Smartphone

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • John schrieb:

      Ich habs nicht gekauft. Ich habs gemietet. Ich gebe doch keine 700 ? für nen Handy aus!

      Was ist das denn? Heissts nach 2 Jahren "auf Wiedersehn 100 Telefonnummern"? Diese Rechnung von 700 Euro ist ein Witz und wurde von den Verkäufern erfunden.
      1. Kostet das Ding nicht so viel, außer du kaufst es 1 Tag nach dem Release
      2. Zahlst du insgesamt monatlich auch eine Menge für das Teil, nur dass sies dir anders verkaufen.
    • Ne, nach zwei Jahren kann ich nen Gutschein einlösen und es damit kaufen oder ich gebe es zurück und kriege einen Geldbetrag gut geschrieben. Hat den Nebeneffekt, dass ich es jetzt für 0 € bekomme und dafür quasi mit monatlichen Mietraten abzahle. Faktisch kein Unterschied zu nem normalen Vertrag, rechtlich anscheinend schon. So ganz verstehe ich das aber auch nicht.

      Bei Amazon kostet ja schon das 16 Gb iPohne4 600 € ich habe aber das 32er. Also 700 € kaufpreis ist mir nun mal EINDEUTIG zuviel. Und wenn ich meine jetzigen Mietgebühren zusammenrechne, dann komme ich etwa auf eine Gesamtsumme von 384 €.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • John schrieb:

      Ich habs nicht gekauft. Ich habs gemietet. Ich gebe doch keine 700 ? für nen Handy aus! :blöd:


      Das ist sowieso der größte Fail den man machen kann. Ich bind mich doch nicht an irgendeinen Vertrag, wenn das Teil nicht sofort mir gehört. :blink: Denn wie Wolf richtig sagt:

      GeneralWolf schrieb:

      2. Zahlst du insgesamt monatlich auch eine Menge für das Teil, nur dass sies dir anders verkaufen.


      Wenn ich was haben will, dann gibts drei Möglichkeiten:
      1. Ich kanns mir vom laufenden Gehalt leisten (Schon der erste Grund, warum ich kein Apple kaufen würde)
      2. Ich hab ein Sparbuch und spare drauf
      3. Ich kaufs mir nicht.
      So hat man garantiert weniger Probleme in seinem Leben. :D

      John schrieb:

      So ganz verstehe ich das aber auch nicht.


      Und btw: schließ keinen Vertrag ab den Du nicht vollkommen verstehst.

      :) Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden. :)
    • Lion schrieb:

      Das ist sowieso der größte Fail den man machen kann. Ich bind mich doch nicht an irgendeinen Vertrag, wenn das Teil nicht sofort mir gehört. :blink:

      Aha, und was hast du ganz konkret für einen Mehrwert, dadurch dass "es dir gehört"? tut mir leid, aber den Vorteil sehe ich nicht ganz. Und Ratenverträge sind eben auch ne Möglichkeit Dinge zu bezahlen. Solange man das Kostenmäßig im Griff hat und nicht übertreibt sehe ich da kein Problem.

      Egal lassen wir das. Führt zu nichts. Da hat jeder seine eigenen Ansichten.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • John schrieb:

      Aha, und was hast du ganz konkret für einen Mehrwert, dadurch dass "es dir gehört"?


      Ganz einfach, ich bin nicht an einen Vertrag gebunden und kann jederzeit wechseln, wenns mir passt. Bei einem Vertrag, der ein Handy beinhaltet, wird das wechseln schwer bis unmöglich.

      :) Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden. :)
    • Also ich finde, jeder Mensch, der als Kind Taschengeld bekommen hat und von seinen Eltern den verantwortungsvollen Umgang mit Geld gelernt hat, sollte durchaus es auf die Reihe kriegen einen Handyvertrag zu bezahlen, ohne gleich in die große Schuldenfalle zu tappen.
      Jemand der nichtmal 100 Euro beträge auf die Reihe kriegt, wie soll der eine Familie gründen und versogen können? Wie soll er jemals ein Auto, Haus oder sonst eine große Anschaffung finanzieren?
    • Das ist nicht das Hauptproblem, das Hauptproblem ist, dass du wenn du mit einem Handy an einen Vertrag gebunden bist, dann kannst du wenn was neues kommt warten bis die Mindestvertragsdauer abgelaufen ist.

      Kann mir bitte einer helfen, ich hab jetzt endgültig zwei Smartphones zur Auswahl:

      1. Das Samsung Galaxy S I9000 Link Amazon für 322,89 Euro

      2. Das HTC Incredible S Link Amazon für 435,60 Euro

      aber ich kann mich einfach nicht entscheiden, kann mir hier einer sagen, was besser ist?

      :) Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden. :)
    • Mit den neuesten Updates ist das Galaxy S schon ein klasse Ding.
      Man liest aber über das Galaxy S, daß es manchmal Probleme mit dem GPS Link machen kann (dauert lange bis es mit genug Satelliten verbunden hat).
      Das Galaxy S hat eine bessere Grafikeinheit im SoC.
      Das Galaxy S hat eine gute Kamera und ein SAMOLED Display.

      Das Incredible hat die bessere Software (HTC schafft es all seine Telefone schneller, flüssiger, fluffiger laufen zu lassen als andere Hersteller mit den gleichen Chips - durch gute Software). Die UI von HTC "Sense" hat einige tolle Erweiterungen.
      Das Incredible S fühlt sich in der Hand gut an - solide verarbeitet, wertig wirkende Materialien.

      Beides gute Telefone.
      Wenn du viele Spiele spielen willst, nimm lieber das Galaxy S.
      Wenn du es als schickes Gadget nutzen willst, nimm das Incredible S.
      Daß es die Todesstrafe gibt, ist weniger bezeichnend für unsere Gesittung, als daß sich Henker finden. -- Franz Werfel
    • Wie ist das mit der Internetverbindung? Da ist das HTC angeblich langsamer. Und ein Update auf Gingerbread kommt erst Ende Juni (wenns stimmt).

      Spielen will ich wahrscheinlich gar nicht. Hauptsachen sind E-Mails, Internet (Youtube & Co), Navigation, Word/Excel/Pdf, ein paar Bilder, etwas Musik hören und noch ein paar Sachen die mir gerade nicht einfallen. Telefonieren und SMS schreiben wäre auch noch ganz nett. ^^

      Wie ist das mit der Anpassung des Aussehens? Angeblich kann man sich das Galaxy S mehr personaliseren... :grübel:
      Dafür ist die Rückseite crap. :D

      HTC Incredible S vs Samsung Galaxy S
      YouTube - English: HTC Incredible S vs Samsung Galaxy S

      :) Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden. :)
    • Lion schrieb:

      Das ist nicht das Hauptproblem, das Hauptproblem ist, dass du wenn du mit einem Handy an einen Vertrag gebunden bist, dann kannst du wenn was neues kommt warten bis die Mindestvertragsdauer abgelaufen ist.

      Ist halt die Frage, was sich eher rechnet. Wenn du mit Vertrag das Handy quasi umsonst kriegst, bzw. zu einem vergleichbaren Preis, dann macht das überhaupt keinen Unterschied. Denn nach Vertrag hast du immer die Option es dann zu behalten. Der einzige faktische Unterschied eines Kaufhandys ist, dass du gleich am Anfang die gesamte Summe für das Handy zahlst, und dass du nur im Garantiefall einen Ersatz gestellt bekommst. Mit Vertrag bekommst du auch Ersatz, wenn es dir hinfällt oder ähnliches. Letzten Endes zählt nur die Frage, was ist insgesamt günstiger und will ich so einen großen Betrag auf einmal bezahlen. Zumal du bei einem Kaufhandy ja noch einmal zusätzlich den Vertrag bezahlen musst. Bei nem Vertragshandy zahlst du beides in einem. Wie gesagt, das kann jeder nur für sich selbst entscheiden. Ich kann die wirklichen Vorteile eines Kaufhandys jedenfalls beim besten Willen nicht erkennen.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Es würde wenig Sinn machen, wenn ein Handy mit Vertrag teurer wäre als ohne. :rolleyes:
      Zumindest meine Erfahrung bestätigt auch das es günstiger ist ein Handy mit Vertrag zu kaufen als sich beides extra zuzulegen. Aber wer weiß wie das in Österreich ist. :D :keks
      Gondor! Gondor, between the Mountains and the Sea!
      West Wind blew there; the light upon the Silver Tree
      Fell like bright rain in gardens of the Kings of old.
      O proud walls! White towers! O wingéd crown and throne of gold!
      O Gondor, Gondor! Shall Men behold the Silver Tree,
      Or West Wind blow again between the Mountains and the Sea?

    • Jungs, das kommt ganz auf den Vertrag und das persönliche Telefonverhalten an (und wie gut dieses von dem Vertrag abgedeckt wird), was teurer ist.

      Verallgemeinern kannste da nix.

