[Film] STAR WARS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Abstimmung Hotel zum FT JETZT
    • [Film] STAR WARS

      Und wieder eine Filmreihe die noch gefehlt hat! :D

      Gerade erst entdeckt, eine Seite wo man lernen kann ein Lichtschwert richtig zu führen! Zumindest mich hat es sehr beeindruckt und ich denke so als Ausgleich zum PC sind solche Übungen bestimmt mehr als effektiv vor allem da nebenbei noch die Geschicklichkeit, Reaktionsvermögen und Gesundheit gefördert werden. Zu zweit macht es aber mehr Spaß und beide haben etwas davon. ;)

      Lichtschwertkampf - Grundlagen

      Das Lichtschwert/Lichtschwertkampftechniken (<--- Unter "Tipps und Tricks","Reenactment")
    • Naja... also wenn wir irgendwann mal so weit sind das wir einen so stark konzentrierten Laserstrahl erschaffen können der dann auch nach 1 Meter einfach aufhört (frage mich wie das gehen soll :pfeif: ) und es die Dinger halbwegs günstig zu kaufen gibt beschäftigt ich mich auch mal mit dieser Kampftechnik. :P Vorher tut das nicht unbedingt Not, dann doch lieber richtiges Fechten. :ritter2:
      Gondor! Gondor, between the Mountains and the Sea!
      West Wind blew there; the light upon the Silver Tree
      Fell like bright rain in gardens of the Kings of old.
      O proud walls! White towers! O wingéd crown and throne of gold!
      O Gondor, Gondor! Shall Men behold the Silver Tree,
      Or West Wind blow again between the Mountains and the Sea?

    • Cr7390 schrieb:

      Naja... also wenn wir irgendwann mal so weit sind das wir einen so stark konzentrierten Laserstrahl erschaffen können der dann auch nach 1 Meter einfach aufhört (frage mich wie das gehen soll :pfeif: ) und es die Dinger halbwegs günstig zu kaufen gibt beschäftigt ich mich auch mal mit dieser Kampftechnik. :P Vorher tut das nicht unbedingt Not, dann doch lieber richtiges Fechten. :ritter2:

      Der Strahl hört nicht auf, er wird mit Hilfe einer negatov geladenen Flussblende zuzrück in die Energiezelle gebogen ;notice:
      ~ Ke nu jurkadir sha Mando'ade! ~
    • Gehts hier um die Star Wars Filme oder um die Handhabung und Funktionsweise von Laserschwertern?

      Was die Filme angeht, empfinde ich Episode I als den schwächsten der Filme, da die Zielgruppe wohl die der 6-10 Jährigen sein dürfte.
      Episode II ist da schon besser, allerdings immer noch nicht das Wahre.
      III gefällt mir nach V am besten, Anakin ist endlich nicht mehr diese metrosexuelle Pussy und die ganze Aufmachung des Films gefällt mir.
      Der ewige Klassiker ist wohl Episode IV, auch wenn ich Luke nicht mag. Hat auch irgentwas metrosexuelles.
      V ist mein absoluter Lieblingsteil, endlich ist das Imperium mal am Drücker und lässt sich nicht permanent von dem Rebellenabschaum in den Arsch treten.
      VI ist ein mehr als würdiger Abschluss der Saga.

      :thumbup:
      //12runden//
    • Also mir gefällt so VI jetzt auch so am Besten. Früher, wo ich alle zum ersten mal gesehen habe, war die I auch noch oben, aber wie du schon sagtest: Eher ans kleinere Publikum. Danach kommt auch die III (wegen Anakin-Getue ist die VI vorn). Dann (auch der Technik geschuldet) kommen II, I, V, IV.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Mir gefallen eigentlich alle 6 Teile. Das mit Anakin am Anfang gehört halt auch dazu. Von der Aufmache her gefällt mir die Prequel Trilogie aber besser als die Original Trilogie. Obwohl die Original Trilogie auch was an sich hat, gerade bei den Raumschiffen. Von allen Scienefiction Filmen/Universen.... ist Star Wars halt mit Abstand das beste.
      Wäre toll noch Filme von Star Wars in einer Früheren Zeit zu machen, da gibts ja noch viel mehr zu holen.
      Auch an Spielen könnte man noch mehr raus holen, finde ich.
      [GHR] Norwegen [TAD] Isengard [DDD] Heiliges Römisches Reich [HRR] England [TLK] Jarldom of Vestfold [DDZ] Mordor [DHL] Byzanz
    • Die Originale Trilogie gefällt mir persönlich am besten, die Prequel mögen zwar optisch und inhaltlich mehr als gelunge sein, doch die alten Filme haben diesen gewissen "Star Wars Zauber", den die neuen Filme nicht mehr besitzen. Auch wirkt hier die Macht, die ja zu der Zeit fast vergessen ist um einiges geheimnisvoller und mystischer, während sie zur Zeit der Jedi Alltag ist. Auch gefällt mir Darth Vader am aller besten sowie der Todesstern oder die AT-ATs.

