[WH40K] Dawn of War III

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [WH40K] Dawn of War III

      Wie man in diesem Artikel lesen kann arbeitet THQ bereits an einem Nachfolger für Dawn of War 2. Dabei soll es sich um ein Spiel handeln, das eine Mischung aus DoW-I und DoW-II sein soll und noch mehr MMO-Elemente enthalten wird. Genauere Angaben soll es im August diesen Jahres auf der Gamesconvention geben, und als Veröffentlichungstermin wird der Zeitraum zwischen August 2012 und Februar 2013 angepeilt.

      Sobald weitere Informationen bekannt sind können diese hier im Thread gepostet werden. Möge der Imperator uns schützen.
    • Juhu :jumping2:
      Die Features aus DoW 2 können sie behalten, bis auf die Korrumption aus Chaos Rising fand ich es eher eine Vershclechterung zum ersten Teil, dne nach wie vor immer noch gerne zocke mit so tollen Mods, wie Firestorm over Kronos :love:

      Lucius Vantarius schrieb:

      Möge der Imperator uns schützen.

      Tod dem falschen Imperator!
    • Das sind wirklich gute Neuigkeiten und ich werde mir den dritten Teil aufjedenfall kaufen egal wie er wird. Ich würde ja persönlich hoffen das es Basisbau im Multiplayer gibt der Einzelspieler aber so ähnlich bleibt wie in DOW 2.

      Für den Imperator meine Brüder!
    • *KNUDDELALARM* :love2:

      Das ist ja mal eine Information! Herr Gott noch eins! :jumping: Wenn das tatsächlich bedeutet, dass es ein DoW 3 geben wird .... herrlich! :OMG

      Und man bedenke, eine Fortsetzung dieser Reihe könnte auch eine Fortsetzung einer anderen Reihe nach sich ziehen, bzw. möglich erscheinen lassen. Das Stichwort lautet hier "Space Marine Trilogie".
    • Zur angedachten Space Marines Trilogie gab es ja auch mal Plot Leaks. Was ich davon so gelesen habe klang eigentlich echt ziemlich vielversprechend und hat mich im nachhinein auch ziemlich geärgert das THQ pleite ging.

      Canceled Warhammer: Space Marine 2 and 3 Get Detailed by Game Director - Softpedia Hier hat man zumindest die Kurzfassung.
    • Den Beitrag kenne ich aus der THQ-Memorial Gruppe (ich hatte das hier im Forum auch verlinkt). Maßlos geärgert hat es mich auch, weil ich die Story der Einzelspieler-Kampagne für eine der besten halte, die ich aus einem Shooter überhaupt kenne (sie passt halt hervorragend zum Thema WH40K und spiegelt das Szenario genau so wieder, wie ich es mir vorstelle). Es ließe sich nicht mal sagen, wie oft ich die Kampagne insgesamt gespielt habe, aber es dürften inzwischen mehr als 30 Durchläufe sein. Besonders ärgerlich war ja auch, dass die Geschichte ein offenes Ende hat, an dem man so schön hätte ansetzen können. :love:

      Aber egal (für's erste jedenfalls). Träumen können wir ja, vielleicht passiert in dieser Angelegenheit irgendwann noch was - so wie bei DoW. ^^
    • Ich hoffe auch , dass es mehr wie Dawn of War I wird, wobei ich eine mehr Storygetriebene Kampagne wie in Dawn of War I einer Kampagne wie in Soulstorm gegenüber bevorzugen würde. Was mir auch gefallen würde wäre ein Korruptionssystem wie in Chaos Rising
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber
    • Naja, bei Soulstorm sind sie einfach nach dem 213213 Add-on zu faul gewesen noch viel Story zu schreiben :D

      Ne so ne schöne Kampagne wie bei Dawn of War 1 wäre nicht schlecht + so einen Eroberungsmodus als Zugabe. Wobei, Relic gehört ja jetzt auch zu SEGA, hmm, Warhammer 40k^: Dawn of Total War, so was wäre auch nicht schlecht^^
    • Ich hab vorhin mal (für mich das erste mal) die Soulstorm-Kampagne angefangen.
      Die Story ist ja wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Aber die Sororitas machen Spass, und man muss recht aggressiv spielen um gut klarzukommen.

      In der ersten mission dacht Ich: "Ich bunker mich ein, horte ressourcen und rücke dann langsam vor." Musste mich dann beim Vorrücken durch gefühlt 50000 Imp-Soldaten 2000 Ogrins und Zig Panzer und Walker brennen, was spass gemacht hat, aber recht aufreibend war. Die Missionen danach war Ich aggressiver und kam deutlich schneller durch^^

      Das Spielgefühl vom ersten ist für mich viel passender für WH40k. Beim 2. Hatte Ich nie dieses Gefühl eine Schlacht zu erleben, weil viel zu wenige Einheiten auf dem Feld waren^^
      Hoffe die finden im 3. eine gute Balance zwischen Story, guten Charakteren und Massenschlachten wie im 1. Teil^^

      Gruß
    • In DOW I hatte man den Basenbau als Kernelement (Kasernen, Forschungsgebäude, Resourcen, usw.). Zudem hatte man mehr Einheiten auf dem Feld und die Trupps waren auch weitaus größer, was dem ganzen das Gefühl einer Richtigen Schlacht gegeben hat und nicht wie in DOW II eines kleinen Scharmützels. In DOW I gab es zudem noch eine Storykampagne, in Dark Crusade und Soulstorm hatte man eine Kampagne wo man verschiedene Provinzen auf einer Weltkarte erobern muss. Das wären so ganz grob die wichtigsten Unterschiede.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber
    • Jop, gut zusammengefasst.

      1. Ressourcen Sammeln und Basenbau mit Massenschlachten (oft weit über 100 Einheiten + Nachschub + Panzer in Gefechten, dadurch kommt ein fast episches Gefühl in Schlachten auf^^)
      2. Kleines Scharmützel aber deutlich bessere Charakterentwicklung.

      Kann sich jemand an die durch ne Mauer mit einem Durchgang geteilte Karte für 4 Spieler erinnern? Da hatte Ich mit Kumpels einige Spiele wos am Ende nicht entschieden war, weil der Durchgang ein Chaos aus Explosionen, Panzern, fliegenden Körperteilen und schreienden Soldaten war... für Stunden^^. 2x Imp gegen 2x Imp^^
    • Wie bereits nach den Patches für DOW I+II, sowie dem Necron Overlord DLC und dem kurzen Teaser vermutet, wurde DOW III angekündigt.
      :jumping:
      Nach 5 Jahren des wartens wurden unsere Gebete an den Gott Imperator/die dunklen Götter/Gork und Mork erhört:



      Wie zu erwarten enthält das Spiel wieder Orks, Eldar & Space Marines, wobei im Trailer auch die Imperialen Ritter zu sehen sind.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber
    • Ich kann grad nicht aufhören zu grinsen. :thumbsup:

      Seit heute ist auch endlich die Seite im Steam Store aufrufbar: Klick mich!

      Da kannst Du auch lesen, dass die Ritter zur Seite der Space Marines gehören, die Orcs haben Gorkanauten und die Eldar die Phantom Lords. Endlich, endlich, endlich geht es wieder rund. :attacke:

      Nur was meinen die mit Schlachten im All? Wird es etwa Raumschlachten geben, ähnlich denen in Battlefleet? :blink:
    • Ich denke, dass das eher so aussieht wie Schlachten an Bord der Gericht der Kadaver in DOW II

      Gewaltige Armeen prallen auf vulkanischem Terrain oder an Bord von Schlachtkreuzern im Weltall aufeinander
      Es steht da an Bord von Schlachtkreuzern.
      Was mich dabei am meisten freut ist, dass es Elemente aus beiden Vorgängern enthalten soll, d.h. die größe der Schlachten aus DOW I und vermutlich die Heldengestaltung aus DOW II und vor allem ist der Basisbau zurück, wobei ich auch nichts gegen bestimmte Missionstypen ohne diesen hätte.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber