X - Rebirth

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr wollt "A Total War Saga - Thrones of Britannia" gewinnen? Dann macht hier mit bei unserem Gewinnspiel.
    • Falls ich gestern nicht völlig blind war, sollte heute tatsächlich der Tag sein, an dem der Vorverkauf des neuen, ultimativ genialen "X - Rebirth" begonnen hat. Der Preis liegt bei stolzen 50€ (wobei es derzeit einen Rabatt von 10% gibt), was die Erwartungen dementsprechend in die Höhe schraubt. Einen ersten Eindruck von dem Spiel sollte das folgende Video geben, das angeblich ausschließlich InGame-Szenen zeigt:




      Wie gesagt, die Hoffnungen sind hoch, denn die Vorgänger haben die Messlatte sehr, sehr hoch gelegt, vorallem X3-Reunion. Und so wird es nicht nur sehr schwer werden, bis zum 15. November zu warten, sondern auch sich zwischen Rome 2 und X-Rebirth zu entscheiden. :pinch:
    • Als ich den Trailer gesehen habe, war ich recht beeindurckt vom den Titel und hielt es für eine gute neue Inszenierung der Reihe.
      Als dann aber von dem Entwickler die Worte vielen, dass die X-Reihe über die Jahre zu komplex wurde und man das Genre wieder dem Mainstream zuführen wolle, wurde mir schlecht.
      Das man nur noch ein Allround Schiff hat, macht die Sache nicht besser. Ich würde die Finger davon lassen und liebers auf Star Citizen warten.
      "Lange Reisen durch den leeren Weltraum sind zu langweilig", dann bezeichnet Rebirth nicht als einen Vertreter des Triple X Genre´s :blöd:
    • Dass man nur ein einzelnes Schiff selbst fliegen kann, finde ich inzwischen nicht mehr SO gravierend schlimm. Vorallem auch deshalb nicht, weil der Aufbau einer eigenen Flotte und eines eigenen Wirtschaftsimperiums trotzdem noch möglich ist. Man muss dafür eben nur Leute einstellen und bezahlen. Genau genommen ist das aber auch nicht neu, denn spätestens mit dem Universumshändler, den man schon bei Reunion einsetzen konnte, hat man seine Schiffe anderen NPC anvertraut, was in den allermeisten Fällen auch gut gegangen ist. Das Einzige, was mich jetzt noch brennend interessiert ist, ob man die Ausbildung bzw. das Aufleveln der angeheuerten Kapitäne auch selbst steuern und beeinflussen kann. Das würde dem Ganzen etwas mehr Spieltiefe liefern (wie es auch schon beim X-tended Mod zur Anwendung gekommen ist).

      Inzwischen ist übrigens der 10%-Rabatt bei Steam wieder verschwunden. Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht. :blink:
    • Ich muss auch nicht unbedingt jedes Schiff selbst steuern, aber für mich klingt es bisher so als hätte man nichteinmal die Möglichkeit die Kontrolle über ein kleineres, bzw größeres Schiff zu übernehmen im Tausch mit der bisher gezeigten Klasse..
    • Und das ist so auch richtig, man fliegt nur noch mit dem einen Schiff durch die Gegend, ohne die Chance auf einen Wechsel. Bei den älteren Teilen habe ich mein Schiff nur dann gewechselt, wenn ich es wirklich musste (sprich auf ein M1/M2/M0 Schiff, wenn große Raumschlachten anstanden), ansonsten bin ich immer mit dem selben M3 durch die Gegend geflogen, sobald ich ein Xenon-M3 hatte, oder das Sohnen-M3 bei Reunion. Ich selbst werde also eher weniger betroffen sein, als viele andere Leute, die sich nicht für ein Schiff entscheiden konnten. :P

      Aber vielleicht wird das nachträglich ja noch geändert, wobei ich nicht sonderlich zuversichtlich in der Sache bin. Man müsste dann nämlich für jedes Schiff ein gesondertes Innenleben konstruieren (programmieren), da man anscheinend ja in den Dingern rumlaufen kann. Bei was weiß ich wievielen Schiffen ist das ein ganz schöner Aufwand. Eine Möglichkeit wäre wohl ein DLC-Pack, aber auch das ist eher unwahrscheinlich. Von daher wirst Du wohl zu den unglücklicheren Raumfahrern gehören. ;)

      P.S.: Es ist ein X4 Spiel, das nur so nebenbei. :pfeif:
    • Ja, denn ich kam mir immer toll vor von meinem Großkampfschiff aus, den Angriff meiner Flotte zu befehligen, oder mit einem schutzlosen Frachter "Hasch mich, ich bin der Frühling" mit Piraten zu spielen und und und...
      Weiß nicht, mir fehlt da einfach was, wenn ich auf eine Klasse festgenagelt bin.

      Lucius Vantarius schrieb:

      P.S.: Es ist ein X4 Spiel, das nur so nebenbei. :pfeif:

      Typo :rolleyes:
    • Ich weiß noch das ich X2 gerne gespielt habe, aber X3 war mir dann einfach nur zu umständlich mit da reinzuarbeiten, selbst wenn das Spielerlebnis dann am Ende vielleicht gut gewesen wäre. Von daher finde ich die Idee das ganze einsteigerfreundlicher zu machen gut, , dann würde ich in die Serie vielleicht wieder einsteigen. Ich hoffe natürlich trotzdem das es dennoch komplex ist und einem möglichst viele Freiheiten lässt, ein neues Freelancer brauche ich nicht unbedingt. Und ich hoffe das es auch da wieder umfangreiche Mods geben wird.

      Neben einem Weltraumspiel mit offenem Universum würde ich aber auch echt viel für ein neues Weltraumspiel im Stile von Freespace geben, mein Joystick verkümmert einsam in seiner Ecke ;(
    • Ich kenne keines der Spiele. Wo kann man denn mal ne umfassende Beschreibung lesen?

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Hmm, irgendwo hatten wir doch schon mal in jüngerer Zeit über den neusten X-Teil gesprochen, wo sind die Beiträge denn da abgeblieben? :grübel:

      Naja, wie dem auch sei, das Spiel erscheint heute: X Rebirth: Launchtrailer zu Egosofts komplexer Weltraumsimulation veröffentlicht - Release morgen
      Kauf es sich denn irgend jemand direkt zum Release?
    • Du stellst die Frage in der falschen Zeitform, denn es müsste eigentlich heißen: "Hat denn schon jemand das Spiel gekauft?"

      Und selbstverständlich ist die Antwort "JAWOLLJA". :D Im Laufe der kommenden Woche werde ich mal schauen wie es geworden ist. Meine Erwartungen sind eher gemischt (wegen der Bindung auf ein Schiff), aber das muss ja nicht unbedingt schlecht sein. Manchmal begeistern die Veränderungen mehr als das altbewährte.

      Edit:
      Ohne auch nur eine Minute gespielt zu haben, kann ich dank der Steam-Community doch schon was sagen. Es scheint derzeit Mode zu sein, Spiele mit überhöhten Systemanforderungen zu veröffentlichen. Wie schon bei Rome gibt es hunderte Problemmeldungen, über abstürzende Systeme, massive Leistungseinbrüche, und das Beste, fehlenden Sound. Insgesamt ist es aber wieder von System zu System verschieden, denn auch hier haben manche Leute übrhaupt keine Probleme. :thumbsup:

      Vielleicht sollte ich auch bei diesem Spiel die ersten Wochen/Monate abwarten, bis die gröbsten Schnitzer rausgepatcht wurden, denn was ich überhaupt nicht mehr leiden kann ist diese "Versuch und Irrtum Strategie", mit der mancher Spielehersteller meinen Spielspaß zu torpedieren versucht. :kaffee:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Brax ()

    • Ich habs mir auch gekauft hab allerdings den sehr ärgerlichen Bug das es ständig abstürzt wenn ich das Spiel speichern will. Ich hoffe das es dazu demnächst mal ne Lösung oder nen Patch gibt weil es sich nicht wirklich auszahlt lange zu spielen ohne speichern zu können. ^^ Als ich vorhin om Forum nach einer Lösung suchen wollte war es anscheinend auch überlastet.
    • Hast Du das Spiel schon etwas weiter gespielt? Ich nämlich nicht. Stattdessen verfolge ich die katastrophale Patch-Historie in der Steam-Community, und weiß nicht ob ich mich amüsiert zurücklehnen, oder mir vor Wut in den Hintern beißen soll. Eigentlich hatte ich mich auf das Spiel gefreut, nur wenn mit jedem Patch weitere Absturzursachen eingepflegt werden, möchte ich den Versuch die Story anzugehen gar nicht erst unternehmen. :unsure:
    • drache schrieb:

      Ich hab das Spiel zurückgegeben da es keinen Sinn gemacht hat und wohl auf lange Sicht hin auch kein Fix mehr für mein Problem gekommen wäre. Ich hab das Geld jetzt als Steam Guthaben zurück bekommen und bin damit relativ zufrieden.

      Lucius Vantarius schrieb:

      Ähm, was? Sowas geht? Jetzt bin ich aber erstaunt. Aber schade, dass es sich so entwickelt hat, denn nun hab ich niemanden mehr, um über X zu palavern (für den Fall, dass ich es irgendwann mal spielen sollte).

      Dito. Wüsste auch gerne, wie das geht.

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015