      Wie schon immer bei Handys und Verträgen.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • @Lion
      Erfahrungsgemäß bringt HTC die Updates am schnellsten.
      Ich bin mir sicher, daß Das Incredible noch eine ganze Weile aktuell gehalten wird.
      Das SGS hat gerade das 2.3 Update erhalten (bzw. es wird gerade ausgegeben), das SGS ist im Vergleich aber ein älteres Telefon mit einem direkten (Nachfolger SGSII). Keine Ahnung, wie Kundenfreundlich Samsung ist und wie lange noch offizielle Updates kommen.
      Das SGS hat aber sehr viele Käufer und wird daher noch sehr, sehr lange custom ROMs bakommen.

      Der Anpassung des Aussehens ist bei Android keine Grenze gesetzt. Das ist unabhängig vom Hersteller. Durch Launcher, Widgets uvm. kann das Telefon frei nach den Nutzerwünschen aussehen.
      Einige Modifikationen werden auch von der community (z.B. im XDA-Forum) bereitgestellt. Da kommt es auf die Verbreitung des Telefons an, die meim SGS sehr hoch ist. Das bezieht sich auf Kleinigkeiten, wie z.B. Veränderungen der Batterieanzeige in der Notification Bar, bestimmte Steuerungsicons in der Notification Bar u.Ä.
      Das allermeiste lässt sich, wie gesagt mit Launchern oder anderen Apps (Schriftarten z.B.) aus dem Market auf allen Telefonen ändern.
      Das sollte keine Kaufentscheidung rechtfertigen.

      Das HTC hat einen schnelleren HSDPA Standard. Theoretisch ist es im UMTS Netz also schneller. Wobei das Netz erst einmal so gut sein muss.
      Wenn dich Spiele nicht interessieren, dann würde ich eher zum HTC greifen.

      Wie ist es denn mit Fotoqualität? Ist dir das wichtig? Ich glaube das SGS hat bei Tageslicht eine ziemlich gute Bild und Videoqualität. Beim Incredible S habe ich keine Ahnung. Guck dir mal Tests dazu an, wenn es wichtig für dich ist. Und HTC hat oft nicht die besten Gehäuse-Lautsprecher verbaut, allerdings habe ich die vom Incredibla S auch noch nie gehört.

      @Cr7390
      DAs kann je nach Vertrag schon sein.
      Je weniger du für einen Vertrag zahlst, desto weniger wird das Telefon subventioniert. Bei Nutzern, die monatlich wenig Geld für ihren Mobilfunkvertrag ausgeben (Ich zahle normalerweise um die 15€), kann es billiger sein einen günstigen Vertrag abzuschließen und sich das Telefon, das dann kaum bis garnicht subventioniert ist, bei einem Onlinestore zu kaufen (geizhals.at ist dein Freund).
      Die nicht subventionierten Telefone bei den Mobilfunkprovidern sind typischerweise ziemlich teuer.
      Daß es die Todesstrafe gibt, ist weniger bezeichnend für unsere Gesittung, als daß sich Henker finden. -- Franz Werfel
    • Mike-o2 schrieb:

      Wenn dich Spiele nicht interessieren, dann würde ich eher zum HTC greifen.

      Wie ist es denn mit Fotoqualität? Ist dir das wichtig? Ich glaube das SGS hat bei Tageslicht eine ziemlich gute Bild und Videoqualität. Beim Incredible S habe ich keine Ahnung. Guck dir mal Tests dazu an, wenn es wichtig für dich ist. Und HTC hat oft nicht die besten Gehäuse-Lautsprecher verbaut, allerdings habe ich die vom Incredibla S auch noch nie gehört.


      Spiele interessieren mich wie gesagt gar nicht. Fotos wenn dann nur am Tag, da schenken sich die beiden nichts, allerdings hat das SGS im Gegensatz zum Incredible S keinen Blitz. Der Lautsprecher bzw. die Gesprächsqualität soll beim SGS etwas besser sein. Außerdem ist die Akkulaufzeit beim SGS um Welten besser.

      Die Frage ist, ob die etwas schnellere Browsergeschwindigkeit und eine nettere Rückseite die 100 Euro Aufpreis rechtfertigen?

      :) Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden. :)
    • Twiggels schrieb:

      Jungs, das kommt ganz auf den Vertrag und das persönliche Telefonverhalten an (und wie gut dieses von dem Vertrag abgedeckt wird), was teurer ist.

      Verallgemeinern kannste da nix.

      Wie schon immer bei Handys und Verträgen.


      Auf so eine Aussage habe ich gehofft. ;)

      Die Meisten (wie auch ich) holen sich die Handies normalerweise mit Vertrag, womit sich das schon selbst finanziert. Das ist mit Sicherheit ein preislicher Unterschied gegenüber dessen, wenn man sich das Handy bar oder finanziert kauft, weshalb man bei zwei Jahren unter dem Strich mehr bezahlt hat - da kommt aber nunmal zusätzlich hinzu, dass man heutzutage meistens eine vernünftige Flatrate ins Mobilfunk- oder Festnetz mit mobilem Internetanschluss bekommt. So rentiert sich das Ganze eben als "Gesamtpackage" aus Handy + tauglicher Tarif zu monatlichen Preisen, welche die meisten verantwortungsvollen Leute nicht umbringen dürften.


      „Das ist also keine wahre Freundschaft, daß, wenn der eine die Wahrheit nicht hören will, der andere zum Lügen bereit ist.“ - Marcus Tullius Cicero
      „Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen.“ - Abraham Lincoln
    • @Lion
      Die Akkulaufzeit wird bei beiden wohl letzten Endes gleich sein.
      Denn beide (wie so ziemlich alle Smartphones) halten bei moderater Nutzung einen Tag durch. Ob man am abend noch 25% oder 15% Akku übrig hat, tut nichts zur Sache, denn laden muss man es jede Nacht. Der Snapdragon MSM8255 im Incredible ist nicht unbedingt für zu hohen Energieverbrauch verschrien - sprich der ist eigentlich recht sparsam.

      Dann würde ich mir beide mal im Laden anschauen, anfassen (Material, Gewicht) und mal kurz probieren (Mail/SMS verfassen, ein PDF öffnen, ein Widget auf einem Homescreen erstellen). Das zeigt eigentlich ganz gut, wie zufrieden man mit der Alltagsleistung sein wird.
      Daß es die Todesstrafe gibt, ist weniger bezeichnend für unsere Gesittung, als daß sich Henker finden. -- Franz Werfel
    • Nikolai schrieb:

      Twiggels schrieb:

      Jungs, das kommt ganz auf den Vertrag und das persönliche Telefonverhalten an (und wie gut dieses von dem Vertrag abgedeckt wird), was teurer ist.

      Verallgemeinern kannste da nix.

      Wie schon immer bei Handys und Verträgen.


      Auf so eine Aussage habe ich gehofft. ;)

      Die Meisten (wie auch ich) holen sich die Handies normalerweise mit Vertrag, womit sich das schon selbst finanziert. Das ist mit Sicherheit ein preislicher Unterschied gegenüber dessen, wenn man sich das Handy bar oder finanziert kauft, weshalb man bei zwei Jahren unter dem Strich mehr bezahlt hat - da kommt aber nunmal zusätzlich hinzu, dass man heutzutage meistens eine vernünftige Flatrate ins Mobilfunk- oder Festnetz mit mobilem Internetanschluss bekommt. So rentiert sich das Ganze eben als "Gesamtpackage" aus Handy + tauglicher Tarif zu monatlichen Preisen, welche die meisten verantwortungsvollen Leute nicht umbringen dürfte.

      Bei O2 auf keinen Fall!
      Denke auch nicht das es bei anderen Anbietern anders aussehen wird.
      Handys werden nicht mehr So subventioniert wie Früher einmal.
      Wer dies noch in seinem Kopf hat,lebt in einer alten Welt.

      Keinem wird etwas geschenkt.
      Die Handykosten werden sich schon irgendwie und irgendwo wieder reingeholt.

      Handys extern kaufen ist meist billiger!
      Ausgenommen sind hier Vertragsverlangerungen,denn man will den Kunden ja halten.

      Also Kopf an!


      Signaturen sind wie Frauen:
      Hat man keine will man eine, hat man eine will man ne andere

    • Mein Kopf ist schon an und voll funktionstüchtig, aber trotzdem danke für die Erinnerung.

      Keinem wird etwas geschenkt.
      Die Handykosten werden sich schon irgendwie und irgendwo wieder reingeholt.


      Na, worauf wollte ich wohl hinaus? ;)

      Zu O2 würde ich eh nicht gehen. Außerdem bekommst du ja mit dem Weg, auf den du hinaus willst nur das Handy und kein Mobilfunk, bei Prepaidanbietern ist die Datenflatrate (die man für Smartphones haben sollte) auch rar gesät. Nix Welt von gestern, ich bin da schon mit der Zeit gegangen. ;)
      Den Preis, den du weniger für dein Smartphone bezahlst, musst du auf anderem Wege wieder wettmachen, indem du auf vernünftige Mobilfunkoptionen verzichtest oder dir schlechte Alternativen holst, die genauso was kosten.


      „Das ist also keine wahre Freundschaft, daß, wenn der eine die Wahrheit nicht hören will, der andere zum Lügen bereit ist.“ - Marcus Tullius Cicero
      „Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen.“ - Abraham Lincoln