      Auch kann ich bei meinen eigenen Star Wars Filmen die Effekte der alten Trilogie besser kopieren, da die simpler sind. :D :rolleyes:
    • die Prequel mögen zwar optisch und inhaltlich mehr als gelunge sein

      :laugh: :rofl: :laugh:
      Sorry, mußte sein.

      Überladen, infantil, platt, schlechte Story, schlechtes Drehbuch, zuviel CGI, daß fällt mir zuerst ein wenn ich an die PT denke.
      Hab mich darüber aber schon in verschiedenen Star Wars Foren ausgekotzt.

      Bester Teil meiner Meinung nach ist und bleibt 'Das Imperium schlägt zurück'.
      Allein schon die Stellen in welcher Han Solo eingefroren wird oder die "Ich bin dein Vater Szene" gehöhren zum Besten der gesamten Saga.
      Wobei Letztere ja durch die PT eigentlich total an Wert verliert.
      "Ich bin dein Vater" - Schön, aber daß weis ich schon seit Ep. 3. Erzähl mal was neues. :D
      Meister des Schokimods

    • Ah, es geht nun doch um SW. :thumbup:

      Also ich bin da auch immer zwiegespalten. Die neuen Teile sehen eben besser aus, dafür sind die alten von der Besetzung und der schauspielerischen Leistung her besser. Wenn ich mich festlegen müsste sähe die Reihenfolge wohl irgendwie so aus: V, VI, IV, III, II, I
      Gondor! Gondor, between the Mountains and the Sea!
      West Wind blew there; the light upon the Silver Tree
      Fell like bright rain in gardens of the Kings of old.
      O proud walls! White towers! O wingéd crown and throne of gold!
      O Gondor, Gondor! Shall Men behold the Silver Tree,
      Or West Wind blow again between the Mountains and the Sea?

    • Star Wars: Episode 1 – The Phantom Menace |

      Star Wars: Episode II – Attack of the Clones |

      Star Wars: Episode III – Revenge of the Sith |

      Mehr gibt es zu dem Thema nicht zu sagen. Er hat mit jedem Wort Recht und nebenbei bemerkt sind seine reviews mit das lustigste was man im Internet findet.
      Daß es die Todesstrafe gibt, ist weniger bezeichnend für unsere Gesittung, als daß sich Henker finden. -- Franz Werfel
    • Also zu Anakin: Ganz ehrlich, in der ersten Episode hat der mir am Besten gefallen. In der Zweiten war er ein liebeskranker Volltrottel, der von Albträumen geplagt war und in der Dritten war der einfach nur voll der Psycho.

      Gut am Besten war er als Darth Vader in Episoden IV-VI, das ist ja mal klar.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Und dem 80iger Jahre Haarsschnitt. :pffft:
      Gondor! Gondor, between the Mountains and the Sea!
      West Wind blew there; the light upon the Silver Tree
      Fell like bright rain in gardens of the Kings of old.
      O proud walls! White towers! O wingéd crown and throne of gold!
      O Gondor, Gondor! Shall Men behold the Silver Tree,
      Or West Wind blow again between the Mountains and the Sea?

    • Um mal von all dem Besprochenen (hinsichtlich der Schauspieler) abzusehen: Die schauspielerische Leistung der Darsteller die Obi-Wan Kenobi verkörpern (Sir Alec Guinness und Ewan McGregor) war doch super, oder?
      Gibst du einem Mann ein Feuer, so hat er es warm für den ganzen Tag. Setzt du ihn in Brand hat er es warm für den Rest seines Lebens.
    • Sir Alec Guinness und Ewan McGregor sind beide sehr gute Schauspieler. Trotzdem schafft es George Lucas, durch sein Drehbuch, die Figur Obi-Wan Kenobi zu beschädigen...

      @DarthFrankiboy
      Anakin als Kleinkind ist furchtbar. Als ich das Wort "Medichlorianer" hörte, wollte ich weinend aus dem Kinosaal rennen.
      George Lucas hat offensichtlich was von der Endosymbionten Hypothese gehört und fand das so cool, daß er es unbedingt in seinem Film einbauen wollte. Dabei hat er nebenbei einige Dinge vergessen, die in den Sequels etabliert wurden.
      Die ganze Pod-Race Sidestory ist ja wohl völlig überflüssig und einzig dazu gedacht ein Konsolenspiel, sowie Tonnen von Spielzeug zu vermarkten.
      Es passt nicht in den Film und ist sterbenslangweilig.
      Jar Jar Bings passt so gut zu Star Wars wie der Pinguin Mann (aus Batman) in die Passion Christi passen würde.

      Episode 1 ist die schlimmste Vergewaltigung der ganzen Serie.

      George Lucas hat sich in den Prequels unsinniger Weise voll auf Darth Vader konzentriert. Interessanter wäre es gewesen sich auf Das Streben, Scheitern (und durch Luke wiedergutmachen) von Obi-Wan zu konzentrieren.
      Daß es die Todesstrafe gibt, ist weniger bezeichnend für unsere Gesittung, als daß sich Henker finden. -- Franz Werfel
    Abstimmung Hotel zum FT JETZT