The Witcher I + II + III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vom 7. bis 10. Juni geht es zum Forentreffen nach Frankfurt. Kurzentschlossene können jederzeit noch teilnehmen. Klick mich fest
    • Hmm ein junger Vesemir?

      Wäre nicht so meins. Er ist halt ein Hexer, wie er im Buche steht, kein Geralt, der doch irgendwie Gefühle in sich trägt. Zudem kann ich mich kaum an eine Vorgeschichte aus der Zeit eines jungen Vesemiers erinnern, also auch irgendwie eventuell keine bekannten Gesichter.

      Ich habe keine Ahnung, noch eine Vorliebe und lass mich einfach mal überraschen, wobei ein Hexer für die Art des Spiels fast schon Pflicht wäre ...

      Aber vielleicht ändern sie jenes ja auch extrem und wir spielen dann Rittersporn oder Ritter Borch Drei Dohlen oder die Intrigen im Magierrat oder oder oder.
      Ich bin gespannt. :mampf:
    • Ich fände ja Yennefer ideal für eine Fortsetzung. Sie hat sowas selbstbewusstes und zwielichtiges. Da könnte man schöne Geschichten draus machen.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Ritter Borch drei Dohlen mit den beiden Serikanierinen hätte auch etwas für sich.
      Vieleicht eine Geschichte bei der er auszieht um die Welt vor sich zu retten.

      Ich könnte mir aber auch ein Strategiespiel vorstellen. Vieleicht wär eine Paradox Kooperation interessant?
      Wählen ist wie Zähne putzen, wen man es nicht macht wird es braun.
    • Vesemir halte ich auch für unwahrscheinlich, maximal eine Geschichte für einen abgeschlossenen DLC. Sofern CD Red Projekt soetwas überhaupt plant.

      Ritter Borch Drei Dohlen könnte Potential bieten, um eine größere Geschichte zu erzählen plus Geralt/Yennefer als Cameo-Auftritt.

      Yennefer oder Ciri bieten sich für mich am ehesten an. Grad für Ciri könnte ein Coming of Age-Ansatz interessant werden, sofern richtig inszeniert.

      Red Xlll schrieb:

      Ich könnte mir aber auch ein Strategiespiel vorstellen. Vieleicht wär eine Paradox Kooperation interessant?
      Das wäre eine Sensation. :prost:
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher