Diskussionen über die (Weiter-)Entwicklung des Forums

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr wisst nicht wie ihr euch an Heiligabend beschäftigen sollt nachdem ihr bei Mutti die Geschenke abgestaubt habt? Euch steckt die Weihnachtsgans noch im Hals? Dann hat die Forenleitung für euch die Lösung: In den nächsten Tagen und rechtzeitig um der Langweile vorzubeugen, wird die Forenleitung euch eine kleine Freude bereiten. Der Imperator arbeitet schon fieberhaft an der Umsetzung. grinsende-smilies-0034.gif von smiliesuche.de
    • Filusi schrieb:

      Einen richtigen Bereich für Replays haben/hatten wir zwar nicht, aber einen einzelnen Thread dazu schon: Replays

      Und die glorreiche eSportschau nicht vergessen, die ja nicht nur zur Unterhaltung dient, sondern auch Taktiken analysiert und erläutert werden.

      Filusi schrieb:

      Edit: @ FL

      Wäre es möglich diese Diskussion, wie auch John schon vorschlug, aus diesem Thread aus zu gliedern?

      Wir arbeiten dran.
      Edith sagt: Schneller als gedacht, aber bitte ein paar Post nachholen, sonst schaut es so aus, als wenn ich hier einen Tripplepost fabriziert hätte :rolleyes:
    • Twilight schrieb:

      Und die glorreiche eSportschau nicht vergessen, die ja nicht nur zur Unterhaltung dient, sondern auch Taktiken analysiert und erläutert werden.


      Ist doch schon längst erledgt bzw. an den Mann gebracht, nur halt woanders. Mal sehen, obs du´s findest. :P

      @ Sly

      Traurig aber war und das ist ein Mod :rolleyes: (@ Twi :P kleiner Scherz ;) ^^ :love2: ), aber da siehst du, dass anscheinend viele erst gar nicht mehr in den Bereich schauen.

      @ Twilight

      Thx. für die schnelle Ausführung meiner Wünsche. :)
    • Und die glorreiche eSportschau nicht vergessen,


      *räsuper*

      ...wenn es denn auf dem aktuellen Stand wäre, also der Eingangspost. :D Ebenso hat Kaese vergessen den Turnierbaum zu vervollständigen.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Ich möchte mich hier kurz halten. Nur so viel: Seit ich bei diesem Haufen dabei bin, habe ich mittlerweile sicher ein halbes Dutzend derartiger oder zumindest ähnlicher Diskussionen miterlebt; manche waren harmlos, andere versandeten, wieder andere führten dazu, dass das ganze Forum hops ging und anderswo wieder neu aufgebaut werden musste. Die Grundthematik ist also nicht ganz neu. Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass solche "Wie weiter"-Diskussionen alle paar Jahre in Internetforen stattfinden - einfach mit unterschiedlichem Ausgang.

      Ich möchte auch in dieser Debatte das sagen, was ich bereits in praktisch jeder vorhergegangenen Debatte gesagt habe (auch wenn vielleicht in etwas längerer Form ;) ): Ein Forum lebt von der Initiativfreudigkeit und der Kreativität seiner Benutzer. Die User mit ihren Ideen und Initiativen sind das Salz in der Suppe. In derartigen Diskussionen wird der "Schwarze Peter" jeweils gerne und oft den Mods und Admins zugeschoben, mit der Aufforderung "macht was". Aber das ist der falsche Weg. Er führt nie zum Ziel.
      Je lay emprins – Karl der Kühne nach der Schlacht von Murten 1476
    • Nach meiner Kenntnis wurde in diesem Forum oder durch dessen Admin nie ein Moderator "freigesetzt", sondern alle wurden auf eigenen Wusch hin entbunden.

      Und die Tatsache, dass es eine Reihe von Ex-Moderatoren gibt, die in diesem Forum nicht, nur noch selten oder sehr selektiert stattfinden, das ist wohl eher mit den gleichen Sachverhalten zu begründen, aus denen heraus das Amt letztlich abgegeben wurde.
      Weiterhin kann ich mir auch gut vorstellen, dass dem einen oder anderen Nutzer, der in diversen Bereichen früher sehr präsent war, durch den Diskussionstil einiger anderer der Spaß an der Diskussion abhanden gekommen ist.

      Und so traurig das auch ist, die Entscheidung ist zu akzeptieren. Bei GUN wurde es am Ende auch sehr ruhig um einige alte Hasen. Sie gingen, bzw. verlagerten ihre Interessen. Andere kamen dafür und bereicherten das Forum. Gleich unter welcher Adresse es nun online war. Wir können ja auch heute festhalten, dass dieses Forum nur aus Ex-GUNern besteht. Das ist mitnichten so. Vielmehr ist ihr Anteil verschwindend gering.


      Sacrum Romanum Imperium - für Kaiser und Reich

      "Wer sich seiner Vergangenheit nicht erinnert, ist gezwungen sie zu wiederholen."
      Jorge Augustín Nicolás Ruiz de Santayana


      "Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein." Friedrich Nietzsche
    • Na dann will ich auch Mal. ;)

      Was mit einem Forum im schlimmsten Fall passieren kann, hab ich am eigenen (virtuellen) Leib erfahren. Wie manche von euch wissen (und einige der heutigen User hier waren selbst dort aktiv!) begann ich meine Forenaktivität 2009 als "Caesar Imperator" im Forum für antike Geschichte.
      Als ich dort modden lernte war es eigentlich ein sehr lebendiges Forum mit einigen Größen (z.B. Jounk33 oder Mandelus), die einem weitergeholfen haben, wenn man nicht weiterwusste. Für mich war dieses Forum ds größte was es im Internet nur geben kann, das TW-Forum ganz zu schweigen von der damals noch offenen TW-Zone kannte ich nicht.
      Über den Rome Total War - Fantreff bin ich dann irgendwann auf die Zone gekommen, wo ich mich erstmals unter dem Namen "Hexenkönig" anmeldete. Seither war ich immer mehr in der Zone und hier (anfangs als "Francisco de Orellana") unterwegs, während ich in den Nexusboards (also RTW-Fantreff und F.f.antike Geschichte) zwar immer weniger schrieb, jedoch trotzdem noch ab und zu gerne hinein sah. Doch mit den Jahren konnte man vor allem im Forum für antike Geschichte immer mehr einen immer stärkeren Abwärtstrend bemerken, der sich nicht aufhalten ließ. Wenn man dann beherzt nachfragte warum und ob es vielleicht Möglichkeiten gäbe die Forenaktivität wieder zu erhöhen, bekam man inzwischen stets die gleiche schroffe Antwort, dass jeder User immerhin noch ein RL hätte und das Forum sowieso immer weniger wichtig war.
      Mittlerweile ist es so gut wie tot, auf jedem Friedhof werdet ihr mehr Stimmung und Regsamkeit bemerken als dort.

      Anscheinend machen sich hier ein paar User Sorgen, dass es dem TW-Forum in naher/weiter Zukunft ganz genauso wie dem Forum für antike Geschichte gehen wird.
      Ich kann diese Hype eigentlich nicht ganz verstehen, denn es kann vielleicht eine Flaute oder längere inaktivere Phasen geben doch das gehört dazu, davon geht (2012) die Welt nicht unter. ;)

      Auch wenn ich zu meiner eigenen Schande gestehen muss, dass ich normalerweise selbst auch immer nur schaue, ob es im Modding- und im Minecraftbereich etwas neues gibt, ansonsten vielleicht hin und wieder eines der Forenspiele wenn gerade ein Interessantes oben bei den neuesten Beiträgen zu sehen ist aber das war´s dann in den meisten Fällen.

      Doch trotzdem hätte ich bereits eine Idee wie man zumindest im Politikbereich etwas beleben kann, da es anscheinend mit der deutschen Politik genug des guten ist und selbst schon die Wiederhoungen von den Wiederholungen wiederholt werden, wie wärs wenn ihr einmal über die österreichische Politik debattiert? :)
      Da gäbe es vorerst wieder genug Zündstoff für feurige Diskussionen denk ich. ;)

      Oder würde vielleicht eine Filiale des HIMS hier erwünscht sein? Scutum Templi hat nämlich angefragt ob ich meine Studiengänge nicht auch in der Zone anbieten könnte und wer weiß, wäre es eine Option auch für das TW-Forum?

      Zum Namen des Forums selbst würde ich sagen, dass man ihn so belasen sollte. Das TW-Forum ist nun mal wie es ist und ich finde es gut so. Mittlerweile gehört es auch zu meinem Alltag, dass ich kurz hier reinschaue oder schnell was im SWCW-Internen erledige, doch dieses Selbstverständnis und die Regelmäßigkeit ist bei mir sonst nicht üblich. "Power of Politics" ist hier das beste Beispiel, als ich es in der Zone entdeckt hatte, war ich begeistert vom Forum und vom Spiel, anfangs war ich Feuer und Flamme, ich sorgte immer für einen vollen Terminkalender und schaute auch sonst, dass meine RBÖ ganz nach vorne kam. Doch mit der Zeit ließ die Begeisterung immer stärker nach und ich begann das Spiel immer mehr als "Arbeit" anstatt als "Vergnügen" wahrzunehmen, weshalb ich letztendlich meinen Account wieder gelöscht habe.
      Solche Löschgedanken sind mir hier bisher nicht gekommen, ich finde die Leute hier toll, ich lese gerne in den Themen und es macht mir Spaß meine kleinen und großen gescheiterten/erfolgreichen TW-Mods bzw. Moddinghilfen zur Verfügung zu stellen.
      Meiner Meinung nach habt ihr bis jetzt immer alles richtig gemacht und ihr werdet es auch in Zukunft richtig machen! :thumbup: :prost:
    • Hexenkönig schrieb:

      Doch trotzdem hätte ich bereits eine Idee wie man zumindest im Politikbereich etwas beleben kann, da es anscheinend mit der deutschen Politik genug des guten ist und selbst schon die Wiederhoungen von den Wiederholungen wiederholt werden, wie wärs wenn ihr einmal über die österreichische Politik debattiert? :)
      Dafür haben wir vor ner ganzen Weile extra ein eigenes Unterforum eingerichtet, ok, die Schweizer kleben da auch noch dran, aber insgesamt ist das Unterforum erheblich stiller als der Bereich über Deutsche oder Internationale Politik, mag auch daran liegen das die meisten deutschen kaum einen Schimmer davon haben was in Österreich oder der Schweiz so vor sich geht und auch nicht von einem John oder jemand ähnlichem vertreten werden der hin und wieder eine Diskussion startet.

      Hexenkönig schrieb:

      Oder würde vielleicht eine Filiale des HIMS hier erwünscht sein? Scutum Templi hat nämlich angefragt ob ich meine Studiengänge nicht auch in der Zone anbieten könnte und wer weiß, wäre es eine Option auch für das TW-Forum?
      Klar wäre es erwünscht, alles was den Modbereich voran bringt ist erwünscht, ist halt die Frage ob du hier genug Schüler finden würdest.
    • Ich möchte übrigens mal ausdrücklich Kaese, Filusi und Twilight für ihre schönen Rezensionen von "Red Dead Redemption", "Arkham City" und "Arkham Asylum" danken. So etwas finde ich immer sehr lesenswert und interessant, insbesondere weil es einem auch wirklich hilft gewisse Kaufentscheidungen zu treffen.
      :thumbup:
    • @ John

      Nunja Rezension ist in meinem Falle wohl zu viel des Guten und auch eine Kaufentscheidung würde ich nicht wirklich daran festmachen, da ich doch wenn mir ein Spiel gefällt meist noch mit Rosaroter Brille schreibe.
      Wenn ich wirklich sowas wie einen Test schreiben müsste, würde ich doch wohl viel kritischer rangehen und das Spiel auch anders spielen.
      Also mehrmals unter unterschiedlichen Gesichtspunkten angehen, also teils auch auf unlogische Sachen prüfen etc. etc..

      Dann würden mir wohl beispielsweise auch die Dinge auffallen, welche MrKaese beispielsweise beim SP von BF3 direkt ins Gesicht gesprungen sind. Mich aber nicht sonderlich störten, da ich wohl das Game ganz anders angegangen bin und eher den Pfad folgte, wie es von den Entwicklern gewünscht war bzw. wohl auch meiner normalen Spielweise entsprach.
      Als Tester hätte ich von diesem Pfad eben abweichen müssen, dann wären mir die Unzugänglichkeiten wohl ebenso negativ aufgefallen.

      Aber als "normaler" Gamer ist man ja in der glücklichen Situation so zu spielen, wie es einem Spaß macht und wenn man auf Dinge stößt, welche einen nicht so gefallen, kann man sie ignorieren, umgehen oder gar nicht erst angehen. Wenn´s keine Atmokiller oder Gamestopper sind und sonst der Rest absolut gefällt, dann vergisst man sie auch viel schneller.

      Man ist ja dann auch nicht in der Pflicht, wenn man hier schreibt, auf all diese für einen selbst Kleinigkeiten ein zugehen, sondern kann eben das erzählen, was man auch erzählen möchte bzw. was einem gefallen hat.
      Deshalb würde ich es eher als Schwärmen denn als Rezension bezeichnen. :P

      Aber trotzdem schön zu hören, dass es gefällt. :D :prost:
    • Meimei, bei den ersten Posts könnte man ja denken, dass ich gestorben wäre. Wobei es dann ein wirklich schöner Abgesang wäre. :love:

      Den Zusammenhang zwischen abnehmender Aktivität und dem Job des Moderators muss ich verneinen.

      Einerseits habe ich in einigen Bereichen immernoch Mod-Rechte (hoffentlich ließt das keiner :rolleyes: ) Und meine Moderatorentätigkeit fiel leider genau mit der Zeit zusammen, wo ich begann, mein Hobby ein wenig "professioneller" zu gestalten, wodurch weniger Zeit fürs Forum blieb. Dazu hatte ich keine Lust mehr auf Hotseat und so kam eines zum anderen. Der Moderatorjob hat damit garnichts zu tun. Er hat eher dafür gesorgt, dass meine Aktivität nicht total einbrach zu der Zeit.

      Aber ich bin trotzdem immernoch hier, auch wenn ich eigentlich nurnoch was zu Filmen und Spielen schreibe. Das könnte ich auch bei justgaming tun, wo ich ca. 10x so viel Feedback bekomme, aber das ist einfach nicht das selbe. Denn einen Hort des Niveus wie das TWF findet man gerade im Spielebereich praktisch an keinem zweiten Ort im Internet, weshalb es mir hier auch wesentlich mehr Spaß macht, über Spiele oder Filme zu diskutieren. Nicht zuletzt zocke ich ja auch immernoch mit einigen hier regelmäßig im MP und schöpfe nicht zuletzt die Irren aus dem TWF-Pool, die sich immer wieder auf meine Projekte einlassen.

      Eine kleine Kritk habe ich dann aber noch. Gerade beim letzten Podcast stelle ich es wieder fest. Trotz annehmbarer Hörerzahl (50+ bisher) tendiert das Feedback gegen 0. Das finde ich sehr Schade gegenüber Franky. Denn bei solch einem Projekt ist Feedback die einzige Bezahlung und deshalb sehr wichtig. Bei justgaming zum Beispiel bekomme ich keine Bezahlung, aber Tonnen an Feedback, was extrem motiviert. Dafür verzichte ich dann auch auf die paar Euros, die mir vom geeksandgames-Neustart geboten wurden.



      Abgesehen davon wünsche ich mir, dass irgendjemand was Verrücktes wie EGGE ins Auge fasst. Es ist ja nicht so, dass mein Kopf nicht weiterhin voll wäre von verrückten Ideen (an EGGE2 habe ich über ein Jahr gebastelt), nur habe ich leider keine Zeit mehr, solch ein Projekt allein zu stemmen, weshalb EGGE2 zum Beispiel nie rausgekommen ist.

      Aber wenn jetzt einer mit einem Google Earth goes -Westeros, -Mass Effect oder what ever daher käme, wäre ich Feuer und Flamme dafür. Meine Roleplay- und Hotseat-Seele ist ausgetrocknet und sehnt sich nach Wasser. Aber eben aus neuen Quellen und nicht aus dem abgestandenen Eimer. Und selbst wenn's scheitert (ich kenne mich da aus), hat die Zeit zumindest für die Schaffenden sicher sehr viel Spaß gebracht.

      Allein EGGE hat 712 Beiträge produziert, obwohl es vielleicht insgesamt zwei Wochen gespielt wurde.

      Also: Mehr Mut zum Wahnsinn! Abgehobene Ideen lassen sich nirgends besser verwirklichen als im TWF! :hallo:
    • Bezüglich Frankys Podcast hast du sicherlich Recht. Ich habe aber z.B. noch nicht die letzten 45 Minuten gehört. Vorher kann ich mich schlecht äußern.

      Abgesehen davon, was ist EGGE?

      Damit wären wir bei einem generellen Kritikpunkt von mir. Häufig werden hier im Forum Kürzel vorausgesetzt, die mir vollkommen unbekannt sind. Das hat dann in der Regel zur Folge, dass ich nicht mitreden kann, weil ich auch keine Lust habe das jedesmal nachzuschlagen. :)
    • MrKaese schrieb:

      Eine kleine Kritk habe ich dann aber noch. Gerade beim letzten Podcast stelle ich es wieder fest. Trotz annehmbarer Hörerzahl (50+ bisher) tendiert das Feedback gegen 0. Das finde ich sehr Schade gegenüber Franky. Denn bei solch einem Projekt ist Feedback die einzige Bezahlung und deshalb sehr wichtig. Bei justgaming zum Beispiel bekomme ich keine Bezahlung, aber Tonnen an Feedback, was extrem motiviert. Dafür verzichte ich dann auch auf die paar Euros, die mir vom geeksandgames-Neustart geboten wurden.
      Ja das stimmt, mir ist auch aufgefallen wie wenig da kam, normalerweise hätte ich auch gleich ein Kommentar hinterlassen, aber ich höre Podcasts in denen ich dabei war für gewöhnlich nicht, zum einen weil ich dann meine Stimme hören muss zum anderen weil ich ja schon alles gehört habe was gesagt wurde, deshalb hab ich auch noch nichts geschrieben :D
      Vielleicht war der Zeitpunkt aber auch etwas unglücklich und viele Leute noch mit anderen Themen im Forum beschäftigt :grübel:

      Abgesehen davon, was ist EGGE?
      Empire Goes Google Earth - Totalwar-Forum.de
      Gab ein ganzes Unterforum in dem EGGE als Tag verwendet wurde, von daher kann man hier eigentlich von ausgehen das der allseits informierte Forenuser zumindest von Kaeses Verrücktheiten erfahren hat, selbst wenn er wie ich nicht teilgenommen hat^^