thema mal nüchtern ansieht hat Blizzard ein Handy-Game angekündigt. Davor haben sie bereits gesagt, dass nicht nur an einem Projekt gearbeitet wird. Das hat der wütende Mob aber bereits vergessen:

      www-forbes-com.cdn.ampproject.…ould-have-been-avoided%2F
    • GeneralWolf schrieb:

      Man sollte ihnen den PC wegnehmen und heim zu Mami schicken bis sie nicht mehr weinen müssen.
      Das ist ja gerade das Problem, die meisten dieser hardcore Zocker hocken ja noch vollversorgt bei Mutti zuhause, sonst könnten sie ja nicht so ausgiebig zocken. ;)

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup: