[Film] STAR WARS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Abstimmung Hotel zum FT JETZT
    • Lucius Vantarius schrieb:

      Draconarius schrieb:

      Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Mash-Up in dem Superman den einen Ring in den Wartungschacht des Todessterns werfen muss...
      33 Stunden ohne Schlaf und ich muss lachen. Respekt für diese Leistung, der Witz ist echt nicht schlecht. :thumbsup:
      ....

      ....

      Das ist doch ein Witz, oder? :blink:
      Grundsätzlich ja, aber bei Hollywood weiß man nie... :ninja:
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Fairas schrieb:

      Wenn ihr von "Das Erwachen der Macht" enttäuscht seid, hat das wenigstens einen Vorteil: Eure Erwartungen an "Der letzte Jedi" sind so niedrig, ihr könnt gar nicht enttäuscht werden :D
      Bei mir wurden durch Rogue One doch noch Hoffnungen geweckt,dass da was vernünftiges kommen könnte, generell bin ich da jedoch recht skeptisch. Das einzige was ich an Episode I-III gut finde ist, dass dadurch die Clone Wars serie entstand, die ziemlich gut ist (zumindest die späteren Staffeln).
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber
    • Ich hatte Episode VII mal Abends auf dem Heimfernseher gesehen und empfand es als ordentliche Heimunterhaltung, aber auch nicht mehr. Ich habe an dem Universum irgendwann vor 4 bis 6 Jahren das Interesse verloren. Von daher gab/gibt es auch keine großen Erwartungen daran. Ins Kino werde ich bei den Filmen sowieso nicht gehen...
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Ich verstehe gerade noch wenn jemand sagt im gefällt "Das Erwachen der Macht" nicht. Aber wenn jemand dann im gleichen Atemzug "Rogue One" gefällt, schalte ich ab. Was macht der Film denn tendenziell besser? Für mich ist Rogue One ein "normaler" Science Fiction-Film im Star Wars-Gewand aber ohne dabei irgendwie außergewöhnlich oder auch nur besonders gut zu sein.

      Es ist ein klassisches Gut gegen Böse und es gibt halt Star Wars-Feeling durch Sturmtruppen etc. Aber weder Tiefgang in der Story als Ganzes, noch für die einzelnen Charaktere. Gute Bilder aber die hat Das Erwachen der Macht auch.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Wenn ihr von "Das Erwachen der Macht" enttäuscht seid, hat das wenigstens einen Vorteil: Eure Erwartungen an "Der letzte Jedi" sind so niedrig, ihr könnt gar nicht enttäuscht werden :D
      Nach Enttäuschung kommt Wut, und nach Wut kommt Revolution. Oder so ähnlich. Man sollte es daher nicht zu sehr auf die Spitze treiben, mit dem Vermurksen eigentlich guten Filmmaterials.
      "Im Sturm durch's Feuer zum Sieg" - Schlachtruf der II. Skitarii-Division der Legio Tempestus Ignis
    • Fairas schrieb:

      Es ist ein klassisches Gut gegen Böse und es gibt halt Star Wars-Feeling durch Sturmtruppen etc. Aber weder Tiefgang in der Story als Ganzes, noch für die einzelnen Charaktere. Gute Bilder aber die hat Das Erwachen der Macht auch.
      Also mal abgesehen davon, dass Darth Vader auftaucht und Tarkin in seinem kleinen animierten Finger mehr Charakter hat als die Fieslinge aus Episode 7, fühlt sich der Film eigenständig an. Und da die Jedi praktisch keine Rolle spielen, wird auch mal etwas mehr die gewöhnliche militärische Seite des Konflikts beleuchtet. Der Film ist klar in die ganze Star Wars Saga eingebettet, ohne dabei nur aus einer stumpfen Anspielung auf alte Filme zu bestehen und das Drehbuch von Episode 4 zu recyceln. Obwohl es an wiedersehen mit alten Charakteren nicht mangelt. Ich fand es außerdem gut, dass man durchaus eine ganze Reihe von Charakteren aufgebaut hat.


      Und ganz entscheidend: In Rogue One bekommt das edle Imperium seine Superwaffe um endlich die Ordnung in der Galaxie wieder herstellen zu können, ja man löscht sogar eine komplette Streitkraft der niederträchtigen Rebellenallianz aus. In Episode 7 verlieren hingegen irgendwelche zurückgebliebenen Teenager-Sith eine imperiale Superwaffe an ein paar veraltete Rebellenjänger. Geht ja mal gar nicht :thefinger:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Abstimmung Hotel zum FT JETZT